Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Diamond Plus Schwerwiegende Probleme  (Gelesen 5040 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« am: 08. Mai 2006, 18:02:53 »

Ich bin zwar nicht direkt verzweifelt, aber frustriert.

Nach dem Erwerb von diesem sehr gutem Mainbord (der Verarbeitung und Optik nach)
habe ich mein System eingerichtet habe wie es aussieht aber meine Creative Driver CD verlegt und finde diese nicht mehr. Die Treiber habe ich aber ich kann jetzt weder Lautsprecherkonfigurationen noch sonst irgendetwas verändern.
Ich bitte euch darum mir diese Software zur Verfügung zu stellen. Anfraen an den MSI Support bieben erfolglos. Und runterladen kann man dies auch nirgend (Habe ich zumindest nicht gefunden)

Schan mal vielen Dank im Voraus



Inzwischen ist ein anderes viel größeres Problem aufgetaucht:
Der Rechner lief völlig ohne Probleme. vor gut 2 Wochen fing Windows an sich in unregelmäßigen abständen zu bluescreenen. Völlig unterschiedliche Fehlercodes und DLLs
Meistens 0x0000009c.
Hitzeprobleme kann ich ausschließen: CPU unter Volllast auf 50 ( ist die Schwelle im Bios) grad Celsius. Graka hat Arctic Coller drauf.
Die Hardware ist eigentlich völlig in Ordung. Ich habe das Gefühl es liegt am Netzteil:
Von Codegen 480 Watt 2 12Volt Schienen.
Jemand hat in einem anderen Thread geschrieben, dass es bei ihm zu Abstürzen kam wenn die zweite 12 Volt Leitung am Anschluss für die Versorgung der PCI-E angeschlossen war. Habe es ausprobiert keine Änderung am Verhalten.
Bios ist 1.1 drauf.
2 GB Ram, Samsung SATA 2 HDD
Weiß jemand Rat?

Und wenn ich schon dabei bin:
Meine CPU: Athlon 3200 Venice 64 bit lässt sich im Bios auf 10 Multiplier einstellen höhere Einstellungen werden beim nächsten Boot auf 10 zurückgestellt
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1147104223 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.473
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #1 am: 08. Mai 2006, 18:19:06 »

STOP: 0x0000009C (0x00000004, 0x00000000, 0xb2000000, 0x00020151)
\"MACHINE_CHECK_EXCEPTION\"


Kannst mal da nachlesen an was es liegen könnte.

Kannst du uns noch verraten was für eine GraKa in deinem Rechner werkelt?
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #2 am: 08. Mai 2006, 18:37:33 »

Creative Treiber -> Internet...

Bluesreen -> Mach mal SP2 druff, vllt klappts dann auch.
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #3 am: 08. Mai 2006, 20:53:48 »

Wie gesagt die Creative Treiber habe ich schon es geht um das Programm zum einstellen der Aus-Eingänge und so weiter, das was man von der zweiten CD installieren mus.. Das gibts nicht imm Internet.

Win XP SP2 ist drauf inklusive Winfuture 2.9 Updates


Graka: Aelios oder so Chip: 6600GT

Auf dem geposteten Link war ich schon bringt mich nicht weiter, weil das einer dieser Fehler ist, die an allem liegen können. Und das System lief vor einiger Zeit schon eine Woche am Stück.

Vielen Dank
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1147114530 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.473
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #4 am: 08. Mai 2006, 21:36:28 »

Versuch mal ein anderes Netzteil.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #5 am: 08. Mai 2006, 21:48:12 »

Tja schön das 8-pin Netzteile so schön auf Vorrat rumliegen und so schön billig sind
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.473
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #6 am: 08. Mai 2006, 22:22:54 »

Kannst du dir auch keins ausleihen?

Eventuell bei deinem Händler!
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

kotti

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 224
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #7 am: 08. Mai 2006, 23:38:51 »

Hi @joy,

wenn du schon nicht in der lage bist, den multiplikator deiner cpu zu ändern,
würde ich mich nicht hier im forum, sondern bei AMD beschweren, daß diese den multiplikator gelockt haben.  :irre
Am besten kloppst du den ganzen rechner in die tonne und läßt dir von jemanden, der jemand kennt, der wiederum einen freund hat, der  ETWAS über rechner weiß, ein neues, am besten ein 486er system, zusammenbauen anstatt hier zu mosern.

kotti (stinkig!!) :wall
Gespeichert
kotti

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.473
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #8 am: 09. Mai 2006, 00:22:15 »

Zitat
zusammenbauen anstatt hier zu mosern.
Na Mosern is das ja nicht gerade!
So Kandidaten hatten wir die Woche genug!

Highend Board und billigstes NT das passt halt nicht!

@joy
Teste mal das mit dem Netzteil und lass das NT auch mal 100 €uronen kosten, es lohnt sich!

Vor dem Kauf erst mal den Händler um ein Versuch bitten das du das NT nicht umsonst kaufst.  :]

Wenn dein Händler ablehnt taucht er eh nichts! :(
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #9 am: 09. Mai 2006, 09:57:12 »

Danke für solch konsruktive Kritik!

Das Netzteil war nicht billig. Codegen Netzteile sind ganz sicher nicht das billigste. Und son Zeug wie Plugin Cables und 2 PCI-Express Stecker brauche ich nicht. Deshalb habe ich auch kein Netzteil für 100 Euro gekauft. Ich glaube sowieso nicht dass es am Netzteil legt. Ich habe einen Elektrotechniker alles durchcken lassen. es läuft völlig in Ordnung. Nur im Betrieb lässt sich sowas halt schlecht überwachen.

Mein ganzes System hat 500€ gekostet, da werde ich nicht gerade 100 Euro für ein netzteil ausgeben. Zumal mein System nicht mal 350 Watt braucht.

Des Weiteren bin ich leider einer von denen die etwas von Rechnern verstehen. Der derzeitige ist mindestens das 20 Custom-built System. Aber was zählt das schon.

Wegen dem Multiplikator habe gefragt weil die eine Barton CPU, die ich vorher hatte keinen Lock hatte und das von Haus aus. Und da habe ich mir gedacht vielleicht liegt es am Bios oder jemand weiß wie man unlockt. Wenn es jemand weiß dann sage ich ihm Danke und wenn es niemand weiß dan halt nicht. Aber Leute die Hauptsache was sagen wollen was niemanden weiterbringt. Da sage ich Nein Danke!

Und da wäre noch das Creative Speaker Configuration Programm:
Ich möchte euch bitten, dass es mir kemand per Mail schickt oder einen Link wo ich es herkriege. Und dann sage ich viellen vielen Dank.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.629
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #10 am: 09. Mai 2006, 10:13:20 »

bei MSI gibt es für 10€ Ersatz-CDs. Bei der CD ist das Image ca. 200MB groß. Soll ich es dir irgendwo hinladen?
Bei den 64bit-AMDs gibt es die FX CPUs. Da sind die Multis frei. Man muß nur die richtige CPU kaufen. Bei den Bartons waren auch nicht alle CPUs frei, sondern nur bestimmte Modelle wie die Mobilen.
Zum NT: der Elektrotechniker ist da fehl am Platz. Das kann nur ein Elektroniker messen. Dafür sind keine Meßgeräte sondern Osziloskope notwendig. Damit kannst du die Höhe der Spannung als Kurve anzeigen lassen. Die 12V sind kein Strich sondern sieht so

oder so aus:


Darin unterscheidet sich die Qualität der NTs. Nicht in der Leistung und der Spannung alleine.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #11 am: 09. Mai 2006, 15:40:58 »

Das mit dem Netzteil ist schon klar, Der Elektrotechniker ist Dipl-Ing. mit Oszis und eben allem was dazu gehört. Im Leerlauf war das Netzteil einwandfrei. Unter Belastung konnten er es nicht testen weil er keine solche Hardware hat und nicht mit dem ganzen Messkrams zu mir kommen konnte woollte.
Ich mein danke für die Erklärungen aber nehmt nicht an, dass wenn einer mal eine Frage hat, dass er dann automatisch in allem ein Noob ist.

Aber trotzdem Danke.

Wegen der CD bei Msi habe ich mich bei der RMA gemeldet die haben sich nicht zurückgemeldet.

Ich schicke dem der dazu bereit ist meine gmx Mediacenter Zugangsdaten.
Wäre sehr nett, um die CD dann dort hochzuladen.

Danke.
Gespeichert

Bowser

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #12 am: 09. Mai 2006, 21:38:17 »

Hallo,

falls du es nicht weißt: wichtiger als die Leistungswerte deines Netzteils, (die ja anscheinend reichen?), sind die Ampere-Werte, was viele Hersteller nicht sagen. Wie siehts da bei deinem Netzteil aus???

Hab die Daten des Netzteils gerade gefunden, hat auf der 1. 12V-Schiene nur 16A, auf der 2. 18A Die 16 sind wohl zuwenig, oder???

Beide 12V haben nur 260W maximal. Das ist wohl auch nicht gerade so gut.

Das Netzteil hat auf den 3,3 und 5V schienen dafür mehr, als es braucht (ist wohl noch die Auslegung, wie bei alten Mainboards benötigt wurde)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1147203949 »
Gespeichert

Gruß, Bowser

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #13 am: 09. Mai 2006, 22:26:37 »

:hi

Du brauchst wirklich ein stärkeres Netzteil, dein jetziges ist zu schwach. Die Prozessoren haben nicht umsonst godene Pins um Funkenkorrosion und Kontaktkorrosion zu vermeiden.

mfg Nobody  ;)
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #14 am: 10. Mai 2006, 08:51:37 »

Ok Vielen Dank für eure Hilfe.
Wie gesagt das Netzteil ist kaum ausgelastet, die Temperatur der Kühlbleche im Nezteil ist bei Volllast (Graka-CPU, Benchmark) bei 40-50 Grad. Ich sehe mich mal trotzdem nach einem anderen Netzteil um.

Aber die Creative Software brauche ich noch unbedingt.
Gespeichert

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #15 am: 11. Mai 2006, 22:31:12 »

Zitat
Original von Percy:
Wird Zeit den Thread zu schliessen!    

Mod!!!! ANTRETEN!!!


Wer schreit da nach mir??

Hehe, ihr beiden Streithähne. Schluß jetzt, oder ich mach hier zu!!!
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

joy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #16 am: 24. Mai 2006, 15:30:04 »

So, etwliches Später:
Es leigt nicht am Netzteil, habe es mit einem mit 600 Watt für um die 200 Euro getstet und mit ein paar anderen vom Händler. Keine Änderung.

Ich will euch mal zum Thema Netzteile was erzählen, weil wie es aussieht, als ob Netzteile Lösung für jedes Problem sind.
In einem Interview mit Thermaltake Verantwortlichen (Ein finazinterview) verriet dieser, dass die Gewinnmarge bei Netzteilen sehr hoch ist. Na was sagt dies?
Die Namen von Marken Netzteilen sind hoch bezahlt nicht deren Leistung oder Qualität.

Außerdem werden Noname Produkte fast nie mit der Hochpreis Konkurenz getstet.

Alle meinen Rechner bisher waren mit billigsten Netzteilen um die 20 Euro von Q-tek LC-power oder sonstiges und alles lief einwandfrei. Dafür viel leiser als die mesiten Thermaltakes, Coolermasters, ...

Habe jetzt Win x64 drauf und der Fehler ist viel seltener aber halt immer noch da.

Könnte es sein, das der Fehler an der Creative Karte liegt?

Ich bitte nochmal um die Speaker Suite für die Creative Audigy.Habe jetzt Webspace mit FTP Account da könntet ihr es einfach hochladen. Ich will ja keine Werbung machen. Aber ein klasse Anbieter Kostenlose 3 Gig ohne Trafficlimit.

Würde mich sehr freuen und diesem Forum weiter Treu bleiben um anderen zu helfen.
Habe jetzt Webspace mit FTp Account da könntet ihr es einfach hochladen.
Vielen Dank im Voraus.
Gespeichert

invalid

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #17 am: 09. Juni 2006, 09:30:50 »

Hi joy,

ich hatte monatelang denselben Blue Screen, und bei mir lag es an den IDE-Treibern von NVidia. Seit ich die deinstalliert habe und wieder die normalen Windows-Treiber benutze gibt es keinen Blue Screen mehr.

Tschüs,
Jürgen
Gespeichert

sven_goldau

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #18 am: 09. Juni 2006, 10:44:09 »

hi,


 1.  der mulit der cpu läßt sich eh nicht höher drehen !!! begrenzt durch AMD
 das ist eben nun mal so !!!  OC nur über FSB möglich !!!!! wie schon richtig bermerkt hier. ist eben keine FX-CPU !!!!!!
zudem mußt du  C+Q abschalten wenn du OC betreibst und s. spectrum auch
aber bei der CPU erreichst du über den multi nichts ! es sei wenn du den FSB richtig hochdrehst dass du den multi sogar runternehmen mußt !!!!


2. software/treiber für den soundblaster gibts doch überall im net !!!!!
    ( meine den der auf dem board ist) hab auch das board drin !!
    und null problme !!!

3. ich habs noch nicht probiert weil bei mir alles gut läuft aber bei live update hier
     bei msi ist meines erachtens nach auch die software/treiber dabei !!!!
   bios update auf version 1.1 habe ich auch drauf !! läuft nicht besser oder schlechter
   dadurch !

4. aber wenn deine kiste nur 500 knacken gekostet hat !! ich versteh dann nicht
    warum bei so einem preisgünstigen rechner dann ein 200 euro board nimmst.  
 das verschling schon fast die hälfte der 500 euro und ist wohl dann kaum angebracht!  
 es hätte dann auch ein günstigeres gutes baord sein können !
   aber wie schon hier geschrieben wurde ist ein gutes netzteil nicht ganz unwichtig.
   
denk da mal drüber nach !!!!!    


grüße
sven
 :wayne
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1149843040 »
Gespeichert
meine Rödelkiste
CPU:                   A 64  X2  4800+ @ 2700Mhz
                           FSB 270 x 10
Board:               K 8 N Diamond +
Speicher:          A-Data Vitesta DDR500  2x 512MB Dualchannel
                           CL2,5-4-4-7 @ 540Mhz/2,80V
HDD:                  2 x WD Raptor 1500/Raid 0
Grafik:               EVGA 7950 GX2 1GB
Netzteil:            BeQuiet  dark power 520W
Kühlung CPU:   Zalman 9500 LED@5V
Gehäuse:          Papst 120 mm

Zyxx

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 316
Diamond Plus Schwerwiegende Probleme
« Antwort #19 am: 09. Juni 2006, 18:23:31 »

bluescreens:

die undefinierbaren bluescreens hörten auf, als ich meine hdds mal nach defekten sektoren scannen liess. so wie es ausschaut schauffelte windows regelmäßig daten auf defekte sektoren und kam nimmer dran.

zu dem thema multi:

es gibt  keine möglichkeit den multiplikator an normalen amd64 prozessoren von amd  höher zu schrauben als  vorgegeben. es ist keine unlockmethode bisher bekannt (keine drähte keine leiterbrücken... LEIDER)
das kann man allerdings recht leicht mit guten rams und guten teilern kompensieren.

billignetzteile:

es stimmt schon das es gute & günstige netzteile gibt, die jahrelang ihren dienst tun, aber der allgemeine trend sowohl bei meinen bekannten als auch hier im forum zeigt, dass die nts selten die stärken bringen die sie versprechen, oder lange genug halten um ihre anschaffungskosten wieder einzuspielen.


nu aber wieder zurück zum thema... ich hoffe mal, dass es an deiner hdd liegt, dann ist die fehlersuche wesentlich verkürzt.

lg Zyxx
Gespeichert
amd x2 7750be "kuma" 2700@~2840mhz (boxed)
2*2048mb ocz sli ready pc 8000
(standard@420mhz)
saphire radeon hd4870
be quiet 600w straight power quad rail
asus m3a78pro