Mit MSI p965 übertakten?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mit MSI p965 übertakten?  (Gelesen 42666 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Recurve

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Mit MSI p965 übertakten?
« am: 11. August 2006, 23:59:49 »

Hi@all

Weiß jemand wie hoch ich einen Conroe E6400 mit einem MSI p965 takten kann?
Wie hoch habt ihr eure Conroe´s getaktet?

Mfg
Johan
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #1 am: 12. August 2006, 17:12:42 »

Sorry hier haben wohl nur du, und vllt 2 andere n Conroe...

Zudem, es hängt an sich vom Conroe ab, welches Stepping hast du 4 oder 5?

Mit nem guten Netzteil und ner guten Kühlung und Erfahrung kommst du weit, da sich die Conroe Boards zur Zeit noch nicht viel nehmen.
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

mas

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2006, 11:26:40 »

Nen E6300 hab ich bis 333 MHz übertaktet (Boardmaximum).
Mit dem Standardkühler drauf. Allerdings ein gutes Gehäuse (Coolermaster).

Ich würde erwarten, der E6400 geht auch bis 333 Mhz FSB mit dem Board. Mehr kann halt das Board nicht, das max. dafür aber stabil.
Gespeichert
- Those who sacrifice freedom for safety deserve neither -

bUchinmOo

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #3 am: 03. November 2006, 14:24:43 »

Zitat
Original von mas
Nen E6300 hab ich bis 333 MHz übertaktet (Boardmaximum).
Mit dem Standardkühler drauf. Allerdings ein gutes Gehäuse (Coolermaster).

Ich würde erwarten, der E6400 geht auch bis 333 Mhz FSB mit dem Board. Mehr kann halt das Board nicht, das max. dafür aber stabil.

Hi,
habe das selbe Board und selbe CPU ( E6300), dazu 2 Gig DDR2 G.Skill 800er GBNQ, hab auch versucht auf 333 zu kommen aber schon bei 322 macht das Board irgendwie dicht (Orthos gibt Error aus Prime ebenso). Hast du irgendwelche besonderen Einstellungen noch im BIOS vorgenommen? Hab da nämlich auch kaum Auswahlmöglichkeiten.  ?( (BIOS wohl nicht so der Bringer?)
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #4 am: 03. November 2006, 16:10:29 »

Man kann ja mal bei den Leuten im taiwanesischen Form schaun, die bauen bestimmt Mod-Biose ^^
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

mas

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #5 am: 04. November 2006, 17:31:58 »

Ja könnte man, aber bei dem ungesockeltem BIOS sollte man mit dem flashen von mod-BIOSen seeehr vorsichtig sein. Wenn was schief läuft wird das sauärgerlich! Kannste alles auseinandernehmen und das Board einschicken. Nich gerade prall.

Und das Neo P965 ist in der Tat für Overclocking nur mäßig tauglich. In die Nähe des 333er FSB Limits sollte man kommen, aber da man keine CPU Voltage verändern kann, geht viel mehr eh nicht.

Wer stärker übertakten will muß wohl ein Asus Board nehmen. Das P5B müßte da mehr können. Kostet aber auch mehr. Wobei ich gerade sehe es sind nur noch 25 EUR Aufpreis. Wer da großen Wert auf Overclocking legt, hat mit dem MSI das falsche Board.

P.S.:
Besondere Einstellungen hab ich im Bios nicht. Geht ja auch nicht mehr als FSB hoch.
Habe übrigens im Moment wieder FSB 325 Mhz. Hatte 2x ein Graka Problem nach langer Laufzeit bei 333 MHz. Die anderen Komponenten wie RAM und Graka können also auch eine Rolle spielen. Prime lief über Stunden stabil auf 333 MHz. Jetzt habe ich seit Tagen keine Probleme mit 325 Mhz.

Konfiguration zum Vergleich:
E6300 (@325 Mhz jetzt, 333 ging mit der CPU auch)
Aeneon 533er RAM.
Gigabyte Radeon 1600er passiv gekühlt (@567 Mhz GPU/412 MHz RAM-Takt in 3D Modus, 500/400 Standard bei 2D, Autoübertaktung an).
Coolermaster Gehäuse
BeQuiet Netzteil
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1162658343 »
Gespeichert
- Those who sacrifice freedom for safety deserve neither -

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #6 am: 27. November 2006, 18:38:58 »

als ich bei mir den fsb von 266 auf 333 gestellt hatte bekam ich kein bild mehr. woran liegt sowas? hab zwar den orignal lüfter, aber an der temperatur kanns nicht gelgen haben. die hatte ich im auge. fsb von 300 ging noch. mehr einstellungen hab ich nicht ausprobiert.
kann das am board liegen, dass es einen fsb von 1332 nicht verträgt? ram-takt hatte ich auf 667 gestellt.
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #7 am: 27. November 2006, 18:47:40 »

PCI-(E) gefixt?

Speicherlatenzen raufgesetzt?

SPD aus?
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #8 am: 27. November 2006, 19:02:07 »

wie wird pcie gefixt?

dramtimings hatte ich auf auto.
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #9 am: 27. November 2006, 22:00:28 »

Hmm du möchtest overclocken, hast dich aber noch zu wenig informiert.

Früher hat es dann Penk, Krach oder Bruzzel gemacht.

Es lebe der Überspannungs und Buzzlschutz heutiger Hardware :D

PCI-E Fix im Cell Menü Bios. (Früher musste man S-ata enablen ^^ )
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #10 am: 28. November 2006, 08:31:37 »

das mit den 100mhz hab ich gelesen, hab aber im bios nix davon gefunden. im cell-menü kann ich nur pcie-voltage einstellen, die steht auf 1,5V.
ich hab die bios-version W7235IMS V1.5
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #11 am: 28. November 2006, 21:59:24 »



Zitat
We can adjust the FSB, and it will show us the effective processor speed. I am disappointed that the BIOS does not let us set lower multipliers, and I don\'t like how there is a separate \"Add CPU Voltage\" setting, however at least its not expressed as a percentage!

öhm müsste doch gehen. Mit + und - ?
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #12 am: 29. November 2006, 03:26:29 »

+ und - geht ja auch. nur in welchem zusammenhang steht bei pcie die voltzahl mit den mhz, bzw. was muss denn da eingestellt werden?
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #13 am: 29. November 2006, 17:37:21 »

Also 100 ist der Normalwert, wenn du Oced hast, kannst du wieder auf 100 stellen.

Per Volt brauchst du nicht zu tunen.
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #14 am: 30. November 2006, 11:20:56 »

ja wie denn???

ich kann im cell-menü NUR die voltzahl für pcie ändern, sonst nix!

ich hätte ja die 100mhz für pcie schon eingestellt wenn ich wüsste wo^^
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #15 am: 30. November 2006, 18:12:22 »

Hmm dann musst du dich mal mit anderen P965 Usern unterhalten, ich hab keins und werd mir, wie ich das so sehe, auch keins für n Conroe kaufen, wenn man nix einstellen kann ^^

(Vllt ein Bios Update?)
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tante

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #16 am: 01. Dezember 2006, 10:53:47 »

hab ja gehofft ich würde hier von ein paar anderen P965-Neo-usern ein paar tipps bekommen^^

und msi bietet noch keine biosupdate für das board an  :(
Gespeichert

stonee

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2006, 17:07:03 »

Anleitung für stabiles OC mit MSI P965: (copy aus pcwelt Forum):

1. Rechner anschalten und mit \"entf\" ins Bios
2. Die unendlichen Weiten des Award-BIOS sind da, nun kommen alle OC relevanten Optionen.

2.1 \"Advanced BIOS Features\" - Dort ins Menü \"CPU Features\" und \"C1E Support\" auf disable stellen, weil man diese Option zum OC eh nicht braucht.

2.2 \"Advanced Chipset Features\" - Dort die Option \"DRAM Timing\" auf Manuel stellen. Dann die vom Hersteller vorgebenen Timings einstellen (zb. 4-4-4-12) oder nach besten gewissen Augenzwinkern .
Die anderen Optionen in dem Menü sind egal.

2.3 \"Cell Menu\" -

2.3.1 Die Optionen \"Dynamic OverClocking\" ; \"Auto Disable PCI Clk\" ; \"Spread Spectrum\" allesamt auf disable stellen. Die Features sind zum Overclocken schlicht nicht zu gebrauchen.

2.3.2 Nun in der Option \"Adjust CPU FSB Frequency\" den gewünschten FSB einstellen. (denkt aber an den Teiler[wird gleich erklärt]).

2.3.3 Der Speicher Teiler:
Er errechnet sich folgendermaßen:
Grundwissen:
bei ddr2 533 ist das verhältnis 1:1 mit dem FSB ! für 664er RAM !
bei ddr2 667 4:5
bei ddr2 800 2:3


Auf jeden fall müsst ihr darauf achten, das ihr mit dem Teiler und dem FSB nicht den von Hersteller vorgebenen Takt überschreitet (sonst läuft das System instabil [außer ihr seit pros und wisst wie weit ihr gehen könnt]). Die meisten werden DDR 667 Ram haben, also achtet darauf, dass ihr nicht über 333 Mhz Ramtakt kommt. Zufälligerweise macht das Board genau 333 Mhz FSB mit, also würde sich der 533 Teiler anbieten. (vorausgesetzt der Prozi packt die 333mhz)

2.3.4

Nun \"Save an Exit Setup\" mit YES bestätigen
Rechner schaltet kurz ab und startet selbständig neu

Ich finds schade , dass das aktuelle Bios nur nen 333 FSB erlaubt.
Ich hoffe, dass das mit nem Update irgend wann mal erhöht werden kann.

Edit:
WOHOOO , hab meinen E6300 mitm MSI Core Center gerade auf 2,8 Ghz gebracht.
Des Center spinnt zwar bissle rum aber erlaubt auch aufm P965 riesiges OC !!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1164992333 »
Gespeichert

mas

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #18 am: 16. Dezember 2006, 13:15:52 »

Wobei Du dieses Overclocking mal bitte sowohl mit nem x-Stunden Primzahltest als auch nem 3D Grafikbenchmark etc. für ne Weile traktierst.

Der Prozessor und das Mobo sind bei dem Overclocking nämlich eher nicht das Problem. Langzeitwärmeentwicklung und die Komponenten (!) sind das Problem.

Ich kann z.Z. nicht viel über 300 Mhz gehen wegen der Grafikkarte. Kurz macht die zwar auch 333 Mhz locker mit. Aber bei längerem Spielen hängt die sich dann auf, weil mit 333 MHz eben offenbar auch der PCI bus übertaktet wird. Und dann überhitzt deren Interface leider nach einiger Zeit und die Grafik bleibt stehen - reboot nötig. Dumm.

Ist interessanterweise unabhängig von der Graka Übertaktung. Ich kann die Graka bis zu ca. 10% individuell übertakten, das macht nix, die Karte tut es je nach FSB genau gleich lange. 333 Mhz FSB geht ca. 30 Minuten zokken gut, dann hängts und danach je 10 Min wieder. 325 Mhr geht 1.5h/20m und erst bei 300-310 MHz krieg ich die Graka nicht mehr beim Langzeit-Dauertest zum hängen...

Aber wie gesagt, Board und Proz. machen locker die 333 Mhz und mehr mit. Primzahltest ist auch kein Problem gewesen also ram etc. hält das auch.

Die Komponenten können Probleme machen.
Gespeichert
- Those who sacrifice freedom for safety deserve neither -

stonee

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Mit MSI p965 übertakten?
« Antwort #19 am: 21. Dezember 2006, 17:21:17 »

So ich habe nun rausgefunden wie ihr auch mit der aktuellen CLockgen Version  1.0.5.0 mit dem P965 übertakten könnt. Wählt im PLL-Setup einfach den ICS 9PLRS509 aus. Dieser funktioniert auch einwandfrei mit dem Board. Lasse meinen E6300 grad seit einer Stunde stabil mit Prime auf 3,0 Ghz laufen (Lukü)
Auch 3dmark05,06 stabil gebencht
Temperaturen sind nahezu gleich wie @ stock.

Probiert es aus ! Ich bin mit dem Neo-F jetzt auf jedenfall mehr als zufrieden
PCI-E Clock ist bei dem Board automatisch gefixt (100mhz - also keine Sorge)
Aber nicht vergessen Ramteiler 1:1 ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1166718384 »
Gespeichert