Probleme mit neuem PC, AMD Mainboard u. CPU (rebootet mitten in Spielen mit konkreter Fehlermeldung)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme mit neuem PC, AMD Mainboard u. CPU (rebootet mitten in Spielen mit konkreter Fehlermeldung)  (Gelesen 3418 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Beim spielen diverser Spiele, z.B. Warcraft 3, Need for Speed Carbon etc. stürzt der Computer ab, es entsteht ein Geräusch dabei. Nachdem ich den automatischen reboot deaktiviert habe wurde mir folgende Fehlermeldung angezeigt:

Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

Wenn sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen sie folgenden Schritten folgen:

Stellen sie sicher, dass ausreichend Festplattenspeicherplatz verfügbar ist. Deaktivieren sie den Treiber oder fragen sie den Hersteller nach einem Update, falls ein Treiber in der Nachricht angegeben ist. Tauschen sie Videokarten aus.

Fragen sie ihren Hardwarehersteller nach Bios-Updates. Deaktivieren sie Bios-Speicheroptionen wie Caching oder Shadowing.
Starten sie den Computer neu, drücken Sie die F8 Taste, um die erweiterten Startoptionen auszuwählen, und wählen sie dann „Erweiterte Startoptionen“, falls sie den abgesicherten Modus zum löschen oder deaktivieren von Komponenten verwenden müssen.

Technische Information:

*** STOP: 0xC0000005, 0x805BF889, 0xF3CA9C24, 0x00000000)

Speicherabbild des physischen Speichers wird erstellt. Abbild des physischen Speichers wurde erstellt. Wenden sie sich an den Systemadministrator oder den technischen Support.



Weitere Daten:
Betriebssystem: Mircrosift Windows XP Professional
Service Pack 2
CPU: DualCore AMD Athlon 64 x2, 2200 Mhz (11 x 200) 4200+
Motherboard: MSI k9N SLI Platinum (MS-7250)
Arbeitsspeicher: RAM PC-800 DDR2 1024MB Corsair XMS
Grafikkarte: Radeon x1950 Pro Secondary (256MB)
Netzteil: REP NEtzteil 500W Enermax Liberty

bei weiteren Fragen einfach posten antworte sehr gerne, weil mich das Problem echt annervt.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Zitat
...es entsteht ein Geräusch dabei...
Von welcher Art ist denn das Geräusch? Kannst es lokalisieren?
Gespeichert
Thomas

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

hi, nein kann ich leider nicht direkt. Ich spiele immer mit headset und kann daher nicht sagen, ob es aus den Lautsprechern kommt oder aus dem Gehäuse. Das Geräusch hört sich ungefähr an, wie eine CD die springt. Es liegt jedoch nicht an Hitze, da mir Everest nur gute Werte anzeigt so um die 30 Grad im Schnitt.
Gespeichert

Gladiator

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126

Was, der ganze Text steht in dieser einen Fehlermeldung?
Da weiss man ja sofort bescheid, welches Problem Windows hat. :D

Ich würde auf Speicherfehler tippen, mach doch mal einen mem-Test.

Ist aber nur eine Vermutung.
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471

Zitat
Technische Information:

*** STOP: 0xC0000005, 0x805BF889, 0xF3CA9C24, 0x00000000)
Das kann alles und nichts bedeuten!

0xC0000005 trat oft auf wenn man Joystick an Creative Soundkarten verwendet hat, das kann ich mir aber bei deinem K9 Board nicht vorstellen.

Wie ist es den mit deinen Treibern bestellt, alles aktuell?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1168285340 »
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

@ Gladiator ok werde ich mal probieren.


ja die Treiber sind alle aktuell. habe jeweils die neuesten Treiber von Computerbase oder direkt von MSI runtergeladen.
Gespeichert

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Also, ich habe den Memtest v. 165 durchgeführt und 8 Stunde laufen gelassen, dabei wurden 0 Fehler gefunden. Langsam bin ich am verzweifeln wäre über Hilfe sehr dankbar.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1168379242 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471

Zitat
Netzteil: REP NEtzteil 500W Enermax Liberty
Was bedeutet denn das REP?

Wurde das Bios mal resetet und nicht weiter bis auf das Nötigste daran rumgefummelt?
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

also resetet wurde es nicht.....aber ich habe auch nicht daran rumgefummelt. was soll ich tun??
Gespeichert

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

keiner eine idee? Ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Probier evtl. mal ältere Treiber....gibt es immer noch Probleme, eine andere Karte testen....
Gespeichert
Thomas

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

ok das werde ich dann wohl mal testen müssen. habe gerade nach bios updates für mein board gesucht, aber keines gefunden. kann es sein, dass es hierfür keins gibt?

MSI k9N SLI Platinum (MS-7250)
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Wenn du schon das 1.4er BIOS drauf hast, nicht.....
Gespeichert
Thomas

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

so bios hatte ich schon das neuste..meine vermutung ist, dass mit dem speicher irgendwas nicht stimmt, weil er meiner Meinung nach zu wenig leistung bringt. hab mal ein paar scans gemacht, vllt fällt euch was ungewöhnliches auf.

http://img396.imageshack.us/img396/92/everestscreen1fp3.jpg

http://img480.imageshack.us/img480/2788/everestscreen2of1.jpg
Gespeichert

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

So...eben hatte ich mal wieder einen Bluescreen mit der im 1ten Post aufgeführten Fehlermeldung und diesmal kam noch eine Zeile hinzu:

***ati3duag.dll – Address BFB$A022 base at BFAA4000, DateStamp 4563c01a

irgendwer eine Idee?

hab diese Zeile mal  bei google eingegeben und die hat mir folgenden Link ausgegeben:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1168688994 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471

ati3duag.dll

Das ist auf jeden Fall der Grakatreiber!

Kann man aber nicht bestimmen ob der Treiber auf einen defekten oder gesperrten Bereich im Ram schreibt und den Fehler verursacht!

Hast du Wollex sein Rat schon befolgt?
Zitat
Probier evtl. mal ältere Treiber....gibt es immer noch Probleme, eine andere Karte testen....
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Snut

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

also verschiedene Treiber habe ich schon ausgetestet und eben hatte ich erneut einen bluscreen wo dieses ati... nicht mehr da war. eine andere graka habe ich nicht zum testen. habt ihr euch meine screens schonmal angeschaut? ich meine der speicher läuft falsch.
Gespeichert

papilio

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14

Hi,

ich hab mal die Postings überflogen und hoffe das ich jetzt nichts altes poste :) Ich hab nur ein K9N Platinum :) Aber bekomme diese Fehlemeldung auch immer mal wieder.
Hab dann mal nen Problembericht an Microsoft gesendet. Wurde dann auf eine Webseite verwiesen auf der dann dieser \"STOP-Fehler\" erklärt wurde.
Dort wurde mir erklärt das sich solche Fehler auf Treiberprobleme beziehen, das heißt die Ursache ist irgendein Treiber oder eher eine Kombination von Treibern und das sie daran arbeiten diesen Fehler aus der Welt zu schaffen :)
Es gab vor kurzem übrigens ein paar Windows Updates die sich auf genau diese Art von Fehlern beziehen. Ich weiß allerdings leider nicht mehr ob die unter Wichtig eingestuft wurden. Hab sie mal installiert und die Fehlermeldung ist zwar nicht ganz verschwunden aber die Rate wurde sehr deutlich gesenkt :)
Ich schließe mal nen Hardwaredefekt aus. Es könnte höchstens eine Hardwareinkompatibilität sein von Speicher und Mainboard oder sonstwas und Mainboard.
Ich hab mir auch gedacht es könnte evtl. an der NX-Fähigkeit (ne Art Schutz vor böswilligen oder unabsichtlichen :) Überschreiben von Prozessinformationen; sehr grob umrissen) vom Athlon liegen. Das es da zu Konflikten mit Treibern kommt.

Hoffe ich konnte helfen.

Grüße

Habe übrigens den selben Prozessor und den selben Grafikchip :)
Gespeichert

papilio

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14

Hi,

ich hab jetzt einen Knowledge-Base Artikel KB924441 bei Microsft mit Patch  gefunden. Nachdem ich ihn eingespielt habe sind die Fehler verschwunden.
Es gibt einen ähnlichen Patch KB896256, ich hatte diesen schon vorher eingespielt weiß nicht ob es eine Art \"Zusammenarbeit\" zwischen diesen gibt, auf jeden Fall hat er allein nicht geholfen sondern rest nach der Installation von KB94441.
Achtung es bestehen Problem zwischen dem AMD Dual-Core Optimizer und KB896256. Also den Dual-Core Optimizer nach Möglichkeit nicht mehr benutzen fals KB896256 eingespielt wurde.
Wollts nur posten falls es Leute mit demselben Problem immer noch gibt.

Grüße
Gespeichert