Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem mit der 7600 GS  (Gelesen 11431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stahlschlag

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #40 am: 15. Mai 2007, 23:10:04 »

den hab ich heute nach der formatierung gleich installiert....ja es betrifft jedes spiel egal ob es BF2/Painkiller/FlatOut2/C&C3 oder C&C Generäle ist.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1179263488 »
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #41 am: 15. Mai 2007, 23:34:36 »

Hm, eine andere Karte hast du schon versucht ?
Wenn nicht, mal testen. Ggf. die \"Alte\" mit verringerten Details. Zumindest C&C sollte auch mit einer älteren Karte laufen. Auf diese weise können wir einen defekt am Board ausschließen, und beim Wiedereinbau der 7600 auf korrekten Sitz achten.

Ich trau mich eigentlich nicht zu fragen, aber der zus. Stromanschluß der Karte ist belegt ?

Falls alles nichts hilft würde ich sagen: Umtauschen.
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

Stahlschlag

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #42 am: 15. Mai 2007, 23:39:34 »

Andere karte lief bis gestern noch ohne probleme...den 4 Pol Stecker hab ich natürlich nicht vergessen.

Wenn die Karte nicht richtig sitzen würde doch der Rechner auch nicht laufen bzw. dann würde man schon beim booten bzw. spätestens dann in Windows schon was merken!?

Was mich stutzig macht ist folgendes:

\"Die Nvidia Display Panel-Erweiterung kann nicht erstellt werden.

Zu den möglichen Gründen hierfür zählen:
Falsche Versionsübereinstimmung.Durch Neuinstallieren der Grafiktreiber kann dieses Problem eventuell behoben werden.\"

Die Treiber hab ich schon 2x installiert...beim 91.47 funktioniert das Nvidia Display Panel allerdings.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1179265988 »
Gespeichert

Artega

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #43 am: 16. Mai 2007, 07:36:25 »

wenn die möglichkeit besteht die karte mal in einem anderm system zu testen würde ich das auch noch mal testen ,um auszuschliessen ob es nun die karte ist oder etwas in deinem system was zu dem fehler führt
Gespeichert

Stahlschlag

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #44 am: 16. Mai 2007, 13:53:07 »

Die möglichkeit habe ich leider nicht aber ich werde dann heute einfach zum laden fahren und die karte zurück geben und vielleicht ne andere holen.

Weil es ist ganz einfach so das ich alles ausprobiert habe und nen Dau bin ich auch nicht mein Rechner is Marke Eigenbau und wenn mal was nicht richtig läuft versuche ich erst alles und heute ist es das erste mal wo ich etwas aufgrund von problemen zurück geben muss.Is zwar schade aber geht leider nicht anders.
Gespeichert

Artega

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #45 am: 16. Mai 2007, 18:24:20 »

es hat ja niemand gesagt das du ein dau bist, jeder hat mal probleme mit seiner kiste und dafür ist dieses forum ja da um vieleicht eine lösung zu finden hilft das alles nichts bleibt einem ja nur noch der weg zurück zum händler .
Gespeichert

Burghard

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #46 am: 17. Mai 2007, 14:49:10 »

Hallo Tuborg,

Hatte gleiches Problem.
Bei Video ( DVD, MPEG, ... ) Monitor teilweise schwarz. Absolut keine Funktionalität mehr. Annähernd Stillstand im System, total verzögerte Reaktion auf Eingaben, ...
 
Der Lösungsvorschlag hat funktioniert.
Grafikkarte: NX7600GT im 2,4GHz Rechner, 512MB RAM, Netzteil 500W

Ein anderer Benutzer aus diesem Forum hatte mich auf diesen Thread verwiesen.

Danke an Beiden !

Burghard
Gespeichert

Tuborg

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #47 am: 18. Mai 2007, 12:49:03 »

Hallo Burghard,

das ist ja mal schön, da macht das schreiben gleich viel mehr Spass. :D

Danke für die Blumen.

Greetz
Gespeichert
Freiheit kann man nicht simulieren

Squish

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #48 am: 20. Januar 2009, 15:58:12 »

Ich weis das ist nen ziemlich alter thread hier, aber für mich noch immer ein aktuelles Problem...

Ich versuche meinen Rechenknecht am Gang zu halten, allerdings nun nicht mehr hauptsächlich aber als Zweitrechner noch wunderbar ;-) Leider habe auch ich das Problem, dass sich Spiele wie BF2 oder was auch immer nach einer Weile aufhängen. Ich glaube nach maximal 20 Minuten bekomme ich plötzlich ein schwarzes Bild, man hört wie der Sound im hintergrund noch ein wenig nachläuft, ruckellig wird und dann der Rechner schon ganz von selbst neu startet. Passiert aber wie gesagt nur bei Spielen, wenn ich einfach nur normale Anwendungen starte kann die Maschine den ganzen Tag problemlos laufen.

Stresstests mit Benchmarks wie Aquamark, FurMark, 3DMark etc laufen alle wunderbar. Ebenso Stresstests mit Everest oder Memtest. Keine Fehler zu finden. Die Hardware scheint also irgendwie okay zu sein.

Konfig:
MSI K7N2 Delta-L
2 x 1 GB Ram (Infineon) FSB 400
AMD Athlon XP 3000+ (FSB 400)
MSI GeForce 7600 GT (512MB Ram, Passiv-Kühlung)
Netzteil: 520W (allerdings noname ... CP4 oder wie das heisst)

Ich habe vor der Grafikkarte bereits einen 120er Lüfter gepackt, laut Everest liegen die Temperaturen im grünen Bereich ... bei Spielen kommt die Karte selten über 42°C, nur unter FurMark konnte ich sie mal auf 76°C hochkitzeln ... und lief selbst nach einer Stunde noch stabil. Warum bricht der Rechner also bei Spielen zusammen? Ich begreif es nicht.

Ich habe festgestellt, dass die 12V leitung bei etwa 11,73 liegt ... das ist der niedrigst gemessene Wert unter Everest, sonst etwa bei 11,76 ... 11,8. Ich hatte die Aussage dass das noch innerhalb der zulässigen Toleranzen liegt, jedoch wäre dies das einzige Manko was ich finden könnte. Nur \"mal eben\" ein neues Netzteil kaufen zum Testen ... da würde ich schon sicher wissen wollen ob es wirklich daran liegt.

Hat sonst jemand eine Idee?

Ach ja ... der jetzt aktuellste Treiber von nvidia (181.21?) sorgte dafür, dass beim Starten von Spielen oder 3D benchmarks die Auslastung auf 100% ging und sich nichts mehr rührte. Habe nun ein Downgrade auf 176.irgendwas gemacht, damit läuft die Kiste wenigstens ein wenig ... bis sie dann halt im Spiel wieder abschmiert...
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #49 am: 20. Januar 2009, 16:14:14 »

Hast du mal die Treiber von Microsoft versucht die du über Windows Update erhällst ?
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #50 am: 20. Januar 2009, 16:33:06 »

Versuch doch mal die Treiber, die auf der CD bei auslieferung dabei waren.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Squish

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #51 am: 20. Januar 2009, 17:16:26 »

Die original Treiber von damals sind ziemlich asbach ... für den nForce2 gibts eh nichts aktuelleres als den 5.1er, von daher ...

interessanterweise lief aber alles vorher mit der MSI GeForce 5600 (256) ... das fing eigentlich erst an zu mucken nachdem ich eben dieses upgrade gemacht habe.

Aber treiber nochmal alle runter ... ich werds mal probieren
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #52 am: 20. Januar 2009, 19:48:07 »

Versuche die von Microsoft ich hatte das schon öfters dass die orginalen nicht laufen wollten doch die Microsoft gingen.
Das waren immer ältere Grakas und wie du sicher weisst sind die eusten Treiber nicht immer die Besten.
Davon abgesehen weiss ich gar nicht wie neu oder alt die von Microsoft sind.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1232477313 »
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

Squish

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #53 am: 21. Januar 2009, 15:06:49 »

Okay .. also nForce über Microsoft geht nicht weil ohne netzwerktreiber kein Internet ;)

Grafikkarten technisch ... hmm ... immer noch gleiches Spiel.

Es ist nur merkwürdig dass der Fehler immer 10 - 20 Minuten braucht um aufzutreten. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit die Grafikkarte an sich auf Herz und Nieren zu prüfen? 3DMark ist ja schön ung gut als Benchmark test eben ... aber wie testet man beispielsweise den Ram der Grafikkarte? Vielleicht hat ja einer der Ram Chip einen Schaden, sodass der fehler immer erst auftritt, nachdem der textur-speicher sich nach und nach angefüllt hat. Nur wie prüft man sowas?
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #54 am: 21. Januar 2009, 16:28:00 »

Versuche mal das Prog hier und lasse den Stab Test laufen
http://freestone-group.com/video-card-stability-test.htm
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
Problem mit der 7600 GS
« Antwort #55 am: 21. Januar 2009, 16:47:43 »

Kann es sein, daß deine Northbridge zu warm wird?
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!