Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Leadtek WinFast A400 GT TDH  (Gelesen 12024 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #20 am: 18. Juli 2005, 22:06:25 »

Zitat
Original von Protektor
Das mit den Benutzerkonten habe ich noch nicht richtig versucht denn ich möchte was machen das nur gewissen Benutzer auf den Ortner zugreifen können. Weis du vielleicht wie das geht?

Ja, ich weiß wie das geht. Das ist allerdings ein ziemlich komplexes Thema. Welche Windows-Version nutzt Du denn?

Leider macht es Microsoft dem Heimanwender einfach. In der Regel sind Home-PC ja Einzelarbeitsplätze, wo man mit vollen administrativen Rechten unterwegs ist. Das ermöglicht schnellen Zugriff auf alle Systemeinstellungen, andererseits reißt es (v.a. wenn man im Internet ist) riesige Sicherheitslöcher auf. Und für Mehrbenutzer- oder Firmen-PC gibt es normalerweise den Systemadministrator, der alles managt.

Es wäre mühsam, Dich jetzt hier im Forum an die System- und Benutzerverwaltung heranzuführen. Nicht, dass ich da keine Lust zu hätte, es ist einfach schwierig, das in Kürze  übers Medium Internet zu vermitteln.

Vielleicht googelst Du mal ein wenig, liest Dir hier und da was an und, wenn die nächsten Fragen kommen, sprichst Du das nochmal an, ok?
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #21 am: 18. Juli 2005, 22:23:20 »

Zitat
Leider macht es Microsoft dem Heimanwender einfach
Warum leider?

Leg mal für deinen Bruder ein eigenes eingeschränktes Konto an und schütze deines mit einem Passwort.
Dann Kannst Du bei den Ordneroptionen deine Ordner für ihn unsichtbar machen.
Programme kanst dann nur Du als Admin Laden oder Löschen.
Wenn er ins Internet darf mußt Du das auch erlauben.
Mit der Zeit kommst schon auf alles drauf.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #22 am: 18. Juli 2005, 23:23:31 »

Zitat
Original von alfred99
Zitat
Leider macht es Microsoft dem Heimanwender einfach
Warum leider?

Damit meinte ich, dass bei der Installation ein Benutzer angelegt wird, der automatisch zur Gruppe der Administratoren gehört. Und damit hört die Benutzerverwaltung des durchschnittlichen PC-Besitzers auch schon auf. Er wird dann für alle Tage als Admin unterwegs sein; niemand stellt das später um (auf Hauptbenutzer oder Benutzer).
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #23 am: 19. Juli 2005, 05:50:14 »

Da wär ich dann der Meinung das es MS den Nutzern schwer macht :]
Aber egal dafür gibts in jedem Bekanntenkreis solche wie dich und mich die da Aufklärend einspringen :D
In meinem Bekanntenkreis ist schon lange niemand mehr mit Adminrechten unterwegs.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #24 am: 19. Juli 2005, 08:32:44 »

Zitat
Original von HKRUMB
...nein ...:D ...ist nicht nötig ...NT ist überlastet reicht doch

 Guten Morgen  :kaffee ! ! !

So um ehrlich zu sein ich hatte gestern keine Lust mehr meinen PC vom Schreibtisch rauszufangen  :( und Ihn zu zerlegen. Wenn die Daten aus dem Bios stimmen. So was kann ich jetzt machen? Muss es ein neues sein oder kann ich so noch was machen. Jetzt muss ich noch mal genau nach schauen aber ich glaube ich versorge jetzt mit dem Strang die Grafikkarte und die Festplatte, ob noch ein Gerät dranhängt das weis ich jetzt nicht genau das muss ich mal nach sehen. Freue mich schon auf eure Lösungen und Danke für eure Geduld!

MfG Protektor
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1121754886 »
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #25 am: 19. Juli 2005, 08:40:51 »

Zitat
Original von Uschi
Welche Windows-Version nutzt Du denn?

Ich benutze ein Windows XP SP1!
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #26 am: 19. Juli 2005, 08:51:02 »

Und noch mal ein Entry vom lästigen Protektor  :] !

Ich habe jetzt ein Bild gefunden der hat auch so niedrige Werte und hat auch eine Geforce FX glaube ich war das . . . drinnen! Er ist mit dem +12V knapp über 11,7V?

Zitat
Original von HKRUMB
...die Spannungsangaben aus dem BIOS reichen aus ,du wirst es sehen ,dein NT schafft keine 18 A bei +12 V

Wie kommst du da jetzt auf A wenn doch da die ganze Zeit von V gesprochen wird. Seit mir bitte nicht böse aber ich will auch versuchen das zu checken. Danke

MfG Protektor
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1121756523 »
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.808
    • Wunschliste
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #27 am: 19. Juli 2005, 10:14:03 »

Zitat
Wie kommst du da jetzt auf A wenn doch da die ganze Zeit von V gesprochen wird. Seit mir bitte nicht böse aber ich will auch versuchen das zu checken. Danke
 




...der Hersteller vom Netzteil schreibt aufs Typenschild ,was es an Stromstärke für die unterschiedlichen Spannungsebenen zu erreichen hat oder max liefern kann ;)

...zum Bild , sind das Spannungsangaben unter Last oder in Ruhe ;) ?
Gespeichert

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #28 am: 19. Juli 2005, 11:31:49 »

:hi HKRUMB !!!

So aus ich hohle dir die Daten noch mal die auf dem Typenschild stehen, dann wieviel Geräte an dem Versorgungsstrang hängen. Die folgenden Daten habe ich aus dem BIOS also beim Booten jetzt kann ich nicht sagen ob das unter Last oder in Ruhe ist.

VCore = 1,61V
+3,3V = 3,31V
+5V = 4,91V
+12V = 11,55V
-12V = 12,11V
-5V = 5,04V

Wenn du heute Zeit hast dann hohle ich dir die Daten bis 2 Uhr dann mache ich einen Screenshot das du einfach alle informationen hast damit wir eine perfekte Lösung ausarbeiten können. Danke für eure Geduld.

Bis dahin Protektor
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #29 am: 19. Juli 2005, 14:21:16 »

Wir brauchen definitiv die Angaben, die auf dem Typenschild des Netzteils stehen.
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #30 am: 19. Juli 2005, 14:41:57 »

Hy @ll !!!  :winke

Ich habe es endlich

 :lala :lala :lala

geschaft

 :lala :lala :lala

so ich hoffe es hilft euch weiter freue mich schon auf eure Tips.

MfG Protektor
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #31 am: 19. Juli 2005, 14:54:59 »

Da würd ich mal ein anderes Netzteil zumindest probieren.
Für ein 420er Netzteil sind die Werte aber eher mikrig.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #32 am: 19. Juli 2005, 15:08:04 »

Hy @lfred99 ! ! !  :winke

Aber rein theoretisch wenn ich das Typenschild so anschaue müsste es gehen oder denn es stehen die 18 A dabei oder nicht?

Und was würdest du dazu sagen wenn ich die Grafikkarte alleine hänge und die Festplatte woanders anschließe?

MfG Protektor
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1121778555 »
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.808
    • Wunschliste
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #33 am: 19. Juli 2005, 15:11:19 »

...les ich richtig :D ,dann doch max 18 A ,aber warum dann die Spannungswerte so zusammenbrechen ,kann auch noch andere Ursachen haben ...Masseschlüsse z.B ...oder hier wird mehr versprochen ,als wirklich geleistet ...nen Markennetzteil ist es jedenfalls nicht ...probier ein anderes Netzteil ,wie vorher alfred99schon schrieb ;) ...mind. 18 A sollte es bei 12 V schaffen ...dauerhaft :D
Gespeichert

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #34 am: 19. Juli 2005, 15:13:50 »

Das Netzteil verspricht zwar 18 A auf der 12 V Schiene, ich glaube aber nicht, dass das gehalten wird.

Grafikkarte und Festplatte solltest Du auf jeden Fall an verschiedene Stränge anschließen.

Hast Du die Möglichkeit, das System mal mit einem kräftigeren (Marken-)Netzteil zu testen?
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #35 am: 19. Juli 2005, 15:16:53 »

Mal sehen mein Arbeitskollege hat zwar eins zuhause aber das ist eher ein 300W Nt mit dem glaube brauche ich es gar nicht versuchen. Sonst muss ich schauen wo ich eins her bekomme. Aber wenn wir die Daten so ansehen liegt es zu 99% am NT oder? Und kann es helfen denn ich Grafikkarte und Festplatte trenne?

Protektor
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #36 am: 19. Juli 2005, 15:50:44 »

Zitat
Original von Protektor
...aber das ist eher ein 300W Nt mit dem glaube brauche ich es gar nicht versuchen.
Protektor

Kann man pauschal nicht sagen. Ich habe hier ein 300 W Enermax mit 18 A auf +12 V und ein NoName 420 W mit 20 A auf +12 V. Na, welches ist das standfestere?

Richtig, das Enermax! *mööp*

Bevor Du Dir ein neues Netzteil kaufst, solltest Du die Möglichkeit nutzen, ein geliehenes zu testen. Es kann, muss aber nicht am Netzteil liegen.
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #37 am: 19. Juli 2005, 16:12:02 »

Ich habe ein Enermax mit 375W das hat 2mal 18A gesammt  27A auf 12V.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

Protektor

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #38 am: 19. Juli 2005, 16:16:44 »

O.k. ich werde mal ein anderes Versuchen aber wie weis ich jetzt ob das auf 18A auf der +12V Schiene kommt oder nicht waren das dann meine BIOS Werte wo man das Festellen kann?

VCore = 1,61V
+3,3V = 3,31V
+5V = 4,91V
+12V = 11,55V   <-- ( oder ist das wieder was anderes weil dort V steht und nicht A )
-12V = 12,11V
-5V = 5,04V

Sorry wenn ich euch auf die nerven gehe aber das möchte ich noch checken!

MfG Protektor
Gespeichert
    [/li]
  • CPU: AMD Athlon XP 3000+ Barton 2167Mhz 333Mhz (DDR)
  • Ram: Infineon 2x 512MB DDR 333Mhz PC2700
  • Grafikk.: Leadtek WinFast GeForce 6800 GT (350Mhz/1000Mhz)
  • Mainboard: MSI K7N2G-ILSR
  • HDD: IDE Seagate Barracuda 80Gb 7.200 u/m
  • System: Windows XP + SP 1

Uschi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
Leadtek WinFast A400 GT TDH
« Antwort #39 am: 19. Juli 2005, 16:31:38 »

Die Werte, die das BIOS oder andere (Windows-)Tools auslesen, sind Spannungen. Einheit V = Volt.

Was auf dem Typenschild steht, sind die den versch. Spannungen/Potentialen zugeordneten Stromstärken. Einheit A = Ampere.

Stromstärken kann man nicht mittels BIOS oder Tools auslesen.


Ein bisschen einfache Physik:

Ohm\'sches Gesetz:

\"Der Spannungsabfall U über einem metallischen Leiter bei konstanter Temperatur ist proportional zu dem hindurchfließenden elektrischen Strom mit der Stromstärke I.\"

Die Proportionalitätskonstante wird dabei als elektrischer Widerstand R des Leiters bezeichnet.

Als Formel:

R=U/I oder U=R*I (Spannung = Widerstand x Stromstärke)
Gespeichert
System:
 
GA-P35-DS4 | Intel E6600 | 4 x 1 GB Crucial D9GKX | ATi Radeon HD4870 | WD 6400AAKS | Xonar DX | Enermax EG495AX-VE | Avance B031 Titan mit Fenster