Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 1T Command Rate BIOS für RS482M4  (Gelesen 1716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arnie_75

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
1T Command Rate BIOS für RS482M4
« am: 24. Dezember 2005, 15:00:25 »

Ich habe schon länger überlegt, warum mein RS482M4-ILD nur eine Command Rate von 2T benutzt und diese auch nicht im BIOS verändert werden kann. Schließlich profitieren onboard Grafikkarten im besonderen Maße davon, wenn der der Flaschenhals der Speicheranbindung verbessert würde.

Leider habe ich auf meine Frage bisher nur die negative Antwort von MSI erhalten, dass die Command Rate beim RS482M4 auf 2T festgelegt sei. Jetzt trudelte aber doch noch ein beta BIOS vom Support ein, das die Command Rate 1T-Einstellung angeblich ermöglicht. Auf meine Nachfrage wurde mir sogar mitgeteilt, dass diese Einstellung in die finalen BIOSe übernommen werden soll.

Ich bin derzeit nicht zu Hause und kann das BIOS daher nicht testen, aber ich hoffe mal, dass das BIOS richtig funktioniert. :)
Gespeichert
MSI RS482M4-ILD, Venice E6 3500+, 2x 512 MDT PC3200 CL2.5, 80GB Samsung SATA-HDD, TI TNETW1130 (ACX111) Wlan-Karte, 330W Seasonic NT

Arnie_75

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
1T Command Rate BIOS für RS482M4
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2005, 14:15:35 »

So,
hab das beta BIOS (1.3 beta2 vom 22.12) jetzt ausprobiert und bin sehr zufrieden. Zwar kann man die Command Rate nicht von Hand ändern, aber zumindest bei meinem Speicher wird diese automatisch mit 1T eingestellt.

Die Speicherperformance hat sich bei EVEREST um ca. 300 MB/s erhöht (jetzt ~5000) und auch das Ergebnis des 3DMark03 ist um ~ 160 Punkte gesteigen. :)



« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1135516581 »
Gespeichert
MSI RS482M4-ILD, Venice E6 3500+, 2x 512 MDT PC3200 CL2.5, 80GB Samsung SATA-HDD, TI TNETW1130 (ACX111) Wlan-Karte, 330W Seasonic NT