Zwei kurze Fragen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zwei kurze Fragen  (Gelesen 1413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GreyCrow

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Zwei kurze Fragen
« am: 12. Dezember 2006, 20:16:31 »

Grüße beisammen,

da ich kurz vor dem Kauf des P965 Platinum stehe wollte ich zur Klarheit zwei Dinge nachfragen. Nach dem Studium der beiden sehr interessanten Stickys (und der Probleme mit dem JMicron etc.):

1: Wie stellt sich denn die Situation dar, wenn gar keine IDE Geräte verbaut werden sollen? Gelten die vorgeschlagenen Einstellungen für das BIOS noch (JMicron auf RAID etc.) oder kann man hier andersweitig optimieren?
[An das Board sollen 2 Seagate 250GB SATA2 Platten und 2 SATA DVD bzw. DVD/RW Laufwerke]

2: Nach der Durchsicht der Features: Ist diese Konstellation denkbar: Von den beiden Platten soll ein ca. 20GB großer Bereich abgetrennt werden, die restlichen 220GB pro Platte sollen dann als RAID-0 zusammengefasst werden.

Danke für die Durchsicht und etwaige Antworten schon im Voraus,

Grey
Gespeichert

bonZo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Zwei kurze Fragen
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2006, 20:20:55 »

zu 1.
Seit BIOS v1.2 funktionieren IDE-Laufwerke auch wenn der JMicron auf IDE steht und ohne zusätzliche Treiber in Windows.


zu 2.

Wozu willst du jeweils 20GB abtrennen? Man kann auch alles als 1 RAID-0 machen und in verschiedene Partitionen aufteilen.
Gespeichert

GreyCrow

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Zwei kurze Fragen
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2006, 20:26:19 »

Danke ersteinmal für Punkt 1 :)

Zu Punkt 2: Recht einfach. Wenn Windows auf einem RAID Laufwerk installiert ist und es fällt die andere Platte aus ist Windows tot. Da auf den großen RAID0-Block nichts kritisches, sondern lediglich Daten kommen, die performant gelesen werden sollen (u.a. VideoEdits) wäre es von Vorteil, hier die Geschwindigkeit von RAID0 zu haben. Windows selbst möchte ich aber nicht noch dadurch erschweren (ist manches Mal schon ein Kreuz genug ;)), dass es selbst auch noch auf einem RAID-Laufwerk liegt, zumal das kein wahnsinnig großer Vorteil ist. Mein Plan ist eher im normalen Teil der 1. Platte Windows unterzubringen und auf dem Teil der 2. eine zweite Windowsinstallation (für den Notfall) sowie die Swap Datei der 1. Platte. Somit ist die Auslagerungsdatei runter vom Windows Laufwerk (was in der Vergangenheit sich als recht angenehm entpuppt hat) und wenns brennt und die erste Platte fällt aus, kann man Notfalls immer noch die zweite Booten :)

That\'s it :D
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Zwei kurze Fragen
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2006, 23:05:39 »

Ich denke nicht, dass das Möglich ist, kannst dich aber gerne durch die Dokumentation zu ICH8R durchwühlen.

Nach meinem Geschmack ist es aber viel zu viel Arbeit, RAID5 wäre eine deutlich bessere Alternative.
Gespeichert

GreyCrow

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Zwei kurze Fragen
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2006, 23:36:55 »

Ich danke auf jeden Fall schonmal. Ob es geht oder nicht ist auch nicht kaufentscheidend, das bekomme ich - wenn es das Raid nicht hergibt - auch anders hin (bspw. virt. Datenträger von Windows).

Trotzdem Danke. Hatte schon jemand eine der neuen Monster NVidias (8800) auf dem Board?
Gespeichert