K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht  (Gelesen 10878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tucholsky

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #40 am: 02. Januar 2006, 23:13:47 »

Offiziell wird nur XFree86 4.3.0 und Xorg 6.8 unterstützt. Möglicherweise kann man mit Patches den Treiber auch unter Xorg 6.9 lauffähig machen. Allerdings sind diese Patches nicht offiziell.
wie in der urspruenglichen aussage von mir laueft alles bei mir mit Bios1.9
ohne Patsch
natuerlich unter xorg 6.8
ich habe nie behauptet das es auf xorg 6.9 lauft
das saugt ihr euch aus hen Fingern
es wurde hier im Forum Behauptet das eine ATI Graka mit einem Bios ab 1.8 nicht mehr funktioniert,die behauptung ist falsch!!!!!!!
und sie funkt. doch
Gespeichert

tr0nic

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #41 am: 03. Januar 2006, 15:05:53 »

Es läuft weder unter xorg 6.8 UND 6.9. Wenns bei dir läuft, sei doch froh, bei MorLipf und mir gehts eben nicht. Full stop.

@MorLipf: schon einmal die Opensource R300 Treiber versucht? Damit erhält man zumindest (sehr) rudimentäre 3D Beschleunigung.
R300 auf sourceforge

Sind allerdings nicht einfach einzubinden, wenn man Pech hat funktionieren sie überhaupt nicht. Und man muss sich die aktuellste Version aus dem CVS saugen.
Die Treiber sind auf jeden Fall nicht geeignet zum Zocken unter Wine/Cedega...
Gespeichert

MorLipf

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #42 am: 03. Januar 2006, 18:37:52 »

Ich kenn die OpenSource-Treiber, habe sie aber noch nicht ausprobiert. Wird mein R420 überhaupt von denen unterstützt? Ich dachte die funktionieren nur mit Radeons bis 9700.
Gespeichert

Tucholsky

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Linux und ATI Grakas
« Antwort #43 am: 03. Januar 2006, 20:37:26 »

Hallo ihr linux.........................
probieren koennt ihr es glaube aber nicht das ihr mehr performents bekommt,
mit diesen Bugs, wuerde behaupten, auf MESA nievo ist das ganze dann,
keine gute Idee von aeuch.
selber bauen wenns nicht funzt
wird zwar nicht einfach fuer euch aber ihr lernt was fuers leben.
Fuer mich ist damit die konversation mit 0nic beendet!!!!!!!!!!!!!
Gespeichert

MorLipf

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #44 am: 03. Januar 2006, 20:43:15 »

Der R300-OpenSource-Treiber unterstützt, soweit ich das gesehen hab, GLX. Die Performance wird natürlich unter der von Windows liegen, aber das ist ja beim offiziellen ATi-Treiber nicht anders. Ich werde bei Zeiten, wenn ein neuer Treiber released wird, diese zusammen mit dem neuen Kernel 2.6.15 testen. Das Bios downgraden kommt für mich nicht in Frage, da ich mit den neuen Versionen am besten übertakten kann.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1136317570 »
Gespeichert

tr0nic

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #45 am: 03. Januar 2006, 21:00:17 »

\"nievo\" - \"performents\"    [sic!]

@MorLipf:
bei mir funzt der R300 Treiber mit meiner X800 Pro (R420), performancemässig ist aber nicht allzuviel zu erwarten. Immerhin laufen die OpenGL Screensaver nun einigermaßen flüssig :) Nutze übrigends auch den letzten RC des 2.6.15er Kernel und x.org 6.9
Gespeichert

Tucholsky

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #46 am: 04. Januar 2006, 19:27:45 »

00nic nicht nervoes werden wenn man nicht mehr weiter weiss
poebel........
es freut mich das die Bild schrmschoner laufen lol....
es gibt bentschmarks noch nichts davon gehoert schreibe sie rein wir sind ganz
Ohr darauf .
Gespeichert

tr0nic

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #47 am: 05. Januar 2006, 19:48:28 »

n/t
Gespeichert

Tucholsky

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Linux und 00nic
« Antwort #48 am: 18. Januar 2006, 12:34:18 »

habe jetzt die einstellungen sprich kernel 2.6.15.1 ,2.6.15,2.6.8,2.4.32
Xorg 6.8, 6.9 ,7.0 getestet
ueberall 3D und ATI 9800pro Anzeige
allso es liegt nicht am Bios am Kernel oder an xorg
es liegt an euch ,
der Computer ist immer so gut oder schlecht wie seine Bestitzer
ich bin von beruf Programier und weis was ich mache
Gespeichert

MorLipf

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #49 am: 18. Januar 2006, 19:16:06 »

Es geht bei mir definitiv nicht. Probier doch einfach das aktuelle Bios, dann merkst du es. Das Problem existiert auf allen Distribution, die ich getestet habe: Gentoo ~amd64, Debian Sid und Ubuntu 5.10!

Aktuell ist nur Gentoo ~amd64 drauf mit Xorg 6.8.2, Kernel 2.6.15-gentoo-r1 und dem aktuellen Closed Source Treiber von ATi. Ich habe mich wochenlang mit dem Problem beschäftigt, war in zig verschiedenen Foren deswegen unterwegs und habe sämtliche Treiber- / Kernelkonfigurationen erfolglos durchprobiert. Auf normalen Wege ist dieses Problem mit dem aktuellen Bios einfach nicht behebbar.

Meine aktuelle Konfiguration ist mit ja wie schon so oft erwähnt funktionsfähig, wenn das Bios 1.41mod installiert ist. Ein Update auf 1.B oder 1.C Beta 3 by Sideeffect hat ein nichtstarten des X-Servers zur Folge. Die Bioseinstellungen hab ich zuvor immer mit einem Clear CMOS zurückgesetzt und neueingestellt.


Und übrigens macht auch FreeBSD 6.0-release-p2 mit dem Board Probleme (keine Ahnung ob diesmal abhängig vom Bios). Beim Starten des Betriebssystems werden keine Input Devices geladen die an USB-Ports hängen. Es erscheint immer nur der Fehler \"set_addr_failed\". In 2 Foren und 2 Mailing-Lists konnte man mir nicht weiterhelfen, da das Problem weitesgehend unbekannt ist.


by the way: Haben Programmierer auch ein paar Grundkenntnisse der Rechtschreibung?  :rolleyes:
Gespeichert

tr0nic

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
K8N Neo2 Platinum Linux geht mit neuem Bios nicht
« Antwort #50 am: 19. Januar 2006, 02:01:30 »

Zitat
Haben Programmierer auch ein paar Grundkenntnisse der Rechtschreibung?

Solange es nicht so in seinen C++ oder Java Quellcodes aussieht gehts ja noch...

Ich benutze jetzt weiterhin den r300 Treiber mit dem 1.b BIOS. Nicht das Gelbe vom Ei, aber wenigstens DRI.
Gespeichert