Nach Lüfterpatch HDD in Gefahr?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nach Lüfterpatch HDD in Gefahr?  (Gelesen 1463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

.::sNaKe::.

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
Nach Lüfterpatch HDD in Gefahr?
« am: 01. März 2006, 21:20:48 »

Hallo, habe den Lüfterpatch (für 50° und 47°) installiert. Wird aber der grösste Teil der Wärme der Harddisk nicht auch über den einen Lüfter abgeführt? Oder hat das S260 irgendwelche Heatpipes?

Meine HDD wird im Schnitt so 45° bis 47° warm. Bei längeren Zugriffen auch einmal über 50°. Hab mal gehört, über 50° wirds kritisch.

Was ist eure Meinung dazu?
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Nach Lüfterpatch HDD in Gefahr?
« Antwort #1 am: 02. März 2006, 21:22:29 »

HDDs halten an sich auch 55° noch aus.

Das S260 verfügt über heatpipes die die CPU, Chip  und Graka kühlen, mehr nicht.
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
Nach Lüfterpatch HDD in Gefahr?
« Antwort #2 am: 03. März 2006, 00:28:36 »

Die 2,5Zoll-HDD für die Notenbücher machen auch kaum Wärme, da sie allgemein langsamer laufen als Desktopplatten.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!