Linux, Welche Distribution ?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Linux, Welche Distribution ?  (Gelesen 4044 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fineline

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Linux, Welche Distribution ?
« am: 04. Februar 2007, 03:27:23 »

Hi Zusammen

Wollte mich nach längerer Zeit mal wieder mit Linux beschäftigen. Habe gehört, das Ubuntu Linux sehr gut sein soll. Es soll auf ne zweite Partition und einen Bootloader mitbringen, so das ich XP ebenfalls noch benutzen kann. Bei Suse geht das ja auch.
Nur was mich damals geärgert hat, das meine 2 Jahre alte Soundkarte nicht erkannt wurde und auch mein 5 Jahre alter iiama Monitor flimmerte vor sich hin. Das war unter Suse 9.0.

Gruß

Fineline  :winke
Gespeichert
THERMALTAKE MATRIX VX
ASUS A8N-SLI Premium S939
2GB Corsair PC3200/400 CL 2, TWINX
AMD ATHLON 64 X2 3800+ BOX
SAMSUNG HD160JJ S-ATA II 160GB
BE QUIET! DARK POWER 470 Watt
CREATIVE SOUNDBLASTER AUDIGY 2
MSI NX7900GT-VT2D256EZ
NEC AD-7173A LabelFlash DVD-Brenner
EIZO S1911-SH

Schelle

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
RE: Linux, Welche Distribution ?
« Antwort #1 am: 04. Februar 2007, 10:28:46 »

Virtualisiere doch einfach verschiedene Distributionen. So kannst Du ohne Probleme in Ruhe testen. Welche dann dabei herausspringt, unterliegt dann völlig Deinem persönlichem Geschmack. Eine generelle Empfehlung ist da eigentlich nicht zu treffen.
Gespeichert
P4 3.0 800 FSB Zalman 7000 Cu
MSI 875 FIS2R  Bios 2.4
2x512 MB Hyundai
HIS X800XL
Be Quiet! 450W

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
Linux, Welche Distribution ?
« Antwort #2 am: 04. Februar 2007, 14:01:40 »

... oder vorher mit den entsprechenden Live-CDs testen, ob treiber vorhanden sind bzw. geladen werden können. gibts auch von suse und ubuntu/kubuntu, knoppix/kanotix. die liste is lang
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Linux-Distributionen#Live-Systeme

deinen favoriten kannste dann auf HD installieren ;)
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

Kawasaki

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
RE: Linux, Welche Distribution ?
« Antwort #3 am: 15. Februar 2007, 16:03:48 »

Die besten Erfahrungen habe ich mit Ubuntu gemacht. (Kubuntu ist die KDE Version, während Ubuntu mit Gnome arbeitet)
Von Suse habe ich inzwischen Abstand genommen, da die ihr System mit allem doppelt und dreifach austatten und nicht mal die Hälfte richtig funktioniert.
Bei (K-)Ubuntu ist alles nur einmal da und es funzt.
Lad Dir das Isofile, brenn es und boote von CD. Im Bootmanager kannste gleich \"deutsch\" auswählen und das OS läuft dann von CD ohne die Platte \"anzufassen\".
Wenns Dir taugt, kannst es aus \"sich selbst heraus\" während es läuft installieren und bei nächsten PC Start bekommst ne Auswahl, welches System (Win oder Linux) Du jetzt starten willst.
Es handelt sich um eine Debian-Linux Version, so dass Du mit \"get package....Befehlen alles nachladen und installieren kannst ohne den umständlichen Yast von Suse zu benutzen.
Über Debian findest ja alle Dokus im Netz, und auch vioel davon auf Deutsch.

Es gibt auch noch Knoppix als recht stabile Version, aber nicht wirklich brauchbar als Festinstallation sondern eher als OS von CD, dann aber gut und man kann sein Home Verzeichnis mit config Dateien auf Stick speichern, welche dann beim booten gleich eingeladen werden.

Viel Erfolg

P.S: Die DVD bringt natürlich viel mehr Treiber von vornherein mit, als die CD Version....
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1171551969 »
Gespeichert
die Rechtschreibfehler sind urheberrechtlich nicht geschützt.
Wer einen findet, darf ihn behalten.

REINERV

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 248
RE: Linux, Welche Distribution ?
« Antwort #4 am: 26. März 2007, 12:27:54 »

@ fineline

Mich würde jetzt mal interessieren, für welche LINUX-Distribution Du Dich entschieden hast?

Ich nutze übrigens UBUNTU neben WIN ....

Greetz
REINERV
Gespeichert
[font='comic sans ms']LINUX ist wie guter ***: Man kann es beschreiben oder drüber reden - aber man weiß erst was es bedeutet, wenn man es erlebt hat :thumb[/font][/b]
Btw: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was Du verstehst!

djpartyteam

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
RE: Linux, Welche Distribution ?
« Antwort #5 am: 10. April 2007, 20:38:23 »

ich erfreue mich an der open suse 10.2 verision als download. auf der kaufversion für schmales geld ist noch mehr an software drauf. deine Grafikkarte solltest du ohne probs installiert bekommen.

hatte kubuntu als 64bit edition runtergeladen und war enttäuscht. lag aber wohl eher an der 64bit version. denke dass in 32bit alles wesentlich unproblematischer laufen sollte.
Gespeichert