Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 915p neues bios  (Gelesen 4051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
915p neues bios
« am: 11. März 2005, 20:18:43 »

hab heute die version 1.6 für das 915p draufgespielt. also kann ich jedem nur empfehlen. speicherdurchsatz wird vergrößert, hab insgesamt 400 punkte mehr bei pcmark04 und bei 3dmarko3 ganze 700 punkte mehr, so komm ich jetzt auf 8792 punkte. also das ist mal ein performance anstieg.
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
915p neues bios
« Antwort #1 am: 11. März 2005, 23:00:30 »

Danke für den Hinweis. Sonst schaue ich jeden Tag auf die MSI Page, nur heute natürlich nicht ;)

Habs gerade eben geflasht. Verglichen mit 1.4 gab es allerdings keine Peformancesteigerung mehr...
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
915p neues bios
« Antwort #2 am: 12. März 2005, 16:20:08 »

ich hab von 1.5 auf 1.6 geflasht. und der anstieg ist sehr hoch ausgefallen. aquamark cpu score 9789 und pc mark cpu 4982. also für nen 3,2 ist das glaub ich ne menge.
Gespeichert

Duncan

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.808
915p neues bios
« Antwort #3 am: 12. März 2005, 17:48:56 »

Hallo.

Läuft stabil und macht auch sonst keine Probleme.


Gruss
Duncan
Gespeichert

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
915p neues bios
« Antwort #4 am: 12. März 2005, 18:25:04 »

die cpu temperatur ist auch um 10 grad nach unten gegangen. also ich bin begeistert. jetzt muß nur noch das problem für die reservierung von ram für den pci-express platz behoben werden und er fsb so das er auf 200 läuft und nicht auf 203, ach ja und der multiplikator läßt sich bei meiner cpu noch immer nicht verstellen, everest sagt aber multi min 14 max 16.
Gespeichert

spunky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
915p neues bios
« Antwort #5 am: 30. März 2005, 11:06:14 »

naja, die cpu-temp ist mit sicherheit nicht runtergegangen, nur die zahl die angezeigt wird. ist schon etwas seltsam, bei jedem bios-update eine andere temeratur, von 60°C mit original bios und jetzt 40°C mit bios 1.6 (P4/3,4)? lüfter dreht auch langsamer/leiser. wo sind die 20° geblieben, hoffe nur das die temperatur irgendwann man richtig angezeigt wird und der proz nicht abbrennt.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1112173660 »
Gespeichert

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
915p neues bios
« Antwort #6 am: 30. März 2005, 11:22:43 »

der lüfter ist langsamer weil die cpu kühler angezeigt wird, die cpu brennt nicht ab weil sie sich bei zu hoher temperatur selber abregelt.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.068
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
915p neues bios
« Antwort #7 am: 30. März 2005, 11:23:33 »

Zitat
Original von spunky
... und der proz nicht abbrennt.
... und das bei Intel? Die haben doch einen integrierten Thermoschutz.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

ThaSlider

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Help
« Antwort #8 am: 14. April 2005, 12:03:38 »

Ich habe auf meinem Board noch das UrAlt BIOS Version 1.0

Kann ich direkt auf 1.6 Flashen?
Welche Methode ist die Sicherste? Im DOS oder im Windows flashen?
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
915p neues bios
« Antwort #9 am: 14. April 2005, 12:16:31 »

Du kannst direkt auf 1.6 upgraden. Wenn du MSI Live Update drauf hast und der Rechner im alltag absolut stabil läuft, kannst du meiner Meinung nach schon ein Update unter Windows durchführen.

Live Update bietet m.W. aber auch an, eine bootfähige Diskette zu erstellen (bin mir da nicht 100% sicher - schon lange nicht mehr benutzt).

Hinterher den CMOS Reset nicht vergessen.
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
RE: Help
« Antwort #10 am: 14. April 2005, 13:02:31 »

Zitat
Original von ThaSlider
Welche Methode ist die Sicherste? Im DOS oder im Windows flashen?

Wirklich am sichersten geht es im DOS von einer FAT Partition.

Alle gängigen Methoden sind hier beschrieben.
Gespeichert

ThaSlider

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Audio Problem nach BIOS Update
« Antwort #11 am: 15. April 2005, 09:42:27 »

Alles klar. BIOS auf V1.6 geflashed und CMOS Reset durchgeführt. Jetzt habe ich aber ein neues Problem:
Unter WINXP habe ich jetzt kein Sound mehr. Im Gerätemanager wird zwar alles richtig angezeigt. Neueste Treiber sind installiert. Ich verwende den Onboard Chip. Im BIOS habe ich ihn aktiviert und aud AC97 (nicht auf Azila) stehen. Unter Systemsteuerung->Software sieht man den Treiber C-Media High Definition... und High definition Audio Driver Package KB835221. Unter Systemsteuerung selbst sieht man das CMI Audio Config Tool (lässt sich nicht mehr starten) und unter Sounds und Audiogeräte befindet sich keine Hardware also alles deaktiviert.

Wer kann mir weiterhelfen???
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
915p neues bios
« Antwort #12 am: 15. April 2005, 10:39:44 »

Ach ja da war doch mal was... :tongue:

Möglicherweise findest du dazu im Board mit der Suchfunktion ältere Beiträge zu diesem Bug. Meine Lösung war jedenfalls eine Neuinstallation von Windows XP, da der Rechner damals noch neu war und ich nicht großartig viel eingerichtet hatte. Der Fehler ist jedenfalls bekannt. Bei Updates von einer neueren Bios Version passiert es nicht mehr.
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha

spunky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
915p neues bios
« Antwort #13 am: 23. April 2005, 15:52:14 »

es gibt jetzt die v1.7, nur so als info.
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
915p neues bios
« Antwort #14 am: 23. April 2005, 20:49:25 »

Danke für den Hinweis. Habs natürlich aufgrund des Changelogs gleich geflasht, in der Hoffnung dass damit die USB Spannung endlich abgeschaltet wird, wenn der Rechner aus ist.

War aber leider nix.  :rolleyes:

Die nervigen Beeps bei der Erkennung der USB Geräte sind auch noch da.

Im Prinzip ist kein Unterschied zur Version 1.6 feststellbar. Also wer damit keine Probleme hat, kann sich das Update schenken.
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
915p neues bios
« Antwort #15 am: 23. April 2005, 21:03:57 »

tja, dann bleibt nur noch der mhz bug, der cpu ratio unlock bug und die speicherfreigabe für den pci-e port. vielleicht bei 1.8 demnächst?
Gespeichert

spunky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
RE: Audio Problem nach BIOS Update
« Antwort #16 am: 23. April 2005, 22:22:06 »

Zitat
Original von ThaSlider
Unter WINXP habe ich jetzt kein Sound mehr. Im Gerätemanager wird zwar alles richtig angezeigt. Neueste Treiber sind installiert. Ich verwende den Onboard Chip. Im BIOS habe ich ihn aktiviert und aud AC97 (nicht auf Azila) stehen.
Wer kann mir weiterhelfen???

ich hab ihn auf Azila gestellt, probier doch mal, falls es noch probleme gibt.
Gespeichert

nixda

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
915p neues bios
« Antwort #17 am: 21. September 2005, 16:42:42 »

Hallo Forum,

bin ganz neu hier da ich nach Lösungen für das Audio Problem suchte. Hab das selbe Prob und auch wenn ich im Bios auf Azila geh ändert das nichts.
Hab das Board ganz neu und auch schon mit der bei Kauf aufgespielten 1.5 Biosversion diese Problem gehabt und dann auf 1.6 und 1.7 geflasht doch keine Besserung :(

Windows neuinstallieren ist nicht die Lösung für alles. Hab ja Windows neu installiert da das Board neu und 1.5 er Bios war drauf und kein Sound :(
Also ich vertrete dei Meinung wenn ich n Board neu kaufe und alles installiert habe was es an Treibern dazu gab dann muss es auch so funktionieren wie es gekauft wurde, also mit Audio on board.

Ich überleg jetzt schon das Teil leider wieder zurück zu geben, da ich kein Nerv mehr hab nach dem beim vorgänger der Speichercontroler abgeraucht ist jetzt noch Stunden am Audio zu verbringen :(
Gespeichert

SteveXP

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
915p neues bios
« Antwort #18 am: 11. Oktober 2005, 23:52:22 »

falls es noch niemand gesagt hat, es gibt jetzt die v1.8.

Allerdings recht wenig aussagekräftige Neuerungen:

This BIOS fixes the following problem of the previous version:
- Update CPU Microcode.
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
915p neues bios
« Antwort #19 am: 12. Oktober 2005, 00:13:50 »

Ja, hab ich auch schon gesehen. Es scheint allerdings keine Unterstützung für neue CPUs dazugekommen zu sein.

Vergleich:

1.8 http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_cpu_support_detail.php?UID=602&kind=1

1.7 http://216.239.59.104/search?hl=en&q=cache%3Ahttp%3A%2F%2Fwww.msi.com.tw%2Fprogram%2Fproducts%2Fmainboard%2Fmbd%2Fpro_mbd_cpu_support_detail.php%3FUID%3D602%26kind%3D1&btnG=Google+Search

Naja, ich hab\'s trotzdem geflasht. Man gönnt sich ja sonst nix. ;)

Für die Boardrevision 1.0B gibt es auch ein neues BIOS. Da soll angeblich die CPU-Temp Anzeige verbessert sein.
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha