Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)  (Gelesen 3158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

benedikt_yavuz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« am: 02. Januar 2006, 20:31:48 »

Hi zusammen...

Also ich erläutere mal das Problem:

Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Rechner gekauft (warn komplett-paket)...
Naja... Alles lief jedenfalls Super (WinXP installation etc.). Dann habe ich auch das Live-Update installiert (war bei der CD zum Mainboard dabei) - und das ganze erstmal laufen lassen.
Soweit so gut - das Programm erkennt das Motherboard und ich klicke auf update Bios-File.
Dort dann 2 Möglchkeiten: Dos oder Win... -> ihr kennt mich... ich bin bequem und klicke auf Windows-Update des Bios. Schlauer weise stelle ich natürlich auch keine Backup-Disk her (wer braucht das schon...; gerade jetzt wo hier keine Diskette rumliegt).

Mitten im Update des Bios (Main Block programming...) kommt eine Fehlermeldung; er könne das Bios nicht Updaten (ein Error mit gelbem ausrufezeichen).

Naja... ich habe dann den Rechner angelassen als ich ins Bett gegangen bin (zwecks Dateidownload...) - ich wollte mich dann nach dem aufstehen darum kümmern das Bios korrekt zu updaten.


Naja... aber wie soll es auch anders kommen: Nach dem Motto :wayne - schaltet mein Vater den Rechner natürlich aus....

Heute gehe ich dann also wieder an den Rechner, schon ahnend was für ein Scheiss bestimmt dadurch passiert ist..
Ich mache den Rechner an, und folgende Fehlermeldung erscheint:
#########
AWARD BootBlock BIOS v1.0
Copyright (c) 2000, Award Software, Inc.

BIOS ROM checksum error

Detecting Floppy Drive A Media.....
Insert System Disk and Press enter
###########

Daraufhin bin ich dann an diesen Rechner hier (über den ich Euch auch schreibe) gegangen, und habe mit XP eine DOS-Bootdisk erstellt...

Wieder zurück zum anderen Rechner, diskette eingesteckt, Rechner angeschaltet und nun kommt folgende Meldung:

#########
AWARD BootBlock BIOS v1.0
Copyright (c) 2000, Award Software, Inc.

BIOS ROM checksum error

Detecting Floppy Drive A Media.....
Disk I/O Error

Replace Disk and then press Enter
#########


-------> Das ist mein Problem....

Bei dem Board handelt es sich um das K8N Neo-FSR v2.0 (MS-7030 v2.0).
Anscheinend habe ich dazu kommend auch noch das Pech ein Board in dem Rechner zu haben das kein schwein kennt und MSI-Deutschland nciht mal in seiner Produktpalette hat (dazu Link: K8N Neo-FSR  v2.0 spinnt sich total weg).

Wenn mir jemand schreibt wie ich das System wieder zum laufen bekommen kann (ich komme ja nicht in dos rein über die diskette...) wäre ich demjenigen sehr verbunden...

Bis Dahin verbleibe ich

mfg

Bene
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.091
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #1 am: 02. Januar 2006, 22:23:57 »

War das ein Komplettrechner mit OEM-Board?
Ist der BIOS-Chip gesockelt?

In einem anderen Posting hat geholfen, daß für das anfertigen der Bootdiskette das gleiche Laufwerk verwendet wurde, wie für das Flashen. Mal probieren, vielleicht hilft es.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

lancelotti

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
RE: Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #2 am: 02. Januar 2006, 22:30:53 »

Hallo

Schau mal HIER einfach etwas runterscrollen zum Abschnitt Hilfe, es ist was schief gegangen.
Sehr gute Anleitung :] (mit der Suchfunktion einfach zu Finden :D)

Ist es manchmal eins von denen oder eventuell sogar Das da?



MfG
lancelotti
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1136237775 »
Gespeichert
[Blink]
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin
und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.

    [/li][li]Core2Duo E6420@3200MHZ
    [/li]
  • Gigabyte GA-P35-DS4
  • 4x1024 MB AData Vitesta Extreme DDR800 @5-5-5-15 @2.0V @DDR960
  • Gainward Bliss 8800 GTS
  • X-Fi XtremeMusic
  • HDD: 2x400GB Samsung + 2x250GB Hitachi
  • Vista Ultimate 32bit[/color]
[/Blink]

GrazyChris

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
RE: Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #3 am: 03. Januar 2006, 09:12:22 »

Das Problem hatte ich auch. Nie mehr unter Win das BIOS flashen !!

Wenn Du einen Zweitrechner hast, ´ne Flash-Disk für DOS erstellen und flashen:

BIOS-Update im Detail

Und hier findest Du noch das neueste 6.0er von Murdock \"gemachte\" BIOS:

BETA BIOS & MOD`s Request

Hals-und Beinbruch
Gespeichert

Bozi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
re
« Antwort #4 am: 21. Februar 2006, 12:14:05 »

hi leute

ich habe das selbe problem, aber ich bekomm das mit dem update nicht hin.
wenn ich meinen rechner starte, so kommt auch die meldung dass ich bitte eine diskette einlegen soll.
ich hab mir eine erstellt und jetzt nurnoch folgende dateien drauf:

Autoexec.bat
AWFL859G.exe
Command.com
IO.sys
msdos.sys
W7030NMS.190

und folgender text steht in der autoexec.bat:

@ECHO OFF
CLS
ECHO.
ECHO MSI Technology GmbH - BIOS Update
ECHO --------------------------------------------------------------
ECHO.
ECHO ACHTUNG : Um das BIOS Update jetzt durchzufuehren druecken
ECHO Sie bitte eine belibige Taste.
ECHO.
ECHO Falls Sie diese Datei unter WINDOWS gestartet haben oder das
ECHO Update spaeter durchfuehren wollen druecken Sie bitte STRG + C.
ECHO.
PAUSE

A:\\AWFL859g w7030nms.190 /SN /PY /CC /R /LD



sollte das nicht reichen um von diskette zu starten?
auf jedenfall  läd der rechner von der diskette aber dann geht er einfach aus.

zuvor steht folgendes auf dem schirm:

\"\"\"\"\"\"\"
Award Bootblock v.1.0
Copyright..

BIOS ROM Checksum error

Detecting floppy drive A Media....

Drive Media is: 1,44 MB

\"\"\"\"\"\"\"
dann geht er einfach aus.

kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

würde mich sehr freuen eine antwort zu erhalten.

mfg
bozi
Gespeichert

KurtWagner76

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #5 am: 22. Februar 2006, 01:44:50 »

Hallo Zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem wie Bozi, nur dass mein Rechner direkt nach

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
Award Bootblock v.1.0
Copyright..

BIOS ROM Checksum error

Detecting floppy drive A Media....
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

aus geht. Und das egal ob eine Diskette im Laufwerk ist oder nicht.
Wäre super wenn da einer weiter helfen könnte, sonst muss wohl ein neuer Bios-Chip her :( .

Gruß
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #6 am: 22. Februar 2006, 19:31:47 »

Zitat
Original von der Notnagel
War das ein Komplettrechner mit OEM-Board?
Wenn meine Glaskugel richtig funktioniert, dann ist das dieses Board hier:
http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=688
MSI DE führt das wohl noch nicht auf der Webseite. Es wird in preiswerten Komplettsystemen unter anderem bei Atelco verbaut.
Zitat
Ist der BIOS-Chip gesockelt?
Gelötet. Der Verkäufer bei Atelco hatte übrigens vor dem Einsatz von \"Live-BIOS\" gewarnt, da scheinen schon einige Bretter hoppsgegangen zu sein.

Läuft zwar stabil, ist aber ein Sch...-Board, bei dem elementare Funktionen im BIOS abgeschaltet und auf saublöde Defaults gesetzt sind. PS2-Ports werden auch nicht abgeschaltet, wenn das System heruntergefahren wurde - die weiter leuchtende optische Maus macht sich da ganz toll  :wall

Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

KlausK

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Bios update Fehlgeschlagen - und nun? (K8N Neo v2.0)
« Antwort #7 am: 25. Februar 2006, 07:50:32 »

Hallo,
das Problem liegt darin, dass MSI-Deutschland nur V1.0 von diesem Board kennt und LiveUpdate auch nur das BIOS für diese Version saugt (Version 1.9). Version 2 Dieses Boards hat aber eine BIOS Version 5.X (aktuell 5.3). Dieses Board heißt leider in beiden Varianten 7030. Das BIOS läßt sich auch mit der falschen Version flashen, danach ist es aber hin. Dieser Fehler ist schon einigen zum Verhängnis geworden.

Grüße
Klaus
Gespeichert
K8T Neo-V (MS-7032)

Bozi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
re
« Antwort #8 am: 25. Februar 2006, 10:08:24 »

aha, jetzt wird mir einiges klar.

na toll.
dann schicke ich die rechnung für den bioschip an msi.

so ein bockmist

bozi
Gespeichert