Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme  (Gelesen 2996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cozmic

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« am: 18. März 2005, 19:58:12 »

Hallo,

erstmal zur Geschichte:
Ich habe hier ein K7N2 Delta 2 LSR, einen Thouroughbred A von Ende 2002 (also ohne Multilock) und 2x 512MB DDR400.
Jetzt musste ich feststellen, dass der Speicher zwar ordentlich schnell ist, die CPU den aber nichtmal im Ansatz ausreizen kann.

Einfache Rechnung:
2 (Dualchannel) x 400 x 8 (64bit) = 6400 MB/s (Chipsatz <-> Speicher)
2 * 133 MHz FSB * 8 = 2128 MB/s (CPU <-> Chipsatz)

Für den Athlon XP ist Dualchannel also eigentlich komplett sinnlos. Um wenigstens rauszuholen was geht, wollte ich die CPU statt mit 13,5 x 133 mit 9 x 200 MHz takten. Dann könnte ich die Auslastung von jetzt 33% auf 50% steigern. Wären dann immerhin 50% Steigerung.

Leider klappt das mit dem Multiplikator nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe.
Jetzt hab ich mal bei fab51.com nachgelesen.
Da steht für den L3 Block, dass man mit der FID 4 festlegt, ob die Multiplikatoren von 7-12.5 oder von 13-24 einzustellen sind.

Ich bin drauf gekommen, weil ich mal 7x 100 MHz eingestellt habe und der Kern dann mit 1500MHz lief. Ich hab\' als nächstes 7.5 ausprobiert und bin jetzt froh, dass die Kiste überhaupt noch läuft.
Sieht aus, als hätten die MSI Jungs die älteren CPUs vergessen.

Weiß jemand, ob man die anderen Multiplikatoren freischalten kann, ohne auf der CPU rumzumalen? Wenn die anderen Einstellungen der L3 Brücken vom BIOS verstellbar sind, dann sollte das doch auch mit der FID 4 gehen!?
Gespeichert

wakko0816

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
RE: K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #1 am: 19. März 2005, 00:30:13 »

moin.

ja, das geht. und zwar mittels einer einzigen drahtbrücke im cpu-sockel.
diese ermöglicht dir eine frei multiwahl von 7 - 12,5 über das bios.
siehe hier


mfg.
wakko
Gespeichert

cozmic

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
RE: K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #2 am: 19. März 2005, 08:37:31 »

Hm. Wird wohl das einfachste sein. Ist aber schon blöd, dass MSI für Default Multis >12,5 dann falsche Angaben im BIOS macht.

Noch zwei Fragen:
    [/li]
  • Ist das Hochtakten des FSB generell unkritisch? Oder gibt\'s da Gründe, warum AMD erst später den FSB erhöht hat?
  • Die PCI Clock wird hoffentlich aus der fest einstellbaren AGP Clock gewonnen und nicht aus dem FSB?
Gespeichert

wakko0816

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
RE: K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #3 am: 19. März 2005, 11:58:48 »

Zitat
Ist das Hochtakten des FSB generell unkritisch? Oder gibt\'s da Gründe, warum AMD erst später den FSB erhöht hat?

grundsätzlich gesehen ist der cpu der fsb egal.  also 2ghz = 2ghz, egal
ob diese mit 15x133mhz zustande kommen oder mit 12x166mhz oder
mit 10x200mhz.
allerdings hast du ja schon korrekt angemerkt, daß ein höherer fsb das
gesamte system schneller macht. und für einen fsb von 200/400mhz
müssen auch deine anderen systemkomponenten diesen takt mitmachen.
dein mainboard kann das mit sicherheit, jetzt kommt es nur noch auf deinen
ram an, ob der für 200mhz taugt.
vermutlich war der 200mhz taugliche pc3200 ram erst später verbreitet oder
erschwinglich, genauso wie mainboards, die mit diesem fsb zuverlässig arbeiten
konnten,  so daß amd erst später seine cpus auf einen fsb von 200mhz
ausgelegt hat.

Zitat
Die PCI Clock wird hoffentlich aus der fest einstellbaren AGP Clock gewonnen und nicht aus dem FSB?

ja. der agp/pci takt ist bei nforce2 chipsätzen fixed. der fsb hat darauf keinen
einfluß.

mfg.
wakko
Gespeichert

cozmic

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #4 am: 19. März 2005, 14:13:19 »

Um den CPU Kern hätte ich mir jetzt keine Sorgen gemacht. Eher um den L2 Cache.
Ich werde bei Gelegenheit mal das Drähtchen um die Beinchen wickeln und sehen was passiert.
Gespeichert

wakko0816

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #5 am: 19. März 2005, 16:35:52 »

was ist mit dem l2-cache?

imho ist es einfacher die drahtschlaufe nicht um die cpu-beinchen zu wickeln,
sondern eine kleine brücke in den cpu-sockel zu stecken.
unter anderem hilfreich, wenn man keine zange besitzt, die fein genug ist um
zwischen den cpu-pins zu greifen.
sah bei mir wie folgt aus. da habe ich glaube ich einen multi von 13,5 oder so
erzwungen.
pin mod bild

mfg.
wakko
Gespeichert

cozmic

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #6 am: 21. März 2005, 19:12:30 »

Das mit dem Sockel war eine gute Idee. Das Gefummel hat mir so schon gereicht.
Natürlich ist mir das erste Drähtchen von der Pinzette gerutscht und war danach nicht mehr aufzufinden.  :rolleyes:

Der Multi lässt sich jetzt schön verstellen, allerdings klappt\'s mit den 9 x 200 MHz nicht. Keine Ahnung warum, bis 8.5 x 200 läuft er, bei 9 x 200 bootet die Kiste nicht mehr. Hab\' mal probehalber den VCore auf 1,7V gedreht, hat aber nichts genutzt.

Im Moment habe ich 11 x 166 MHz eingestellt. Das ist schonmal besser als 13,5 x 133.
Gespeichert

manne

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2005, 19:20:16 »

Hallo,

sorry daß ich hier mal kurz \"Leichenfleddere\", der Thread passt so gut, Vorhaben und materielle Voraussetzungen stimmen zu 99,9% mit denen cozmics überein, der einzige Unterschied ist das ältere K7N2-L-Board, womit meine Anstrebung den von cozmic letztendlich erreichten 11*166MHz entspricht.
Also das Problem ist genauso daß momentan die einzige nicht standardgemäße FSB-Multi-Einstellung wobei der Rechner überhaupt startet 7*100 ist, wobei er dann allerdings auf 15*100 läuft.
Deute ich das nun richtig, daß mir die passende Brücke im ocinside-Link angezeigt wird wenn ich dort (nur) \"Unlock - Multi bis 12,5x via BIOS\" auswähle und dann stimmen die BIOS-Einstellungen auch  mit dem wirklichen Multi überein? (Zur Sicherheit nochmal als Bild angehängt.)
Vielen Dank schonmal, ein kurzes \"Ja\" als Bestätigung (wenns denn so ist ;) ) reicht mir völlig aus.  :]

MfG Manne

EDIT: Huch, ist natürlich entgegen der Auswahl im Bild ein T-Bred, aber ändert nichts an der Position
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1134152766 »
Gespeichert

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2005, 03:17:55 »

ja

aber wenns ein palomino ist, geht da nicht viel, lohnt sich nicht. poste mal was auf dem prozzi steht.

jabberwoky 8)
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2005, 06:42:41 »

Zitat
wenn ich dort (nur) \"Unlock - Multi bis 12,5x via BIOS\" auswähle und dann stimmen die BIOS-Einstellungen auch mit dem wirklichen Multi überein?
Nicht mehr und nicht weniger als vorher. Es wird nichts daran ändern, daß 7 als 15 kommt. Das Problem liegt hier beim Board, nicht beim Prozessor.
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #10 am: 10. Dezember 2005, 09:10:09 »

Zitat
Original von Tigerjan
Zitat
wenn ich dort (nur) \"Unlock - Multi bis 12,5x via BIOS\" auswähle und dann stimmen die BIOS-Einstellungen auch mit dem wirklichen Multi überein?
Nicht mehr und nicht weniger als vorher. Es wird nichts daran ändern, daß 7 als 15 kommt. Das Problem liegt hier beim Board, nicht beim Prozessor.

? Weißt du etwas was ich nicht weiß? Hat das K7N2-L als einziges SoA Board von MSI eine 5bittige Multiplikatoreinstellung?

Wenn nein, sollte das mit dem Draht eigentlich funktionieren.

@cozmic

Was hat der L2 Cache damit zu tun?
Der L2 Cache arbeitet mit vollem Prozessortakt, damit ist ihm der FSB egal.

Dreh mal ein wenig an deinen Speichereinstellungen, evtl. fuehlt er sich, durch die haeufigeren Speicherabfragen, etwas ueberfordert...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

manne

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #11 am: 10. Dezember 2005, 09:11:44 »

Hallo,

danke erstmal für eure Antworten!
ist ein T-Bred A 2200+, durch die Tatsache daß er bei 7*100 (wenn auch \"falsch\") läuft, nehme ich an ohne Multi-Lock (?)
Wie gesagt, sonst alles wie bei cozmic, außer das ältere Board was mit max. 166 anstatt 200 angegeben ist.

So hab ich das auch verstanden daß das Problem beim Board liegt, daher auch die Verunsicherung bei der Brücke. Aber cozmic hat es ja anscheinend geschafft daß es mit 11*166 läuft, was in der BIOS-Einstellung sonst 5 oder 5,5 wäre (geht allerdings erst bei 7 los), wo hat er denn nun eine Brücke gesetzt?

MfG Manne
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #12 am: 10. Dezember 2005, 09:21:12 »

Zitat
Original von manne
ist ein T-Bred A 2200+, durch die Tatsache daß er bei 7*100 (wenn auch \"falsch\") läuft, nehme ich an ohne Multi-Lock (?)

jupp, der Multilock kam uebrigens erst beim Barton auf ;)

Der Effekt den du hast beruht darauf, dass der Prozessor seinen Multiplikator ueber 5 Pins einstellt, das Board aber nur die \"unteren\" 4 Pins ansteuert, der 5te ist nicht verbunden deshalb nimmt der Prozessor fuer diesen Pin seine Werkseinstellung <- genau da ist das Problem, mit dem Draht verpasst du diesem Pin einfach einen festen Wert (hier 0)

Zitat
wo hat er denn nun eine Brücke gesetzt?

an exakt dieser Stelle (dein Bild)

kannst auch mal auf http://www.tweakpc.de/tweaking/xp_unlock_draht/xp_unlock_draht.htm schauen.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

manne

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #13 am: 10. Dezember 2005, 09:44:15 »

Hi Computerfreak,

super, besser hätte man es wohl nicht erklären können daß sogar ich das verstehe (jetzt auch im Zusammenhang zu dem fab51.com-Link)

Vielen Dank nochmal!

MfG Manne
Gespeichert

Tigerjan

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.238
K7N2 Delta 2 - TBred A Multi Probleme
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2005, 16:45:43 »

@Cf
Da war ich wohl neben der Spur ...

So kurz nach dem Aufstehen sollte man eben doch erst Kaffee trinken und dann posten  :kaffee

Aber du hast das ja ganz prima gemacht hier :D
Gespeichert
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!