Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: \'Falsches Bios...\'  (Gelesen 2474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« am: 21. Dezember 2006, 21:47:03 »

Hallo!
Da mein Mainboard (K8N Neo4) bei der Windowsinstallation keine Tastatureingaben angenommen hat (im Bios schon.. jedoch nicht bei Windows oder Linux) wollte ich ein BIOS Update machen.

Also bei Mainboards unter Socket 939 geschaut, Nvidia 4 Ultra chipsatz und da dann das update heruntergeladen.

Bios hat er soweit geschrieben.. als er mim schreiben fertig war hat er neu gebootet - es erschien ein neues Bootlogo und dann blinkt nurnoch der Cursor oben links.

Wenn ich auf die Tastatur drücke piepst er nach einigen eingaben aber passieren tut trotzdem nichts.  ;(

Hat jemand einen Tipp wie ich das Ding wieder auf die Beine bekomme?  :motz

Verstehe außerdem nicht warum a) das Mainboard nicht motzt wenn das Update inkompatibel ist (hatte wie ich jetzt kleingedruckt in meiner Anleitung lesen kann version 3 und das neue Update ist für version 1) und b) warum msi die auswahl nicht eindeutiger und einfacher gestaltet.
Bin schwer enttäuscht und überlege mir ob ich mir jetzt wirklich nochmal ein MSI Mainboard kaufe...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1166734076 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2006, 21:49:31 »

Schaust du am besten hier:

BIOS-Versionen und Spezifikationen K8N Neo4 (MS-7125)

Du wirst ein falsches BIOS erwischt haben.....
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2006, 22:49:17 »

Danke schonmal für die schnelle Antwort wollex.

Ja ich bin fest davon überzeugt ein falsches Bios erwischt zu haben. Wie gesagt - die MSI Seite ist da sehr unübersichtlich bzw. hat auch das Flashprogramm nicht gemotzt sondern gleich draufinstalliert.

Problem ist eben dass ich das Bootlogo bekomme und danach nichts mehr passiert.
Meint ihr ich habe noch Chancen mit Murdoks Disketten-Image das System auf die Beine zu bekommen? Habe leider nur ein USB-FDD da.. und auf das hat der Rechner nach dem falschen Update nicht mehr zugegriffen. Versuche noch ein normales Floppy zu bekommen.

Ich sehe halt nich ein MSI jetzt noch 20 Euro für ihre Schlamperei zu zahlen damit sie das Bios wieder zurücksetzen.. mal von dem Zeitverlust abgesehen.
Meint Ihr ich habe im Laden chancen das Teil umtauschen zu können oder könnt ihr mir sonst etwas empfehlen? Am liebsten wäre es mir wenn ich das Ding selbst wieder reparieren könnte.
Gespeichert

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.466
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2006, 23:05:16 »

Hi,

ein Bios-Chip von dem Board bekommst du von Ebay für ca. 10 € inkl. Versand.

Weitere Händler findest du auch mit der Sufu hier im Forum.

Hast du schon ein CMOS Reset mit gezogenem Netztstecker gemacht?

Möglich das das Board danach mit dem falschen Bios soweit läuft das ein richtiges Bios aufgespielt werden kann.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #4 am: 22. Dezember 2006, 15:30:17 »

Zitat
Möglich das das Board danach mit dem falschen Bios soweit läuft das ein richtiges Bios aufgespielt werden kann.
Percy hat da vollkommen Recht. Die Effekte bei einem falschen BIOS waren meistens so...
Der Rechner lief einigermaßen, aber man kommt nicht mehr ins BIOS....

Versuch Murdoks Diskettenimage und dann mit F11 von der erstellten Diskette zu Booten....
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #5 am: 23. Dezember 2006, 00:19:56 »

ja wie gesagt.. einigermaßen laufen wäre übertrieben.
das bootbild kommt und danach blinkt der cursor nurnoch links oben.. aber ich werde es mal mit dem diskettenimage probieren und erfolge berichten.

also nur diskette einlegen.. f11 drücken und hoffen dass irgendwann etwas passiert?
Gespeichert

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #6 am: 25. Dezember 2006, 12:34:29 »

Also auf meinem Karton steht K8N Neo4-FI
SN:601-7125-....
und unten nochmal was mit ROHS...

Auf der Bedienungsanleitung stand mal noch was von Version 3.0

welches ist nun das richtige BIOS?

Neo4 – FI (PCB1.0)

- HT-Takt 1000MHz
- nForce4 Ultra
- 4 x SATA-II
- 1 x LAN
Letzte BIOS-Version: 1.D

oder

Neo4 – F (PCB3.0) – ROHS auch Neo4H - F (PCB3.0)

- HT-Takt 1000MHz
- nForce4
- 4 x SATA-I
- 1 x LAN
Letzte BIOS-Version: 5.3


Ich steig da nicht ganz durch...
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #7 am: 25. Dezember 2006, 14:02:30 »

Welches BIOS war denn standardmässig drauf?
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #8 am: 25. Dezember 2006, 17:16:20 »

kein Plan.. weiß ich nicht mehr..
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #9 am: 25. Dezember 2006, 17:23:25 »

Ich tippe stark auf das Neo4-F V3.0......was steht denn zwischen den PCI-Steckplätzen?
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #10 am: 25. Dezember 2006, 17:37:24 »

kann ich dir erst wieder später schreiben da der Rechner nicht bei mir zuhause steht.
Aber V 3.0 klingt gut - auf der Bedienungsanleitung steht auch irgendwas von Version 3.0
Gespeichert

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2006, 17:42:41 »

MS 7125 Ver:3

KN8 Neo4H

entspricht dann Treiber:

Neo4 – F (PCB3.0) – ROHS auch Neo4H - F (PCB3.0)

- HT-Takt 1000MHz
- nForce4
- 4 x SATA-I
- 1 x LAN
Letzte BIOS-Version: 5.3

oder?

Allerdings fehlt da irgendwie der Nforce Ultra Chipsatz der angeblich drauf sein sollte...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1167151574 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #12 am: 26. Dezember 2006, 17:48:50 »

Dann ist die BIOS-Version ja auch klar...... :)

Der Ultra Chipsatz ist beim FI drauf.....auf deinem ist dann \"nur\" der nForce4.......
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #13 am: 26. Dezember 2006, 18:07:17 »

Neue Erkenntnis:

Wenn man beim blinkenden Cursor F11 drückt dann kommt er halbwegs auf die Beine.. motzt zwar an der Tastatur, sagt er wäre übertaktet usw. aber er kommt halbwegs hoch.

Versuchen es jetzt nochmal auf normalem Wege...

momentan sagt er immer das man von der floppy nicht booten könnte - auf anderen rechnern gehen die aber devintiv  :wall

Edit 2:

So man kann sogar von HDD booten - ich bin nun im Windows.
Allerdings kann er das Floppy nicht ansprechen.

Edit Final:

Also in Windows haben wir dann die Ethernet-Treiber via USB-HDD nachinstalliert - dann das live-update3 installiert und dann manuell mit dem richtigen BIOS geflasht.
(der wollte nämlich immer das falsche Bios updaten)

Nach Reboot funktioniert wieder alles - ich sage vielen Dank für die Hilfe und wünsche einen guten Rutsch ins Jahr 2007  :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1167155904 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #14 am: 26. Dezember 2006, 18:56:20 »

Zitat
momentan sagt er immer das man von der floppy nicht booten könnte
FDD Controller im BIOS aktiviert? Ich glaub du kommst aber nicht ins BIOS, oder?

Anschlusskabel nochmal überprüfen.....
Gespeichert
Thomas

tilt

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #15 am: 26. Dezember 2006, 18:59:34 »

nee lag am BIOS - kaum war das neue richtige BIOS drauf hat er gleich von Floppy gebootet (hatten wir vergessen rauszunehmen)  :D

Trotzdem nochmal danke für deine Hilfe wollex
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
\'Falsches Bios...\'
« Antwort #16 am: 26. Dezember 2006, 19:03:06 »

Ich hoffe BIOS 5.3 ist geworden.... :D

Schön das der Kasten wieder läuft..... ;)
Gespeichert
Thomas