\"Grunzende\" Festplatte
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: \"Grunzende\" Festplatte  (Gelesen 2432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
\"Grunzende\" Festplatte
« am: 22. September 2006, 22:21:55 »

Hallo,

seitdem ich mich heute morgen vor meinen Rechner gesetzt habe, der mittlerweile seit knappen zwei Wochen wieder ununterbrochen läuft ist mir ein \"grunzen\" aufgefallen. Dieses grunzen ertönt teilweise alle 20 Sekunden, dann dauert es mal wieder 2 minuten und dann kann es auch sein, dass 10 Minuten Ruhe ist. Ich habe zwei Festplatten im Rechner, eine relativ neue Samsung und eine etwas ältere Seagate. Ich kann auf alle Daten jeder Festplatte zugreifen, ich habe schon ein paar kaputte Festplatte erlebt, dabei ist es allerdings ein anderes geräusch, eher ein \"Klacken\", wahrscheinlich vom Leseding, aber dieses grunzen... naja...

Zwischendurch passierte das mal, kann es jetzt aber nicht mehr einordnen zu welchen Zeitpunkten, das ist das Lustige, etwas \"normales\" kann man nicht zuordnen, wenn es dann schlimmer wird erkennt man erst das Problem. (eben hat sie wieder gegrunzt).

Der Fehler tritt im Idle, als auch in Nutzung auf. Ich nehme mal an, das ist zu vergleichen mit einem Menschen im Sterbebett? Irgendwie macht mir das leichte sorgen, naja ändern kann ich es wohl nicht, daher mal ne Frage.

Wie sieht das aus, wenn die Platte im laufenden Betrieb den Geist aufgibt? Kann das noch weitere Hardwareschäden verursachen oder nur nen Bluescreen? Oder passiert einfach gar nichts bis ich neu boote und die Festplatte nicht mehr angezeigt wird? Oder aber hat das \"grunzen\" etwas ganz anderes zu bedeuten?

Vielen Dank im Voraus!
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

nvidiacreame

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.374
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #1 am: 22. September 2006, 22:30:47 »

HI.

Kommt das \"grunzen\" auch im Bootvorgang?
Wenn ja, dann klemm deinen beiden Festplatten ab, um wirklich davon auszugehen ob es von einer der Festplatte kommt.
Gespeichert
Intel Core i7-3770k
4x 4GB Corsair Vengance DDR3-2133
MSI GTX 1080 Gaming
Asus Maximus V Gene
Fractal Design Define R4

diddl1211

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #2 am: 22. September 2006, 23:49:48 »

kann das grunzen auch von vibrationen kommen.

also, dass bei dir irgendwas locker ist.

hier noch etwas wegen fiepen leider nur fiepen ohne brummen

diddl
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1158963352 »
Gespeichert

Speedbuster

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.008
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #3 am: 23. September 2006, 00:13:01 »

Aber er schnauft nicht oder doch??

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #4 am: 23. September 2006, 04:32:25 »

Zitat
Original von nvidiacreame
HI.

Kommt das \"grunzen\" auch im Bootvorgang?
Wenn ja, dann klemm deinen beiden Festplatten ab, um wirklich davon auszugehen ob es von einer der Festplatte kommt.

Hallo,

wunderbar dieser Hinweis, ja es ist dieses \"grunzen\" das kommt wenn er bootet, zumindest hin und wieder. Nur das er jetzt im Betrieb andauernd am grunzen ist. Es ist wirklich ein grunzen, daher ist das irgendwie nur bedingt lustig.
Erst dachte ich, dass es nur bei Zugriffen ist, dann musste ich schnell feststellen, dass es nicht so ist und er willkürlich am grunzen ist.
Das Problem, beide festplatten abzuklemmen ist nur bedingt hilfreich, wenn der Rechner nicht startet gibts keine Probleme. So wie ich das mitbekommen habe, treten diese grunzer nämlich nur im Windows auf. Mir ist eben aufgefallen, dass es auch vom Diskettenlaufwerk kommen kann...

HINWEIS!:
Es IST das Diskettenlaufwerk. Habe mich eben mal gespannt davor gesetzt, die Lampe des Diskettenlaufwerks fängt an zu leuchten, er grunzt und schwupp ist das Lichtlein wieder aus und es beginnt irgendwann von neuem...

@diddl1211

Es ist alles fest, das ist eine Sache auf die ich von vornherein achte. Nachdem ich vor knapp 3 Jahren mal ne 80iger Festplatte gekillt habe, weil ich sie lose in den Tower gelegt habe... ist glaube ich etwas unsanft aufgekommen und zack, war sie hinnüber (mit dem Klicken).

Mir ist grade etwas schleierhaft warum er willkürlich auf das Diskettenlaufwerk zugreifen will. Besteht da irgendwie die Möglichkeit rauszufinden welcher Prozess dafür verantwortlich ist? Also welcher darauf zugreifen will? (vorallem WARUM? Da ist und da war seit nem Monat keine Diskette mehr drin...)

@Speedbuster

Hast du ne Witzepille geschlucht? :D Oder ist die Frage ernst gemeint?  8o

Der Spaß hört bei der Datenvernichtung auf, da sind die Kosten in weitem maßen schlimmer als wenn lediglich das Mainboard abraucht oder vergleichbares, bei Datenverlust hört der Spaß wirklich auf.
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #5 am: 23. September 2006, 14:01:48 »

ich kenne das phänomen, hab das gleiche hier. also ganz kurze zugriffe auf diskettenlaufwerk und dvd-brenner.

und zwar immer direkt NACH einem benchmark von futuremark, also pc-mark oder 3D-mark.

während der benchmarks werden die geräte kurz angesprochen, das ist klar. aber irgendwas muss nach dem benchmark dann als dienst oder prozess weiterlaufen, was diese kurzen zugriffe verursacht.

leider hab ichs noch nicht rausbekommen, was das sein soll. also hilft bei mir immer nur ein reboot, um das abzustellen ...

das \"grunzen\" beim booten is auch klar, wenn FDD und dvd-laufwerke nach bootmedien abgesucht werden.
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
\"Grunzende\" Festplatte
« Antwort #6 am: 23. September 2006, 15:17:20 »

Hallo tupax,

besten Dank, aber Benchmarks liefen leider (oder auch nicht leider) nicht. Ein Glück das man die Dinger im Gerätemanager auch deaktivieren kann, dass hat erst mal Abhilfe geschafft. Habe jetzt Neustarten müssen, werde gleich mal gucken und das Diskettenlaufwerk wieder aktivieren.
Das ist das erste Mal das dieses lustige Problem auftrat, und auch NUR auf das Disketten Laufwerk bezoge. Das Geräusch kam AUS dem Rechner, daher dachte ich, dass es nur die Festplatten seien könnten, mir ist jetzt aber aufgefallen, dass durch das Loch im Deckel jeder Ton aus dem Rechner so klingen wird, das macht es dann wohl etwas problematisch rauszufinden worum es sich genau handelt.

Ebenfalls auffalend ist, dass ich nichts getan habe, was ich nicht sonst auch tue, daher irritiert mich das etwas... naja..
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/