S271 Bios DOWN-DATE
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: S271 Bios DOWN-DATE  (Gelesen 3958 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« am: 18. Dezember 2006, 22:02:26 »

Hallo. Habe hier im Forum schon das ein und andere zum Thema Lüfter beim S271 und der Akku Entladung geschrieben....


worum es mir aber jetz geht ist folgendes:

Als ich mein S271 gekauft hatte, (Bios 1.14) war alles bestens mit dem Lüfter.... lediglich hatte ich ein Problem mit dem Akku der sich andauernd entladen hat....


So habe ich das Bios auf die neuste Version geflascht. Das mit dem Entladen des Akkus ist leider nicht verschwunden....


so habe ich mein System neu installiert... und jetz läuft der Lüfter ständig auf Vollbetrieb.... manchmal mehr machmal weniger....



meine Frage daher: KANN MAN DAS BIOS WIEDER DOWN DATEN???

Wenn ja WIE?! :)
Gespeichert

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2006, 22:23:45 »

ich denke mal du hast einfach vergessen den amd cpu treiber zu installieren  :)
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2006, 22:26:36 »

vor der neuinstallation habe ich mir die neusten treiber von der englischen msi page geladen....


das ist das wa sich installiert hab:

S271 AMD POEWR NOW_1.3.1.0


ist es der am treiber?
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2006, 00:45:48 »

gucke mal bitte was bei dir an der stelle steht -->



treiberanbieter sollte AMD sein und Treiberversion die genannte 1.3.0.0

wenn dort Microsoft und 5.1.2600 oder 5.1. dann ist noch der normale treiber von microsoft drauf, welcher weder powernow! noch cool\'n\'quiet unterstützt und dann ist der cpu natürlich warm und will gekühlt werden.

wenn du nen aktuelleren treiber suchst, findest du ihn hier -->
http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/amd/amd_prozessor-treiber/
der ist für alle amd-prozessoren mit stromsparfunktionen vom athlon xp-m bis zum turion x2.
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2006, 17:21:29 »

hallo.

hab nach geschaut..... aber der AMD treiber ist installiert.... also daran schein es nicht zu liegen.........

hier mal ein screenshot:




aber mir ist was anderes aufgefallen....


bevor ich das system neu installiert hatte, habe ich es system backup gemacht....

der bios flash vorgang wurde durchgeführt als das alte system drauf war...


wenn ich nun ein nagelneues sytem draufmache, sprich ein sytsem NACH dem ganzen bios flash vorgang.... läuft der lüfter nonstop.....


wenn ich allerdings das systembackup instaliere läuft er NICHt ganze zeit...

allerding hat das system backup ein par fehler, die ich nicht jedes mal drauf haben möchte....



kann sich das jmd erklären?!
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2006, 22:51:26 »

desktop --> rechtsklick --> eigenschaften --> bildschirmschoner --> energieverwaltung --> energieschemas

da sollte dann \"tragbar/laptop\" stehen wenn du kein rmclock nutzt? tut es das?

das mit dem image sagt einem ja dass es definitiv ne treiber-geschichte oder ähnliches ist. du musst auf dem alten system irgendwas installiert haben was auf dem neuen nicht ist. hast du mal den treiber aktualisiert mit der version bei dem link den ich gepostet habe?
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2006, 20:59:51 »

treiber habe ich die neusten drauf gemacht... von dr englischen msi seite...


unter energie-verwaltung ist laptop /tragbar eingestellt ... tut sich nichts :(
Gespeichert

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2006, 18:23:41 »

Les doch mal mit CPU-Z die CPU Frequenz aus, bitte.

Dann lad dir mal RM Clock runter und versuche, ob du damit Erfolg hast.
Kleinere Anleitungen gibts irgendwo hier im Forum.
Hast du eigentlich powernow im Bios aktiviert?
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2006, 01:07:03 »

woher bekomme ich CPU-Z und RM Clock?!


powernow im nios müsste ich eben schauen....

melde mich

edit: ja power now ist aktiviert im bios
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1166832928 »
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #9 am: 23. Dezember 2006, 01:51:08 »

hier nun die bilder vom auslesen des progs. cpu-z:














und wegem dem RM clock..... also ich hab es jetz aber wiess nicht genau was ich damit machen soll..... einstellungs mässig.....
Gespeichert

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #10 am: 23. Dezember 2006, 11:31:35 »

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=256334
Das dürfte mal ein Anfang sein.

Wichtig ist vor allem, dass man sich nicht von den vielen Optionen abschrecken
lässt, denn 90% davon benötigt man nicht.
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #11 am: 23. Dezember 2006, 15:14:59 »

blicke da nicht wirklich durch...

meinst du damit kann ich den plööden lüfter runterschalten .. oder :(?
Gespeichert

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #12 am: 23. Dezember 2006, 16:01:34 »

Nein, damit kannst du den Lüfter nicht runterschalten.
Aber du kannst die CPU in eine niedrige Taktfrequenz versetzen,
dann wird nicht mehr so viel Abwärme produziert und der Lüfter
läuft nicht mehr oder zumindest leiser.

Zudem, schau mal im Grafikkartentreibermenü von ATI, wie Powerplay
eingestellt ist und in was für nem Modus die Grafikkarte läuft.

Zu RM Clock schreib ich gleich noch, was du einstellen musst um es zum
Laufen zu bringen. Es gibt zwar Lüftersoftware, mit der man den Lüfter
kontrollieren kann, aber zum einen läuft der Lüfter ja wahrscheinlich
nicht ohne Grund und zum anderen war das meiner Meinung nach nicht
nötig, da das Notebook (zumindest, wenn es richtig konfiguriert ist und
funktioniert) nicht wirklich laut ist, außer man beansprucht es richtig
derb, aber dann darf es ja auch ein bisschen leiser werden.
Gespeichert

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #13 am: 23. Dezember 2006, 17:37:40 »

Ok, hat ein bisschen gedauert, aber jetzt hab ich nen Laptop mit Windows
organisiert, meiner hat nur noch Linux drauf und da läuft RM Clock nicht,
auch nicht mit wine und Tricks.

So, zunächst solltest du von http://www.rightmark.org die aktuelle Version runterladen.
Dann installieren oder entpacken und starten.

Jetzt werden dir zunächst Informationen über deine CPU präsentiert, wobei
die Informationen bei CPU Model und CPU Core auch falsch sein können.

Wähle nun \"Profiles\" aus. Dort legst du die \"Voltage ID\" fest.
Bei \"4.0x\" solltest du \"0.800V\" wählen, bei \"8.0x\" \"1.075V\" oder \"1.100V\".
Es gibt hier zwei Versionen des Turion X2, ich hatte letztere konnte aber auch
bei 1,075V stabil arbeiten. Werte unter 0,800V funktionieren meines wissens nicht.

Jetzt gilt es noch die Profile zu konfigurieren.
Bei \"No Management\" gibt es natürlich nichts zu tun.
Also weiter zu \"Power Saving\". Wie du sehen kannst gibt es oben zwei Reiter.
Einer für \"AC Power\" und einer für \"Battery\". Du kannst also unterschiedliche
Einstellungen vornehmen, für die Fälle, dass du auf Akku arbeitest oder dass das
Netzteil angeschlossen ist. Bei Power Saving ist eigentlich nur Battery interessant.

Aktiviere das Kästchen \"Use P-State Transitions\" und wähle dann eines
der Kästchen darunter an. Meine Empfehlung bei Power Saving ist der oberste (Index 0),
welcher einer Taktfrequenz von 200MHz*4.0=800MHz entspricht.
Die Änderungen natürlich bestätigen.
Weiter zu \"Maximal Performance\". Dieses Profil wird verwendet, wenn du maximale
Performance haben willst. Hier ist wahrscheinlich hautsächlich \"AC Power\" interessant,
ob du dies auch für \"Battery\" konfigurieren willst musst du für dich selbst entscheiden.
Im Grunde musst du nun das gleiche tun wie bei Power Saving, nur, dass du diesmal
nicht den Zustand mit FID 4.0x auswählst, sondern einen höheren, normalerweise
den mit FID 8.0x, was einer Taktfrequenz von 200MHz*8.0=1600MHz=1,6GHz entspricht.
Evtl. kannst du ja bei Battery dann nur 1,2GHz (6.0x) wählen, oder so.

Nun kommt das Profil \"Performance on Demand\", welches vor allem beim Netzbetrieb
der Standard sein dürfte. Die Vorgehensweise ist die gleiche, nur dass hier nicht nur ein
Zustand ausgewählt wird, sondern alle Zustände, die du zulassen willst.
Wählst du z.B. 4.0x, 6.0x und 8.0x an, so kann das Notebook die Zustände 800MHz, 1200MHz
und 1600MHz einnehmen, je nachdem wieviel Leistung gerade verlangt wird.
Bei \"AC Power\" würde ich empfehlen mindestens 4.0x,6.0x und 8.0x auszuwählen. Evtl. kannst
du auch noch die dazwischen wählen, allerdings kann das dazu führen, dass sich die
Taktfrequenz ständig ändert. Am besten ausprobieren.
Zudem kannst du noch bei \"Performance/Power Saving Preference\" eine andere Einstellung
wählen, je nachdem werden höhere oder niedrigere Zustände bevorzugt. Bei \"AC Power\"
würde ich das auf \"Balanced\" lassen.
Das Ganze würde ich auch bei \"Battery\" machen, hier kannst du dir allerdings überlegen, als
höchsten Zustand einen niedrigeren als 8.0x auszuwählen, z.B. also 6.0x. Das hat den Vorteil,
dass die CPU maximal 1200MHz hat, wodurch natürlich eine niedrigere Spannung anliegt und
eben weniger Strom verbraucht wird. Natürlich ist dann das Notebook entsprechend langsamer.
Hier kannst du bei \"Performance/Power Saving Preference\" die Einstellung ein bisschen in
Richtung Power Saving verschieben. Allerdings resultiert das darin, dass die CPU bevorzugt
auf einem der unteren Zustände sitzt, aber natürlich auch weniger Strom verbraucht.

Nun ist dein RM Clock fast einsatzfähig.
Am Besten ist es nun ein bisschen damit rumzuprobieren.
Bei \"Profiles\" kannst du dein zu verwendentes Profil auswählen,
z.B. Performance on Demand bei AC Power und Power Saving bei Battery.
Bei Power Saving sollte die CPU dann in den Zustand gehen, den du ausgewählt
hast und bei Performance on Demand sollte sich die Taktfrequenz bei benötigter Leistung
ändern. Erkennen kann man dies unten im Systray, wo sich nun neue Symbole befinden.
Am Besten ist es am Anfang die Angaben mit CPU-Z zu kontrollieren, um sicherzustellen,
dass auch die richtigen Spannungen verwendet werden.

Mit einem Rechtslick auf das Zahnrad im Systray (welches für das RM Clock Hauptprogramm
steht) kannst du zudem auswählen, welche Symbole angezeigt werden sollen. Ich würde hier
das Temperatursymbol noch auswählen. Es wird immer abwechselnd die Temperatur der beiden
Kerne angezeigt. Eine Temperatur von 55°C ist normal, bei starker Belastung kann diese auch
auf bis zu 70°C ansteigen. Die Temperatur von meinen Cores ist derzeit z.B. 51°C und 57°C bei
einer Taktfrequenz von 1,6GHz.
Zudem würde ich \"Enable Profiles Selection with Left-Click\" wählen, dann kannst du mit einem
Linksklick auf das Zahnrad das Profil ändern.
Solltest du dich nach ein bisschen rumprobieren mit RM Clock anfreunden, dann kannst du bei
\"Management\" im RM Clock Hauptprogramm \"Run application automatically when Windows
session starts\" auswählen und es wird bei jedem Start gestartet. Zudem solltest du dann auch
noch \"Start application minimized to system tray\" wählen um nicht immer das Hauptfenster
schließen zu müssen. Zudem solltest du das Programm einmal beenden, damit die Eisntellungen
gespeichert werden.

Noch Fragen?
Gespeichert

Redlor

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #14 am: 24. Dezember 2006, 14:44:39 »

hi,
also alles das was [007_Band] geschrieben hat ist zwar richtig aber wird dir bei deinem Problem mit dem Lüfter nicht viel helfen, da der Lüfter trotzdem immer (nervig) lläuft auch wenn die CPU kaum warm ist, d.h auch wenn du die Taktfrequenz und noch einige andere dinge per software änderst wirds dir nicht viel bringen, da es wirklich nur am bios liegt. (Spreche aus Erfahrung, hab jetzt schon alles ausprobiert)
Das mit dem ersetzen des neuen gegen ein älteres bios ist an sich eine gute Idee aber ich würde es trotzdem nicht machen, da du dabei auch dein Notebook komplett masakrieren kannst, deshalb lass das bios drauf und warte auf ein neues von msi, das hoffentlich bald kommt ;)        -->Halte durch und wofür gibs Ohropacks!? xD<--

byebye
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #15 am: 27. Dezember 2006, 23:49:35 »

danke an 007_Band für die Top ausführliche beschreibung.....

ich denke mal ich werde auf eine neue bios version warten....


was ich allerdings komisch finde das es die aktuelle gar nicht mehr auf der msi seite gibt ( für pata platten, sowie ich sie eine habe )...


ich meine es ist nicht gaaanz so schlimm.... aber es nervt..... das mit dem lüfter....


hab noch n älteren notebook hier von acer... und das hört man GAR NICHT.....



ich werde wohl warten müssen...
Gespeichert

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #16 am: 28. Dezember 2006, 00:37:22 »

Zitat
Original von kpskps
danke an 007_Band für die Top ausführliche beschreibung.....

ich denke mal ich werde auf eine neue bios version warten....


was ich allerdings komisch finde das es die aktuelle gar nicht mehr auf der msi seite gibt ( für pata platten, sowie ich sie eine habe )...


ich meine es ist nicht gaaanz so schlimm.... aber es nervt..... das mit dem lüfter....


hab noch n älteren notebook hier von acer... und das hört man GAR NICHT.....



ich werde wohl warten müssen...
Doch, die gibt es noch, man muss einfach noch ein oder zwei links weiterklicken.
http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=622&kind=11
Gespeichert

kpskps

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
S271 Bios DOWN-DATE
« Antwort #17 am: 28. Dezember 2006, 08:43:30 »

jow stimmt auf der internationalen msi site ;)


wie gesgat abwarten und tee trinken....
Gespeichert