Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: (Falsches) Bios aufspielen  (Gelesen 1578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
(Falsches) Bios aufspielen
« am: 29. Dezember 2006, 15:23:38 »

Gruß,

kennt jemand eine Moeglichkeit die Routineueberpruefung, ob das Bios welches man flashen will zu dem Board passt, umgehen kann?

Der Hintergrund ist folgender: Murphy hat zugeschlagen und einen Rechner waehrend eines Biosupdates abstuerzen lassen (das Bios hat leider keinerlei Sicherheitseinrichtungen - wie z.b. den Bootblock), damit stellt sich das Board natuerlich tot...

Jetzt habe ich den Biosbaustein (nach dem Booten) in mein K7tTurbo gesetzt und haenge bei AWDflash fest...

(das klinisch tote Brett ist uebrigens ein Syntax SV266A)

EDIT: grummel: die ueberpruefung konnte ich jetzt umgehen (/py/sn/f/cd/cp/cc/cks/e ), doch beim Flashvorgang haengt der Rechner...

EDIT2: niedlich, ich konnte jetzt zumindest das K7t Bios auf den Syntaxflashbaustein aufspielen.. :D

EDIT3: mit einer neueren Version von AWDflash scheint es jetzt geklappt zu haben, mal schauen was das Board sagt...

EDIT4: laeuft...

/Gruß
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1167404739 »
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr