K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU  (Gelesen 10284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« am: 20. Februar 2006, 21:19:20 »

Hi!

Hatte auf obigem Board die ganze Zeit einen Athlon64 3000+ mit Newcastle-Kern verbaut und wollt mir nun nen Venice holen, damit ich das 9.3er BIOS draufmachen kann.
Bei ebay reingeschaut und nen günstigen für 102,-€ bekommen....
Heut eingebaut, gleich 9.3er BIOS druffgemacht und neu gestartet.
Komplette Hardwarerkennung durchlaufen, uff, funzt alles.

Dann sagt mir CPUID plötzlich, dass ich aber nur ne Winchester-CPU habe.
Shit, bei AMD die Seriennummer überprüft und tatsache nur nen Winni.

Da ich mich jetzt erst mal mit dem Verkäufer ein bisschen streiten muss und ich nit schon wieder bock auf nen BIOS-Flash mit kompletter Hardwareerkennung habe, wollt ich den Proz erst mal drinne lassen.
Auch muss ich jetzt erst mal den Newcastle los werden (wer will ihn haben), bevor ich mir noch mal nen \"Venice\" holen kann.

Jetzt die Frage:
Funzt das 9.3er BIOS denn ordentlich mit dem Winni, da ja angegben ist, dass es nur Venice usw. unterstützt.

Bisher konnte ich nichts negatives feststellen....
Hab auch mal 3DM05 laufen lassen und es hat keine Probs gemacht.

Kann mich noch erinnern, als das 9.1er BIOS rauskam hatte ich es mal mit dem Newcastle getestet und nur Abstürze gehabt.

Was meint ihr dazu?

Gruß,
Archon
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
RE: K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #1 am: 20. Februar 2006, 21:21:39 »

Hi,

bei einer Winchester-CPU solltest Du unbedingt ein BIOS der 3.x-Serie aufspielen, die letzte offizielle Version ist 3.3.

Bei MSI findest Du übrigens ebenfalls den dringenden Hinweis, BIOS 9.x nur für neuere Prozessoren (ab Venice) einzusetzen.

Bei 9.1 (wenn ich mich nicht irre) ist mein W2k gar nicht erst hochgekommen, also habe ich weitere Versuche mit 9.2/9.3 bleiben lassen. Das einzige, was mich zu einem erneuten Versuch animieren könnte, das wäre das Vorhandensein von Einstellmöglichkeiten für die Lüftersteuerung ;)

Damals hatte ich noch eine XP64(beta)-Installation parallel, die wollte nach dem BIOS-Update neu aktiviert werden  :wall

Gruß,
Michael
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1140467127 »
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #2 am: 21. Februar 2006, 18:37:42 »

Ich hab das mit den BIOS-Versionen schon gelesen und auch kapiert.
Die Probs mit dem 9.1er BIOS und damals noch nem Necastle hatte ich auch.

Die Sache ist nur die:
Der Proz läuft mit dem BIOS bisher fehlerfrei und warum sollte ich jetzt wieder zurückflashen?
Temps usw. sind alle ok und ich kann ihn übertakten wie mit dem alten Newcastle und dem 3.3er BIOS.

Hat den überhaupt schon mal jemand das 9.3er BIOS mit dem Winchester getestet, oder verlasst ihr euch alle auf die Angabe von MSI?

Wenn nicht, dann werde ich das jetzt mal tun! :D

Gruß,
Archon
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1140543609 »
Gespeichert

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #3 am: 21. Februar 2006, 18:39:17 »

Achja, eines ist mir aufgefallen:

Mein WLAN-Stick schaltet sich nicht mehr ab, sondern verharrt im Standby-Modus, nachdem ich den Rechner runtergefahren habe.

Wie schalte ich eigentlich den RAID-Controller ab, der mir in der Systemsteuerung angezeigt wird?
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #4 am: 22. Februar 2006, 19:04:29 »

Hi,

Zitat
Original von Archon
Mein WLAN-Stick schaltet sich nicht mehr ab, sondern verharrt im Standby-Modus, nachdem ich den Rechner runtergefahren habe.
Aha. Geht also schon los. Oder es ist ein Feature (WOL)

Zitat
Wie schalte ich eigentlich den RAID-Controller ab, der mir in der Systemsteuerung angezeigt wird?
Bei BIOS 3.x muß man erstmal die \"Optimized Defaults\" laden, bevor die Deaktivierung des Promise-Controllers funktioniert. Möglicherweise ist das bei 9.x genauso.

Mal eine Frage: Hast Du irgendwas in Richtung Lüftersteuerung/-Regelung im BIOS?

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #5 am: 22. Februar 2006, 20:28:15 »

Also das mit dem Stick ist ja wohl halb so tragisch.
Brennt halt die ganze Zeit die LED, mehr aber auch nicht.
Möglicherweise lässt sich das aber auch deaktivieren.
Hab noch nicht genau geschaut....

Für die Lüftersteuerung hab ich nur die Cool´n Quiet-Funktion gesehen mehr noch nicht.

Will jetzt erst mal testen, ob das BIOS überhaupt richtig funktioniert, bevor ich da die Feinheiten rausfinde.

Folgendes kann ich aber jetzt schon sagen:
Bisher hatte ich keine nennenswerten Probleme, obwol Prozessor übertaktet usw..
Hab gestern Abend mal ein paar Stunden BF2 gezockt und keinen Absturz oder ähnliches gehabt, obwohl ich meine Graka nun  mit AGP8x und (wie heists doch gleich) FastWrite betreibe.
Vorher konnte ich nur 4x einstellen und FW nur deaktivieren, da ich sonst andauernd Abstürze hatte.

Kleines Manko ist mir aufgefallen:
Meine Audigy2 rauscht ab und zu beim Zocken.
Ich denke aber, dass das eher von einer unsauberen Treiberinstallation bei der Hardware-Wiedererkennung kommt.
Werd sie bei Gelegenheit mal neu installieren.

Im großen und ganzen funktioniert das 9.3er BIOS also mit einer Winchester CPU.
Solltest du auch mal testen....

Gruß,
Archon
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #6 am: 22. Februar 2006, 21:12:43 »

Hi,

Zitat
Original von Archon
Für die Lüftersteuerung hab ich nur die Cool´n Quiet-Funktion gesehen mehr noch nicht.
Hm. Mit Lüftersteuerung hat das nicht wirklich was zu tun. Aber schau mal weiter.

Zitat
Will jetzt erst mal testen, ob das BIOS überhaupt richtig funktioniert, bevor ich da die Feinheiten rausfinde.
Genau diese Feinheiten sind ja die einzigen Motive, eventuell einen Umstieg zu wagen.

Zitat
Folgendes kann ich aber jetzt schon sagen:
Bisher hatte ich keine nennenswerten Probleme, ...
Klingt gut, aber meine Kiste läuft auch sehr stabil. Nur mit Zocken ist bei mir nicht so :D
Zitat
Im großen und ganzen funktioniert das 9.3er BIOS also mit einer Winchester CPU.
Solltest du auch mal testen....
Ich sehe da im Moment keine Vorteile für mich, zumal mein letztes Experiment hinsichtlich Bios 9.x voll in die Hose ging: Mein W2k wollte gar nicht mehr booten, ich weiß nicht, was da alles umgekrempelt worden ist. XP scheint da robuster zu sein und will \"nur\" eine Neuaktivierung :wall

Aber da Du im Moment die Kombination testest, könntest Du ja mal folgende Punkte testen:
- geht Cool-n-Quiet
- Standby und Aufwachen
- kann man Onboard-Sound und PCI-Soundkarte gleichzeitig benutzen (geht nämlich bei mir)
- Möglichkeiten der Lüfterregelung vorhanden oder nicht

Sonst fällt mir erstmal nichts weiter ein. Und im Moment bin ich eher auf dem \"never change a running system\"-Pfad  :winke

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #7 am: 22. Februar 2006, 23:00:24 »

Immer noch keine Probs! :D

-Cool´n Quiet funzt 1a!
-warum sollte man Onboard- und PCI-Sound gleichzeitig nutzen? :irre
-Möglichkeit der Lüfterregelung ist nicht vorhanden!
-die Audigy kratzt nicht mehr (keine Ahnung warum)

Vorteile:
-keine Abstürze mehr wärend dem Zocken (hat ich nämlich vorher ab und zu, übertaktet sowie auch mit normaler Taktfrequenz)
-kann nun AGP 8x, FastWrite und VLink 8x ohne Probs aktivieren (hat vorher alles nur Ärger gemacht)
-ein gutes Gefühl auf dem neuesten Stand zu sein  :D

Nachteile:
-bisher keine


Weiss jemand wie ich die Einstellung für meinen Floppy wählen muss, damit er richtig funktioniert?
Immo bekomme ich beim Booten eine Fehlermeldung, wenn ich 1,44MB im BIOS einstelle.
Wennes keine Lösung geben sollte, dann fällt der Punkt unter Nachteile!  :D
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #8 am: 23. Februar 2006, 23:28:25 »

Hi,
Zitat
Original von Archon
Immer noch keine Probs! :D

-Cool´n Quiet funzt 1a!
So soll es eigentlich sein. Jetzt würde mich nur noch das Verhalten im Standby bzw. beim Aufwachen daraus interessieren.

Zitat
-warum sollte man Onboard- und PCI-Sound gleichzeitig nutzen? :irre
Nix  :irre!
Es gibt durchaus Anwendungen dafür, beispielsweise möchten manche User ein Headset an den Onboard-Sound anschließen und über die Soundkarte die Boxen betreiben.
Ich gebe jedoch zu, daß diese bei mir vorhandene Funktion von MSI nicht geplant war. Ein Bug also, den man auch als Feature werten kann :)
Zitat
-Möglichkeit der Lüfterregelung ist nicht vorhanden!
Habe ich mir fast schon gedacht.
Zitat
-die Audigy kratzt nicht mehr (keine Ahnung warum)
Soundblaster halt ;)

Zitat
Vorteile:
-keine Abstürze mehr wärend dem Zocken (hat ich nämlich vorher ab und zu, übertaktet sowie auch mit normaler Taktfrequenz)
-kann nun AGP 8x, FastWrite und VLink 8x ohne Probs aktivieren (hat vorher alles nur Ärger gemacht)
Maschine läuft bei mir Rock Solid, auch bei leistungsintensiven Anwendungen. Allerdings ist Zocken nicht so mein Ding, das sieht man auch an der Grafikkarte, die ich habe. Ich habe jedoch Deine Grafikkarte im Verdacht - MSI scheint bei der Unterstützung von Ati-Karten nicht immer eine glückliche Hand zu haben.
Einstellungen des AGP-Modus sind bei mir allerdings nur spärlich vorhanden, kann sein, daß das bei dem 9.x-BIOS verbessert wurde. Brauche ich aber nicht wirklich, weil es bei mir auch so läuft.

Zitat
Weiss jemand wie ich die Einstellung für meinen Floppy wählen muss, damit er richtig funktioniert?
Keine Ahnung. Sollte eigentlich auch so funktionieren. Möglicherweise doch eine Nebenwirkung. Mit 9.3 haben manche User Probleme. Es verwundert auch, daß diese BIOS-Version nur bei MSI Deutschland zu finden ist.

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #9 am: 23. Februar 2006, 23:34:36 »

Leut ich kann euch nur sagen, probierts aus!

Ich hab das BIOS nun 3 Tage laufen und echt keine Probleme.

Im Gegenteil!

AGP 8x usw. funzt alles ohne Probs!
Mit meinem Brenner und 52x Brenngeschwindigkeit hat ich ab und zu Problem, wech isses!

Pfeif auf den Hinweis, das 9.3er BIOS nur mit Venice-CPUs zu verwenden!

Wäre schön, wenn es andere auch mal testen würden und ich ein Feedback erhalten könnte.
Gespeichert

prollfin

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #10 am: 28. Februar 2006, 21:12:14 »

So, bei mir läuft das 9.3er gar nicht mit dem Winchester zusammen. Wenn ich das draufziehe, funktioniert der Memory Controller nicht mehr richtig und zeigt mir immer 16 MB an, egal was draufsteckt (war das nicht auch der maßgebliche Unterschied zwischen dem Winchester und seinen Nachfolgern, das Speichermanagement?). Dumm nur, dass erst ab den 9er Versionen bei mir der USB-Support auch im DOS funktioniert, mit USB-Tastatur hätte ich den bitter nötig, zumal ich mehrere OS laufen habe und nur zur Auswahl eine PS2-Tastatur brauche. Danke übrigens dafür! Wie dem auch sei, mit der letzten 3er geht das nicht, obwohl der Changelog sowas behauptet...
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #11 am: 28. Februar 2006, 23:01:47 »

Hi,

such mal im Forum nach dem 3.46. Wurde nie veröffentlicht, wurde aber vom MSI-Support aus Taiwan per Mail verschickt. Vielleicht löst das Dein Problem mit der USB-Tastatur.

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #12 am: 28. Februar 2006, 23:19:38 »

Komisch dass das 93er bei mir mit nem Winni läuft und bei anderen nicht.
Hab ich doch nen Venice....? ?(

Auf der AMD Page hats mir nach Eingabe der Seriennummer \"Winchester\" angezeigt.
CBid und Everest sagen das gleiche....
Gespeichert

Proofstar

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #13 am: 01. März 2006, 17:21:22 »

Hi

Nun ja SO genau kenn ich mich nicht mit den neueren Prozzies aus.  :D Hab auch NUR ne Sempron 2600+ . Aber was DRAUFSTEHT, muß nicht immer DRIN sein! Sei froh und lach, dass es bei Dir funktioniert!

Gruß
Proofstar
Gespeichert
Ein liebes Wort am frühen Morgen,
erfreut das Herz zerstört die Sorgen!

eLFe

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #14 am: 02. März 2006, 17:27:02 »

Öhm naja ich weiss zwar von dem Hinweis das ma das 3.3er für den Winni benutzen soll aber das hat bei mir nur Ärger gemacht! Also 9.3er drauf und siehe da alles läuft ohne probleme.

CPU isn 3000+ Winni

Weiss jemand genau warum man das 9.3er nicht nehmen soll?
Soll es garnicht gehn oder Fehler auftreten ?
Gespeichert
MSI K8T NEO2 FIR BIOS 9.3 Final / 3000+ Winni @ 2,4 Ghz default Vcore Zalman CNPS 7000B-CU /2x1024 mb G.skill @ 218 mhz Dual channel / Gainward GF 6800 nu @ 16/6 375/850 /

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #15 am: 02. März 2006, 23:02:30 »

Einziger \"richtiger\" fehler bei mir ist, dass mein Diskettenlaufwerk nicht mehr erkannt wird.
D.h. ich kann im BIOS einstellen was ich will und bekomm beim booten immer ne Fehlermeldung.

D.h. wiederum auch, dass ich nicht mehr auf 3.3 zurückflashen kann.  :rolleyes:
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #16 am: 02. März 2006, 23:24:05 »

Hi,
Zitat
Original von eLFe
CPU isn 3000+ Winni

Weiss jemand genau warum man das 9.3er nicht nehmen soll?
Soll es garnicht gehn oder Fehler auftreten ?
Die neueren Sockel 939-CPUs haben u.a. einen geänderten Speichercontroller. MSI hat es offenbar nicht gebacken gekriegt, die Eigenschaften der unterschiedlichen Generationen sauber in einem BIOS abzubilden. Deswegen gibt es die 9.x-BIOS-Versionen, bei denen offenbar der Support für ältere Kerne entfallen ist. Ob ein Winchester damit funktioniert, ist dann reine Glückssache. Damit will ich sagen: es läuft zwar, aber es können die lustigsten Effekte auftreten.

Ich hatte damals mal die 9.1 probiert, der Rechner lief zwar damit, hat aber die komplette Hardwareorganisation umgekrempelt. Meine XP64-Testversion wollte neu aktiviert werden, meine unter W2k laufende Hauptinstallation wollte nicht mehr starten. Deswegen hatte ich mir gar nicht erst die Zeit genommen, weiter zu testen, sondern ich bin gleich wieder zurück auf 3.x

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #17 am: 02. März 2006, 23:28:39 »

Hi,
Zitat
Original von Archon
Einziger \"richtiger\" fehler bei mir ist, dass mein Diskettenlaufwerk nicht mehr erkannt wird.
D.h. ich kann im BIOS einstellen was ich will und bekomm beim booten immer ne Fehlermeldung.
Ich weiß nicht, ob du das schon gemacht hast, aber Clear CMOS und anschließend \"Optimized Defaults\" laden kann unter Umständen helfen.

Zitat
D.h. wiederum auch, dass ich nicht mehr auf 3.3 zurückflashen kann.
Naja, du müsstest die Kiste immer noch von CD oder USB-Stick booten können.

Gruß,
Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

eLFe

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #18 am: 02. März 2006, 23:51:51 »

Zitat
Original von mcihael
Hi,

Ich hatte damals mal die 9.1 probiert, der Rechner lief zwar damit, hat aber die komplette Hardwareorganisation umgekrempelt. Meine XP64-Testversion wollte neu aktiviert werden, meine unter W2k laufende Hauptinstallation wollte nicht mehr starten. Deswegen hatte ich mir gar nicht erst die Zeit genommen, weiter zu testen, sondern ich bin gleich wieder zurück auf 3.x

Gruß,
Michael

Das is normal war bei mir auch so und ich denke ist nicht auf nen Winni zurück zu führen !

Das mitm Floppylaufwerk kann gut sein weil ich hab keins drin :P

Ansonsten rennt die Kiste rockstable auch mit OC

greetz eLfe
Gespeichert
MSI K8T NEO2 FIR BIOS 9.3 Final / 3000+ Winni @ 2,4 Ghz default Vcore Zalman CNPS 7000B-CU /2x1024 mb G.skill @ 218 mhz Dual channel / Gainward GF 6800 nu @ 16/6 375/850 /

darkpark

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
K8T Neo2-FIR (MS6702E) 9.3er BIOS und Winchester CPU
« Antwort #19 am: 03. März 2006, 18:26:59 »

hi. ich bin der neue ;o) und habe doch glatt eine frage:

ich habe das gleiche board mit momentan noch 3.30, ich habe vor mir 9.1 drauf z u machen habe einen 3700+. ich spiel mit dem gedanken weil: meine 2x 1GB Rambausteine laufen nur auf 1kanel jeweils.

grund ist dieser das ich die teile nur auf die grünen steckplätze stecken kann. bei den lina laufen sie net. da msi ja geschrieben hat das 9.1 und somiut auch 9.3 die probleme mit doppsetigigen speichern beheben soll gehe ich davon aus das mein problem behoben wird damit.

bin ich recht in der annahme??
Gespeichert