K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel  (Gelesen 1598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel
« am: 18. November 2007, 11:45:16 »

Hey,

versuche gerade kommunikation per Stimme mit meiem Computer.

Möchte gerne die Front Panel Anschlüsse meines Tower´s nutzen. Kopfhörer ist keine Problem, aber ich bekomme das Mikrofon nicht zu laufen.

Pinbelegung Mainbord:

1-Aud_MIC
2-Aud_GND
3-AUD-MIC_BIAS
4-AUD_VCC
5-AUD-FPOUT_R
6-AUD_AUD_RET_R
7-HP_ON
8-KEY (no pin)
9-AUD_FPOUT_L
10-AUD_RET_L

Verfügbare Anschlüsse Mic Buchse:

Gelb          -MIC-Power
Weiß         -R-RET
Schwarz   -Ground
Rot            -MIC IN

Hab schon einiges ausprobiert, kann jemand helfen ???

DANKE  :rolleyes:
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel
« Antwort #1 am: 18. November 2007, 20:25:59 »

Hallo,

so wie es ausseht, kannst du die Buchse sowohl als eingang, als auch als ausgang nutzen??

Mic-Power(gelb) an Aud-MIC-BIAS
Mic-in (rot) Aud-MIC
Ground (schwarz) an Aud GND
Weiß wäre , wenn du das wohl als Kophörerbuchse nutzen möchtest?? Brauchst du wohl nicht anzuschließen

Wegen dem Weißen kabel schreibt hoffentlich noch einer. R-Ret ist eigentlich Right-Return (also, wenn du audio out zum Frontpanel leitest, kommt mit diesem Kabel das normal wieder zurück, damit die Mainboardanschlüsse auch funktionieren)
Gespeichert

Gruß, Bowser

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel
« Antwort #2 am: 20. November 2007, 03:08:37 »

Hallo,

hat alles soweit geklappt, Danke dir.

Nur das Signal ist ein wenig schwach, wenn ich den Boost zuschalte +20, höre ich auf dem Kopfhörer die ganzen Nebengeräusche, pippen, quitschen usw.

Aber erst mal OK, kann auch am Heatset liegen, ist nicht gerade das top Teil.

Bis dann.
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
K8N Diamond Plus - Microfon Front Panel
« Antwort #3 am: 20. November 2007, 18:49:02 »

Hallo,

das liegt leider nicht am Micro, sondern am Soundchip, wurde hir schon mal besprochen, da hat MSI (Oder ich glaub es war Creative) was falschgemacht.
Onboard Sound Probleme beim Diamond Plus

Hat Glück, dass bei dir das Mikrofon überhaupt läuft, bei manchen gings gar nicht.
Gespeichert

Gruß, Bowser

Nice_Stuff

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
IRQ Belegung
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2007, 19:02:00 »

Ist das eigentlich ein anerkannter Reklamationsfehler von MSI?

Das Board hatte bereits einen Vorbesitzer der offenbar damit kein Problem hatte. Mich stört es eigentlich schon, das ich das Board nicht im vollen Umfang nutzen kann.

Ein Umtauch ist aber wenig hilfreich. Einerseits bekomme ich eh kein Neues mehr und andererseits geht es bei anderen Boards nicht umbedingt besser(Mikro). Und  da ich schon bereits so viel ins Board investiert habe, hilft mir ne Geldrückgabe nichts.

Ich nutze mittlerweile auch den Line Out Ausgang, mit dem habe ich auch so meine Probleme, da die Musikwiedergabe ständig ruckelt. Ich habe darüber schon einiges im Forum gelesen. Hab auch einiges Ausprobiert bezüglich des IRQ, aber der macht was er will. Verändere ich etwas an der Hardware, um eine Doppelbelegung zu vermeiden, erhält er eine neue IRQ, derzeit läuft er mit der Grafikkarte und noch dem IA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller auf IRQ 17. Das halte ich nicht für sehr schlau! So richtig isoliert bekomme ich den Onboardsound nicht. Aber ich kann ja nicht ständig die Hardware umstecken, da das ganze auch seine Grenzen hat. Unter Windows kann ich da nicht´s machen, da die ganzen IRQ Belegungen gesperrt sind.

Vielleicht hat jemand noch einen Tipp, wie ich zu mindest das Gestocke raus kriege.

Danke.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1196791691 »
Gespeichert
MSI X48 Hydrogen-Umbau :tongue: / MSI NX8800 GTX OC/Intel Core Duo E8500 / Samsung HD501LJ/HD300LJ / 2x2048MB Geil Extreme Power PC3-CL7 KIT / LG DVD RW Brenner / Samsung SyncMaster 226 BW / ATX LianLi Aquaero / Be Quiet Dark Power Pro 530 W