Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: zwietes K8N Neo 2 Platinum wegen Meldung \"Cant invoke ...\"  (Gelesen 1154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

peterle

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
zwietes K8N Neo 2 Platinum wegen Meldung \"Cant invoke ...\"
« am: 13. September 2005, 18:55:29 »

Echt übel, habe nun ein 2. Board nachdem das erste nicht mehr bootbar war.

Habe diverse Biosse durchgetestet und Mods, immer ohne Probs und mit Winflash. Auf einmal kam dann die Meldung cant invoke und es war nicht der USB-Hub. War alles auf BASE MEMORY.

Das Phänomän war das ich dann bis zur 1.36 original runtergeflashed habe und es immernoch nicht wegging, auch nicht wie hier im HOWTO beschrieben mit awdflash und allen Parametern.

Teilweise wurden  die Festplatten wurden dann auch mal nur mit 130 GB statt 200 GB erkannt und die Option das Stripeset anzuwählen ging nicht in der Bootreihenfolge. Alle 5xCLEARCMOS konnte ich das Stripeset dann doch mal wieder auswählen aber immernoch die Fehler.

 Diskette mit awdflash und bios via CHKDSK a:\\ geprüft brachte auch nix also Diskette ohne!! fehlerhafte Sektoren.

Es ging ja vorher 15 x oder so wunderbar mit Winflash und habe schon immer alle Boards geflasht, bei Asus jahrelang auch ohne Probs :)

--------------------------------------------------

Ok nichtsdestotrozt dachte ich schlechter Biosbaustein, irgendwas kaputt...

Neues Board gekauft, eingebaut, Mit awdflash die letzte XMOD drauf....

2x cant invoke beim boot, mein Herz blieb stehen :// !!!!

USB auf Base Mem 640 k gestellt- eine Meldung weniger,

Realtek Lan deaktiviert, beide Meldungen weg, System läuft. ENDLICH !

Mal aus Spaß realtek aktiviert und gebootet, wird in Windows als deaktiviert angezeigt.... Lässt sich auch nicht aktivieren ? Naja brauche eh nur eins und bin froh das \"nur\" der realtek statt nvlan oder SATA kaputt sind..

Mache nichts anders als eh und je, total komisch. Einzige was neu ist, war das Netzteil ohne 5V Schiene???

Mr. Mito hatte das Phänomän auch und ich habe ihn mal ange PN´st ob er auch ein Netzteil ohne 5V Schiene hat. MSI hält sich wohl nicht an ATX 2.0 Sepzifikation und die NF4 Boards laufen nicht wegen dem Onboard-Sound ohne die 5v Schiene.

Was anderes kam nicht neu in den Rechner was es verursachen könnte.

Und das ich heilfroh bin das mein PC auch wenn nur mit Kompromissen läuft bin ich sehr froh und habe echt bammel (Nachvollziehbar) noch überhaupt mal was zu flashen.

Total seltsam, MSI kann mir gerne einen vergleichbaren hinstellen und meinen zum testen nehmen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1126630599 »
Gespeichert
  • K8N neo2/Bios 1.Cmod (Murdok)
  • AMD64 Winchester 3000+@2520 / Zalman 7000AlCu
  • 2xBuffalo 1024MB DDR 400@434MHz/1T/3-3-3-8-12-16/2,60V
  • Geforce 6800 Ultra @ 425 / 1200 + VGA Silencer
  • 2x Maxtor Diamondmax 10 200GB raid 0 // 105MB/sec
    [/list=1][list=2]
    • Seat Leon 1.8 20V Turbo 180PS@210PS powered by Modchip, Watercooled [/list=2] [list=3]
      www.seat-leon.de [/list=3]