Suse 10.1 mit K8T neo-V
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Suse 10.1 mit K8T neo-V  (Gelesen 4242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« am: 24. Mai 2006, 09:38:22 »

hi,

ich habe ein problem, und zwar mit suse und meinem rechner, und zwar bootet er von der cd, aber sobald ich installieren will, lädt suse noch den kernel aber dann ist schluss, schwarzer bildschirm und es tut sich nichts mehr. festplatte arbeitet nicht mehr und cd laufwerk auch nicht. habe schon alles mögliche probiert, mit anderer auflösung etc. aber nichts geht. ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen :)


mfg Errmy
Gespeichert

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #1 am: 24. Mai 2006, 17:12:23 »

Hi

kenne mich mit Suse eigentlich nicht gut aus. Die Installation hängt aber manchmal ein einer falschen Bioseinstellung wie z.B. PnP-OS installed. Das sollte mal im Bios auf Off.
Ist evtl. ein versuch wert.
Hast du übertaktet und wie sieht es mit anderen Sachen im PC aus?
Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1148494461 »
Gespeichert

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #2 am: 24. Mai 2006, 23:12:51 »

hol dir mal die neueste Netzinstallations CD (zwar 9.3 aber sehr aktuelle Pakete) ansonsten im bootmenue ACPI=off wählen.

Was dann noch wichtig wäre das du Cool and Quiet aktiviert hast, dazu die Packete \"cpufreqd\" und \"cpufrequtils\" installieren wenn sie nicht schon installiert sind was bei neueren Kernels schon mit drinnsteckt.

modprobe powernow-k8
modprobe cpufreq-ondemand

um die Module zum testen zu laden (sollte ohne Fehler verlaufen).

powernow-k8
cpufreq-ondemand

diese Zeilen ans Ende der Datei /etc/modules schreiben damit die Module beim starten mitgeladen werden

mit z.b. # vi /etc/modules  


Nobody
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1148507743 »
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #3 am: 25. Mai 2006, 11:44:43 »

ich habe es nun zum installieren geschafft, konnte man komischerweise nur im textmodus. ich habe alles laufen lassen, installiert, dummerweise bei der partitionierung windows zerschossen, was nicht weiter schlimm war. aber als ich linux installiert hatte, gab es folgendes problem:
es lief einwandfrei im textmodus, aber wenn man versucht zur grafischen oberfläche zu kommen sieht man nur pixelmüll. man kann zwar erahnen wo die maus ist (ist ein recht grosses rechteck) und wo einzelne schaltflächen sind, aber von text keine spur. wäre nett, wenn man mir erklären könnte, wie man die treiber zu dem board und meiner graka per textkonsole installieren kann. ähnliche probleme hatte ich auch bei windows, bis ich gemerkt hatte, dass man die treiber von dem live update nehmen muss.
meine system:
msi K8T neo-V (K8T800 chipsatz)
1024 MB RAM
ati 9600xt
sempron 3300+

und es ist nichts übertaktet etc.

mfg Errmy
Gespeichert

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #4 am: 25. Mai 2006, 14:03:16 »

Zitat
ähnliche probleme hatte ich auch bei windows

Ironie?  =)

Möglichkeit A:

Naja da du dich jetzt dort bewegst wo du eigentlich nicht hin wolltest, so erstmal mit cat /etc/fstab nachgucken wie dein DVD ROM oder Brenner eingehängt ist steht in der Mitte, dann dieses mounten mount /dev/cdrom1 (oder wie auch immer dein Mountpoint heißt). dann schaust du mit cd /dev/cdrom1 in deine Suse DVD rein und läßt dir mit ls -l  alle verzeichnisse schön anzeigen, wechseln in das Verzeichniss deines Interesses tust du mit
cd /dev/cdrom1/dein gewünschtes verzeichniss/ . So wenn du dann bei den .rpm Paketen angekommen bist installierst du dann apt manuell nach mit rpm -i apt.. danach rpm -i apt-libs.. danach rpm -i synaptic (wie die jeweilige Version eben heißt). So und jetzt kannst du über #man apt  wissenswertes über apt erfahren, dieses Sinnvoll nutzen und xorg einfach mal downgraden. Bitte ja nicht vergessen in die /etc/apt/sources.list die gewünschten Quellen eintragen, mit etc/apt/sources.list + suse 10.1 findest du mit google jede menge Listen die du da eintragen kannst. Hier hast du gleich mehrere, ich suche meine immer selber (ist eigentlich nur der Pfad auf dem Server hier die unterverzeichnisse zum nachgucken).

Möglichkeit B:

Du lädst dir mal Fedora und installierst dir dieses, oder versuchst die Suse 9.3 Netzinstallations DVD

Nobody
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1148561415 »
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #5 am: 25. Mai 2006, 15:26:05 »

so, ich bins wieder,

leider habe ich heute keine zeit mehr was am pc zu machen, deswegen werde ich erst morgen erstmal wieder linux installieren (ist ja bei der neupartitionierung von windows flöten gegangen) und ich habe heute mal das bios zurückgeflasht (wegen eines speicherriegels beim kauf des boards, aber riegel war kaputt...), damit es wieder auf den status kommt, als ich es kaufte (hoffe, das ich das problem so lösen kann). aber ich versuchs erstmal mit suse 9.3, ma schaun was wird.

mfg Errmy

Edit:
sooooooo,

ich habe nun suse 9.3 installiert, natürlich im textmodus, weil was anderes ja nicht geht und dann trat mal wieder der gleiche fehler auf, pixelmüll. also in yast bei der textkonsole reingegangen und versucht dort etwas umzustellen, vergeblich. nun muss ich ma schaun wie ich es mach. wisst ihr vielleicht wo man linux-treiber für mein board bekommt und wie man die unter linux installiert (textmodus)?? wäre sehr hilfreich :)

mfg Errmy
Gespeichert

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #6 am: 27. Mai 2006, 11:57:19 »

Sodale

Also ich habe bei Via nachgesehen, da gibt es nur für integrierte Graphikkarten Treiber, für Lan und für Onboardaudio, keine Angst dein KT800 wird unterstüzt sonst würde es gar nicht zu installieren gehen.
Aber da du ja keinen Xorg (Xserver) zum laufen kriegst, wird deine Graphikkarte nicht von Grundauf gestützt, also wäre es sinnvoll dieser einen Treiber auf einer CD anzubieten. Wie man den Mountpoint für die Laufwerke findet habe ich oben schon beschrieben, wie du auf der CD browst auch, jetzt müsstest du halt den ATI Treiber installieren. Hier ist die original Anleitung mit Bildern von ATIund hier findest du den Treiberdownload, aber es gibt speziell einen für 64 Bit und einen für 32 Bit. Wenn du der ATI Anleitung folgst und alles genau befolgst (bei 64Bit System die gennannten 32 Bit Pakete installierst, das siehst du an der Endung der Pakete enden mit i386 i586 oder i686 für 32 Bit du nimmst den größtmöglichen Typ am besten i586) dann den Treiber mit chmod 755 ausführbar machst läßt sich dieser mit ./ ganz einfach installieren.

nachgucken welches System (32 oder 64 Bit) du installiert hast tust du mit uname -r

-m, --machine
              Print the machine (hardware) type.

       -n, --nodename
              Print the machine\'s network node hostname.

       -r, --release
              Print the operating system release.

       -s, --sysname
              Print the operating system name.

       -v     Print the operating system version.

       -a, --all
              Print all of the above information.

       --help Print a usage message on standard output  and  exit
              successfully.

       --version
              Print  version  information on standard output then
              exit successfully.

(die man zu uname)


Hier ein Spiegel vom Suse FTP Server mit den fehlenden für den ATI Treiber benötigten Paketen diese mit auf die CD brennen.

Oder so:

(doof wieso kürzt es meine Urls ab???)
immer selbe url = http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/

rpm -i  http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/libstdc++-3.3.5-5.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/libgcc-3.3.5-5.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/fontconfig-2.2.99.20050218-8.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/expat-1.95.8-4.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/freetype-1.3.1-1160.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/zlib-1.2.2-5.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/xorg-x11-libs-6.8.2-30.i586.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/i586/xorg-x11-Mesa-6.8.2-30.i586.rpm

so soweit so gut nun noch die Kernelsource und Kernelsysms:

immer selbe url= http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/x86_64/

rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/x86_64/kernel-source-2.6.11.4-20a.x86_64.rpm
rpm -i http://ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/suse/x86_64/kernel-syms-2.6.11.4-20a.x86_64.rpm

wenn das geschafft ist klappt das


Nobody  :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1148729191 »
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #7 am: 27. Mai 2006, 14:36:02 »

theoretisch müsste es auch gehen, dass ich von einer meiner windows festplatten den treiber laden kann, denn bei meiner letzten linux installation konnte ich noch auf meiner anderen festplatte machen, was ich wollte, ergo muss ich keinen rohling verschwenden (habe nur noch einen). ich probier es mal aus und dann mal sehen :)


mfg Errmy
Gespeichert

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #8 am: 27. Mai 2006, 17:49:58 »

nun, ich habe alles so wie gesagt installiert etc, der pixelmüll ist immer noch daund ich schaff es auch nicht, die auflöung zu verändern oder sonstiges, ich glaube, es liegt daran, dass das board nicht gut mit der grafikkarte komunizieren kann und das bei windows per konfiguerierten treibern von msi es klappt. es könnte genau so ein bios problem sein, ich weiss es nicht ;)

lösungvorschläge wären sehr willkommen :D

mfg Errmy

PS: es sind fehler bei der installation der ati seitigen grafikkarten treiber aufgekommen, leider kann ich sie nich genauer beschreiben, aber sie sind in einer log-datei geschrieben, wenn ich nur wüsste wo....
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1148745094 »
Gespeichert

Errmy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Suse 10.1 mit K8T neo-V
« Antwort #9 am: 29. Mai 2006, 15:40:14 »

sooooooo,

abschliessend muss ich sagen, dass meine graka wohl nicht mehr so ganz in ordnung ist da nun öfters ein paar nicht ganz so normale fehler auftauchen (in windows). kann man wohl nix machen, muss wohl ne neue graka her. es schmerzt zwar den geldbeutel aber muss ja sein...

mfg Errmy
Gespeichert