Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8N Neo 4 Platinum Problem  (Gelesen 19406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #60 am: 15. September 2005, 10:46:05 »

jepp so wirds wohl am besten sein.

ich werd den herrn von msi trotzdem mal ein mailchen schreiben. mir is langweilig :)
Gespeichert

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #61 am: 15. September 2005, 17:06:26 »

Hmm..

ich hatte diese Freezes auch bis gestern. Habe es gemacht wie einige hier meinten das der Ram einfach mal in einen grünen und in einen violetten getan und es rennt bisher echt ohne jegliche Probleme. Vorher hatte ich die beiden Ramstreifen in beiden grünen Steckplätzen und jetzt siehe da... einen in grün einen in vio und es rennt. Naja mal sehen wies weitergeht.
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #62 am: 15. September 2005, 18:12:19 »

hmm

danke für die antwort.
welche slots benutzt du?
Gespeichert

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #63 am: 15. September 2005, 19:20:10 »

Laut Hanbuch benutze ich DIMM1 und DIMM2, die beiden die direkt an der CPU sind. Hatte wiegesagt bevor ich das gemacht habe die einfrierungen, nachdem ich den Arbeitsspeicher einmal eingebaut habe hatte ich ein total verhunztes Bild, überall, konnte nichts mehr erkennen. Habe dann den Arbeitsspeicher wieder in die beiden Grünen gestopft und dann habe ich neugestartet, Bild war wieder klar, habe den Arbeitsspeicher wieder umgesetzt und seitdem (also seitdem ich DIMM1 und DIMM2) benutze (2x512 DDR400 Corsair Value Select) rennt es.  Auch das Spielen geht wunderbar. Derzeit Half Life2 auf vollster Auflösung ohne Einfrieren, ich denke das es das Problem behoben hat.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1126804880 »
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

Cpt.Willard

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #64 am: 15. September 2005, 20:57:27 »

Das hatte ich vorher auch so *g*

Dann hab ich mir den Test angeschaut und \"bemerkte\" dass wiederum, dass das MoBo 4 Slots hatte.
Da es mir nicht möglich ist 4 DImm in 2 grüne Slots reinzupressen, musste ich wohl oder übel auf die beiden anderen mit den übrigen zweien ausweichen.

Und siehe da! > Freezes

Da es sich doch um ein Mainboard handelt, welches auch damit beworben wird mit bis zu 4Gig zu funzen, (4X1024MB), ich mich auf diesen Testbericht verlassen habe, der mir sagt 4x Geil das läuft geil....fühle ich mich verarscht!!!

Hätte man doch reinschreiben können, dass es nur Aufbewahrungsslots sind, die gelegentlich mal mit Zusatzspeicher funktionieren.

Übrigens habe ich auch die CPU, 3500+ Winchester, die in dem Testbericht als passed mit diesem Speicher deklariert wurde.
Ich sage danke. Na klar hätte ich mir ja auch 2x1024 MB kaufen können, aber wenn das andere nicht läuft, warum schreibt man das nicht in den Testbericht???
Weil man vielleicht vom Kauf zurücktreten könnte bevor man Opfer der Philosophie:
Für Kompatibilitätsprobleme haftet MSI nicht\", wurde???!
Gespeichert
MSI K8N Neo4 Platinum V1.0 Bios 1.D
G.SKill F1-3200PHU2-2GBZX 2-3-2-5 1T @DDR476 2,5-3-2-5 1T
Athlon64X2 Manchester 4200+ @ 2600MHz
1xSamsung Sp1213c
Audigy2ZS Platinum
BQT 650W
XFX 8800GTX

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #65 am: 15. September 2005, 21:52:51 »

Hallo,

nur das ich das jetzt nicht falsch verstehe... du hattest es so wie ich es beschrieben habe? Hat es so funktioniert?

Und wie hat es dann nicht funktioniert? Als du 4 Ramstreifen drin hattest?

Du fühlst dich nun warum verarscht? Weil das Board keine 4 Gih unterstützt? Kann man es denn nicht umtauschen/zurückgeben wenn es nicht das hält was es verspricht?

Wobei handelt es sich um aufbewahrungsslots? Bei mir wurde sowohl in Grün + Grün als auch in Grün + Violett der komplette Ram geladen, es funktioniert also bei mir soweit ohne jegliche Probleme seitdem ich einen in grün und einen in violett habe.

Hmm... ich habe bisher keine Probleme mit dem Board - CPU - Graka (mit Ausnahme von BG2) aber ansonsten rennt bei mir bisher alles problemlos. Ich merke hier immer mehr das ihr von dem Board alle nicht so \"angetan\" seid aber wieso tauscht ihr es dann nicht um oder wendet euch an den Support?
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #66 am: 15. September 2005, 23:03:02 »

ich hab die rams in den beiden grünen.. also eins auseinander.
das wars bei mir also nicht. shit, hatte mich schon gefreut..

naja. auf jeden fall hab ich heute ma etwas probiert.. und im bios das timing des rams von 2 auf 3 gestellt.. seit dem gabs keinen freeze mehr. ma sehn wie lange das hält. ich halt euch auf dem laufenden.

greetz
ripper
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1126818270 »
Gespeichert

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #67 am: 15. September 2005, 23:30:25 »

ach ja.. ich hab auch die corsair...
Gespeichert

Cpt.Willard

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #68 am: 16. September 2005, 00:07:53 »

Es sind nur zwei Gigabyte Ram!
Siehe Seite 26 Test-Report, Zeile 7, den Ram hab ich, so wie er getestet wurde.
Aufbewahrungsslots ist ein Witz...
Es funktioniert manchmal, jedoch, wenn zu viel in den Speicher kommt, kratzt er ne Kurve und ich bekomme nen Freeze, manchmal auch nen Blue-Screen.
Umtauschen? Ich habe das Board jetzt seit Januar, sprich über 6Monate, gekauft bei Alternate, wenn es einen Fehler hat, bin ich in der Beweislast, dass das Board diesen schon vorher hatte, denn darauf wird Garantie gegeben.

Ich werde aber trotzdem mal beim Support anfragen, denke aber da wird nix kommen...

edit

So ich habe jetzt mal ne E-mail an den Support geschickt... mal schauen... bis später!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1126823818 »
Gespeichert
MSI K8N Neo4 Platinum V1.0 Bios 1.D
G.SKill F1-3200PHU2-2GBZX 2-3-2-5 1T @DDR476 2,5-3-2-5 1T
Athlon64X2 Manchester 4200+ @ 2600MHz
1xSamsung Sp1213c
Audigy2ZS Platinum
BQT 650W
XFX 8800GTX

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #69 am: 16. September 2005, 09:33:36 »

Das ist sehr lustig. In diesem Forum melden sich nur eine handvoll Leute die Probleme mit ihrem Board haben, ich nehme aber an das wir nicht die Einzigen sind die es benutzen. Es sollte also mehrere gegeben und wenn sich die Anzahl der Beschwerden gehäuft hätten, hätte MSI sicher schon etwas dagegen getan. Bisher erschien der Support als einigermaßen gut wenn man sich mal den Support der Anderen anguckt. Allerdings habe ich gestern um 13:30 ne Mail an die geschickt und bisher keine Antwort bekommen. -> Es geht darum ob es gesund fürs Board ist den RAM so laufen zu lassen wie ich es jetzt habe, einen in grün und einen in vio da es ja ausdrücklich steht das man erst beide grünen belegen soll.

Naja auch da mal abwarten
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

Cpt.Willard

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #70 am: 16. September 2005, 10:31:29 »

Also ich hab bis jetzt auch nur die automatische Antwort bekommen...
Ich hatte seit Januar bis Mitte August die ersten beiden Slots mit meinen 2x 512MB MDT belegt und hatte nie Probs, der RAM ging 1 zu 1 bis 219MHz, also das sollte funzen...
Gespeichert
MSI K8N Neo4 Platinum V1.0 Bios 1.D
G.SKill F1-3200PHU2-2GBZX 2-3-2-5 1T @DDR476 2,5-3-2-5 1T
Athlon64X2 Manchester 4200+ @ 2600MHz
1xSamsung Sp1213c
Audigy2ZS Platinum
BQT 650W
XFX 8800GTX

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #71 am: 16. September 2005, 10:36:01 »

also ein violetter ein grüner slot?
Gespeichert

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #72 am: 16. September 2005, 10:39:21 »

Müssen wir mal gucken wann und ob sie überhaupt antworten aber bis dahin... ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es geht solange man die 2x Ram in 1xgrün und 1xvio hat und sobald man 4 Streifen benutzt, dass das Board dann nen Knick bekommt. Das ist so das Problem wenn man sowas erst spät testet oder testen kann ob es mit 4x Ram rennt.

Aber das Problem mit 2 Ramstreifen scheint behoben. Will ich mal hoffen das es bei mir später keine Probleme gibt wenn ich mal mehr Ram kaufen gehe. Leider war das Netzteil welches man für die neuen Rechner braucht zu teuer, sonst hätte ich wohl schon mehr Ram aber naja... kannst ja mal berichten wies ist wenn die Leute vom Support sich gemeldet haben, interessiert mich nämlich jetzt auch für die Zukunft
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #73 am: 16. September 2005, 10:43:38 »

hmm da hast du wohl recht. was soll das? da können sie die anderen slots gleich weglassen.

ich hatte seit gestern, seit ich das timing auf 3 gestellt habe, keinen absturz mehr, ram riegel stecken bei mir in den beiden grünen slots (neben cpu und nummer 3).

wie gesagt, ich halte euch auf dem laufenden.

greetz
rip
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1126860243 »
Gespeichert

Xervek

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 578
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #74 am: 16. September 2005, 11:12:38 »

Mal eine Frage da ich wiegesagt ein kompletter Neuling bin was das angeht, was meint ihr mit Timing und dem ganzen? Diese ganzen Zahlen?

Frage zu den richtigen Bios Einstellungen
Gespeichert
Liebe Grüße und vielen Dank!  :winke

Nur echt in Ultra High Definition Video.

|/ Übrigens, mein Rechner |/

Cpt.Willard

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #75 am: 16. September 2005, 17:28:17 »

Puh, jetzt alles zu erklären, da wäre ich der falsche, aber zu den Erklärungen was genau was bedeutet, wirst Du garantiert fündig, hab ich auch schon mal gefunden, entweder hier im Forum mit Suchfunktion oder mit Google.
Gespeichert
MSI K8N Neo4 Platinum V1.0 Bios 1.D
G.SKill F1-3200PHU2-2GBZX 2-3-2-5 1T @DDR476 2,5-3-2-5 1T
Athlon64X2 Manchester 4200+ @ 2600MHz
1xSamsung Sp1213c
Audigy2ZS Platinum
BQT 650W
XFX 8800GTX

SystemLord

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #76 am: 18. September 2005, 11:45:38 »

So, ersteinmal ein nettes Hallo zu meinen Leidgenossen.

Habe auch diese MainBoard MSI-K8N-Neo4 Platinium, und habe mit diesen diversen Problemen zu kämpfen gehabt.

Hatte meinen Rechner auch schon beim Händler, da er erst 6 Wochen alt ist. Der meinte doch gladweg, daß es meine Software installation sei, und er keinen Fehler feststellen könnte.

Habe mich dann ein wenig aufgeregt, und Ihm meine Meinung dazu kundgetan, was wiederum zur Folge hatte, daß er es nicht gut fand.

Na ja, egal. Habe also meinen Rechner wieder mitgenommen, und selber zu Hause nachgesehen.

Habe zwei Punkte dann im Bios geändert, und zwar dort, wo auch das mit Cool\'n\'Quiet ist.

Die Punkte habe ich jetzt leider nicht im Kopf, aber es war das Agressive Speichertuning und irgendwas bei den Festplatten mit Shadowing glaube ich.

Dann habe ich mal Windows neu installiert, meine ganzen Programme, nur das Alcohol habe ich weggelassen.

Seitdem ist nun Ruhe. Keine Freezes mehr, kein einfrieren beim Kopieren von Dateien usw.

Der Northbridgelüfter ist jetzt auch Ruhig, habe Ihn mit Speedfan soweit runter geregelt, das er nur noch mit 4000 Umdrehungen läuft, anstatt mit 8000. Laut MSI-Support ist das normal, daß dieser Lüfter nach 6 Wochen anfängt zu spinnen.

Auch haben Sie noch Probleme mit meinem AMD-x2 4200+ CPU. Die wird nur richtig erkannt, wenn ich einen Kaltstart mache.

So, und hier mal einen Überblick von meinem System.

Computer:
      Computertyp                                       ACPI-Multiprocessor-PC
      Betriebssystem                                    Microsoft Windows XP Professional
      OS Service Pack                                   Service Pack 2
      Internet Explorer                                 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
      DirectX                                           4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
      Computername                                      STERNENTOR
      Datum / Uhrzeit                                   2005-09-18 / 11:23

    Motherboard:
      CPU Typ                                           DualCore AMD Athlon 64 X2, 2200 MHz (11 x 200) 4200+
      Motherboard Name                                  MSI K8N Neo4 Platinum (MS-7125)  (4 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x4, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Dual Gigabit LAN, IEEE-1394)
      Motherboard Chipsatz                              nVIDIA nForce4 Ultra, AMD Hammer
      Arbeitsspeicher                                   2048 MB  (PC3200 DDR SDRAM)
      BIOS Typ                                          Award (06/23/05)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM1)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
      Grafikkarte                                       Sapphire RADEON X800 Secondary  (256 MB)
      Grafikkarte                                       Sapphire RADEON X800  (256 MB)
      3D-Beschleuniger                                  ATI Radeon X800 (R430)
      Monitor                                           iiyama ProLite E483S [NoDB]  (0555952201239)

    Multimedia:
      Soundkarte                                        nVIDIA MCP04 - Audio Codec Interface

    Datenträger:
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Parallel ATA Controller
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
      SCSI/RAID Controller                              NERO IMAGEDRIVE SCSI Controller
      SCSI/RAID Controller                              NVIDIA nForce(tm) RAID Class Controller
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP0812C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP0812C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP2004C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP2004C
      SCSI/RAID Controller                              Virtual CloneDrive
      Floppy-Laufwerk                                   Diskettenlaufwerk
      Festplatte                                        NVIDIA  STRIPE   149.12G  (149 GB)
      Festplatte                                        NVIDIA  STRIPE   372.62G  (372 GB)
      Festplatte                                        WDC WD16 00BB-00GUA0 USB Device  (149 GB, USB)
      Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B  (DVD+R9:4x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:40x/24x/40x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
      Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVD-ROM GDR8163B  (16x/52x DVD-ROM)
      Optisches Laufwerk                                NERO IMAGEDRIVE2 SCSI CdRom Device  (Virtual CD-ROM)
      Optisches Laufwerk                                SCSI DVD-ROM SCSI CdRom Device
      S.M.A.R.T. Festplatten-Status                     Unbekannt

    Partitionen:
      C: (NTFS)                                         152688 MB (141089 MB frei)
      D: (NTFS)                                         250003 MB (191583 MB frei)
      E: (NTFS)                                         131555 MB (119875 MB frei)
      K: (NTFS)                                         152625 MB (68671 MB frei)
      Speicherkapazität                                 670.8 GB (509.0 GB frei)

    Eingabegeräte:
      Tastatur                                          Logitech PS/2 Keyboard
      Maus                                              Logitech-compatible Mouse PS/2

    Netzwerk:
      Primäre IP-Adresse                                192.168.1.2
      Primäre MAC-Adresse                               00-11-09-D9-DB-03
      Netzwerkkarte                                     NVIDIA nForce Networking Controller - Paketplaner-Miniport  (192.168.1.2)

    Peripheriegeräte:
      Drucker                                           Adobe PDF
      Drucker                                           FRITZfax Color Drucker
      Drucker                                           FRITZfax Drucker
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Farbe Entwurf
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Farbe
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Schwarz Entwurf
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Schwarz
      FireWire Controller                               VIA VT6307 Fire IIM IEEE1394 Host Controller
      USB1 Controller                                   nVIDIA MCP04 - OHCI USB Controller
      USB2 Controller                                   nVIDIA MCP04 - EHCI USB 2.0 Controller
      USB-Geräte                                        CanoScan LiDE 20/N670U/N676U
      USB-Geräte                                        USB-Massenspeichergerät

    DMI:
      DMI BIOS Anbieter                                 Phoenix Technologies, LTD
      DMI BIOS Version                                  6.00 PG
      DMI Systemhersteller                              MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
      DMI Systemprodukt                                 MS-7125
      DMI Systemversion                                 1.0
      DMI Systemseriennummer                            
      DMI Motherboardhersteller                         MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
      DMI Motherboardprodukt                            MS-7125
      DMI Motherboardversion                            1.0
      DMI Motherboardseriennummer                      
      DMI Gehäusehersteller                            
      DMI Gehäuseversion                                
      DMI Gehäuseseriennummer                          
      DMI Gehäusekennzeichnung                          
      DMI Gehäusetyp                                    Desktop Case
      DMI gesamte / freie Speichersockel                4 / 2

Desweiteren hat der nForce 666 Treiber einen Schuß. Ist aber bekannt. Soll in der nächsten Version behoben sein.

Habe auch nur das nötigste davon installiert. Das ganze drum her herum mit Firewall usw. habe ich weggelassen.

So, hoffe Euch ein bißchen geholfen zu haben.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Achso, bevor ich es vergesse, Netzteil ist ein 420 Watt BeQuiet.
Für SpeedFan kann man sich eine spezielle Config schicken lassen. Nur so zu Info. Dann funzt es auch mit der Northbridge. :winke
Gespeichert
Mein System:

Chieftek Midi Tower, MSI-K8N-Neo4-Ultra, AMD Athlon 64x2 - 4200+ Dual Core, Logitech Cordless LX500, 2GB Ram - Infineon DDR-400, 2x80GB Samsung im Raid-0, 2x200GB Samsung im Raid-0, Grafikkarte - ATI-X800 PCIExpress, 19" TFT IIYama,LG-DVD-Rom, LG-DVD-Ram-Brenner, WindowsXP-Pro.

ripper666

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #77 am: 18. September 2005, 14:00:25 »

hey ho

danke für die antwort. du hast also das speichertuning runtergestellt? könntest du mal nachschauen und mir die genaue einstellung mitteilen?

btw
hatte keinen freeze mehr seit dem ich das mit den speichern auf 3 cycles runtergestellt hab.

greetz
rip
Gespeichert

morschel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #78 am: 18. September 2005, 16:10:11 »

tja, ich grüsse dann mal meine leidensgenossen ( X( ). ich habe das selbe mainboard mit zwei 1 gig doublesided speicherriegeln (beide in grün). habe die freezes mit toller sounduntermalung und auch die bluescreens mit sofortigem reboot (kann also garnicht sagen, was da genau stand). die freezes kommen in unterschiedlichen abständen, mal nach zwei stunden online zocken, mal bei surfen.

habe ich die dinger in grün und lila gesteckt und werde mein system mal testen und schauen was da noch alles kommt.


hoffe mal, dass das system nun stabil läuft, ansonsten geht das board zurück und ich bau mir nen gigabyte oder nen mir verhasstes asus ein. ist dann immer noch besser als der mist hier.

greetz morschel
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1127053036 »
Gespeichert

SystemLord

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
K8N Neo 4 Platinum Problem
« Antwort #79 am: 18. September 2005, 18:08:19 »

Zitat
Original von ripper666
hey ho

danke für die antwort. du hast also das speichertuning runtergestellt? könntest du mal nachschauen und mir die genaue einstellung mitteilen?

btw
hatte keinen freeze mehr seit dem ich das mit den speichern auf 3 cycles runtergestellt hab.

greetz
rip

hi,

die Speicher laufen auf Auto im Bios. Keine Manuellen Einstellungen gemacht.

Im Cell Menu habe ich Agressive Timing Deaktiviert, SATA - und PCIe Spreed Spectrum deaktiviert.

Hatte auch zu Anfang, falls er nicht nur eingefroren ist, sondern mir einen Blue Screen gebracht hat, war immer ein Treiberteil vom nForce Treiber beteiligt. Ich nehme mal an, das das der Hauptgrund für das Einfrieren ist. NForce Treiber waren schon immer ein bißchen heikel.
Auch kommt der nForce anscheinend mit anderen virtual Device Treibern anscheinend nicht zurecht. Seit dem ich Alcohol 120% nicht mehr installiert habe, läufts.

cu
Gespeichert
Mein System:

Chieftek Midi Tower, MSI-K8N-Neo4-Ultra, AMD Athlon 64x2 - 4200+ Dual Core, Logitech Cordless LX500, 2GB Ram - Infineon DDR-400, 2x80GB Samsung im Raid-0, 2x200GB Samsung im Raid-0, Grafikkarte - ATI-X800 PCIExpress, 19" TFT IIYama,LG-DVD-Rom, LG-DVD-Ram-Brenner, WindowsXP-Pro.