Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neue M$-Taktik gegen Raubkopien  (Gelesen 13570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #40 am: 10. Juni 2006, 00:13:59 »

Zitat
der fakt, dass mit diversen \"updates\" auch spyware von microsoft ins system geschleust wird, ist ja n ganz anderes thema....
Das können auch Treiber von Grakas odere Boards sein die sowas mit schleppen!
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.187
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #41 am: 10. Juni 2006, 14:08:34 »

Zitat
Das können auch Treiber von Grakas odere Boards sein die sowas mit schleppen!

freuen wir uns also alle auf VISTA, TCPA & Co. :D
Gespeichert
AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

DeVisitor

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Wo Er Recht hat, hat Er RECHT
« Antwort #42 am: 18. Juni 2006, 04:40:46 »

\"FEIFE auf das  Updat\" halte wenn möglich einen nicht ganz so neuen Netzinternen Rechner + WinSP1 bereit und das mit M$ kann Dir egal sein. Das Finde ich eh als bessere Alternative.
Gespeichert

fire2002de

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 394
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #43 am: 20. Juni 2006, 11:13:17 »

gulli hat regelmäsig ne möglichkeit wga zu ähm \"lahm zu legen\" aber meist nurbis zum nexten update. und auch nicht immer gerade streß frei.  winfuture is bis dato schon die beste lösung.

nutze schon aus protest \"FCKGW\"  =)
Gespeichert
SYSTEM:<----- GUCKST DU !

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #45 am: 30. Dezember 2006, 11:39:54 »

So, nun hat M$ die Echtheitsprüfung in den Mediaplayer gepackt!  :evil:

Wie bekomm ich die Kacke jetzt wieder vom Rechner? :brech
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #46 am: 30. Dezember 2006, 13:12:42 »

Zitat
nutze schon aus protest \"FCKGW\"

tstststs ... aber ohne SP1 ... also kein USB  2.0 :)

Zitat
So, nun hat M$ die Echtheitsprüfung in den Mediaplayer gepackt!

Auch nur um zu verhindern das kein Fake windows das drauf bekommt .... fuer dich sollte es doch kein Prob sein die abzuschliessen!
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

Percy

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #47 am: 30. Dezember 2006, 13:20:37 »

Mediagedönse von Mediaplayer 11 gelöscht und jetzt kommt die abfrage nicht mehr! :D
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #48 am: 31. Dezember 2006, 04:11:19 »

Wer zum Geier braucht den Mediaplayer.
es gibt so viel freeware.

Und die will auch nicht wegen jedem Mist nach hause telefonieren... :D
Gespeichert

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #49 am: 31. Dezember 2006, 11:16:43 »

Finde den Mediaplayer garnicht so schlecht!

Aber ok gibt bessere alternativen ;)
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.376
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #50 am: 31. Dezember 2006, 11:37:21 »

also mein Windoofs hat den Test bestanden. Trotzdem muß ich mir nicht jeden Schrott von M$ antun. Es gibt sehr gute Programme jenseits von Windows und Office, die sogar kostenlos sind und im Homebereich mindestens genauso gut sind. In meiner Firma werde ich auch auf die open source und Freeware-Programme umsteigen.
Im Osten hatten sie vor 16Jahren die Stasi, jetzt haben 90% der PC-Nutzer M$.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.282
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #51 am: 31. Dezember 2006, 12:18:40 »

Zitat
Original von der Notnagel
Im Osten hatten sie vor 16Jahren die Stasi, jetzt haben 90% der PC-Nutzer M$.

Ja gut, aber bei der Stasi brauchte man sich nicht um monatliche Sicherheitsupdates kümmern, die Jungs kamen \"bei Bedarf\" von ganz alleine...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Neue M$-Taktik gegen Raubkopien
« Antwort #52 am: 31. Dezember 2006, 14:14:46 »

Die Monatlichen Sicherheitsupdates brauch man auch bei OpenSource. logisch. Aber dafuer bezahlt man auch nie was.

Und man brauch sich auch nicht wundern warum kaum verbreitete Software und Programme kaum Sicherheitsluecken haben.. weil diese nicht gefunden werden bzw es keiner drauf anlegt eins zu finden.

Was will den ein Virenschreiber mit eine Virus fuer MACOSX oder Linux? Wenn da doch WIndows ist welches auf jedem PC serienmeassig drauf ist.


Klar stimme ich euch zu aber andererseits sollte man auch diese seite sehen.
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""