Windows Vista Preise
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Windows Vista Preise  (Gelesen 5366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Windows Vista Preise
« Antwort #20 am: 16. November 2006, 15:14:12 »

Zitat
Benchmarks können durch optimierungen manipuliert werden.

Koennen sie aber sind sie nicht. Weare eher sehr abwegig wenn man ergebnisse anschaut.
Unter Linux brauch man dann ein Emulator und um den aktuell zu halten muss man geld zahlen oder hand anlegen.

Desweiteren hab ich von dem Digital Restriction Management noch nichts gemerkt!
Wann soll sich denn das bitte eaussern? Ich kopier froehlich meine Musik hin und her auch wenn sie frisch unter Vista von Cd kommt. (Ich verwende Vista Final!)


Und was auch aktuell etwas unklar ist das : \"Jetzt steig ich entgueltig um\"

Warum? Zwingt jemand euch Vista zu kaufen?
Auf Xp muesst ihr nur auf DX10 verzichten .. weiter nichts! Und weiterverwende kostet nichts!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1163686816 »
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

RobertMB

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
Windows Vista Preise
« Antwort #21 am: 18. November 2006, 00:41:45 »

Ich werde XP auch weiterhin verwenden, zumindest so lange bis die Produktunterstützung für meine Version ausläuft, und die ist bekanntlich bereits \"etwas\" Mau.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.353
Windows Vista Preise
« Antwort #22 am: 24. November 2006, 14:20:28 »

Wie ich es mir schon dachte, die Preise für Vista sind nicht in Stein gemeißelt.. Schaut mal, was sich bei eBay so tut!

Windows XP Professional x64 SP2/64 BIT+VISTA upgrade

Und das ist nicht der einzige... :winke
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

mas

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Windows Vista Preise
« Antwort #23 am: 25. November 2006, 14:54:58 »

1. Bekanntermaßen haben Privatanwender seltenst Windows zum offiziellen Listenpreis gekauft. Das sind Mondpreise, zahlen meist eh nur Firmen. Die Mehrzahl der von Privatpersonen verwendeten Lizenzen sind OEM oder schwarz. Wieso sollte sich das ändern?

2. Die ersten paar Monate sollte man sowas sowieso nur beobachten. Das dauert immer ein bischen, bis das stabil ist. War zumindest immer so bei MS. XP wird auch noch 2 Jahre voll unterstützt. Mindestens so lange wird auch die Mehrzahl der Nutzer XP einsetzen. Was heißt, daß auch die Spieleprogrammierer das berücksichtigen werden. Kippen tut das Verhältnis dann erst durch OEM Verkäufe. Was glaubt Ihr, warum OEM so viel billiger verkauft wird? Viel interessanter als die Listenpreise sind daher die OEM-Preise für die Premium Variante (was de facto jetzt die Normalversion ist).

3. Völlig egal was MS da zwecks Anti-Piracy reintut. Das dauert 2-3 Tage maximal bis die Cracks überall auftauchen. Leider. Ein wirklich effizientes anti-Piracy System bei Windows wäre der (!) Wachstumsschub für Linux. Interessanter ist, wie lange es dauert bis das ganze DRM-Kropzeugs komplet rausgepatched werden kann.

4. Bei den Systemanforderungen, die geradezu explodiert sind, lohnt sich ein update sowieso nur für Rechner die in diesem Jahr gekauft wurden. Alle anderen werden eher langsamer durch Vista und wer will das schon?

Fazit: Abwarten bis die anti-DRM patches da sind und Tee trinken. Bis dahin sind dann auch die meisten Probleme beseitigt und die Unterstützung aller Programme ist optimiert. Wer früher einsteigt zahlt viel, kriegt Bugs und Inkombatibilitäten sowie ein tolles DRM verseuchtes System und als Gegenleistung kleine Vorteile von DX10 und einer \"schöneren\" Grafik auf der Oberfläche.
Gespeichert
- Those who sacrifice freedom for safety deserve neither -

mas

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Windows Vista Preise
« Antwort #24 am: 25. November 2006, 15:02:16 »

P.S.: Womit ich nicht gesagt haben will, daß sich Vista nicht durchsetzen wird.
Es wird. Sobald alle notwendigen patches da sind und die OEM Verkäufe für die notwendige kritische Masse gesorgt haben werden zumindest diejenigen mit einem Computer aus 2006 umsteigen. Bis dahin haben sich dann auch die Preise eingependelt nach Angebot und Nachfrage. Dann sind auch die Spieleentwickler rübergekippt und werk kein Vista hat spielt nix aktuelles mehr.
Meine Schätzung ist ca. 2 Jahre, dann hat sich Vista langsam durchgesetzt. Bei ca. 4 Jahren Computerlebenszeit ergibt sich das auch schon fast arithmetisch. 8-P
Gespeichert
- Those who sacrifice freedom for safety deserve neither -