MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen  (Gelesen 6545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #20 am: 29. März 2007, 11:16:34 »

Zitat
Ich habe auch die X1950XT
Lies doch nochmal die Themenüberschrift ...
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

Daniel D.

  • Gast
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #21 am: 30. März 2007, 00:46:11 »

Zitat
Original von Tigerjan
Zitat
Ich habe auch die X1950XT
Lies doch nochmal die Themenüberschrift ...
Habe ich, aber die XT macht normalerweise mehr Probleme. Daher können ein paar Tips oder Erfahrungen von der XT auch evtl. für die Pro helfen.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.352
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #22 am: 30. März 2007, 00:51:08 »

Aber Du hast ein anderes Board und damit auch ein anderes BIOS... :rolleyes:
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

klaushonold

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
RE: MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #23 am: 04. April 2007, 18:35:30 »

die biosversion ist schon immer so drauf gewesen
und bios updaten  klappt irgendwie nicht so richtig   ist mir auch irgendwie zu schwer und riskant , habs versucht  aber ging nicht
kann mir auch nicht vorstellen das miein PC dauern wegen dem BIOS  blackScreen bekommt  wenn ich 3d games spiele

Zitat
Original von Arandano
Zitat
Original von klaushonold
Hallo habe ein Problem und bräuchte hilfe

Hab in meinem System:
Athlon 64 3200+
Radeon 9800pro
WinXP
Netzteil Tagan TG 380
Motherboard  MSI K8T Neo-FIS2R (MS-6702)   Ami BIOS3.31a
eine  POWERCOLOR X1950pro eingebaut
(...)


Zunächst eine Frage:
Ich habe selbst ein K8T Neo-FIS2R S. 754. Woher hast Du denn die BIOS-Version? Ich finde entweder die 2.2 oder die 7.x (Beta).
Dann: Es kann gut sein, daß Powercolor vom Referenzdesign von ATI abgewichen ist und es daher zu Schwierigkeiten mit dem Test kommt.
Tipp: Den Test nicht mehr ausführen, stattdessen lieber einen 3Dmark (oder ähnliches) durchlaufen lasssen.
Und wenn es dann zu Startproblemen kommen sollte:
Entweder den PC ganz ausschalten, kurz vom Netz nehmen und dann Startknopf drücken und dann regulär starten oder
das BIOS \"resetten\".


Gruß
Arandano.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1175704597 »
Gespeichert

klaushonold

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #24 am: 04. April 2007, 18:41:40 »

Zitat
Original von stefan_sts
Danke für die schnelle Antwort !

Werde aber wie beschrieben mal den AGP von 8x auf 4x im Bios stellen ,
vielleicht hilft es .

Grüße ans Forum
Stefan

hast du ne lösung gefunden?

bei mir alles beim alten   ständig black screens sobald 3d games länger läuft

komischerweise sogar auch öfters wenn ich PC anschalte geht er einfach aus gleich am anfang  da kann ja noch nix heiss sein

werd wohl  n komplett neuen PC mir anschaffen , hab langsam genug :-(

dann aufjedenfall PCI-E
Gespeichert

Isno

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
GraKa 1950 pro in K8T Neo 2.0
« Antwort #25 am: 15. April 2007, 17:30:50 »

Hallo Mädels,

habe das K8T Neo2-F V2.0 mit BIOS 3.6


ich habe vorgestern mein neues RAM und die neue Graka bekommen.

Nvidia Treiber im abgesicherten Modus deinstalliert,

frisch gebootet,

alles was Nvidia hies gelöscht (inkl. Ordner auf C:)

neu gebootet

PC ausgeschaltet

GF6600GT raus gebaut, Powercolor X1950pro mit 512 MB-Ram rein.

Ins Bios gebootet, beste Einstellungen geladen (!!!!)

gebootet, die Installation von W2k-pro der Graka abgebrochen
Okinol-Treiber CD rein, da alles Installiert
frisch gebootet

Geht. Alles geht. Alle Games, Anwendungen alles.

Wenn ich wieder den FSB übertakte um aus meinem XP64 X2 4200+ wieder einen
4600+ zu machen, dann kommen die schwarzen Bildschirme die hier beschrieben werden.

FSB scheint die Graka gerne bei 66Hz zu haben und wenn dort übertaktet wird
kakt sie ab, aber läuft bis dahin Bombenstabil.
Ich Denke das es sich hierbei um eine eingebaute Hardware-sperre seitens Powercolor handelt, damit die Leute die Graka nicht Übertakten können und schön brav die XT(X)-Versionen Kaufen ;-)

Also, Bios auf,
Standard Einstellungen Laden,
Booten
Rechner runterfahren und ausmachen
Netzteilstecker rausziehen
BIOS Jumper auf Reset setzen
1 Min warten
Jumper zurück stecken (!!!!!!)
Stromkabel rein
ins Bios booten nochmals Standards Laden
und dann müssten die Probs weg sein.

Ach ja, \"Spread Spectrum\" auf Disable stellen !

In meinem Rechner ist ein Enermax-Netzteil mit 370Watt
das einen extra Stecker für die Graka bietet, wenn Euer NT das bietet NUTZEN

Ich würde ABSOLUT zu einem Markennetzteil raten !!!!!!
Die 20,-€ die diese Popel-Netzteile billiger sind bereut man unter Umständen
\"sein Leben\" lang.

Also Enermax, Sharkoon, Be-Quiet, und wie se alle heissen.

Ebenso und aus den gleichen Gründen Rate ich zu MARKEN-RAM !!!!

Aktuell habe ich auf dem Borad A-Data DDR-500 RAM 2 Gigabyte
Bios auf, DDR-Takt auf 250 gestellt
Ranzt ab wie Sau :-)

Dennoch bin ich noch auf der Suche wie ich den FSB-TAKT anheben kann,
ohne das der PCI/AGP-Takt seine 66Hz verlässt.

Gibts dass ?

Bitte und Danke  :-D
Gespeichert
Ja, so bin ich halt. :-)

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #26 am: 15. April 2007, 17:46:15 »

Zitat
Dennoch bin ich noch auf der Suche wie ich den FSB-TAKT anheben kann,
ohne das der PCI/AGP-Takt seine 66Hz verlässt. Gibts dass ?
Bei diesem Board leider nicht möglich.....
Gespeichert
Thomas

Isno

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #27 am: 15. April 2007, 21:28:27 »

Schade,

ich hatte es zwar bereits befürchtet, aber die Wahrheit schmerzt doch. :-)

Egal, fahr ich halt Standard, iss auch schnell genug.

So und nu geh ich Dark Messiah Zocken.  :winke
Gespeichert
Ja, so bin ich halt. :-)

pimp

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MSI K8T , GRaKarte X1950pro will nicht laufen
« Antwort #28 am: 07. September 2007, 00:18:42 »

hatte einige probleme mit dem aktuellen offiziellen ati treiber vorallem wenn das CCC drauf war.

ABER nach zich stunden vor dem pc mit selbigen board und meiner neuen x1950pro
(zuvor x800pro) habe ich es nun geschafft.

ich musste über den letzten omega treiber (3.8.360 - 7) von agp 8x auf agp 4x stellen.

somit konnte ich auch endlich wieder die agp-oberflächenbeschleunigung aktiveren (kann man über dxdiag ablesen).

im bios habe ich unter agp volt nur 1.5 bis 1.8x gefunden, doch bei agp 8x heisst es immer v 0.8. hat man eine möglichkeit über jumper oder ein bios update das ganze auf v 0.8 zu stellen?

ps: das board ist eine grosse frechheit gegenüber dem vorgänger modell. durch v2.0 dachte man an verbesserungen statt einer argen beschneidung ...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1189117176 »
Gespeichert