Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips  (Gelesen 11308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

almosely

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #60 am: 17. September 2006, 15:18:36 »

Mann, mann, mann, die NX6600GT VTD128 kann einen schon in den Wahnsinn treiben, hm? Bei mir gibts grüne Artefakte, dann Bildstillstand und nix geht mehr, gepaart mit gelegentlichem Reboot. So sieht das bei mir in FarCry aus:



Hab von 77.xx bis zum aktuellsten nVidia-Treiber alles probiert. Im BIOS sämtliche AGP-Aperture Sizes getestet. Meine Chipset-Treiber sind optimal (5.10 und 4.24 IDE). Das System mit WinXP Pro SP1 läuft schon lange super. Der RAM ebenfalls. Der Athlon 2400+ (Thorougbred B) ebenfalls. Die Temps passen auch alle.

Die drei Fehlerquellen, die mir am sinnigsten erscheinen sind:

a) Netzteil zu schwach
b) Mainboard verkraftet die Karte nicht
c) Karte defekt

Nun, das Netzteil hab ich ausgetauscht. Hatte vorher 400W mit 18A auf 12V. Jetzt hab ich nen BeQuiet P5-370W mit zwar weniger Endleistung, aber 25A auf 12V. Das sollte doch dicke reichen. Hab ausser der CPU nix Leistungshungriges drin, keine WaKü, kein RAID, kein S-ATA, nur DVDs und HDs (jeweils 2).

Beim Mainboard heisst es, dass es AGP 8x mit 1,5V packt, laut Anleitung. Ob das wirklich so stimmt? MSI gibt mir keine Antwort auf meine Support-Mail, bisher.

Und der Vorbesitzer der Karte versichert mir, dass die Karte bei ihm einwandfrei lief (mit nem 650W-Netzteil und auch nur 25A auf 12V). Er bat mir sogar an, die Karte zurück zu nehmen und dass er, falls die Karte tatsächlich nen Defekt hat, die Garantie (sind noch 15 Monate) abwickelt und die Karte neu verkauft.

Ich bin ziemlich durch mit den Nerven. Habe vor, mir am Montag ein 470W von BeQuiet zu kaufen, da die 20 Euro mehr sinnvoll zu sein scheinen, wegen zukünftigen Aufrüstungen. Aber die 6600GT geb ich dem Vorbesitzer wohl zurück, es scheint ja nix zu klappen und am Ende liegts noch an meinem Mobo ... :-(

Ich habe vor, mir die ATI All-in-Wonder X800GT mit ViVo zu kaufen. Weiss jemand, ob die dann mit meiner Resthardware läuft oder ob dann auch wieder irgendwas zu schwach ist? Wenn das Mobo die 6600GT nich abkann, kanns dann die X800GT (AGP übrigens) oder kanns dann entweder beide oder keine davon? Aktuell läuft eine GeForce 4200 ti 64MB tadellos im System - nur ist mir die inzwischen echt zu schwach - besonders bei meinem neuen 19-Zoll-TFT ...

Hilfe :-( Danke ... !
Gespeichert

Ellrond

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #61 am: 18. September 2006, 15:09:11 »

bei mir wirds immer schlimmer. Obwohl Spannung / Temperatur usw. alles ok ist kommen schon bei normaler Nutzung die Grafikfehler und so weiter.

MSI antwortet auf meine Requestanfrage seit 8 Tagen nicht! Unglaublich so was.

Werde das Ding wohl zum Händler bringen
Gespeichert
MSSH

jobrito

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #62 am: 21. September 2006, 17:39:05 »

Ok habe die Karte umgetauscht bekommen und.....
habe genau die gleichen Fehler.

Dann habe ich mir eine andere AGP-Karte (Asus FX5900 Ultra) von einem freund ausgeliehen.

Ich hatte mit dieser Karte null Probleme. Ich bin dann zum Händler gegangen und habe sie komplett umgetauscht gegen eine ganz andere eine NX7600 GS (eine kastrierte) Nun habe ich diese Probleme nicht mehr.

Ich denke das die NX6600 GT wohl irgendwelche Fertigungsfehler hat.

Also tauscht die Karte wenn möglich gegen eine andere um.
Gespeichert

steffen0101

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
RE: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #63 am: 24. September 2006, 10:41:17 »

Hallo liebe NX6600GT-Leidensgenossen,

ich bin gestern auf dieses Forum und diesen Beitrag gestoßen. Ich habe die Grafikkarte seit ca. einem halben Jahr und bei Spielen wie z.B. NfS MW, Civ4, Guild Wars, FS2004 ab einer Auflösung von 1024x768 das gleiche Problem. I.d.R. Dauert es bei NfS keine Minute bis der Totalabsturz eintritt. Bei den anderen Spielen verstreicht etwas mehr Zeit...

Nach den Beiträgen hier habe ich also mit dem Thema NX6600GT abgeschlossen, vor allem da mir einige von den technischen Tipps wie böhmische Dörfer vorkommen. Jedoch hatte ich mir diese Woche neuen Speicher eingebaut - in der Hoffnung, das Problem würde sich legen. War aber nicht so! Aber als ich den PC offen hatte, ist mir am hinteren Ende der Grafikkarte ein zusätzlicher Stromanschluß aufgefallen, von dem in der Einbauanleitung keine Rede ist. Und seitdem ich die Karte mit zusätzlichem Strom versorge hatte ich sogar bei NfS MW mit 1280x1024 und den anderen Spielen seit gestern keinen Absturz mehr!

Ich hoffe, der Tipp bringt Ihnen was...
Gespeichert

Ellrond

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #64 am: 24. September 2006, 21:11:41 »

danke, machen wir alle schon. Haben trotzdem die Probs.

Sag mal was über dein Netzteil bitte
Gespeichert
MSSH

steffen0101

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #65 am: 25. September 2006, 11:00:41 »

Ich habe einen hp pavilion mit einem FSP250-60MDN-120 (1) Netzteil. Ausgangsleistung 250 Watt.
Gespeichert

Ellrond

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #66 am: 25. September 2006, 13:35:56 »

ich hab 350 Watt, trotzdem Grafikfehler bei jeder Belastung der GraKa.

MSI hat sich auf meinen Request gar nicht gemeldet:


Vielen Danke für Ihre E-Mail Anfrage.
Es wurde ein Ticket für Ihre Anfrage geöffnet.

Ihre E-Mail wird in Kürze von einem Supportmitarbeiter beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen

  Ihr MSI Support Team

Ihre Anfrage:
> Support Anfrage von : Markus Stoth vom 2006-09-07 11:52:29
> ------------------------------------------------------------------
> Name      : NX6600GT-VTD128
> Modell    : MS-8989
> Version   : 1.0
> OS        : Win XP SP2
>
> ------------------------------------------------------------------
> [D-Led 2-3-4-5]
> [CPU          ] Bustakt:  MHz / Multiplikator:
> [Netzteil     ] 350Watt / 3,3V: genugA / 5V: genugA
> [MB Treiber   ] aktueller nvidia nforce 4 Treiber


Seit mehr als 14 Tagen ohne Antwort! Wo ist der MSI Support????
Gespeichert
MSSH

krong

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #67 am: 25. September 2006, 13:40:28 »

Das frag ich mich auch.
Mein Request ist zwar \"erst\" eine Woche alt, hab aber auch noch keine Antwort bekommen...
Gespeichert

Ellrond

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #68 am: 28. September 2006, 12:46:03 »

habe (nach mehr als 3 Wochen) eine unfaßbare und völlig untaugliche Antwort von MSI bekommem:

\"Installieren Sie den neuesten Treiber\"

da kann ich nur laut lachen. MSI sollte endlich mit einer Lösung daherkommen und einen nicht mit Parolen hinhalten und für dumm verkaufen.

Oder zugeben, daß die GraKa nen Fehler hat und die umtauschen.

Der Fehler blieb natürlich. Nach 2 Minuten MystV war der Freeze da.



Wann findet MSI endlich eine Lösung?
Gespeichert
MSSH

Ellrond

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #69 am: 28. September 2006, 15:28:51 »

MSI hat mir jetzt empfohlen, die Karte auf Garantie abzuwickeln...
Gespeichert
MSSH

MSI Liebhaber

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #70 am: 14. Oktober 2006, 15:01:42 »

also ich hatte mit meiner NX6600GT zu anfang grafikfehler und gelegentlich nen freeze bei manchen spielen (WoW/Pariah)
bei mir scheinen die probleme etwas anders zu sein als bei einigen von euch (hatte keine artefakte) aber vielleicht hilft meine damalige lösung auch euch obwohl ich denke mir die meisten von euch haben schon so jede erdenkliche treiber version ausprobiert. ;)
also ich habe bei meinem problem damals die \"neusten\" nvidia treiber deinstalliert, im abgesicherten nen regcleaner drüber laufen lassen und dann die treiber 78.03 installiert. keine ahnung warum aber mit diesen treibern geht alles tadellos!
habe übrigens ein MSI MS-6701 mobo mit SIS-648 Chip und  alles erdenkliche geupdatet mit hilfe dem msi live update!


mfg
Gespeichert

chkucke

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 342
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #71 am: 15. Oktober 2006, 16:37:52 »

Ich habe jetzt mal nicht alle Antworten durchgelesen :( Frage dann einfach mal so.

Wenn das eine AGP Karte ist, Hat die Graka einen PCI Express Bridge?
Wenn ja sollte die eine eigene Stromzufuhr haben da die Stromversorgung über AGP nicht mehr ausreicht.
Die 6600GT ( habe ich auch ) ist eine  umgebaute PCI Karte und haben einen PCI-Express-Chip.
Als ich meine 6600Gt eingebaut habe war das Netzteil auch neu und hatte 500Watt, auf der 12V Leitung 30 Ampere.
Karte war drin und schon gings los Graphikfehler, Abstürze, oder Monitor ging auf Standby.
Ich habe dann zum Testen ob es am Netzteil liegt ein zweites Netzteil genommen und die Graka darüber versorgt und es lief super ohne Probleme.
Obwohl mein Netzteil eigentlich ausreichte ging es nicht da hatte ich wohl ein Sch....geholt.
Jetzt habe ich ein Netzteil von  Bequit Darkpower drin mit 40 Ampere auf 12 Volt und es geht.

Wenn die Graka keinen eigene Stromversorgung hat oder das Netzteil schon ausgetaucht wurde, dann ist dieser Tip für die anderen die ein Problem mit der 6600GT haben.
Einfach mal ein zweites netzteil nehmen für die graka, am besten ein altes denn die laufen auch ohne Board wenn  nicht am ATX Stecker denn pin 4 mit 6 Verbinden mit ein stück Kabel.
Gespeichert
:winke Chkucke :winkeMein Rechner

nogli

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
« Antwort #72 am: 20. Oktober 2006, 23:46:02 »

:winke

ich weis was!

Asus Geforce 2/3/4 Chipsatz.. konnte nicht erkennen welche Treiber du für dieses Board installiert hast, falls du aber die Treiber von ASUS nimmst!! NEIN.. Finger Weg !

Gerade bei der GeForce6´er Serie !!

Bei Nforce Chips immer die NVIDIA Treiber installieren.

http://www.nvidia.de/page/drivers.html -> Plattform-/nForce Treiber -> nFoce1/2 und naja.. Betriebsystem :-)

Alten Treiber vorher.. bla blub.. bist ja Systemadmin :-)


So,.. hatte nämlich vor Jaaahren ..  :rolleyes: das gleiche Problem.. damit war es Weg!

Viel Glück !
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1161380920 »
Gespeichert