Der Schädling Nyxem.E
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Der Schädling Nyxem.E  (Gelesen 3361 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.521
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Der Schädling Nyxem.E
« am: 24. Januar 2006, 15:53:11 »

Hallo, Virenscanner auf dem aktuellen Stand? Ich habe lange nicht mehr nachgefragt ;)

Zitat
Nyxem.E verbreitet sich derzeit stark. Besonders kritisch: Am dritten Tag jeden Monats vernichtet der Schädling eine Reihe von Dateien auf den infizierten Systemen.
Schädlinge mit zerstörerischen Schadfunktionen sind selten geworden, heutzutage geht es zumeist um hohe Verbreitung, das Ausspionieren von Daten oder das Installieren einer Hintertür. Mit Nyxem.E kursiert nun jedoch wieder einmal ein Wurm, der Daten vernichtet. Am dritten Tag jeden Monats ersetzt er die Inhalte von Dateien der Formate DOC, XLS, MDB, MDE, PPT, PPS, ZIP, RAR, PDF, PSD und DMP durch den String \"DATA Error [47 0F 94 93 F4 K5]\".

Dass sich der Schädling in den vergangenen Tagen so stark verbreitet hat, erfüllt die Antivirenunternehmen mit Sorge. Pro Stunde kommen derzeit etwa 2500 infizierte Systeme hinzu.
Nachgelesen bei GMX

Zitat
Infektionszähler

Der Wurm verfügt über ein e interessante Funktion. Wenn er einen Computer infiziert, öffnet er einen Webbrowser mit bestimmten Seite. Der Zähler auf dieser Webseite wird damit erhöht. Derzeit steht der Zähler fast auf 400.000.
nachgelesen bei F-Secure
Symantec bietet ein Removal Tool an: http://securityresponse.symantec.com/avcenter/FixBmalE.exe
Mehr zum Tool (in englisch): http://securityresponse.symantec.com/avcenter/venc/data/w32.blackmal@mm.removal.tool.html
Mehr zum Ungeziefer bei Symantec (englisch): http://securityresponse.symantec.com/avcenter/venc/data/w32.blackmal.e@mm.html
oder in deutsch bei F-Secure: http://www.f-secure.de/v-desk/nyxem_e.shtml
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

ein Nobody

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #1 am: 26. Januar 2006, 00:01:11 »

Naja nicht so auf wilde Gerüchte hören, lieber das System auf dem neuesten halten.  ;)

mfg Nobody  :winke
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL

Tecci

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #2 am: 26. Januar 2006, 14:13:56 »

... wenn ich meinen PC nun den gesamtem 3.2. nicht eingeschaltet habe, kann nichts passieren, oder?
An welcher Uhrzeit orientiert sich der? dann muesste man ja sehen, wenn man ihn hat, dass da was ueber die Leitung geht.. :)
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.521
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #3 am: 26. Januar 2006, 15:42:45 »

Tecci, verwendest du keinen Virenscanner? Es gibt doch sehr gute Scanner auch als Freeware. Ich würde mich darauf verlassen, das ich an bestimmten Tagen den Rechner aus lasse. Wenn du ihn bereits drauf hast und du schaltest den Rechner an einem 3. des Monats an, dann sind die Dateien mit entsprechender Endung unbrauchbar. Ob man es merkt, wie er die Dateien sucht und unbrauchbar macht will ich nicht ausprobieren ;)
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #4 am: 26. Januar 2006, 16:03:52 »

Da wir ja in einer modernen gesellschaft leben und er ja die dateien nicht zerstört müsste es doch möglich sein an bestimmtne merkmalen der dateine sie auszumachen und wieder mit den alten endungen zu versehen?!

Wäre zwar aufwenidig würde aber denen helfen .....
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.521
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #5 am: 26. Januar 2006, 16:08:15 »

Das Programm überschreibt nicht die Dateiendung sondern den Inhalt  :wall
Zitat
Der Inhalt der Dateien wird durch folgende Zeichenkette ersetzt: \"DATA Error [47 0F 94 93 F4 K5]\".
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Tecci

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #6 am: 26. Januar 2006, 22:34:07 »

Ja, ich hab nen Antivirus-proggy.... Kaspersky. Mir gefaellts, und seitdem hatte ich keinen Virus auf meinem Rechner. Wobei genau betrachtet, hatte ich noch nie einen Virus, Wurm oder sonstwas drauf.. lediglich ein paar Trojana, die nie lange drauf bleiben koennen....

Und NN, das waren nur so Fragen, die mir nach dem Lesen des Textes so durch den Kopf gegangen sind..

Lust, es auszuprobieren, haette ich ja schon... mit ner andren Festplatte :)
Gespeichert

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #7 am: 26. Januar 2006, 23:19:40 »

Hi

also Kaspersky kommt gerade ins gerede, wegen verwendeter Rootkit-Technik.
http://www.computerbase.de/news/software/antivirensoftware/2006/januar/statement_kaspersky_sachen/

Komisch ist auch, das man es erst erfährt, wenn mal jemand beiläufig was äussert.
Hab auch irgendwo auf nem Rechner ne Lizenz laufen, wenn die ausgelaufen ist fliegt der.
 
Cu

Hier gibts die neue 7er von Antivir
http://www.computerbase.de/news/software/antivirensoftware/2006/januar/antivir_personal_edition_classic_7/
besser als nix sag ich immer.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1138314350 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #8 am: 26. Januar 2006, 23:36:08 »

Und welches Progi schützt nun vor dem bösen Bube???
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #9 am: 27. Januar 2006, 00:14:58 »

Hi

na ein aktueller Virenscanner sollte schon auf dem System sein. Das sollte doch hoffentlich gegen den reichen.

Wenn unsere Daten weg sein sollten, spiel ich einfach am 04. das Band vom 02. wieder auf.
 =)
Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1138317406 »
Gespeichert

supergamer

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.962
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #10 am: 27. Januar 2006, 13:40:48 »

avast ist auch ganz gut !

http://www.avast.de/
Gespeichert
https://f-a.nz/

""The only intuitive interface is the nipple. After that it's all learned""

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #11 am: 27. Januar 2006, 13:52:45 »

Avast frisst viele Ressourcen, da ist Antivir schon deutlich bessere Wahl.

Bester Antivirus den ich bis jetzt hatte, ist NOD32. Im Dezember hat ESET Lizenzen verschenkt, hab leider zu Spät erfahren. Mal sehen ob nächstes ja was daraus wird.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #12 am: 27. Januar 2006, 13:54:44 »

Bei AntiVir ist in der Erkennungsliste der \"Nyxem.E\" noch nicht gelistet!
Gespeichert
Thomas

chkucke

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 342
Der Schädling Nyxem.E
« Antwort #13 am: 27. Januar 2006, 17:26:24 »

ja :] Stimmt!

Habe auch Antivir \"Personal Editon\" und heute durch ein Update die 7er Version erhalten.
Aber dieser Virus ist auch da noch nicht in der liste, habe aber gelesen das dieser Virus ein Email virus ist und denn kann man sich nur einfangen wenn man Emails öffnet die man nicht kennt ;)

Also keine Mails öffnen wo man denn Absender nicht kennt oder irgendwelche .Exe datein starten die als Anhang dran sind.
Aber der beste Schutz ist natürlich immer noch ein Viruswächter und meiner meinung nach ist das Antivir.
Denn habe ich schon seit ein jahr und bis jetzt noch keine Probleme, vorher hatte ich Norten der ja auch gut ist aber auch sehr viele Ressourcen braucht und da gab es dann schon mal Probleme.
Gespeichert
:winke Chkucke :winkeMein Rechner