Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt  (Gelesen 2393 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MichaelHK

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« am: 05. November 2005, 12:15:58 »

Hallo,

ich habe ein MS-6570 K7N2G Mainboard. Ich habe ein Firmware-Update auf die Version 4.1 durchgeführt. Ein entsprechendes Update habe ich für diese Ausführung gefunden. Es handelt sich um ein AWARD-Bios.

Nach diesem Update komme ich in die Bios Einstellungen und kann dort alles ändern. CMOS über Jumber habe ich gelöscht. Dann sollte noch das NVRAM gelöscht werden. Das geht aber nicht, da der Menüpunkt Reset Configuration Data unter PnP/Pci Configurations fehlt und dort nicht auf Enabled gesetzt werden kann.

Beim Starten bleibt der PC jetzt immer mit schwarzem Bildschirm hängen. Vorher werden noch die Konfigurationen, auch Diskettenlaufwerk gefunden angezeigt. Dann wechselt er in den schwarzen Bildschirm. Nichts geht mehr. Eine Rettungsdiskette wird nicht geladen, beim Laufwerk leuchtet nur die LED dann durchgehend. Vorher nicht, erst nach dem Booten (richtig angesteckt).  Ins Bios komme ich immer. Ich denke, das hat gerade was mit dem NVRAM zu tun.

Gibt es noch eine Lösung?

Ich hatte schon mal ein Problem mit einem Update, dieses Board hatte noch einen normalen Flash-Baustein, den ich mit meinem Eprommer programmieren konnte. Aber diese Art von Baustein kenne ich nicht.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.427
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« Antwort #1 am: 05. November 2005, 14:53:09 »

hattest du beim CMOS löschen über Jumper den Rechner vom Netz getrennt?
Ausschalter vorne am Rechner reicht nicht aus.
Reduzier den RAM auf einen Riegel und nimm alle zusätzlichen PCI-Karten raus. Wenn er die geänderte Hardware erkennt, wird der NVRAM automatisch neu eingelesen.
Ich denke aber eher, daß die Ursache nicht beim NVRAM liegt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MichaelHK

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« Antwort #2 am: 05. November 2005, 15:54:09 »

Danke,

ja, hatte ich. Habe sogar 15 Minuten gewartet. Auch habe ich den zweiten Riegel entfernt, sowie alle Karten.  Wenn ich die Festplatte anschliesse, dann wird auch versucht zu booten, bricht aber sofort ab und es ist ein schwarzer Bildschirm mit einem oben blinkenden Cursor.  Bis dahin is talles normal. Es kommt ein Biepton, dann werden die Laufwerke angezeigt ...  Beim Drücken der Enf-Taste kommt man dann auch noch ins Bios.

Es handelt sich um ein NVidia Board. Hat das überhaupt NVRAM? Ich dachte auch, dass es evtl. an einer Bios Einstellung liegt, habe auch schon alles umgestellt. Ich hatte das schon öfters, dass ein Board bei einer bestimmten Einstellung nicht booten wollte. Durch das Neueinspielen des Bios und Reset vom CMOS könnte etwas verändert sein. Aber es sollte doch mind. mit den Standard-Einstellungen funktionieren? :wall
Gespeichert

MichaelHK

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« Antwort #3 am: 07. November 2005, 00:11:45 »

Hallo,

so wie es scheint, ist das Bios bei mir noch nicht genug zerschossen, so dass die Boot-Block Methode mit der Diskette nicht funktioniert. Es funktioniert noch das Setup und der Startvorgang bis zum eigentlichen booten. Da man wie beim Ami Bios diesen Vorgang nicht erzwingen kann, bleibt mir nur noch die Methode den Flash-Memory direkt zu programmieren.

Dazu muss ich mir noch einen entprechenden Adapter für meinen Prommer besorgen oder basteln. Warum musste denn die Bauform von Dil auf Dlcc geändert werden? In der Vergangenheit habe ich mir bei einem anderen Board den Speicher schnell selbst neu programmieren können.

Da ich nun gebrannt bin, werde ich in Zukunft auch sicherlich einen Blick auf die Bauform des Flash Speichers und ob der Baustein gesockelt ist werfen. Boards mit aufgelöteten Bausteinen kommen nicht  in Frage.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.427
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« Antwort #4 am: 07. November 2005, 08:23:21 »

Meine ganzen Boards von MSI haben Chips im PLCC32-Sockel. Bei anderen großen Herstellern habe ich auch nur Chips in der Bauform. Mich ärgern eher die vielen Chiptypen an sich. Mit 2MBit und 4MBit könnte man noch leben, die einen brauchen 3-3,3V (LPC/FWH) die nächsten 5V Programmierspannung. Die Speicherorganisation unterscheidet sich auch...

Bei ähnlichen Symptomen bei einem K7N2 Delta war der Chip im Eimer. Das D-Bracket zeigte an, daß ein Bootversuch unternommen wird. Also fast die gesamte Bootroutiene war abgearbeitet.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MichaelHK

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach Bios Update Reset Configuration Data fehlt
« Antwort #5 am: 07. November 2005, 22:02:51 »

Das kann natürlich sein, habe das bei anderen Geräten schon erlebt. Dass diese Bausteine im laufenden Betrieb defekt wurden war trotzdem  äusserst selten, jedoch kam es öfters vor, dass diese dann nicht mehr zu programmieren waren.  Aber das wurde beim Programmieren erkannt.  Das sollte doch auch die Speicherroutine vom Update-Programm genauso machen.

Ein guter Prommer kümmert sich selbst um die Spannung. Da wird nur der Baustein eingestellt. Ich habe solch einen, der an für sich alles programmieren kann von Gal über Eproms, Flash usw. Verfügt über mehrere entsprechende Sockel . Für die PLCC brauche ich nur einen Adapter.  Die Liste wird immer noch aktualisiert und kann auch selbst angepasst werden. Wird leider nicht mehr vertrieben, aber Support durch den Entwickler ist noch vorhanden.
Gespeichert