K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme  (Gelesen 1813 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
« am: 26. Juni 2006, 11:31:34 »

Hi,

hab vor ca. zwei Wochen mein K7N2 Delta Platinum gegen ein K7N2 Delta2 Platinum ausgetauscht,
da das erste wohl einen Schuss hatte. Nach einem Bios-Update läuft bis jetzt eigentlich auch alles
prima (Version 7.1 von MurdoK), aber ich habe ein Problem mit der Monitoring Software.

Bisher hab ich immer die Version 3.x von PC Alert verwendet, weil es schön schlicht ist, nicht so wie
die meisten Programme, besonders die neueren von MSI sind total schrott.
Das Problem ist, dass PC Alert wohl etwas zu alt ist, jedenfalls spinnt unter anderem die
+12V Anzeige und meldet mir 1,92 V, was natürlich zum Einen außerhalb des erlaubten Bereichs liegt
und zum Anderen einfach falsch ist (Bios bestätigt das).
Also war ich auf der Suche nach einer Alternative, musste aber leider feststellen, dass im Grunde
keines mit dem Delta2 richtig zusammenarbeitet, geschweige denn überhaupt ein Profil für das Delta2
hat. Ausprobiert habe ich MBM, Everest, HW Monitor, CPUCool, CoreCenter, PC Alert III.
Evtl. noch mehr, aber mehr fällt mir grad nicht mehr ein.
Vielleicht hat ja jemand einen Tip, welches (gute) Programm gut mit dem Delta2 zusammenarbeitet,
oder hat evtl. auch ein funktionierendes Profil für ein gutes Programm.
Wär cool, wenn einer mir helfen könnte.

Das zweite ist, dass ich gerne den FSB im Windowsbetrieb verstellen würde, hier würde sich
natürlich Corecenter empfehlen, allerdings stürzt Corecenter bei mir ab, sobald ich irgendwas
am FSB verstelle und auf OK drücke, egal, ob die Änderung nach oben, nach unten geht und auch
die Größe der Änderung ist nicht entscheidend.
Liegt das evtl. daran, dass ich Windows 2000 SP4 verwende? Funktioniert CC evtl. nur mit XP, wäre
zumindest schade. Aber evtl. gibt es auch hier Jemanden, der ein Programm zum Verstellen des
FSB hat, welches gut mit dem Delta2 zusammenarbeitet.
Das Dynamic Overclocking hilft mir hier leider auch nicht weiter, da es, egal ob ich zunächst
untertakte, oder auf Standarttakt einstelle, immer meinen PC zum Absturz zwingt, egal von der
gewählten Stufe, stabil ist leider nur deaktiviert.

Erstaunt war ich allerdings, dass meine CPU (Sempron 2400+ (1,66 GHz)) sich im kompletten
verwendeten Bereich (1000 MHz-2000 MHz) stabil mit einer Vcore von 1,55 Volt (Default: 1,60V)
betreiben lässt. Gibt es noch andere, die solche Erfahrungen gemacht haben?
Erstaunlicherweise geht wenig drüber gar nichts mehr (205 Mhz FSB), auch nicht mit 1,625 V.
Naja, is ja auch nicht so wichtig.
Viel geschrieben; hoffe dennoch, das mir jemand helfen kann.

Viele Grüße,
[007_Band]

Mein System:
K7N2 Delta2 Platinum (Bios B71 von MurdoK)
CPU Sempron 2400+ (@1000 MHz Windows, @2000 MHz Spiele)
Galaxy 6600 GT
1024 MB Infineon (@SPD Einstellungen)
Windows 2000 SP4

Für mehr Informationen einfach kurz nachfragen.
Gespeichert

Zyxx

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 316
K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
« Antwort #1 am: 28. Juni 2006, 11:57:27 »

ich werde einfach mal gut gelaunt speedfan in den ring :)
das erschien nicht in deiner auflistung und kommt bei immer mehr leuten zum einsatz, da es nicht bunt/instabil/kostenpflichtig etc. ist sondern einfach nur seinen job macht.

spannungen auslesen kann man damit, lüfter kontrollieren und bei einigen boards auch irgendwas an den taktungen verstellen...

wenn du dich kostenlos auf der website des autors anmeldest, kannst du dir sogar fertig an dein board angepasste profile ziehen.

zu deinem problem mit dem 5 mhz mehr und es läuft nicht mehr würde ich den fehler vllt bei deinen verwendeten rams suchen... recht viele infineons (meine beobachtung) laufen a) langsam und b) nicht überhalb ihrer specs ;)

mfg
Gespeichert
amd x2 7750be "kuma" 2700@~2840mhz (boxed)
2*2048mb ocz sli ready pc 8000
(standard@420mhz)
saphire radeon hd4870
be quiet 600w straight power quad rail
asus m3a78pro

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
« Antwort #2 am: 29. Juni 2006, 08:59:47 »

Ich hab jetzt auch mal noch Speedfan ausprobiert, is mir irgendwann auch aufgefallen, dass
es das ja auch noch gibt. Auf jeden Fall bin ich damit zufriedener als mit den restlichen Programmen.
Ganz zufrieden allerdings noch nicht, aber man kann ja noch ein bisschen konfigurieren etc.

Das es an den Rams liegt glaub ich eher nicht, ich glaube, dass ich da sogar ein paar recht
Gute erwischt habe, denn ich kann die auf Timings (SPD - 8-3-3-3) betreiben, die weit unter
den SPD Timings liegen, stabil versteht sich, zudem zeigt die D-Bracket dann einen
Prozessorfehler an, weiß aber nicht, ob das hinreichend ist.
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
« Antwort #3 am: 29. Juni 2006, 09:38:26 »

Hast du *Adjust DRAM Freq (FSB:DRAM)* auf 1:1 ? Der nForce2 mag es bevorzugt synchron.

Hast du DDR400-RAM ? Dann setz die RAM-Spannung um 0,2V höher, wenn du mit etwas mehr als 200MHz FSB arbeiten willst. Die Timings erstmal bei SPD lassen bis alles wie gewünscht funktioniert.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

[007_Band]

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
K7N2 Delta2 und HWMonitoring Programme
« Antwort #4 am: 29. Juni 2006, 11:18:43 »

Jepp, Ram läuft auf 1:1. Die Spannung hab ich bisher nicht verändert.
Könnte ich aber mal machen. Aber es geht mir auch nicht unbedingt darum,
das Maximum rauszuholen, ich wollte im Wesentlichen mal sehen, wie weit ich
gehen kann. Aber bei Gelegenheit probier ich das mal aus.
Gespeichert