DVD(CD) Laufwerke
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: DVD(CD) Laufwerke  (Gelesen 14896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #20 am: 03. Mai 2006, 10:43:54 »

Ich habe die das Betriebsystem nun schon zweimal neu Installiert, und gebracht hat es bis jetzt nicht viel  :evil:

Das DVD Laufwerk ist auf M [wie master] und der Brenner auf S [wie Slave] gejampert. Daran kann es aber nicht liegen, da beide Laufwerke auf mein altes ARock Board liefen.

Ich habe die mitgelieferte Driver-CD installiert und auch 3 Live Bios-Updates gemacht. Mir fällt wirklich nichts mehr ein !  :evil:

Jedes mal wenn ich den Computer neu Sarte, leuchten beide Lampen abwechseln DVD/Brenner ca.25-30 sek. dann wird XP gestartet.

Bin ich absolut zu DUMM oder was ist mit dem Board los??

Liebe Grüße Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

Neo1983

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #21 am: 03. Mai 2006, 11:27:57 »

zu DUMM bist du mit Sicherheit nicht. ;)

Bei dir fehlt unter Integrated Peripherals der Punkt SATA Devices Configuration. Also würde ich den Fehler erstmal im BIOS suchen und nicht beim BS.

Leider habe ich das Board nicht. Vielleicht kann jemand anders sagen wie es mit dem genannten Menüpunkt im BIOS ist.

Werden bei den Festplatten die SATA im BIOS angezeigt? Funktioniert die richtige Erkennung der Festplatten im BIOS?

Welche BIOS-Version ist auf deinem Board?

Du kannst über die optischen Laufwerke ein Betriebssystem installieren? Also booten und alles was dazugehört? Dann funktioniert das zumindest problemlos.
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #22 am: 03. Mai 2006, 11:53:33 »

Jumper die Laufwerke doch mal als CS und schau was dann passiert! :D
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #23 am: 03. Mai 2006, 12:05:49 »

Also Standart CMOS Feature:

Primary IDE Master: DVDROM GDR
Primary IDE Slave: DVDRAM GSA
Secondary IDE Master: NOT Detected
Secondary IDE Master: NOT Detected
SERIAL-ATA 1 Primary Channel: WDC WD1600JS-0 MHBO
SERIAL-ATA 1 Secondary Channel: NOT Detected
SERIAL-ATA 2 Primary Channel: NOT Detected
SERIAL-ATA 2 Secondary Channel: NOT Detected

Floppy A: 1,44MB 31/3

uns zum Advanced Bios Features sei folgenden Bemerkt !

Quick Booting: Enabled
Boot Sector Protection: Disabled
Boot To OS/2 NO
Hyper Threading Funktion: Enabled
IOAPIC Funktion: Enabled
MPS Tabel Version 1.4
Max CPUID Valut Limit: Disabled
Execute Disable Bit: Disabled
C1E Support: Disabled
Intel (R) Speed Slep (tm) Tech.: Disabled

und die BIOS-Version ist: 02.58
----------------------------------------------
und das ist mein Board:



Liebe Grüße Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

ocram1971

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #24 am: 03. Mai 2006, 12:19:11 »

wie gesagt: \"load optimized Defaults\" sichern und neu starten. Damit stellt sich das BIOS auf die Werkseinstellungen zurück. Das ist unproblematisch und damit spartst Du Dir das ganze herumprobieren im BIOS.

Anschließend neu booten und im BIOS das Bootlaufwerk auswählen. 2./3./4. Bootreihenfolge disablen. Sichern und neustarten.

(S-ATA Treiber: Werden bei der Insatllation über F6 und Floppy eingebunden und nicht nach der Install des BS über CD-ROM)
Gespeichert

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #25 am: 03. Mai 2006, 13:03:15 »

wie schon erwähnt, habe jetzt bestimmt schon zum 4 oder 5 mal das BIOS auf Werkseinstellung gesetzt, aber nichts auch garnichts passiert.  ;(

Habe jetzt Bootreihenfolge:

1. HDD
2. Disabled
3. Disabled
4. Disabled
5. Disabled

zu den S-ATA Treiber sei gesagt: ich habe nur eine Diskette mitbekommen, und die Lautet:

G72-NVSA042
For nVidia C19+MCP04
SATA RAID DRIVER
Version: 5.10.2600.0521

Für Win2K und XP

wenn ich nun aber kein RAID installieren möchte, ist es doch quatsch diese Diskette zu installieren oder??

Mit lieben Gruß Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

Storm

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #26 am: 03. Mai 2006, 13:10:41 »

Da das Problem ja beim Booten auftritt bringen die Treiber eh nichts.
Gespeichert

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Hallo Ihr Lieben !
« Antwort #27 am: 03. Mai 2006, 13:27:49 »

zunächst möchte ich mich bei all denen Bedanken, die sich meiner Sache angenommen haben. Und es wäre echt nett wenn jamand noch eine zündende Idee hätte. Ich weiss einfach nicht weiter.

Liebe Grüße Kerstin  :winke
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

ocram1971

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #28 am: 03. Mai 2006, 15:24:08 »

poste nochmal genau die Platte-spec.; \"Western Digital Cavier S-ATA\" reicht nicht. Die Seriennummer...

(Ja auf der Floppy ist nur der Raid-treiber drauf. Von der H-Page aus den FAQ: \"Note: When installing Windows 2000/XP to a Serial ATA drive, you may need to specify the SATA controller drivers early on during the installation.)

Nutz mal einen alternativen SATA-Port am Board.
Prüf mal die Jumperstellung:
Gespeichert

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #29 am: 03. Mai 2006, 15:38:26 »

Sorry, ich habe an der S-ATA Festplatte keinen Jumper drauf, man sagte mir das es nicht notwendig sei, wenn nur eine Platte an einen Kabel hängt.

Achso: die Festplatte:

WD Caviar SE
Serial ATA Hard Drive
Drive Parameter: LBA 31258 160 GB
WD P/N: WD160JS - 00MHBO

Gruß Kerstin
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1146664471 »
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

Storm

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #30 am: 03. Mai 2006, 17:43:25 »

Das Problem kann doch nicht an der Sata Platte oder den Treibern liegen!! Sie hat doch geschrieben das der Rechner beim Booten erst auf die DVD-Laufwerke zugreift und dann ganz normal von der Festplatte bootet.
Gespeichert

jayray

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #31 am: 03. Mai 2006, 17:57:02 »

Ich kenne mich SATA nicht so aus.Aber sollten die CD/DVD Laufwerke nicht am sekundären Kanal hängen ?? Sie schreibt oben das die am Primary Master hängen ( und der ist ja auch Blau)!??!
Gespeichert

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Hi, jayray
« Antwort #32 am: 03. Mai 2006, 18:00:56 »

Das ist wohl richtig, aber nach meiner Meinung ist es egal wo die Laufwerke hängen, am IDE 1 oder 2 ! Solange keine IDE Festplatte genutz wird.

Gruß Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

jayray

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #33 am: 03. Mai 2006, 19:23:37 »

Das ist natürlich möglich -ein Versuch würde aber nicht schaden.
Desweiteren - bei meinem 865PE NEO2V gibt es unter INTEGRATED PERIPHERALS den Punkt ON-CHIP IDE CONFIGURATION und da verschiedene Punkte -z.B. ATA-CONFIGURATION und SATA KEEP ENABLED usw. - Schau mal da nach ob alles auf SATA eingestellt ist !
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.436
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #34 am: 03. Mai 2006, 19:56:10 »

Sorry, irgendwie kommen wir nicht weiter. Wir müssen irgendwie den Fehler eingrenzen.
Wenn du SATA und optische LW angeschlossen hast, braucht er ewig beim Booten. Das ist doch dein Problem?
Wie ist es, wenn du nur die optischen mit einer Boot-CD (Knoppix oder Windoofs) dran hast? Wenn es dann flott geht, liegt es an der SATA. Wenn es langsam geht, liegt es eindeutig bei den optischen. Dann könnte man mal ein optisches an IDE1 und eins an IDE2 hängen. So müssen wir uns irgendwie rantasten, was da bremst.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #35 am: 03. Mai 2006, 23:37:29 »

Völlig ohne Platte - das Verhalten würde mich auch interessieren.

Zitat
Das Problem kann doch nicht an der Sata Platte oder den Treibern liegen!!
Und warum nicht ? Begründung ?
Die Symptome müssen nicht zwangsläufig das ursächliche Problem sein.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Hallo Männer !
« Antwort #36 am: 04. Mai 2006, 11:01:38 »

Nun wird es mal Zeit das ich den letzten Männern eine Antwort gebe.

...zunächst mal zu jayray

bei deinem Mainboard [865PE NEO2V] gibt es unter INTEGRATED PERIPHERALS den Punkt ON-CHIP IDE CONFIGURATION. Bei meinem Mainboard gibt es unter den Menuepunkt INTEGRATED PERIPHERALS den Menuepunkt: S-ATA DEVICES Configuration. Hier kann ich meine S-ATA Configurationen vornehmen. z.B. Serial-ATA 1 oder 2 je nach beschaffenheit des Hard-Drivers.

----------------------------------------------------------------------------------------------

...dann mal zu Notnagel & Tigerjan

ich glaube weder die optischen [DVD/DVDRW] noch die Hard-Drive [S-ATA Festplatte] sind das Problem was ich habe. Denn mir ist aufgefallen, dass wenn ich die optischen sowie die Hard-Drive vom Mainboard abklemme, dauert es ebendfalls so lange [25-30sek] bis er checkt das garnichts am Board angeschlossen ist. Das Bedeutet, das wenn ich den Rechner neu starte, es ebend so lange dauert bis ich überhaupt ins BIOS komme.

Darüberhinaus, wenn ich die Hard-Drive vom Bord abklemme, die XP Boot-CD einlege und von CD Boote, dauert es auch 25-30sek bis er von der CD Bootet. Das bedeutet wiederum das alles Funktioniert, ausser das es ewig dauert bis er auf die Boot-CD zugreift.

Dann ist mir aufgefallen: das mein Rechner [einer von dreien] ja auch an meinen Router [NETGEAR Super Wireless ADSL DG834GTB - 108Mbps] angeschlossen ist. Meine anderen beiden Rechner [AMD Athlon64 3200+ 2.2Ghz und Celeron 2.4Ghz] die z.Z. nicht im Bertieb sind, also ausgeschaltet, werden aber von meinem Routet angezeigt und mit einem gruenen Kontroll-Lämpchen angezeigt. Wenn ich meinen Rechner ausschalte oder neu Starte, zeigen die Kontroll-Lämpchen eine Orange Farbe. Erst beim Start von meinem Betriebsystem leuchtet auch meine Lampe gruen.

Da mein Mainboard aber keine 20 Polige Stromversorgung hat, sondern nur eine 24 Polige, habe ich mir ein neues Netzteil [Cooler Master extreme Power 380WATT] zugelegt. Kann also mein Problem vieleicht am Netzteil liegen ?????

Bei meinem Monitor [Fujitsu Siemens - LCD 17 Zoll] tritt das gleiche Problem auf. Bei jeden neu Start reagiert der Monitor nicht mehr, das heisst beim Neustart wir das Kontroll-Lämpchen des Monitors auch Orange und beim Start erst wieder Gruen.

Nun hoffe ich alle Fragen beantwortet zu haben und bin auf Eure Antwort sehr gespannt.

Mit lieben Grüßen Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.436
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
DVD(CD) Laufwerke
« Antwort #37 am: 04. Mai 2006, 11:30:24 »

Das mit den LAN-Ports hat nicht viel zu sagen. Es hängt teilweise mit der Stromversorgung der LAN-Karten im \"ausgeschalteten\" Zustand zusammen.
Bei grün kann die Karte durch die 5V-Standby-Spannung noch voll mit der Karte kummunizieren. Wenn der Netzstecker gezogen wird, sollte das langsam vorbei sein und die LED gehen aus. Was orange bei dem Netgear bedeutet, weiß ich jetzt nicht. Am LAN-Anschluß vom Board dürften 2 kleine LED sein. Was zeigen die dann an?

Nun wieder zum eigentlichen Problem zurück. Hast du zu deinem Board das D-Bracket bekommen? Mich würde mal der Code interessieren, bei dem er 30sec hängen bleibt. Vielleicht kommen wir damit weiter.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

DSL-Kerstin

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Hallo Notnagel
« Antwort #38 am: 04. Mai 2006, 12:01:18 »

sagemal hast Du keinen besseren Namen gefunden? Sorry, Hört sich ein wenig komisch an  :P

Nun erkläre ersteinmal eine alte dumme Frau was mit [D-Bracket] gemeint ist.

Liebe Grüße Kerstin
Gespeichert
Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche, die scheitern.  :winke

Mein Rechner

PC-Gehäuse:  Neo Digital 8705B schwarz
Netzteil:  OCZ 600 WATT
Mainboard:  ASUS P5Q Pro
CPU:  Core 2 Quad Q9550 - 2,83 GHz
RAM-Speicher:  Cosair SDRAM PC2- 6400 - 8 GB (4 x 2 GB) DDRII- C5
Grafikkarte:  MSI N9800GTX Plus-T2D1G, 1024MB GDDR3, PCI-Express
---------------------------------------------------------------------------

ocram1971

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
RE: Hallo Männer !
« Antwort #39 am: 04. Mai 2006, 12:04:12 »

Zitat
Original von DSL-Kerstin
... mir ist aufgefallen, dass wenn ich die optischen sowie die Hard-Drive vom Mainboard abklemme, dauert es ebendfalls so lange [25-30sek] bis er checkt das garnichts am Board angeschlossen ist. Das Bedeutet, das wenn ich den Rechner neu starte, es ebend so lange dauert bis ich überhaupt ins BIOS komme.

Das ist ein untrügliches Zeichen, dass es beim POST schon zu Problemen kommt. Wenn kein Bootlaufwerk dran ist, muß er Dir nach 10 sec einen Fehler bringen. Also hat Notnagel den Daumen drauf. Jetzt bist Du dran mit dem Fehlercode.

Anmerkung: Monitor ist wurscht, hat ne eigene Stromversorgung und kriegt ja kein Signal von Graka ist also im Stand by (orange).

Und zum NT 380 W ist wenig, MSI empfihlt im Handbuch > 450 W and above.

€dit mal noch rein: Alles zum D-Bracket
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1146737580 »
Gespeichert