Msi Megabook s262 T2500
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Msi Megabook s262 T2500  (Gelesen 1770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Diggi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Msi Megabook s262 T2500
« am: 14. September 2006, 12:00:46 »

Hi.
Ich überlege momentan ob ich mir das Megabook s262 zulegen soll..
Ich brauche das Gerät hauptsächlcih für Foto- und Videobearbeitungen, möchte aber auch gerne mal zwischendurch Counter Strike Source spielen..

Da die Grafikkarte onboard ist(glaub die heißt: Intel Graphics Media Accelerator 950 - 128 MB) und ich mich nicht wirklich mit den aktuellen KArten auskenne, weiß ich nicht ob das möglich ist...

(\"Das Spielen grade aufwendiger 3D-Games ist nur mit geringer Bildqualität möglich, neuere Spiele laufen teilweise gar nicht. Auf der anderen Seite bedeutet diese Beschränkung auf\'s Notwendige wieder einen geringeren Energieverbrauch. \")

Habe mir jetzt schon mehrere Testberichte durchgelesen, leider aber die unterswchiedlichsten Antworten und Meinungen erhalten..  

Immer wieder unterschiedlich beantwortete Fragen waren unter anderem:

-Ist die Tastatur anfällig bzw. klapprig?

-vergilbt das Gehäuse auf Dauer(weiße Ausführung)

-Ist der Kühler wirklich so laut?
(\"Der Lüfter läuft im normalen Office-Betrieb nicht, bei höherer Belastung springt er jedoch mit hoher Drehzahl an und ist dann schon als laut zu bezeichnen.die an diesem Punkt Probleme haben, sei ein BIOS -- Update (http://www.msi-technology.de/download/bios/10xx/1 012_2B0.zip) empfohlen. Bei älteren Versionen springt der Lüfter unnötig früh an. \")

-Hab auch gehört das der LAptop teilweise von selbst runterfährt und erst nach einem Stromlosmachen wieder hochzufahren ist...
(\"Gelegentlich geht es einfach aus, wenn es im Netzbetrieb läuft, aber der Akku dran hängt. Die Ursache ist mir schleierhaft. Da das Problem jedoch extrem selten Auftritt (ca. alle 2 Monate)\")

-Hat jemand Erfahrungen mit diesem Tool?
---\"Notebook Hardware Control\" (http://www.pbus-167.com/nhc/nhc.htm)---
(Dieses leicht zu bedienende Tool ist insbesondere für Pentium - Mobile-Prozessoren zu empfehlen und kann den Stromverbrauch auch ohne Performance-Einbußen um bis zu 40% senken, was sich in entsprechend längeren Laufzeiten niederschlägt. \")

Wäre super wenn man hier UND auf die Email-\'Addi mailen könnte!

ion@o2online.de

MFG Dirk
Gespeichert