7030 BIOS Flash-Error
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 7030 BIOS Flash-Error  (Gelesen 2918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DuffBeer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
7030 BIOS Flash-Error
« am: 16. Dezember 2005, 21:47:09 »

Hallo erstmal!

Ich bin in einer brenzligen Situation. Habe dummerweise von Hand versucht, mein Bios v2.1 auf 1.7 zurueckzuflashen, dabei ist was schiefgelaufen und nun ist mein Bios zerschossen, allerdings laeuft mein PC noch.

Im Award-Flash menu in Windows habe ich versucht, die .170 Datei des Bios zu flashen, was natuerlich nicht funktioniert hat. Woher bekomme ich jetzt eine anstaendige .bin datei, mit der das Flash-tool etwas anfangen kann?

MfG,
DuffBeer
Gespeichert

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.046
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2005, 22:11:42 »

Hallo !!

Du musst einfach aus der .170 Dateiendung eine .bin Endung machen, mehr nicht.
Bitte lies aber nochmal das hier:

How-to´s für AWARD & AMI Winflash

Gruss MurdoK
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

DuffBeer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2005, 22:37:30 »

Habe ich ausprobiert, aber das Flash-utility bricht immer mit der \"could not validate\" Fehlermeldung ab.

Programme laufen keine im Hintergrund, die den Vorgang stoeren koennten. Ich schaffe es einfach nicht, eine funktionierende Bios-Version auf das Eeprom zu schreiben.

Der Flash-Vorgang dauert ungewoehnlich lange, bis 65%, rattert dann auf 97% hoch, und bricht dann mit der oben genannten Fehlermeldung ab.  ?(
Gespeichert

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.046
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2005, 22:51:09 »

Hallo !!

Bricht das Flash Programm während des flashens mit dieser Fehlermeldung ab ?
Zieh dir nochmal das flashprogramm, gibts bei dem Link oben.

Falls der Chip IMMER an der gleichen Stelle einen Fehler hat ist er wahrscheinlich defekt. In dem Fall brauchst du nen neuen, kannste bei E-bay kriegen.

Nicht vergessen: Solange der PC nicht runtergefahren wirde kannst du Problemlos weiterarbeiten......überleg dir gut ob du nen neustart riskierst.

Gruss MurdoK
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

DuffBeer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2005, 22:59:34 »

Ich flashe mit WinFlash in der Version 1.76, die gleiche Version wie im Download-Link.

WinFlash arbeitet schon bis 100%, allerdings nicht mehr erfolgreich.
Auch der LiveMonitor scheitert am Bios Auto-update mit genau demselben Fehler. Das Flashen dauert ewig, die Prozente kriechen nur so dahin bis 65%.

Einen Neustart will ich nicht vagen, da ich mir ziemlich sicher bin, im Moment kein funktionierendes Bios aufgespielt zu haben.

Ich war mit der 2.1 Version unzufrieden, und wollte auf 1.7 back-flashen. Kann es ein, dass durch mehrere fehlgeschlagene Flash-Versuche das EEPROM Schaden nimmt?
Gespeichert

flofloi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #5 am: 04. Januar 2006, 21:58:52 »

Tja, woher kenn ich das bloß!

Hatte dasselbe Problem vor 3 Monaten als ich von 1.9 auf 1.7 zurückflashen wollte.
Kann Dir leider nur sagen, daß dein BIOS-Chip zu 99,99% im A**** ist.

Ich kann nur jedem Besitzer dieses Mainboards raten kein höhere BIOS-Version als 1.7 zu verwenden. Bis zu dieser Version lief das Board bei mir nämlich 1 1/2 Jahre absolut stabil (von ein paar Macken mal abgesehen). Ab 1.9 wars dann vorbei. Vorbei ist es für mich damit auch mit MSI. Bin jetzt auf ASUS umgestiegen und habs bis jetzt nicht bereut.

Mfg, Flo
Gespeichert
ASUS A8N-SLI Premium v1.02 BIOS 1009, AMD Athlon 64 3700+ (San Diego 2,2Ghz 1MB Cache), 2x MDT DDR400 1GB in Dual-Channel Mode, BeQuiet P5 420W, XFX GeForce 7800GT Extreme Gamer, 1x Seagate 200GB SATA, 2x Seagte 80GB SATA @ RAID0, Soundblaster Audigy 2, Samsung SyncMaster 913B, Logitech Cordless Desktop MX3100 Laser

Bluescreen2004

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #6 am: 04. Januar 2006, 22:53:04 »

@flofloi

naja ich war/bin von den BIOS Update bei MSI auch etwas geshockt.

Mit meinen alten Gigabyte das ein eigenes FLASHSTOOL auf den Chip hatte konnte ich querfeldein Bios Flashen  hoch runter Mods , Betas ect.pp nie Probleme nichtmal CMOS reset war nötig !!

sorry DuffBeer das ich dein Thread zum frustabbau nutze  :winke

MFG
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1136412076 »
Gespeichert

Stefan1971HH

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #7 am: 18. Januar 2006, 05:48:03 »

Hallo,

 ich habe auch von 2.1 auf \"zurückgeflasht\" ( wie an anderer Stelle beschrieben, hatte ich zunächst einen Fehlschlag beim updaten auf 2.1, habe den Rechner aber mit einer alten Rettungsdiskette wieder flott bekommen und dann doch auf 2.1 geupdated)

Dann habe ich hier aber im Forum viele negative Berichte über die Versionen >1.7 gefunden und daher beschlosen auf diese ( mittels Diskette) zurückzuflashen. Ist es normal, daß keine Meldung über einen erfolgreichen Flash angezeigt wird, sondern einfach der Neustart erfoltg?Ggibt es ein Tool, mit dem man prüfen kann, ob das jetztige BIOS korrekt aufgespielt ist?

Gruß,

Stefan
Gespeichert

mcihael

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #8 am: 18. Januar 2006, 20:52:42 »

Hi,
Zitat
Original von Stefan1971HH
Ist es normal, daß keine Meldung über einen erfolgreichen Flash angezeigt wird, sondern einfach der Neustart erfoltg?
Kann sein. Hängt von BIOS und Update-Methode ab. Gerade bei der Bootblock-Methode halte ich einen rückmeldungslosen Einsatz für realistisch.
Zitat
Ggibt es ein Tool, mit dem man prüfen kann, ob das jetztige BIOS korrekt aufgespielt ist?
Wäre es nicht korrekt aufgespielt, würde der Rechner nicht mehr funktionieren. Also ganz einfach.
Du kannst aber das BIOS mit dem Flashtool aus dem Chip auslesen, ein Binärvergleich mit der geflashten Datei sollte keine Abweichungen aufzeigen.

Michael
Gespeichert
K8T Neo2-FIR, BIOS 9.40 / Athlon64 3000+, S.939 (Winchester) / Boxed Kühler / 2x1024MB PC3200 CL3 Kingston/ MSI Geforce 6200 (NV44) AGP8x 256MB passiv

Stefan1971HH

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
7030 BIOS Flash-Error
« Antwort #9 am: 18. Januar 2006, 22:30:24 »

Danke für die Antwort,

Das 1.7 habe ich nun allerdings mit einer \"normalen\" Bios-flash Diskette ( mit autoexec.bat, die das Flashtool aufruft) aufgespielt.


Besteht eigentlich der Unterschied zwischen einer solchen und einer \"Rettungsdiskette\",
diee Live update anzulegen mahnt, nur darin , daß letztere regelmäßig mit einer solchen autoexec.bat ausgestattet ist, die normalen Bios-update Disketten aber nur manchmal/ optional?

gruß,

stefan
Gespeichert