[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen  (Gelesen 52407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« am: 02. Juli 2006, 02:49:59 »

Hi All

Habe mich mal ein bisschen mit den Spezial-Tasten meines neuen Notebooks befasst und dabei ein Script geschrieben dass ich zumindest als ganz hilfreich bezeichnen würde.

Folgendes wird momentan gemacht:
    [/li]
  • Taste1 (Orginalverwendung: E-Mail) schaltet zwischen 3 CPU Taktraten und dazu passende Spannungen um. Dies wird auf dem Bild mit einer Balkenanzeige und im Systray mit einer Meldung angezeigt. Habe mal ein Screenshot davon hochgeladen: Screenshot (Die Anzeige über dem Systray ist von MobileMeter und nicht von mir :-))
  • Taste2 (Orginalverwendung: glaube Browser) schaltet ähnlich wie Taste 1 die Taktraten des Grafikprozessors in 3 Schritten um. Weiss nicht ob das viel Strom spart, aber schaden tuts wohl kaum. Anzeige erfolgt gleich wie bei der CPU.
  • Wenn das Notebook aus dem Sleepmode kommt, und zuvor eine Taktrate verstellt wurde, wird diese wieder neu korrekt gesetzt.
  • Lautstärkenumschaltung (Fn F7/F8/F9) zeigt in der Mitte des Bildes ein Balken an (ohne die MSI-SCM-Tools installiert zu haben). Veränderungsschritt lässt sich frei wählen.
  • Systray meldet wenn mit Fn F4/F5 die Display-Helligkeit verändert wurde. Ziemlich sinnlos da kein Balken oder so weil ich nicht weiss wie ich den Level erkennen kann.
  • Das Script erkennt, wenn eine Anwendung im Vollbild läuft (Game, Video, Screensaver, ...) und zeigt dann keine Balken und keine Systraymeldungen an.
Bis jetzt ist mir noch keine Verwendung für die vierte Taste eingefallen :-) Vielleicht werd ichs einfach zum starten des Browsers verwenden oder so...

Für das Script selber verwende ich AutoHotkey. Eine unglaublich powervolle Open-Source Software. Gibts bei AutoHotkey.com.
Für die Anpassung der CPU Taktrate und dessen Spannung wird CrystalCPUID Verwendet (Link)
Für die Anpassung des GPU (Ati-Chip) Taktes wird ATITool verwendet (nur Beta-Version unterstützt die Express-Mobility-Chips -> Link)

Falls jemand dies selber mal probieren will, habe ich das Script mal hochgeladen. Die 3 erwähnten Programme müssen vorerst installiert werden.
Danach kann das Script als .AHK-Datei gespeichert werden. Im oberen Teil des Scripts (mit einem Text-Editor öffnen!) müssen eventuell noch die beiden Pfade zu den Programmen angepasst werden (CrystalCPUIDPath und ATIToolPath). Optional kann man hier auch die Lautstärke-Schritte anpassen (VolumeStep).

Hier gibts das Script: http://msi.pastebin.com/738226
Verwendung erfolgt natürlich auf eigene Gefahr!

Man kann mit AutoHotkey auch ein alleine lauffähiges Programm aus dem Script erstellen (kompilieren).
Sollte das kurz aufblinkende Fenster vom ATITool stören, kann der Dialog mit Hilfe von ResHacker (-> Googeln) unsichtbar gemacht werden. Einfach beim Dialog 102 die Fensterkoordinaten und Grössen auf 0, 0, 0, 0 stellen. Danach muss die EXE-Datei aber wieder ATITool.exe heissen (z.B. in ein anderes Verzeichnis speichern), sonst läuft das Setzen der Taktrate nicht.

Verbesserungsvorschläge, Ideen oder Anpassungen sind natürlich willkommen :-)

Gruss
Barna


Edit:

WICHTIG

CPU Takt-Einstellungen
Bevor das Script verwendet wird, sollten natürlich die CPU Spannungen und CPU Taktraten an die eigene angepasst werden. Eine sehr gute Anleitung und Tips dazu findet man im Thread  MT-34 mit Rmclock - Erfahrungen von devil77 und auch in der PDF-Anleitung welche devil77 auf der ersten Seite im Thread zum herunterladen gepostet hat (Rmclock-anleitung.rar).
Ich habe z.B. eine MT-34 CPU und habe die Einstellungen von devil77 übernommen und diese funktionieren sehr gut und stabil. Natürlich müssen diese für andere CPUs angepasst werden.
Die festgelegten Einstellungen welche dem CrystalCPUID Tool übergebt werden sind CPU abhängig und werden wohl je nach CPU verschieden aussehen.
Die Wichtigsten Zeilen im Script die man anpassen muss sind die Zeilen 80, 81 und 82:IfEqual, iCPUKeyCount, 1, Run, \"%CrystalCPUIDPath%\" /F0 /V27 /P1 /E
IfEqual, iCPUKeyCount, 2, Run, \"%CrystalCPUIDPath%\" /F5 /V22 /P1 /E
IfEqual, iCPUKeyCount, 3, Run, \"%CrystalCPUIDPath%\" /F10 /V18 /P1 /E
Da sind jeweils die /Fxx und die /Vxx Einstellungen zu ändern. Diese findet man folgendermassen heraus:
  • CrystalCPUID direkt starten.
  • Im Menü \'Function\' die Option \'AMD K6/K7/K8 Multiplier\' wählen
  • Die Einstellungen an eine gewünschte Schritt-Option anpassen
  • Um die VCore einstellung anzupassen und dessen Parameter zu finden muss \'Enable Change Voltage\' geklickt werden.
  • Man sollte die Einstellung die man im Script übernehmen will wie im Thread von devil77 z.B. mit Prime95 testen
  • Danach auf \'Create Shortcut on Desktop\' klicken
  • Nun kann man auf dem Desktop die neue Verknüpfung mit Rechtsklick -> Eigenschaften die /Fxx und die /Vxx Parameter auslesen
  • Die ausgelesenen Einstellungen aus der Verknüpfung in die Zeilen 80 (Schritt 1, tiefste Option), 81 (Schritt 2) oder 82 (Schritt 3, Maximale Leistung) übernehmen.
  • Die Verknüpfung kann man nun auch Löschen da der Programmaufruf direkt im Script erfolgt
  • Nun sollte man die Schritte 3-9 solange wiederholen bis alle 3 Einstellungszeilen an die eigene CPU angepasst sind
    [/list=1]
    Nun kann man noch im Script die Zeilen 53/54, 60/61 und 67/68 anpassen, damit auch die richtigen Texte passend zu den eigenen Einstellungen auf dem Bild erscheinen.

    ATI GPU Taktraten Einstellungen
    Für den ATI-Chip kann man eigentlich meine Settings übernehmen aber wenn man will diese noch anpassen. Damit es überhaupt funktioniert muss man 3 Profile im ATITool erfassen. Dies kann man am einfachsten, wenn das ATITool nicht läuft und man die Datei profiles.ini im Programmverzeichnis von ATITool mit einem Text-Editor öffnet. Am einfachsten ists wohl, wenn man den ganzen Inhalt mit meiner Datei ersetzt. Diese findet man unter: http://phpfi.com/127397
    Wenn man will, kann man noch die Core-Taktraten auf den Zeilen 12, 21 und 30 anpassen. Die Profilnamen ([P300], [P150] und [P60]) sollten nicht angepasst werden, da diese fest im AHK-Script verwendet werden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1152002074 »
Gespeichert

hacker3000

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 438
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #1 am: 02. Juli 2006, 04:14:13 »

die vierte taste wäre toll um bluetooth auszuschalten (wird sich jedoch mehrheitlich auf die s26x reihe beziehen). also alle bluetooth einträge im geräte-manager deaktivieren, über die 3. taste jedoch eingeschaltet lassen. somit muss man nicht mit einem wlan verbindungsabbruch rechnen wenn man kurz bluetooth einschalten möchte. ob das den gleichen effekt hat wie per taste 3 ausschalten in bezug zum stromverbrauch muss ich noch testen. ansonsten ganz fein gemacht, vielen dank  :]
Gespeichert

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #2 am: 03. Juli 2006, 12:35:58 »

hi
endlich mal jemand der was für s270 user macht! danke schon mal im voraus.
ich hab mal versucht all das umzusetzen was du geschrieben hast. leider,da ich ein programmiern00b bin, will das ganze nicht so funktionieren. ich krieg nur eine fehlermeldung, siehe anhang.
alle drei programme sind installiert.
könntest du eine detailiertere beschreibung geben für dummies wie das ganze umzusetzten ist??
liebe grüsse L-Man
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1151923013 »
Gespeichert

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #3 am: 03. Juli 2006, 23:44:37 »

hmm, irgendwas musst du falsch gemacht haben stimmt :-)

Ich würde sagen, du hast die falsche Datei gespeichert, und diese einfach mit dem AutoHotkey-Compiler zu ner EXE gewandelt... Du kannst auch die AHK-Datei doppelklicken und direkt ausführen. Jedoch sieht es so aus, als ob du nie das richtige AHK-File hattest.

Kannst du nochmal auf die PasteBin-Seite gehen (Link im ersten Posting, nicht direkt speichern) und auf dieser Seite den Download-Link anklicken. Du solltest dann aufgefordert werden eine .TXT-Datei zu speichern, die du einfach als .AHK ablegen kannst.

Danach nicht vergessen die Datei (.AHK) in einem Text-Editor zu öffnen und in den obersten 2 Zeilen die Pfade zu den beiden Programmen (ATITool.exe und CrystalCPUID.exe) angeben. Nun kannst du durch einen Doppelklick auf die AHK-Datei das Script ausführen, und es sollte im Systray (unten rechts neben der Uhr) ein Icon erscheinen (siehe mein Screenshot im ersten Posting bei der Beschreibung der Taste 1).

Wenn dann alles klappt kannst du ja immernoch eine EXE-Datei daraus machen. Wobei die Pfad-Angaben zu den Programmen darin unveränderbar fix abgelegt werden.

Edit: Habe bemerkt dass 738226 der Nummer der PasteBin-Datei entspricht... Komplettes Posting aufgrund dieser Erkenntnis neu geschrieben :-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1151963986 »
Gespeichert

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #4 am: 04. Juli 2006, 08:19:42 »

okay danke vielmals
hat nun funktionniert das laden der skriptdatei. bei der dritten CPU einstellungsstufe krieg ich aber einen bluescreen, wahrscheinlich weil vcore der cpu zu niedrig ist.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1151995110 »
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #5 am: 04. Juli 2006, 08:46:54 »

ich hatte auch schon probs mit der seite. habs mal hier gepastet: http://phpfi.com/127378
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #6 am: 04. Juli 2006, 09:04:53 »

hier noch meine verbesserungsvorschläge:
-position 2 bei der taktveränderungstaste würde ich anstatt 1300MHz den speedswitch modus vorziehen da 1300MHz nicht wirklich sinn machen.
-einen dünnen rahmen um die OSD anzeigen machen oder nur einfach eine grell-grüne anzeige machen. (ich weiss ist ein bisschen früh für designkritik :D )
-funktionsmöglichkeit taste 4: ausschalten des bildschirms, blackscreen oder voll abgeschaltet.

ansonsten fällt mir im moment nichts mehr ein, sehr gute arbeit muss ich sagen.

p.s.: unterstützt das s270 nur festplatten bis 80gb?

gruss L-Man
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1151996727 »
Gespeichert

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #7 am: 04. Juli 2006, 10:40:06 »

ahhhh!
Ich bin ein Idiot...
Habe komplett vergessen zu erwähnen wie man die Taktraten anpassen kann und wie sie bei mir im Script eingestellt sind... Hoffentlich habe ich noch keine CPU auf dem Gewissen :-o
Dafür habe ich bei den ATI-Taktraten die hälfte vergessen (Profileinstellungen)...

Tja, habe mal das erste Posting mit diesen Infos erweitert.

Um deinen Vorschlag für die Taste 4 umzusetzen, kannst du folgendes im Script machen:
Die Zeile 46 ersetzen, von ShowTray(\"Search Key\", \"This button is not mapped.\", 2000) zu SendMessage, 0x112, 0xF170, 2,, Program Manager ; 0x112 = WM_SYSCOMMAND, 0xF170 = SC_MONITORPOWER, 2 = POWER OFFNun noch die Zeile 26 anpassen und \"Button4Def = sc179\" durch \"Button4Def = sc179 up\" ersetzen. Das \'up\' ist wichtig, weil die Taste nach dem normalen drücken gleich noch ein loslassen der Taste an den Computer sendet und Windows dann das UP-Ereignis gleich als Aktion verwendet um den Bildschirm wieder anzuzeigen.

Um das Script nach einer Anpassung neu zu starten, es einfach nochmal ausführen (beim erneuten Ausführen sollte das Icon im Systray kurz verschwinden und neu erscheinen, sonst wurden keine Änderungen neu geladen).
Gespeichert

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #8 am: 04. Juli 2006, 11:34:21 »

danke funzt wunderbar mit bildschirm aus.
nö ne cpu hast du sicher nicht auf dem gewissen, ist ja zuwenig nicht zuviel strom drauf.
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #9 am: 05. Juli 2006, 02:21:53 »

ich hab mal ne angepasste version für rmclock gemacht. sollte auf alles s2xx laufen: http://phpfi.com/127609

außerdem hab ich die BallonTips im Systray alle in diese Art OSD geändert, da ich die Ballons nicht wirklich mag und bei mir auch abgeschaltet habe.

beim start stellt es erstmal auf Performance on Demand, was man aber in der 6. zeile mit intRMClockProfile ändern kann.

Mail Button = Geht durch die 4 RMClock-Profile durch (No Managemanet, Power Saving, Maximal Performance, Performance on Demand)
Browser Button = Im Moment nix Sinnvolles, zeigt nur die Lautstärke als OSD an
Wirless Button = OSD, sagt aber nur dass der Modus geändert wurde, aber noch nicht was an ist und was nicht
Search Button = Bildschirm aus.
FN + Lautstärke = OSD
FN + Helligkeit = OSD heller / dunkler

also im Grunde fast alles von Barna geklaut :o)

Werd auch mal sehen ob man noch paar sinnvolle Sachen einbauen kann. Auf Lange sicht hoffe ich diesen System Control Manager zu 100% ersetzen zu können. An sich fehlt hauptsächlich das Erkennen des WLAN/BT-Status und der Helligkeit und in den ToolTip noch irgendwas sinnvolles.

Großes Danke an Barna für die bereitgestellte Vorlage und investierte Arbeit :]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1152059507 »
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #10 am: 05. Juli 2006, 09:18:28 »

versuch mal diese version aber irgendwie will es ned gehen. muss ich noch den pfad für RMclock im script ändern?

gruss
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #11 am: 05. Juli 2006, 09:40:22 »

irgendwie will was nich? fehlermeldung? screenshot?

geh mal inne werkstatt und lass dir auf die aussage hin \"auto geht nicht\" nen rat geben was es sein könnte ;)

 welche version von rmclock hast du? ich weiß nicht genau seit wann rmclock die kommandozeilen-parameter unterstützt. heut kam ne neue final raus. http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/rightmark_rmclock_utility/

edit:
hab mal die erkennung des RMClock-Pfades geändert. Als erstes guckt es ob die Autostart-Funktion von RMClock aktiviert ist, dann findet es nämlich den Pfad in der Registrierung an sonsten guckt es in zeile 14 unter %ProgramFiles%\\RMClock\\RMClock.exe nach, was stimmen sollte, wenn man den Installer benutzt. An sonsten - wenn RMClock woanders liegt - in Zeile 14 den Pfad einfach eintragen.

http://phpfi.com/127727
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1152088369 »
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #12 am: 05. Juli 2006, 10:10:08 »

hehe jo ich weiss, meine fehlerbeschreibung ist zuweilen sehr genau. :D
RMclock hab ich die exe datei 2.1 runtergeladen.
hier der printscreen:
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #13 am: 05. Juli 2006, 10:34:27 »

dem screenshot zu urteilen, bringt das script keinerlei fehlermeldungen  :D
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #14 am: 05. Juli 2006, 12:03:42 »

Zitat
Originally posted by ladiko
ich hab mal ne angepasste version für rmclock gemacht. sollte auf alles s2xx laufen
Cool! Genau so hab ich mir das etwa vorgestellt, das jeder ein bisschen seinen Senf dazu gibt :-)
AutoHotkey ermöglicht noch viel mehr, z.B. ein GUI wo man Optionen einstellen kann. Vielleicht haben wir ja irgendwann mal ein supi benutzerfreundliches konfigurierbares Alleskönnertool :-)

Zitat
Originally posted by ladiko
Auf Lange sicht hoffe ich diesen System Control Manager zu 100% ersetzen zu können. An sich fehlt hauptsächlich das Erkennen des WLAN/BT-Status und der Helligkeit und in den ToolTip noch irgendwas sinnvolles.
Hab mal damit angefangen und das Programm s270ctrl welches Lennart Poettering für Linux geschrieben hat auf Windows portiert. Dieses Tool gibt in der Konsole Helligkeit und WLAN-Status aus und man kann auch die Helligkeit darüber einstellen. Fehlt noch die Einbindung ins Script. Werde mich eventuell Heute abend oder Morgen daran machen können.

Gruss
Barna
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #15 am: 05. Juli 2006, 13:46:53 »

hört sich gut an! werd meine fortschritte auf jeden fall nicht für mich behalten, denn um so mehr man hier reinsetzt um so mehr beteiligen sich vielleicht und um so mehr kann man kopieren :D

hab noch das hier gefunden: http://www.autohotkey.com/forum/topic8044.html
die progressbars sehen voll schick aus. und man kann die cpu-auslastung, akku-stand, speicherverbrauch und lautstärke anzeigen lassen - kann man sich für den tooltip oder so rauskopieren wobei die cpu-geschwindigkeit bei meinem core duo falsch angezeigt wird -60 wenn es so 40 sein sollten -80 bei 20 usw.

wie lang wird das denn mit s270ctrl dauern? stell ich mir gar nicht soo leicht vor oder? kannst ja nich einfach unter windows nich einfach unter /proc/display/brightness nachgucken :rolleyes:
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #16 am: 06. Juli 2006, 00:11:08 »

So, habs tatsächlich hingekriegt :-)

Hier mein aktuelles Script:
http://phpfi.com/127996

Und hier gibts die nun neu benötigte s270ctrlwin32.dll zum Download:
http://barna.kicks-ass.org/s270ctrlwin32.zip

Benötigt daraus wird nur s270ctrlwin32.dll und inpout32.dll. Natürlich ist ebenfalls der Source beigelegt inkl. GPL Lizenz. Das ganze stammt wie geschrieben nicht von mir sondern von Lennart Poettering (Seite über Linux auf S270). Jedoch die Erkennung des Bluetooth-Status musste ich noch hinzufügen :-)

Die inpout32.dll muss glaube ich im Startverzeichnis des Script, im gleichen Verzeichnis wie AutoHotkey oder im System32-Directory abgelegt werden. Am einfachsten alles ins AutoHotkey-Verzeichnis.

Die s270ctrlwin32.exe bringt die gleichen Funktionen wie die DLL einfach zum direkt als Kommando ausführen.

Danach wird beim Ändern des Wireless-Status dieser im Tray angezeigt. Ebenfalls wird der LCD-Level beim Ändern angezeigt und kann über das Rechtsklick-Menü des Script-Icons gewählt werden.
Gespeichert

ladiko

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.304
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #17 am: 06. Juli 2006, 00:29:29 »

wofür brauchst du die funktion WM_POWERBROADCAST() ? setzt crystalCPUID den takt nur einmal und überprüft das dann nicht mehr? oder warum muss das nach dem resume erneut ausgeführt werden?

s270ctrl funktioniert auch beim s262 :-)

hab das mal schnell zusammenkopiert: http://phpfi.com/128012

sag mal du machst doch beruflich was in der richtung oder?

also ich komm soo schnell nich auf so sachen wie
Progress, ... Y7000 ... , , ,
...
WinMove, MSI Keys Script, , ,YWinPos
dazu noch bissi cpp-portierung...

jetzt kann man dem System Control Manager Adieu sagen!

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1152141234 »
Gespeichert
MSI Megabook S262BT-T2521DL schwarz (MS-1057-SKU7) » Mein Schatzi ;-)
» CPU: T2500 » RAM: 2x TS128MSQ64V5J » HDD: MHV2100BH » DVD: SDVD8821

» MSI Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen »

Barna

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #18 am: 06. Juli 2006, 02:04:55 »

Ich arbeite beruflich schon als Softwareentwickler, aber das meiste der Erfahrung kommt privat aus dem Hobby-Bereich. Wobei Erfahrung so hochgestochen klingt... Vielleicht wäre \'kreatives Programmieren\' eher passend :-)

Wär mir der Trick mit dem Verschieben des Progressbars nicht gelungen, hätt ich wohl die ganze Transparenz-Sache weggelassen :-)

CrystalCPUID setzt den Takt nicht neu, weil CrystalCPUID gar nicht im Hintergrund läuft. Ich mag es, wenn ich einen Task weniger im Hintergrund laufen lassen muss. Und solange ich die CPU-Auslastungs abhängigen Einstellungen nicht will, reicht mir das so.
Gespeichert

L-Man

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
[S270] Spezialtasten unter Windows sinnvoll nutzen
« Antwort #19 am: 06. Juli 2006, 08:16:23 »

hi danke schon mal für die mühe.
folgendes funktioniert bei mir nicht:
- das helligkeits OSD zeigt keinen bunten balken an.
- RMclock verändert die CPU geschwindigkeit nicht obwohl es das skript anzeigt. RMclock ist gestartet mit dem skript.

gruss
Gespeichert