S260: sporadische resets
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: S260: sporadische resets  (Gelesen 2839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« am: 02. Januar 2007, 14:17:52 »

hi zusammen!

seit ein paar wochen plagt mich ein problem beim s260. ab und zu, vielleicht 1 mal die woche, resetted sich das book einfach. es ist jedoch kein bluescreen, sondern einfach ein reset... auch in der ereignisanzeige steht nix.. ein temperaturproblem kann es nicht sein, denn als ich vorhin das s260 eingeschaltet habe, hat es sich nach 3 min resetted. ich hatte das problem 2 mal als ich im märz das s260 gekauft hatte... dann etwa ein halbes jahr ruhe, und nun kommen sie wieder  ?( hat jemand eine idee bzw. das gleiche problem? was mir aufgefallen ist, als er sich resetted hat war ich im firefox.. obwohl der firefox läuft fast ständig, also könnte es zufall sein. aber es war praktisch keine belastung da... es lief nur der firefox, msn messenger und nhc... wenigstens werde ich jetzt etwa eine woche ruhe haben  :) ansonsten läuft alles astrein, alle updates und die aktuellsten treiber sind natürlich drauf.

vielen dank schon mal im voraus und noch ein schönes neues jahr.

mfg
Gespeichert

twobnt

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
S260: sporadische resets
« Antwort #1 am: 02. Januar 2007, 14:36:27 »

Mit Reset,... meinst Du sicher nen Neustart des Books,...

Eventuell Kontaktprobleme mit dem Akku ????
Gespeichert
Kauf kein billiges Zeug,.... bringt nichts

Meine Spielzeuge:
XP3200+ 1GB Dualchanal RAM 1TB HDD Raid - XP2000+ 1GB RAM 500GB HDD - P4 @1700Mhz 768MB RAM - Duron @ 900MHz 512MB RAM - MSI S262 T2300 1GB RAM;
2x V-Gear LANDISK mit je 300GB HDD - 1X Fantec LAN-DRIVE mit 300GB HDD - 1x ICYBOX IBNAS 2000B mit 200GB HDD;
Siemens SX553 + 108MBit Repeater, 2x D-Link DSG-1005D, D-Link DI614+, 1x RZ-Control
Logitech Z5500
PSP - HP IPAQ 5550

Aber  :wayne

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« Antwort #2 am: 02. Januar 2007, 14:46:16 »

ja, das book startet neu, also einfach plötzlich schwarzer bildschirm und er bootet normal wie wenn man ihn eingeschaltet hätte. kontaktproblem hab ich mir auch schon überlegt, jedoch passierte dies bisher immer am stromnetz und der akku war eingelegt, sollte also nicht daran liegen.
Gespeichert

Squeezer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
S260: sporadische resets
« Antwort #3 am: 02. Januar 2007, 16:48:51 »

Ich hatte das gleiche Problem als ich auch noch mein S260 hatte. Aber da das bei mir ja sowieso total schrottreif war, hatte ich mir gedacht, das das mit einem der anderen Fehler zusammenhängt. Allerdings kam bei mir noch ganz ganz kurz vorher (kaum zu sehen) ein Bluescreen, auf dem irgendwas mit Hardware stand.
NHC hatte ich auch immer laufen, denke aber nich das es daran liegt.
Gespeichert

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« Antwort #4 am: 02. Januar 2007, 16:53:26 »

bei mir kommt eben kein bluescreen, was ich komisch finde. bei einem bluescreen würde er auch kein reset machen, denn ich habe die funktion \"automatisch neustart durchführen\" deaktiviert.
Gespeichert

twobnt

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
S260: sporadische resets
« Antwort #5 am: 02. Januar 2007, 17:33:42 »

Mein Desktoprechner hat das auch mal ne Zeitlang gemacht,...... da lag der Fehler aber durch zu starkes Aufrüsten an einem unterdemensioniertem Netzteil 300W als ich auf 500 Watt aufgerüstet habe ,..... nie wieder damit probleme,...

OKAY Notbook aufrüsten ist schon irgendwie dämlich aber hast du große USB Verbraucher dran,.. oder hat der AKKU grundsätzlich einen weg ????

Wieso ich drauf komme,... Akku fast Platt und in Windows Fährt automatisch in den Sleepmodus,..... Netzteil dran und Reaktiviert,.. Bist WINDOWS kapiert hat,... das nen Netzteil dran ist Schikt er das teil schon beim Reaktivieren in den nächsten Sleezustand,... nicht immer aber ist mir schon 2mal passiert,...

Also könnte das eventuell mit dem Powermanagment von XP zu tun haben
Gespeichert
Kauf kein billiges Zeug,.... bringt nichts

Meine Spielzeuge:
XP3200+ 1GB Dualchanal RAM 1TB HDD Raid - XP2000+ 1GB RAM 500GB HDD - P4 @1700Mhz 768MB RAM - Duron @ 900MHz 512MB RAM - MSI S262 T2300 1GB RAM;
2x V-Gear LANDISK mit je 300GB HDD - 1X Fantec LAN-DRIVE mit 300GB HDD - 1x ICYBOX IBNAS 2000B mit 200GB HDD;
Siemens SX553 + 108MBit Repeater, 2x D-Link DSG-1005D, D-Link DI614+, 1x RZ-Control
Logitech Z5500
PSP - HP IPAQ 5550

Aber  :wayne

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« Antwort #6 am: 02. Januar 2007, 17:47:28 »

habe kein einziges usb-gerät angeschlossen. bzw. nichts ist dran ausser das netzteil und wlan ist eingeschaltet. das power-management ist zum grösstenteil auch ausgeschaltet, sprich er geht von sich aus nie in den standby/ruhezustand, egal in welcher situation. wie gesagt, es ist sporadisch... ich habe das book auch schon ziemlich belastet (von usb-festplatte gebrannt und gleichzeitig ein video encodiert) und alles rannte astrein. ich kanns mir nicht erklären, denn bei dem reset mache ich nichts anderes als sonst immer... im internet surfen und über msn chatten.
Gespeichert

twobnt

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
S260: sporadische resets
« Antwort #7 am: 02. Januar 2007, 23:52:25 »

Eine Idee hätte ich noch,.... dazu müsstest Du das Book aber bewegt oder erschüttert haben,... dann wäre es einlockerer Stecker auf dem Board,... oder ein Haarris auf der Plattine (aber wahrscheinlich hast Du ddas gute Stück behandelt wie ein rohes Ei


Einschiken Bringt leider auch überhaupt nichts,...... das kommt dann mit der Meldung zurück,...fehler nicht aufgetreten. Dazu haben dann die jungs aber 8 Wochen gebraucht.


Sorrry aber ansonsten bin ich dann ein wenig ratlos.

Virus ist sicher auch auszuschließen
Wenn Du eine Zweite Platte hast,....... Tauschen bzw. über USB mal testweise neuinstallieren,.....


So long,.. Sorry
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1167778401 »
Gespeichert
Kauf kein billiges Zeug,.... bringt nichts

Meine Spielzeuge:
XP3200+ 1GB Dualchanal RAM 1TB HDD Raid - XP2000+ 1GB RAM 500GB HDD - P4 @1700Mhz 768MB RAM - Duron @ 900MHz 512MB RAM - MSI S262 T2300 1GB RAM;
2x V-Gear LANDISK mit je 300GB HDD - 1X Fantec LAN-DRIVE mit 300GB HDD - 1x ICYBOX IBNAS 2000B mit 200GB HDD;
Siemens SX553 + 108MBit Repeater, 2x D-Link DSG-1005D, D-Link DI614+, 1x RZ-Control
Logitech Z5500
PSP - HP IPAQ 5550

Aber  :wayne

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« Antwort #8 am: 02. Januar 2007, 23:58:57 »

kein problem, danke schonmals für die hilfe  :) an erschütterungen kann es auch nicht liegen, habe ich auch dran gedacht. beim reset heute hatte ich jedoch nur die hand gaaanz sanft auf der handballenauflage liegen... ich kann das book auch problemlos herumtragen (mit einer hand) und nix passiert. habe sowieso vor bald mal auf eine 120 gb hdd aufzurüsten (auch wegen dem blöden klacken welches immernoch 1 mal die woche auftritt), dann seh ich mal weiter.
Gespeichert

The Face

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
S260: sporadische resets
« Antwort #9 am: 03. Januar 2007, 22:25:01 »

Hatte ich letztens auch mal... war davor noch nie und danach bisher auch nicht mehr. Scheinbar macht das s260 das gelegentlich wohl mal... ist schliesslich auch von MSI, da wundert einen nichts mehr...
Gespeichert

[W2k]Shadow

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
S260: sporadische resets
« Antwort #10 am: 04. Januar 2007, 10:41:30 »

hacker, wie jetzt, die platte klackt?

denn würd ich drauf tippen, platte is der auslöser

wen win beim zugriff auf die platte einfach behindert wird schmierts gern einfach weg

geht schnell,  hatte ich mal mit ner ibm in nem normalen pc, (damals  waren die noch brauchbar)

teste erts mal ne neue platte, bzw. andere
Gespeichert
________________________________________________________________________
Starring
[list=1]
[/li][li]S262 - T5600 - 2GB Corsair Value Ram - FSC V60 Hornet mit 80 GB @ 5400UPM
Klein, Schwarz, Stark - MSI
[/li][/list]
In weiteren Rollen [list=1]
[/li][li]FSC Amilo M 7400 - 1,4GHz Banias, 512MB DDR-RAM, 40GB FSC-HDD
[/li][li]FSC LiteLine 5033 - 300MHz AMD-K6-2, 32MB RAM on Board
[/li][li]AMD XP2400+ Throughbred b, 512MB PC2700, Samsung 250GB @7200UPM, Seagate 80GB @7200UPM, FIC ATI Radeon 9500Pro 128MB, Soyo KT400
[/li][/list]

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
S260: sporadische resets
« Antwort #11 am: 04. Januar 2007, 14:02:54 »

nene daran kann\'s echt nicht liegen, denn zum zeitpunkt des resets hat sie nicht geklackt. sie klackt auch \"normalerweise\" nie... nur etwa all 1-2 wochen fängt sie plötzlich an zu klacken, doch es behindert die funktionsweise des books nicht, die geräusche nerven halt nur... dann schalte ich das book aus und wieder ein und das klacken ist wieder weg. ich könnte auch problemlos mit dem klacken weiterarbeiten und es passiert nichts.
Gespeichert