Windoofs löschen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Windoofs löschen  (Gelesen 5884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« am: 26. Oktober 2005, 15:25:21 »

Hallo Kinnas.

Ich hab zwar schon viel gegooglet, aber nix vernünftiges gefunden.

Ich habe das alte Windows auf einer S-Ata platte, welches ich löschen will und nun neu auf den Raidplatten ein neues Windows.

Bei der Boot ini müsstet ihr mir helfen und wie bekomme ich Windows con der ollen C: Partition komplett gelöscht? Ich müsste 12 min warten biss der letzte von 3 Ordnern im Windows Ordner gelöscht ist.

Und ist es dann wenn C: komplett leer ist, auch entgültig weg?

Ich möchte keine Eras0r Programme nutzen.

Danke und noch einen schönen Tag.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1130357192 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Windoofs löschen
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2005, 16:10:14 »

hi,

also meines wissen nach heisst es windows.
und \"kinnas\" sind wir auch nicht, aber ist wohl in köln so üblich....  ;)

ok dann man zum thema.

wenn du es löschen willst, warum formatierst du nicht?
ansonsten mach ein 0 level format

red2k
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2005, 16:28:01 »

Jaja... windows heisst es, i know und Kinnas (Kinder) sag ich sowieso ^^

Formatieren, müsste ich die WindowsCD einlegen, im Bios wieder den Raid umstellen, dass der nich direkt wiederauf die Platten zugreift, die Diskete einlegen, und ich weiß nich ob der dan noch nur Windows installieren kann.
Im Datenträgermanagerverwaltungsdingsbums geht die option Formatieren nicht.

Zitat
ansonsten mach ein 0 level format

Eu, joaaa.. hmm keine Ahnung was du meinst, aber ich versuchs, wenn du mir beibringst, wie das geht :)

Dankesehr der red2keer
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808
Windoofs löschen
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2005, 16:53:40 »

Hallo.

So, nachdem Ihr Euch über regional - sprachliche Unterschiede ausgetauscht habt, machen wir mit dem Fachlichen weiter.  ;)


Eine Low-Level-Formatierung (LLF) wird auch als Grundformatierung oder physikalische Formatierung bezeichnet. Damit ist das Schreiben der Servoinformationen, d.h. das Einteilen der Spuren in Sektoren gemeint. Diese Grundformatierung kann bei heutigen Festplatten nur noch der Hersteller selbst vornehmen. Dieser trägt bei der Herstellung die Servoinformationen des Laufwerks mit einem speziellen Schreibgerät auf die Medien auf. Aktuelle Festplatten können diese Servoinformationen, im Gegensatz zu älteren Platten, nicht mehr selbst schreiben. Diese konnten noch mittels spezieller Programme einer LLF unterzogen und somit physikalisch neu eingeteilt werden. Bei aktuellen Platten ist das nicht mehr möglich.

Auch mit einem sog. LL-Formatierungsprogramm kann man eine Festplatte darum nicht mehr grundformatieren, sondern lediglich vollständig (partitionsübergreifend) mit Nullen überschreiben. Sie wird sozusagen in den Auslieferungszustand zurückversetzt (Zudem werden alle Sektoren auf Fehler überprüft). Das Neueinteilen der Spuren in Sektoren kann, wie erwähnt, die Festplatte selbst nicht mehr vornehmen, weshalb der Begriff \"Low-Level-Formatierung\" (durch den Anwender) heute nicht mehr die gleiche Bedeutung hat. Da die klassische Low-Level-Formatierung ein tiefer Eingriff in die Hardware ist, konnte eine Platte dadurch zerstört werden. Bei aktuellen Platten besteht diese Gefahr jedoch nicht mehr.


Gruss
Duncan
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Windoofs löschen
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2005, 17:17:09 »

ich verstehe irgendwie das Problem nicht. Du willst ein Windoofgs löschen und auf einer anderen Platte ein anderes Windoofs einrichten. Oder verstehe ich das falsch?
Installations-CD einlegen, bis nach der Partition für die Installation gefragt wird (vorher eventuell notwendigen RAID-Treiber laden). Alte Partition löschen und danach wieder neu anlegen. Damit ist die Partition leer und Windoofs fragt nicht doof nach alten Installationen. Danach gehst du in der Auswahl auf die Platte/Partition, wo du Windoofs installieren möchtest. Beim Formatieren muß man überlegen, ob eine vollständige oder Schnellformatierung. Ich hole beim Formatieren immer Nachschub was Kekse und Bier betrifft. Die ganze Installation dauert ja seine Zeit mit allen Geräten einrichten und den Programmen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
Windoofs löschen
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2005, 17:20:33 »

:hi

Steffön, entweder per Windoof CD Partitionen löschen/Formatieren oder du startest den rechner mit einem anderen BS ( google z.B. BartPE von CD) und machst das selbe damit. Wenn dein LW C: ist, bekommst du es so lehr.

Zitat
Im Datenträgermanagerverwaltungsdingsbums geht die option Formatieren nicht.

Geht nicht, weil dein jetziges win auf die C: zugreift. Boot Ini etc pp. Wenn die gelöscht ist, wird auch dein derzeitiges win auf einer anderen platte nicht starten!!! 8o
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

Blackfire

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.315
Windoofs löschen
« Antwort #6 am: 26. Oktober 2005, 18:25:05 »

Also, wenn du das RAID Array erstellt, denkt Windows sowieso das nur nur eine Partition/Festplatte hast, und löscht so oder so beide Platten komplett..
Gespeichert
[font='arial']AMD Desktop Prozessoren[/font][/b]

Klarstellung: Ich bin technischer Admin dieses Forums und habe nichts mit MSI zu tun. Wenn ihr Probleme mit der Forumsoftware habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« Antwort #7 am: 26. Oktober 2005, 19:40:13 »

Also nochmal langsam.

Ich hatte Windows auf Platte1 an S-ata... dies wird nichtmehr gebraucht

Nun habe ich Windows auf den Raidplatten an IDE installiert.

Somit brauche ich das alte nichtmehr.

Bitte sag mir nur wie ich sie Bootini ändern muss, dass das alte Windows nicht mehr gebraucht wird.

Dankö
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Blackfire

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.315
Windoofs löschen
« Antwort #8 am: 26. Oktober 2005, 21:08:28 »

Was meinst du mit nicht mehr gebraucht wird?

Startet dein Rechner immer noch von der alten SATA ?
Falls ja einfach nur die Reihenfolge ändern ?
Gespeichert
[font='arial']AMD Desktop Prozessoren[/font][/b]

Klarstellung: Ich bin technischer Admin dieses Forums und habe nichts mit MSI zu tun. Wenn ihr Probleme mit der Forumsoftware habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

miwe4

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.123
Windoofs löschen
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2005, 21:11:37 »

Hallo,

waru nicht gutes altes DOD mit Befehl   format c:?

Oder Partition Magic (oder ähnliches) und formatieren der Partition?

Könntest mit Partition Magic ja auch unter Windows arbeiten, da Du Dein System ja jetzt neu installiert hast. Kannst damit m.E. auch sonst alles schalten.

Gruß
Michael
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Windoofs löschen
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2005, 21:14:33 »

wie es aussieht, hat er nun Windoofs 2x auf seinem Rechner und nun will er es einmal aus dem Bootmanager raus haben. Richtig?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Blackfire

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.315
Windoofs löschen
« Antwort #11 am: 26. Oktober 2005, 21:20:52 »

Achso...

Start=>ausführen=>msconfig =>boot.ini
Dort kann er z.B. bei seiner Hauptinstallation Zeitlimit auf 0 setzen, dann sieht er den Windows Bootloader garnicht..
Oder er öffnet die boot.ini mit nem Editor (C:\\Boot.ini) und löscht die Windows Installation...
Gespeichert
[font='arial']AMD Desktop Prozessoren[/font][/b]

Klarstellung: Ich bin technischer Admin dieses Forums und habe nichts mit MSI zu tun. Wenn ihr Probleme mit der Forumsoftware habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2005, 21:44:21 »

Richtig nur die untershciede sind nicht so wirklich erkennbar...



Und nur auf 0 setzen würde ich auch schon gemacht haben, nur das ist irgendwie Pfusch...

und es geht nun auch noch um das löschen des Restes von Windows auf C: ..

habt ihr da noch einen Tipp parat?


Nein ich benutze das neu installiete Windows und es bootet auch als erstes.

Zu dem Tipp mit Format C: er weigert sich nach 100% ... ?

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1130356763 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

longi

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.177
Windoofs löschen
« Antwort #13 am: 26. Oktober 2005, 22:09:41 »

Hi

also ich würde c nicht so einfach löschen.

Mach mal ein shoot aus der Datenträgerverwaltung, damit
man sehen kann wie installiert wurde.

So wie das jetzt aussieht, ist c deine Systempartition und
dort auch die Startdateien von Wiondows.
Vermutlich ist dann E oder F dein Raidsystem.

Kann man dir aber erst nach dem Screen evtl. weiter helfen.

Cu

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.472
Windoofs löschen
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2005, 23:36:57 »

Hi,

mal versucht über Windoof´s Datenträgerverwaltung da kann man vorzüglich Platten platt machen und neu Partitionieren/Formatieren.

Ansonsten ist mir die Frage auch zu hoch!!!
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Windoofs löschen
« Antwort #15 am: 26. Oktober 2005, 23:57:47 »

Nicht wenn da drauf Systemdateien sind.
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2005, 13:47:43 »



Ich dürft weiterraten :)


Wennmir einer nun sagt, welches Win ich in der Boot ini löschen soll, vllt hat sich das dann auch erledigt und es kann formatiert werden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1130413738 »
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Windoofs löschen
« Antwort #17 am: 27. Oktober 2005, 13:55:40 »

Unter der markierten Zeile die kann raus
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Windoofs löschen
« Antwort #18 am: 27. Oktober 2005, 16:45:00 »

Ich finde aber keine Boot.ini auf C... im Editor sehe ich sie nicht und so auch nicht...

Hilfe
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Blackfire

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.315
Windoofs löschen
« Antwort #19 am: 27. Oktober 2005, 16:45:48 »

Ja weils auch eine System Datei ist, einfach mit dem Editor bei öffnen den Pfad C:\\Boot.ini und Eingabe drücken..
Gespeichert
[font='arial']AMD Desktop Prozessoren[/font][/b]

Klarstellung: Ich bin technischer Admin dieses Forums und habe nichts mit MSI zu tun. Wenn ihr Probleme mit der Forumsoftware habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.