System friert immer wieder ein S270
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: System friert immer wieder ein S270  (Gelesen 3442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ramrod

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
System friert immer wieder ein S270
« am: 03. November 2005, 22:04:17 »

Hallo,

ich habe ein weißes S270 mit Sempron Prozessor und habe folgendes Problem. Wenn der Akku  kurz vor leer ist friert das System ein und läßt sich nur noch durch Betätigen des Powerschalters ausschalten. Wenn ich das Netzteil anschließe gehts wieder bzw. wenn der Akku voll ist.

Es scheint, dass das Gerät bei einem schwachen Akku nicht mehr die Kraft hat um alles zu betreiben und deshalb einfach stehen bleibt.

Der Fehler ist 100% reproduzierbar.


Kann irgendjemand helfen???  :(
Gespeichert

phaidon

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #1 am: 04. November 2005, 09:02:56 »

Den Fehler hatte ich auch.

Seit der Biosversion 3.7 kann ich den nicht mehr feststellen.


Gruß
Michael
Gespeichert
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Steigerung der Aufmerksamkeit!  8)

dym

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 371
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #2 am: 04. November 2005, 10:19:42 »

bei wieviel % akkuleistung passiert das denn?

weil irgendwann ist nunmal sense. deshalb schickt das bs das book ja auch standardmässig bei 3% in den standby.
Gespeichert

phaidon

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #3 am: 04. November 2005, 13:01:05 »

bei mir passierte es schon bei 15-20%
Gespeichert
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Steigerung der Aufmerksamkeit!  8)

ramrod

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #4 am: 08. November 2005, 08:03:38 »

Hallo,

hat ja doch noch jemand geantwortet. Ich habe mittlerweile auch das neueste  Bios drauf (bei mir 6.40) aber das Problem ist immernoch da. Hab jetzt den Support angerufen und lasse das Gerät abholen.

mfg sb
Gespeichert

Dyna_sam2000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #5 am: 11. Januar 2007, 23:04:07 »

HAllo

habe eben erst dieses tolle forum gefunden und muß gestehen, dass das Medion Md96400 (s270) nur nach installation bestimmter software dieses Problem hat.

Konnte schon winamp2.91 und DivX6.4 nebst Dr.DivX als potentiell tödlich, für ungetrübten Akkubetrieb ausmachen. Bei kontinuierlicher Last - MP3s abspielen oder DVD sehen erfolgte kein Absturz. erst als die DVD zu ende war, fror das System ein.

Das MD96400 ist doch auch nur ein S270 mit nem billigeren Proz (ML-30) drin und sollte daher fast gleich sein.
Würde ein BIOS update mit einem MSI BIOS überhaupt funktionieren?
Gespeichert
------------------------------------
MD96400 ---> S270 (-mit ML Proz)

biergary

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #6 am: 12. Januar 2007, 10:53:31 »

Zitat
Original von Dyna_sam2000
HAllo

habe eben erst dieses tolle forum gefunden und muß gestehen, dass das Medion Md96400 (s270) nur nach installation bestimmter software dieses Problem hat.

Konnte schon winamp2.91 und DivX6.4 nebst Dr.DivX als potentiell tödlich, für ungetrübten Akkubetrieb ausmachen. Bei kontinuierlicher Last - MP3s abspielen oder DVD sehen erfolgte kein Absturz. erst als die DVD zu ende war, fror das System ein.

Das MD96400 ist doch auch nur ein S270 mit nem billigeren Proz (ML-30) drin und sollte daher fast gleich sein.
Würde ein BIOS update mit einem MSI BIOS überhaupt funktionieren?

Hast du dein System schonmal ohne Akku gestartet? Ich hatte auch nur Probleme wenn der Akku drin war. Am Akku selbst lag es aber nicht, das Book ist jetzt bei Medion in der Werkstatt. Der Techniker meinte, man müsse ein Platine austauschen die für das Laden des Akkus zuständig ist.

Gruß

Christian
Gespeichert

Dyna_sam2000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
System friert immer wieder ein S270
« Antwort #7 am: 14. Januar 2007, 15:41:50 »

Am Laden des Akkus liegt es nicht. Wenn das Netzteil den Laptop mit  Strom versorgt, dann ist er nie verreckt, es passierte nur im Akkubetrieb und erst, nachdem ich eine bestimmte Software installiert hatte. Das Ausführen derselben war jedoch unerheblich für das Einfrieren, lediglich die Installation war ausreichend für den Fehler. Es scheint auf eine Incompatibilität Von Hardware mit Software (BIOS UND Windows) hinauszulaufen.

Ich habe die Neue BIOS-Version (3.7/6.2 - 26.10.2005) der MD-HP draufgespielt, ohne den Fehler zu beheben.

Irgendwie scheint der Spruch: never change a running system richtig zu sein...

ich schau nochmal in der BIOS-Ecke des Forums welche MSI BIOS Version hier noch funktioniert...
Gespeichert
------------------------------------
MD96400 ---> S270 (-mit ML Proz)