Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?  (Gelesen 3108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

slaindevil

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
« am: 21. August 2005, 15:10:00 »

Hallo liebe Leute,

ich habe 2 Kaltlichkathoden (weiß) und folgendes Gehäuse http://www.frozen-silicon.de/prodpics/casetek_1018_silver_innen.JPG

Ich hab unterm Gehäuse ja ca 1,5cm Platz durch die Case-Füße,

Die Eckstücke der Kathoden sind ca 1,2cm, deshalb würden die Füße ja unters Gehäuse machen.

Ich wollte sie direkt neben die Füße \"ankleben\"...


Jetzt kommen 2 Fragen von mir,

1. Wie bringe ich die Kathoden am effektivsten an? Mit Tesa-Film? Oder dem doppelseitigem Kleber der dabei war? Oder sonst ne Möglichkeit??

2. Wie kann ich die Kathoden so schützen, das sie nicht beim Transport kaputt gehen? Geht das irgendwie überhaupt? Weil wenn ich den Tower zur Lan ins Auto oder so packe, das die nicht irgendwie brechen? Oder hilft nur aufpassen?

Grüße
slain
Gespeichert
MSI K8T Neo2 -F



AMD Athlon 64 3500+ Boxed

2x 512MB TwinMos PC3200 CL 2,5

Sapphire Radeon X800 Pro



Creative Soundblaster Audigy 2 ZS

bequiet! 2fan Blackline 450W (Rev1.3)

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
RE: Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
« Antwort #1 am: 21. August 2005, 16:07:47 »

Ich würd sie mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Bei manchen Kathodensets wird die Befestigung auch mit Klettverschluss gelöst.

Beim Transport musst du vorsichtig sein! Ich hab schon eine Kathode verloren, die im Gehäuse angebracht war. Wenn du diese Klettgegenstücke hast, kannst du sie natürlich ganz bequem abmachen.
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

Skyscraper

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.430
Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
« Antwort #2 am: 21. August 2005, 16:28:49 »

Also ich würde es wie Benny machen! Mit Tesa? nee der hält nich lang besonders durch das ständige aufwirbeln der gehäuselüfter der luft verstaubt er schnell und verliert sein klebkraft! Ähnlich beim doppelseitigem! mit dem Klettverschluss kannst sie dann ganz einfach ab und dranmachen!
Gespeichert
Gruß Skyscraper :winke


Besser bekannt als MSI-Fan. :)
______________________________________________________________________

Xaser2000

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
RE: Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
« Antwort #3 am: 21. August 2005, 16:39:56 »

Hallo

Ich habe die Kathoden an Kabelbinder Klebesocker befestigt gehabt ! Sind stabiler wie Klettband ! Einfach kurz vor dem ende der Kathoden die dinger am Gehäuse aufkleben und dann die Kabelbinder um das runde der Kathode festziehen ! Sitzt super und fällt nicht ab !

Artikel Nummer bei Frozen Silicone : 101861

Mit dehen kann man auch super den Kabelsalat im Gehäuse bekämpfen ! :]
Gespeichert
:brech

P4 E 3,4GHz D0 @ 3,9Ghz  *** MSI 875P NEO FIS2R REV. 2.0  ***   2x 512MB Infineon Ram und 2x 512MB Melco Ram  ***    MSI NX 6800GT @ 435/1160   ***   Antec True Power 480W   ***   Innovatek Wakü NB , HDD , CPU , GPU  ***  2x Maxtor 6Y120M0 120 GB Raid 0

R093R

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
RE: Kathoden unterm Gehäuse anbringen, wie am Besten?
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2005, 13:51:27 »

Ich benutze in solchen Fällen lieber Neontapes - sind flexibler und Befestiung ist kinderleicht! :winke
Gespeichert