Linux booten
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Linux booten  (Gelesen 13365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« am: 09. Januar 2006, 20:38:54 »

Kann man Linux nur mit den im BS enthaltenen Bootmanagern booten...Lilo, Grub, bzw. Startdiskette...

Oder lässt sich Linux auch über den XP-eigenen Bootmanager booten? Wenn ja, wie?
Gespeichert
Thomas

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
Linux booten
« Antwort #1 am: 09. Januar 2006, 22:15:16 »

ja das geht, indem du  ein linux-boot-image in den windows boot loader (boot.ini) einbindest.
geb dir mal nen link, ist recht gut erklärt.
http://www.fz-juelich.de/zam/docs/tki/tki_html/t0398/t0398.html

ich selbst habs aber noch nicht probiert, ich arbeite \"klassisch\" mit GRUB im mbr, und starte bei bedarf windows vom GRUB aus ;)

gruss
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« Antwort #2 am: 09. Januar 2006, 22:33:15 »

Ja, sieht gut aus...ich denke das hilft mir weiter!
Gespeichert
Thomas

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Linux booten
« Antwort #3 am: 09. Januar 2006, 22:40:22 »

Hi

hier gibts auch ne Anleitung, hab ich aber selbst nicht probiert.

http://mandrivauser.de/index.php?option=com_content&task=view&id=106&Itemid=47

Cu

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« Antwort #4 am: 09. Januar 2006, 22:51:42 »

Probier ich aus, danke longi...
Gespeichert
Thomas

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #5 am: 14. Januar 2006, 15:37:02 »

Was muss ich nun downloaden um ein System mit Suse Linix testen zu können?

Ich lade gerade das Open Source ding..
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1137249690 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Linux booten
« Antwort #6 am: 14. Januar 2006, 17:36:52 »

Hi

eigentlich reichen vermutlich 3 CDs (evtl. sogar eine).

Treiber sollten dabein sein (evtl. Graka nicht).

Was denn für Hardware in der Kiste, evtl. mit einem bestehendem Raid
System etwas vorsichtig sein.

Cu

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #7 am: 14. Januar 2006, 17:57:10 »

Also ich habe nun mal die DVD iso runtergeladen, werde vllt heute Abend mal testen... mal sehen..
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« Antwort #8 am: 16. Januar 2006, 21:44:25 »

Also, ich hab Linux jetzt nach Tupax\' Methode in den Windows Bootloader integriert...

Ist für mich als Linux-Laien ziemlich kompliziert gewesen, aber es funktioniert!
Gespeichert
Thomas

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Linux booten
« Antwort #9 am: 18. Januar 2006, 21:00:53 »

Hi

na da sag ich mal Glückwunsch. Konnte es leider wegen fehlendem Win selbst nicht testen.

Cu

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« Antwort #10 am: 18. Januar 2006, 21:39:52 »

@longi

Ich hab\'s auch mit deinem Link probiert, aber ich hatte da wohl irgendwelche Fehler in der Linux Kommandozeile....tja, Newbie eben...;)
Gespeichert
Thomas

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Linux booten
« Antwort #11 am: 18. Januar 2006, 22:45:38 »

Hi

na, bin eigentlich auch noch ein Newbie, muß man doch schließlich vieles nachlesen.
Wollte aber vor ca. 1 1/2 Jahren unbedingt von Win weg.

Werd die Anweisung dann mal testen auf dem Rechner von meinem Bruder die Tage.

Cu

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Linux booten
« Antwort #12 am: 22. Januar 2006, 13:30:31 »

Noch ne andere Möglichkeit...

Da ich Linux auf meiner zweiten Platte installiert habe, konnte ich den Bootloader unter Linux so konfigurieren, das er die erste Platte (Systempartition) nicht sieht.
Die Zeit die Grub auf eine Auswahl wartet auf 0 und Linux wird direkt gestartet.

Jetzt kann ich im Bootmenü vom BIOS (F11) die HDD mit dem jeweiligen OS auswählen und direkt booten.
Gespeichert
Thomas

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #13 am: 18. Februar 2006, 09:34:47 »

Also Jungs ich habe nun Linux Boot 1GB auf ner DVD... wie kann ich von der DVD dann Booten?

Oder einfach auf einer Platte installieren und dann aus Windows den Bootmanager verändern, damit ich beim Windowsstart statt Windows Linux booten kann?

Danke vielmals
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Linux booten
« Antwort #14 am: 18. Februar 2006, 12:18:33 »

Hi

wie ist der Name oder aus welcher Quelle? Boot-CDs gibts doch von fast jeder Distribution.

Hast du ein Windows-Raid am laufen?

Bis Mittwoch ist ja noch etwas Zeit.

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1140261576 »
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #15 am: 18. Februar 2006, 13:46:11 »

Kein Raid...

heisst  SUSE-10.0-LiveDVD dh. ?

Jo bis Mittwoch is noch etwas Zeit... ^^
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
Linux booten
« Antwort #16 am: 18. Februar 2006, 17:06:05 »

du kannst die live-dvd erstmal brennen. also die .iso  image brennen mit z.b. nero. dann dvd-lw als boot-device einstellen, dvd rein und booten.

suse läuft dann komplett von der dvd. ohne installation.

zum installiern auf hdd gibts dann andere versionen von suse10, evaluation oder OSS, jeweils mit ein paar komponenten weniger.

http://en.opensuse.org/Download
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #17 am: 18. Februar 2006, 17:42:32 »

Ein BS, von DVD .. ohne Installieren... träume ich?

Es gehen die OSS dinger nur nmit CD oder auch mit DVD?

Die Links für DVD sind down :(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1140281063 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

tupax

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.194
    • palettopax.de
Linux booten
« Antwort #18 am: 18. Februar 2006, 18:12:54 »

hehe, nee du träumst nich. läuft alles von der dvd, ohne ne installation.

das einzige was während des betriebs angelegt, is sone art temporärer speicher, um einstellungen während der sitzung zu speichern. nach nem neustart der live-dvd musst du dann wieder alles neu einstellen. oder du legst dir ne feste kleine partition an ...

die OSS gibts wohl nur als CD-version (5 CDs)

die evaluation als DVD komplett ~ 4GB, als 32 und 64bit version

dei links zu den ftp-mirrors gehn, hab dir mal einen in deiner nähe (aachen) rausgesucht ;)

32bit
64bit
Gespeichert
1. AMD Ryzen 5 3600X @ArcticLiquidFreezer II 240 | MSI MPG X570 Gaming Plus | 32GB G.Skill Ripjaws F4-3200C16D | Sapphire RX 5500XT OC | X-Fi Ti Pro | Xilence 750 Performance X | BeQuiet Pure Base 500DX | Win 10 Pro 64 @Samsung Evo 970 M.2 500GB

2. AMD FX 6100 @EKL Himalaya | MSI 990FXA GD-65 | 16GB G-Skill Ripjaws F3-12800 CL9 | Sapphire HD6950 | X-Fi Ti Pro | SeaSonic X-750W | Win7 Ultimate 64bit

"Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind." RAW R.I.P.

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Linux booten
« Antwort #19 am: 18. Februar 2006, 18:25:37 »

Du bist n Schatz,

weitere fragen folgen :)
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D