Optimierte Boinc Clients / Open Source
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Optimierte Boinc Clients / Open Source  (Gelesen 2578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Optimierte Boinc Clients / Open Source
« am: 30. Oktober 2005, 18:54:53 »

Hi

wenn hier einige an dem Projekt mitmachen, sollten sie evtl.
optimierte Clients benutzen um die Berechnungszeiten zu verkürzen.

Für Windows gibt es hier paar Alternativen;
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=2&id=1118958471

Linux Nutzer werden natürlich lieber mal diesen nehmen;
http://naparst.name/seti.htm

Seit das Projekt Open Source ist, machen sich viele Programmier daran
den Client ständig zu verbessern.
Vor einem Jahr brauchte mein Prescott 3,2/Northwood 2,4 noch gute 4 bzw.  5 Stunden
zu Berechnung einer Arbeitseinheit und waren leicht übertaktet (FSB 220 bzw. 250)

Nun sind die Rechner nicht mehr übertaktet, nutzen optimierte Software unter Linux und
der 3,2er steht bei ca. 40-50 Min. für eine Arbeitseinheit und der 2,4er bei ca. 60-70 Min.

Wenn es zu Problemen beim Tausch der Clients kommen sollte, einfach hier noch einmal
fragen und ich such ne Anleitung auf der HP von Berkeley oder auf den Seiten
der Progger.

Cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1131267679 »
Gespeichert