K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme  (Gelesen 3274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

zoppotrump

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« am: 22. Juni 2005, 15:55:36 »

Hallo!

Brauche die gesammelte Erfahrung des Forums: Obwohl ich mich tief in die Probleme und Lösungsmöglichkeiten zum Mobo MS 6702 hier und im Athlon-Forum eingearbeitet habe, finde ich keine Lösung: mein System friert immer wieder nach 5-20 min komplett ein, aber ausschließlich bei 3D-Anwendungen. Anforderungen des Games spielen kein Rolle.

Probiert habe ich schon ohne Erfolg:
Tausch der Grafikkarte
Ausschalten von CnQ
Herbsetzen des Ram-Speed von 400 auf 333 MHz

Neuester Treiber von Nvidia´
Deaktivieren von Software, die im Hintergund arbeitet (Virenscanner)
Antivir und Stinger finden keinen Virus
MS XP SP2 auf neuenstem Update-Stand
System ist in keiner Komponente übertaktet
3 Zusätzliche Lüfter im Gehäuse
Netzteil (420 Watt) liefert genug Saft auf der 12-Volt-Leitung für die Graka

Ich weiß wirklich net weiter. Hat jemand noch einen schlauen Rat, bevor ich den Rechner aus dem Fenster werfe?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1119450383 »
Gespeichert
Mein System:

Athlon 64 3400+,
MSI K8TNeo FIS II R mit BIOS 1.8,
1x 512 MB Infineon DDR 400 Cl3,
Leadtek Winfast 6600GT TDH/Forceware 71.89,
Sound: Muse 5.1 DVD,
NetzteiL: Be-Qiet 420 Watt,
Windows XP SP2.

jabberwoky

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.791
RE: K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #1 am: 22. Juni 2005, 19:30:36 »

wenn das sys freezt, ist das in der regel ein speicherprob.

mit welchen timings betreibst du das sys, oder ist alles auf auto eingestellt. speichertimings mal zurücknehmen.

versuch mal nen anderen speicherriegel und/oder speicher mal über längere zeit mit memtest (24 std.) testen.

jabberwoky 8)

ps: memtest **gibbet es hier**, lad dir  das image der selbstbootenden cd, der einfachste weg.
Gespeichert
Zitat Dieter Nuhr und mein Motto: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man muss auch unfähig sein sie auszudrücken.

***************

Board: DFI LANParty UT X58-T3eH8  | CPU: Intel® i7 XEON w3520@4000@1.25v | Kühlung: Wakü | Ram: OCZ 6GB  OCZ3P1600LV2G | VGA: ATI HD4870X2 | HDD: HD WD Raptor 300 GB | NT: Corsair TX850W | OS: XP Prof.+Vista64

zoppotrump

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
RE: K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #2 am: 23. Juni 2005, 10:00:22 »

Zitat
Original von jabberwoky
wenn das sys freezt, ist das in der regel ein speicherprob.

mit welchen timings betreibst du das sys, oder ist alles auf auto eingestellt. speichertimings mal zurücknehmen.

versuch mal nen anderen speicherriegel und/oder speicher mal über längere zeit mit memtest (24 std.) testen.

jabberwoky 8)

ps: memtest **gibbet es hier**, lad dir  das image der selbstbootenden cd, der einfachste weg.


Vielen Dank für den Tip! Habe die Ram-Timings jetzt manuell auf die von Infineon vorgegebenen Takte 166@2,5-3-3-7 gesetzt (vorher auto).. System lief danach 2 Stunden stabil. Möglicherweise werden die SPD-Werte vom Board nicht richtig ausgelesen. Trotzdem werde  ich heute nacht mal den memtest laufen lassen.
Gespeichert
Mein System:

Athlon 64 3400+,
MSI K8TNeo FIS II R mit BIOS 1.8,
1x 512 MB Infineon DDR 400 Cl3,
Leadtek Winfast 6600GT TDH/Forceware 71.89,
Sound: Muse 5.1 DVD,
NetzteiL: Be-Qiet 420 Watt,
Windows XP SP2.

daniel-lilienthal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #3 am: 24. Juni 2005, 01:24:35 »

Hatte den selben Scheiß und es lag auch bei mir an den Speichern, mag nicht jede Riegel!
MDT Speicher laufen jedenfalls auf dem Brett vom feinsten!
Gespeichert
MSI K8T Neo mit Via  K8T800
AMD 64 3400+ 2,4Ghz, Newcastle S754
MDT  2x 512 MB  MDT 512M DDR400

Sapphire Radeon 9600 Pro Advantage
Creative Audigy LS
500WATT NT


Mein System bei Nethands



zoppotrump

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #4 am: 24. Juni 2005, 09:57:59 »

Dann sollte ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben. Kannst du mal posten, welche BIOS-Version du verwendest. Das seltsame ist nämlich, dass ich mit einem anderen Riegel von Samsung 512 MB ,DDR 400, Cl3 die gleichen Probleme habe. Danke!

Sorry, noch ne Frage: Betreibst du die Riegel auf auto-stellung  für die Timings und in welchen Bänken hast du sie eingesetzt. Ich nehme an Position 1+2 ?? Ich überlege nämlich jetzt, ob ich mir neue Speicherriegel von MDT hole.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1119600943 »
Gespeichert
Mein System:

Athlon 64 3400+,
MSI K8TNeo FIS II R mit BIOS 1.8,
1x 512 MB Infineon DDR 400 Cl3,
Leadtek Winfast 6600GT TDH/Forceware 71.89,
Sound: Muse 5.1 DVD,
NetzteiL: Be-Qiet 420 Watt,
Windows XP SP2.

daniel-lilienthal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #5 am: 24. Juni 2005, 11:18:06 »

Ich habe die aktuelle Bios Version drauf 2.2.

Ich habe sie auf Auto und bei mir laufen die auch auf DDR 400 oder 200mhz! Ist ja das selbe.
Bei Auto steht zwar die DDR 200 aber er läuft mit DDR400, kann man mit diversen Tools nachprüfen.

Habe die bei mir in Slot 1 & 2, hatte die aber auch schon in 1 & 3 und 2 & 3!

Das der Samsung  auch nicht richtig  will ist mir fast klar, auch nur ein CL 3, da liegt auch das Problem.

Man sollte wenigstens welche mit CL 2,5 oder besser CL 2,0 nehmen. Das liegt daran das der Controller dafür in der CPU liegt und der mit schnelleren Speicher besser  zu recht kommt.

Ich habe 2x 512MB MDT CL 2,5 und der läuft ohne Probleme, habe mich auch für den entschieden, weil mir den viele empfohlen haben, hatte ja das selbe Problem vorher wie du.
Seit dem sind mir solche Bluescreens ein Fremdwort!

Sind auch Made in Germany! :lala
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1119608439 »
Gespeichert
MSI K8T Neo mit Via  K8T800
AMD 64 3400+ 2,4Ghz, Newcastle S754
MDT  2x 512 MB  MDT 512M DDR400

Sapphire Radeon 9600 Pro Advantage
Creative Audigy LS
500WATT NT


Mein System bei Nethands



pookpook

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #6 am: 24. Juni 2005, 11:52:26 »

Schmeiss die 2.2 Bios runter es macht bei vielen hier Zicken und ärger-Nimm lieber die 1.8 oder 2.0 -da gibt es weniger probleme!
Gespeichert

daniel-lilienthal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #7 am: 24. Juni 2005, 12:19:25 »

Das liegt nicht am Bios!
Bei mir läuft mein System absolut stabil und der User mit dem Problem hat doch garnicht geschrieben welches Bios er drauf hat, war das jetzt mal ein Schuß ins blaue?

Nur ich habe die Bios Version geschrieben und bei mir gibt es keine Probleme!
Gespeichert
MSI K8T Neo mit Via  K8T800
AMD 64 3400+ 2,4Ghz, Newcastle S754
MDT  2x 512 MB  MDT 512M DDR400

Sapphire Radeon 9600 Pro Advantage
Creative Audigy LS
500WATT NT


Mein System bei Nethands



zoppotrump

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #8 am: 24. Juni 2005, 12:41:52 »

Keine Aufregung Leute!

Ich habe die BIOS-Version 1.8 drauf. Steht auch als Angabe unter \"mein System\".

By the way: Funktioniert CnQ mit den 2 MDT-Riegeln zu 512MB und CAS-Latency 2,5 noch?

Außerdem: Möchte mich an dieser Stelle als Neuling hier im Forum mal für die schnelle Reaktion bedanken. Ihr seid echt gut!
Gespeichert
Mein System:

Athlon 64 3400+,
MSI K8TNeo FIS II R mit BIOS 1.8,
1x 512 MB Infineon DDR 400 Cl3,
Leadtek Winfast 6600GT TDH/Forceware 71.89,
Sound: Muse 5.1 DVD,
NetzteiL: Be-Qiet 420 Watt,
Windows XP SP2.

daniel-lilienthal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #9 am: 24. Juni 2005, 13:01:19 »

Das mit dem Bios, habe ich garnicht gesehen, aber ich hätte das ja nicht lesen müssen sondern @pookpook!

C & C funktionier zu 100%, ich habe das ständig! (mit den MDT)
Das regeln funtioniert ausgezeichnet! Core Center nutze ich aber nicht!

Bitte! :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1119611002 »
Gespeichert
MSI K8T Neo mit Via  K8T800
AMD 64 3400+ 2,4Ghz, Newcastle S754
MDT  2x 512 MB  MDT 512M DDR400

Sapphire Radeon 9600 Pro Advantage
Creative Audigy LS
500WATT NT


Mein System bei Nethands



Kassandra

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #10 am: 24. Juni 2005, 17:41:02 »

Zitat
Original von daniel-lilienthal
Das mit dem Bios, habe ich garnicht gesehen, aber ich hätte das ja nicht lesen müssen sondern @pookpook!

C & C funktionier zu 100%, ich habe das ständig! (mit den MDT)
Das regeln funtioniert ausgezeichnet! Core Center nutze ich aber nicht!

Bitte! :winke

Kann ich bestätigen. Ich benutze von Anfang an Speicher von MDT (auch 2 x 512 MB Cl 2,5). Alles funktioniert ohne Probleme.

Ich hab den Speicher Anfangs nur genommen, weil ich mal einen Test in einer älteren cT gelesen hatte und dort MDT recht gut abgeschnitten hatte. Ausserdem wohne ich ganze 40 km von dem Ort entfernt, wo dieser Speicher produziert wird. Ein bissl Lokalpatriotismus kam dann noch dazu ;)
Gespeichert

daniel-lilienthal

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
K8T Neo (MS 6702): hartnäckige Stabilitätsprobleme
« Antwort #11 am: 24. Juni 2005, 21:26:24 »

Ah, genau an der Quelle von diesen Deutschen Qualitätsspeicher! =)
Gespeichert
MSI K8T Neo mit Via  K8T800
AMD 64 3400+ 2,4Ghz, Newcastle S754
MDT  2x 512 MB  MDT 512M DDR400

Sapphire Radeon 9600 Pro Advantage
Creative Audigy LS
500WATT NT


Mein System bei Nethands