Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum  (Gelesen 8218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.046
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« am: 04. Juni 2005, 16:33:49 »

Hallo !!  :winke

Da ich immer öfter darauf angesprochen wurde, habe ich mir gedacht ich mach mal ein paar Fotos, von dem \"großen Zalman\" auf dem K8N Neo 2 Platinum!  :)

Grundsätzlich paßt der Lüfter gut auf das Neo2, kein Problem mit den Speichermodulen oder irgendwelchen störenden Kondensatoren. Allerdings ist der Radius der Kupferlamellen so gewaltig, daß sie sich mit dem AGP-Slot überschneiden.
Die Backplate vom Neo2 sah für mich stabiler aus als die Plastikvariante von Zalman, weshalb ich beim original geblieben bin.

Da es sich bei dieser Überschneidung jedoch lediglich um ca. 1.cm handelt habe ich einfach zur Flachzange gegriffen und die störenden Enden der Lamellen seitlich um ca. 45° umgebogen. Auf den Bildern, die mit ner bescheidenen Kamera gemacht worden sind, kann man erkennen, daß die öberen Lamellen unverändert sind. Die unteren sind leicht umgebogen.

Wichtig ist das man nur den alleräußersten Teil der Lamellen umbiegen darf, da sich ansonsten der Kühler verzieht und möglicherweise innen den Ventilator berührt, was eher unprickelnd ist! Da ich kein Material abgeschnitten habe, und sich der Luftstrom auch nicht verändert, ist die Kühl-Leistung unverändert hoch.

Auch wenn es so aussieht als ob AGP-Karte und Kühler sich berühren, ist ca.3mm Platz zwischen den Beiden. Natürlich ist dann kein Platz mehr für ne riesen GRAKA Kühlung, ABER IRGENDWAS IST JA IMMER !! :D

Gruß MurdoK
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1117895946 »
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

Blackfire

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.315
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #1 am: 04. Juni 2005, 16:36:42 »

Danke dir MurdoK :)
Gespeichert
[font='arial']AMD Desktop Prozessoren[/font][/b]

Klarstellung: Ich bin technischer Admin dieses Forums und habe nichts mit MSI zu tun. Wenn ihr Probleme mit der Forumsoftware habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

ramon22

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 333
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #2 am: 04. Juni 2005, 18:10:13 »

Hoffentlich können die, die sich für den \"großen Zalman\" interessieren auch die Suchfunktion dieses Forums nutzen! Endlich mal Bilder! Danke Murdok!

Gruß Ramon :lala
Gespeichert
DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
AMD64 SD 3700+@FX57/1,38V(primestable)
Cool by water
2xInfineon 512MB DDR 400 2,5-3-2-5
Sapphire Hybrid X1800XT 512MB

pentium-killer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #3 am: 09. September 2005, 16:19:36 »

leute......

wieso soll ich mir die arbeit an nem zalman machen wenn ich nen freezer64 für schlappe 15€ bekomme!? der is vonner kühlleistung besser und billiger! den einzigen vorteil den der zalman besitzt meines erachtens is das er auf jeden sockel passt!!!
Gespeichert
:evil: ONKELZ-4-EVER UND NIE WIEDER NEN ``ASIS´´ MAINBOARD  :lach

-Overlord-

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 56
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #4 am: 18. August 2006, 21:52:48 »

Also ich habs gerade probiert... aber irgendwie passt das nicht so ganz:

-die Backplate hab ich drauf gelassen... aber die Schrauben die dabei sind bekomm ich nich bis ganz unten reingedreht... übelst schwer.

-wenn ich den Lüfter raufsetzen um zu gucken... passen die Bohrungen nicht überein :P
Gespeichert

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #5 am: 20. August 2006, 18:04:09 »

Vom Freezer 64 kann ich nur abraten!

Mit dem Teil wird das Mainboard an sich überhaupt nicht gekühlt, da die Luft seitlich rausgeblasen wird.
Beim Zalmann hingegen wird sie auf das Mainboard geblasen!

Bei mir machte der Unterschid zwischen dem Zalmann und dem Freezer -10°C aus (30/40).

Zalmann forever....
Gespeichert

Steffön

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.988
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #6 am: 20. August 2006, 19:01:40 »

Zitat
Zalmann forever....

Corrigé: Zalman
Gespeichert
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit einigen Microsoft Zertifikaten, die er aufgrund von FreeBSD und CENTOS gar nicht braucht :D

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #7 am: 20. August 2006, 20:03:19 »

Thx!  ;)
Gespeichert

Archon

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 254
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #8 am: 25. August 2006, 22:01:12 »

Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit einem Athlon X2, dem Zalman 7700CU und dem K8N Neo2 Platinum?

Welche Temperaturen werden da erreicht?
Kann man damit auch OC´en, oder ist der Zalman zu schwach dafür?

Bin am überlegen, ob ich mir einen holen soll. (X2)
Gespeichert

paulemeister

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #9 am: 06. Januar 2007, 17:58:20 »

hi

als neu registriertes mitglied gleich einen alten thread ausbuddeln... ich hoffe, dass ihr mir das nicht übel nehmt ;)

vor einigen wochen hat mein zalman 7000 alcu das zeitliche gesegnet (propeller vom lüfter ist abgebrochen... und dadurch hat der kühler solche vibrationen verursacht, dass der ganze pc herumgehüpft ist...) und ich hab mir den 7700CU geholt. damals hatte ich noch ein sockel a mainboard und der kühler passte gerade noch rein.

montags sollte aber mein nues mainboard kommen (k8n neo2 plat.) und meine cpu (x2 4600+) und mit entsetzen stellte ich fest, dass der zalman inkompatibel ist.  :(
und durch den lieben onkel google fand ich meinen weg hier her.

da meine vorstellungskraft leider begrenzt ist und die bilder auch nicht soviel hergeben, wollte ich fragen ob irgendjemand noch ein aussagekräftigeres bildchen von diesem \"mod\" herumliegen hat.
dann kann ich gleich \"vorarbeiten\" und montags mit dem neuen pc gleich voll loslegen!

vielen dank im vorraus
mfg
Gespeichert

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #10 am: 06. Januar 2007, 18:19:28 »

Dein Board hat - wenn ich richtig gegooglet habe - einen 939-Sockel. Rischtisch? Wenn ja, wird dir diese Modifikation nichts bringen, denn die bezieht sich auf das Umbiegen der einzelnen Lamellen, sodass der Kühler nicht den AGP-Slot verdeckt. BTW inkompatibel? Laut Zalman sollte das Teil auf allen gängigen Boards funktionieren. Du musst wahrscheinlich nur das auf deinem Board verbaute Retention-Modul durch die von Zalman ersetzen. Schau mal in dem kleinen Handbuch nach, da sollte das drinstehen.

Mal was anderes ... ich bin mir nicht sicher, ob der Kühler für einen X2 ausgelegt ist. Denn der Kühler ist schon etwas älter - also CPU-Temperatur unbedingt im Auge behalten oder gleich auf einen Zalman 9500 oder 9700 umsteigen!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1168104085 »
Gespeichert

paulemeister

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #11 am: 06. Januar 2007, 19:01:17 »

danke für die antwort.

ja das board ist ein s939 board aber mit agp schnittstelle (ich möchte meine alte graka noch mitnehmen und im sommer kommt ws ne radeon 1950pro).
laut der zalmanhp untersützt der alle x2 prozessoren. hält meinen xp 2800+ @1,75V ja auch mit 55 grad unter volllast ganz kühl. (wenn man bedenkt, dass der 2800+ ja ne maximaltemp von 85° laut amd hat)
also müsste er für einen nicht übertakteten x2 reichen.

war aber definitiv ein fehlkauf. hab mich einfach nicht richtig informiert sondern den erstbesten kühler genommen der socket a und 939 untersützt (tut er offiziel eh nicht... stand aber im webshop so und mit ein bissl herumschrauberei sitzt er ganz gut ;) )

http://www.zalman.co.kr/product/cooler/7700-754-939-940MBlist_eng.htm#j3
hier sieht man sogar auf der zalman hp, dass er inkompatibel ist. :(
Gespeichert

<< dp >>

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #12 am: 06. Januar 2007, 20:01:37 »

Kannst ihn ja gegen \'nen 9500er oder 9700er umtauschen ... ich habe den 9700 und mein X2 5200 wird unter Last keine 45° warm; im Normalbetrieb hat er etwas mehr als 30°. 55° finde ich zu viel - klar halten die mehr aus  :D
Gespeichert

paulemeister

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #13 am: 06. Januar 2007, 20:38:16 »

den kühler hab ich vor ca 4-5 wochen gekauft. ich glaub nicht, dass ich den noch umtauschen kann? ich hab ihn ja schon jetzt in verwendung.

entweder werd ichs einfach versuchen oder ich kauf mir nen neuen und schau, dass ich den alten verkaufen kann.

mfg
Gespeichert

Rotersand

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Zalman 7700-cu und Athlon X2
« Antwort #14 am: 24. Februar 2007, 19:26:03 »

Hallo,

da ich vorher den kleineren von Pentagram hatte wollte ich den 7700-CU von Zalman versuchen.

Gestern ist dieser gekommen.
Also Board noch einmal raus, da die Schrauben ein anderes gewinde hatten.

Vorher lief der Pentagram über die Lüfter Steuerung des Boardes, also ab 40Grad Vollgas.
War ansich schon ok.

Doch nun mit dem Zalman, war es nicht möglich die Board eigene Steuerung zu nutzen, da er dann kaum wenn überhaupt drehte.
Natürlich lief er richtig an bei 44Grad aber dann Vollgas!

Also wurde die Fanmate2 verbaut.

Jetzt läuft der Lüfter bei ca. 1350 Umdrehungen und kühlt den Athlon64 X2 4600 im Idle auf 32Grad.
(ausgelesen übers Bios)

Selbst nach 25mal 3Dmark stieg die temp nicht über 37Grad!
Aber das von mir verwendete Acase hat ja auch zwei 25cm Lüfter, was sicherlich noch zur Kühlung beiträgt.

Jedenfalls sieht er gut aus, kühlt gut = damit bin ich sehr zufrieden.
Gespeichert

Skyscraper

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.430
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #15 am: 25. Februar 2007, 11:29:54 »

Das Ding is klasse;)

Bin sicher du bekommst den Prozzi noch auf das Niveau eines FX-62 und das mit idle um die 38°
Gespeichert
Gruß Skyscraper :winke


Besser bekannt als MSI-Fan. :)
______________________________________________________________________

Progamer91

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum
« Antwort #16 am: 25. Februar 2007, 11:33:58 »

Boah also der Zahlman kommt ja der Graka ganz schön nahe.
Gespeichert
Mit freundlichen Grüßen JC

Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil!

Mein System
Betriebssystem: MW XP: MC Edition
Mainboard: Asus P5N32 E-SLI
Prozessor: Intel 4 (3.2 Ghz)
Arbeitsspeicher: 2048 MB DDR II
Grafikkarte:Asus EN 8800 GTX
Festplatte: Samsung SpinPoint T166 500GB
Netzteil: beQuiet 650W
Laufwerk: _NEC DVD_RW ND-3500AG
Soundkarte: Creative Fatal1ty Edition
Tastatur: Logitech G15
Maus: Razer DeathAdder

Rotersand

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Bin nicht sehr versiert beim Overclocking
« Antwort #17 am: 25. März 2007, 17:04:45 »

Hallo,

nun durch die neuen CPUs ist es eine Wissenschaft diese auch sinnvoll zu übertakten.
Früher ja da hat man den Multiplikator leicht angehoben und ruck zuck hatte man etwas mehr Leistung.

Aber mit dieser CPU ne da kenne ich mich nicht aus, und darum lasse ich das lieber.

Wichtig war mir das der Zalman gut kühlt was aber auch durch das A+Case gefördert wird.

Änderungen am System habe ich derzeit keine mehr geplant, es reicht ja auch.
Doch eines; vielleicht auf Linux wechseln?????

So schönen Sonntag noch.
Gespeichert