von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: von Sempron 2800 auf A64 3000 ?  (Gelesen 2560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kappel64bit

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« am: 06. Dezember 2005, 17:47:48 »

hallo !


ich würde mir gern einen richtigen A64 zulegen und hab dabei an den A64 3000 gedacht.

der sempron 2800 e6 läuft mit 1600mhz 256kb cache
der a64 3000(newcastle e6) mit 2000mhz und 512kb cache

ist der A64 merkbar schneller als der sempron ?
rentiert sich das cpu kostet ca 150€ .

ich habe zurzeit eine nvidia 6800, profitiert die auch davon ?
benutze auch viel photoshop.

den 3400 und 3700 bekommt man hier nur noch schwer und nicht boxed. deswegen der 3000, und er ist boxed was mir auch wichtig ist.



danke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1133887838 »
Gespeichert

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2005, 18:05:32 »

Tach.

Es kommt auf die Anwendungen an, die Du benutzt. Wenn es sich hauptsächlich auf das Surfen im Internet, das Schreiben von Emails und das Verfassen von Briefen an Behörden beschränkt, wird der Geschwindigkeitsunterschied subjektiv nicht wahrnehmbar sein.

Anders sieht das mit den von Dir angesprochenen Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. Photoshop) aus. Die profitieren sehr wohl von der höheren Taktfrequenz und dem größeren L2-Cache des Athlon64. Wenn man sowas professionell betreibt und pro Bearbeitungsvorgang mehrere Sekunden einspart, rechnet sich das schon.

Ähnlich sieht es bei Spielen aus, auch da wird man mit dem Athlon64 auf deutlich mehr fps kommen. Zumal die NVidia 6800 durchaus dazu geeignet ist. Es kann sogar fast schon sein, dass der Sempron 2800 bei aufwändigen 3D-Spielen die 6800 ausbremst.

Da musst man nun abwägen:
Office + Internet => Sempron
Bildbearbeitung + 3D-Spiele => Athlon64

Nicht unerheblich ist auch der Faktor Arbeitsspeicher. Oft lässt sich die \"fühlbare\" Geschwindigkeit eines PC alleine durch das Aufrüsten des RAM erhöhen. Bei Bildbearbeitung & Co und Spielen empfiehlt sich schon 1 GB oder mehr. Und 512 MB RAM sind wesentlich preiswerter als eine neue CPU...

Gruß,
Uschi.
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

kappel64bit

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2005, 18:17:00 »

hallo ,

danke für die antwort

ja spiele schon sehr viel vorallem photoshop hats mir angetan :)

den ram hab ich schon auf 1GB das hat sich voll bezahlt gemacht.

gut dann werd ich zum 3000+ A64 greifen.

also die sempron cpu 2800 kann man eigentlich garnicht direkt mit einem A64 2800 vergleichen oder ? eher mit einem celeron 2800 oder wie genau sieht man das ?

danke

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2005, 18:26:35 »

Es geht um das verwirrende Performance-Rating von AMD, also die Zahl hinter der Prozessorbezeichnung. Hier wird tatsächlich der Sempron 2800 (der nicht mit 2800 MHz taktet!) mit einem Celeron 2800 verglichen. Genauso beim Athlon64 mit dem Pentium 4. Die Leistungsdaten der Kontrahenten lassen sich dann besser vergleichen.

Besser wäre es, die absoluten Werte zu erfassen (=> Benchmarking) und in ein Rangfolge zu bringen. Da steht der Sempron trotz scheinbar gleichem Performace-Rating deutlich hinter einem Athlon64.

--edit--
Das war jetzt eine, nämlich meine Meinung zur Frage. Kann natürlich sein, dass es daneben noch andere Meinungen gibt :D .
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1133890133 »
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

kappel64bit

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2005, 18:29:10 »

ok danke :)


ADUADA3000BOX

ADA3000AEP4AR

ADA3000AEP4AX

das sind 3 verschiederne cpu´s mit dem namen A64 3000+ Boxed alle haben laut den shop seiten 2GHz. abo wo liegt da genau der unterschied oder is es egal ?

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.520
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
von Sempron 2800 auf A64 3000 ?
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2005, 18:40:15 »

Nicht ganz egal:
ADUADA3000BOX ist eine Boxed CPU, also mit Kühlkörper und Lüfter von AMD. Das ADUADA haut aber nicht ganz hin. Shopeigene Bezeichnung?

Die zwei anderen unterscheiden sich in der Revision (sind aber ohne Kühler):
ADA3000AEP4AR Stepping CG (Operating Mode 32/64) (Clawhammer?)

ADA3000AEP4AX Stepping CG (Operating Mode 32/64) (Newcastle?)
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...