Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Alte Sicherheit wieder wichtig  (Gelesen 1372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Alte Sicherheit wieder wichtig
« am: 06. Juli 2006, 00:47:35 »

Hier zum selber nachlesen bei Win Future
Wenn das Bios nicht \"write protected\" ist läuft man dazu Gefahr als wenn das Bios schreibgeschützt läuft (wer will im laufenden Windows Betrieb eigentlich flashen und wozu) .
Früher wurde das Bios \"nur\" zerstört (Tschernobil oder CIH Virus wer kannte es nicht?), heute zum Teil auch noch, die nächste Generation unterwandert das Bios und ist sozusagen der \"Hardware Trojaner\". Habs zwar selber in der Form zum Glück noch nicht gesehen, doch bezweifle ich dessen Existenz nicht. Vieleicht haben es viele noch gar nicht bemerkt.

Nobody
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1152153558 »
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL