Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen  (Gelesen 22473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« am: 01. Mai 2005, 23:53:42 »

Dieser Thread ist unsere Gelegenheit, aktiv im Informationsaustausch mit MSI TAIWAN, das Bios des Boards zu Optimieren. Genauer gesagt werden wir hier alle BUGS und Probleme sammeln, und sie dann nach der Übersetzung ins Englische zu MSI in die BIOS-Entwicklungs-Abteilung schicken.
 
Bei diesem Angebot seitens MSI, wurde mir jedoch auch deutlich gemacht, dass dabei der Erfolg,
ein für die User verbessertes Bios zu programmieren, vor allem durch die Qualität bzw. das Niveau der User-Beiträge bestimmt wird. Da ich mit dem 1.8 Betabios gesehen habe, wozu MSI fähig sein kann, halte ich diese Forderung den Usern gegenüber für fair. Deshalb möchten wir euch bitten:

Versucht so ausführlich und detailliert wie möglich über eure Probleme oder Verbesserungsvorschläge zu berichten,
wenn ihr irgendwelche Quellen(Artikel, Bilder,…) habt die eure Aussage untermauern, dann postet sie bitte!
 
Für den Fall das ihr eine bestimmte Optimierung wünscht, solltet ihr stets eine nachvollziehbare Erklärung dazu abgeben warum ihr diese wünscht, und was ihr euch davon erhofft!

Posts die vollkommen aus diesem Rahmen herausfallen, werden von den Moderatoren gelöscht werden. Also bitte gestaltet eure Beiträge so konstruktiv, aussagekräftig und genau wie es euch möglich ist!

Wir freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit !

/ MurdoK / Keule011 / Benny / der Notnagel /
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1114985645 »
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

Gourmet67

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #1 am: 02. Mai 2005, 11:31:44 »

Hallo

Ich hätte folgenden Vorschlag b.z.w. Wunsch

Ich habe das MS-7025 Rev 1.0, Kriterien bei der Auswahl waren der Sockel 939, die Anschlußmöglichkeiten,der Nf3 Chipsatz und der integrierte Raidconroller.

Leider kam die Ernüchterung dann beim einrichten des Raid . . . max Blocksize 128 Kb !.
Klar ist, das Raid zwar auf fast allen Platinen im oberen Segment anscheinend angeboten werden muß,es aber nur für wenige wirklich Sinn macht und man sich durch die Begrenzung viele entäuschte und verzweifelte Kunden erspart. Wer aber mit einem Raid etwas (sinnvolles) anfangen kann, ist darauf angewiesen die Blocksize so genau wie möglich an die Anwendung(en) anzupassen. Wer hauptsächlich mit größeren Dateien arbeitet, ist also zwangsläufig auf größere Bs angewiesen.

Grund - Fragmentierung

Bei mir sieht das dann so aus, das ich nach einer 43 Minuten Anwendung(Excel) eine Fragmentierung von 65 Prozent habe, nach 6 Stunden sind es zwischen
85 und 88 Prozent und nach über 24 Stunden dann über die 93 Prozent komme. In Zeit gerechnet, bedeutet das der 1. Durchlauf 43 Min. dauert, der letzte
von 24 dann schon satte 01:06 Stunden (+ stark erhöhte Absturzgefahr). Die Zeit, in der die Platten damit beschäftigt sind 128Kb Krümel auf der Platte zu
verteilen (FRAGMENTIERUNG !!!) und später wieder mühsam einzusammeln, steht dann auch im Taskmanager unter Prozesse/ Leerlaufprozess . . . Zeit in der der Prozessor warten muß, das ist bitter und nicht Sinn der Sache.

Sinn eines Raid ist es, Dateien mit möglichst wenigen aber gleichverteilten Schreib/Lesezugriffen zu handhaben.

Dann erst bringt ein Raid Vorteile, sogar manchmal die oft pauschal im Zusammenhang mit Raid genannten 30-40 Prozent. Das läßt sich leider nur über die Blocksize steuern.
Deshalb suche ich seit Wochen eine Möglichkeit das Raid Bios entsprechend anzupassen. Habe über das Dauerabgrasen der Suchmaschinen dann Borg Number One/dessen HP gefunden,
awdbedit gesaugt und das Bios angesehen, die NVRAID.ROM gefunden und mit einem Hex Editor geöffnet . . .aber hier fängt für mich eine andere Welt an . . . Pech .

Aber wie könnte ein optimiertes Raid Bios denn aussehen ?
Im Bezug auf die Blocksize, wären natürlich möglichst viele und fein abgestufte Größen ideal( *Blocksize in Windows). Bleibt die Frage, ob die Biosprogrammierung diese Erweiterung zuläßt, oder ob immer nur
eine festgelegte Anzahl von Möglichkeiten zur Verfügung steht (beim MS-7025 insgesamt 7).
Die Frage ist vielleicht was man einem Hersteller in diesem Fall vorschlagen könnte, immer im Hinblick darauf,das Flashen und die Handhabung so einfach wie möglich (Massentauglich) zu halten, um die bereits angesprochene Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Also . .  läßt sich das Raid Bios auslagern, um es seperat zu flashen ? In diesem Fall, würden sich warscheinlich drei Versionen, mit unterschiedlichem Größenangebot anbieten.

1. Das aktuelle für den Multiuser der alles auf seinem Rechner hat.

2. Ein \"mitteleres\" 32Kb-64Kb-128Kb-256Kb-512Kb-1024Kb-Optimal( was immer das bedeuten soll?), für User die hauptsächlich mit größeren Dateien ab 1Mb beschäftigt sind.
3. Das Große für z.B DVD, Video und Audio Bearbeitung, ab 256Kb aufwärts.

Oder ließe sich  eine dieser 3 Versionen mit einem Bioseditor in das jeweils aktuelle Update einfügen, also \"weitergeben\" ? Vermutlich keine Alternative für die Masse.

Es wäre sicherlich hilfreich, diese Fragen zu beantworten, um konkretere Vorschläge machen zu können.

Soweit mein Beitrag zum Thema Optimierungen

MfG

der Feinschmecker


* Blocksize in Windows-In der Registry läßt mit dem Eintrag ConticAllocFileSize die BS für Nicht-Raidplatten/Standardlaufwerke praktisch stufenlos festlegen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115044410 »
Gespeichert

mrorange

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #2 am: 03. Mai 2005, 13:46:19 »

hi!

ich wäre für zusätzliche einträge,  die in einem guten bios nicht fehlen dürfen bzw.  und/oder immer sichtbar sein müssen.

-Shutdown Temp
-PCI Latency Timer (auf 64  behebt der eintrag probleme (crackling)  mit creative audio karten)
-PCI Delayed Transaction (auf disable behebt der eintrag probleme (crackling) mit creative audiokarten)
-HT Multiplikator x4.5

mfg,
markus
Gespeichert
amd athlon 64 3800+
msi neo2 platinum bios 1.8
2x256 2x512 corsair 3200ll 6232
gainward 2600 ultra
creative 2zs
maxtor 80 gb 8mb cache ata 133
qtechnology 460 watt papst

Assemblerguru

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #3 am: 04. Mai 2005, 08:57:14 »

Hallo !

Ich fände es prima, wenn auch das K8N Neo2 (7025)  für den Chipsatz-Kühler diese Lüfterregelung hätte, und nicht nur für den CPU-Lüfter -das K8N Neo hat sie auch, und in gemoddeten ist sie auch enthalten - es scheint offenbar zu gehen.

Wenn ich mittels S3-Mode in den Standby schalte, geht ja der Rechner aus (quasi Hardware-Ruhezustand). Das funktioniert auch super schnell und tadellos - nur drehen nach dem Neustart aus dem Standby die Lüfter voll auf und gehen auch nicht mehr runter (vgl. CPU-Lüfterregelung). Das hätte ich gerne behoben, weil ich sonst mit dem S3-Mode nix anfangen kann und das wäre schade, weil er eigentlich serh gut funktioniert.

Gruß,
A.
Gespeichert
Board: MSI K8N Neo2-Platinum (Bios 1.8Modded)

CPU: Athlon64 3500 Winchester (@2596 Mhz, 1.6V)

GFX: Gainward PP 2400 Ultra GS GLH 256MB (@425/1200 @1.3V)

Ram: 2x512MB OCZ 4000 VX Gold  (@236 Mhz, 2-3-2-5, 3.4V)

HD: 2xHitachi 160GB S-ATA als Raid

NT: 470W BeQuiet Titanium

Gehäuse: Thermaltake XaserIII + WaKü + T-Balancer

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #4 am: 04. Mai 2005, 12:55:39 »

:winke

Hallo !!

Wie versprochen habe ich eine aktualisierte E-Mail an MSI Taiwan geschrieben, bin gespannt was die Antworten !

Danke für eure wirklich guten Beiträge ! Weiter so !  :lala

Damit ihr auch auf dem neusten Stand seid, hier eine Liste von Stichpunkten über die ich MSI ausführlich informiert habe:

[Overclocking and Performance]
-CPU voltage selectable upto min.+18,3% !
 
-Memory voltage selectable higher than 2,85V.
 
-150Mhz & 183Mhz memory dividers in BIOS selectable.
 
-Manual override of all Memory-SPD-Timings, These values are:
-Trc (Row Cycle Time)
-Trfc (Row Refresh Cycle Time)
-trrd (RAS to CAS Delay)
-Twtr (Write to Read Delay)
-Trtw (Read to Write Delay)
-Twr (Write Recovery Time)

-Lock away SATA 1&2 from FSB like SATA 3&4 are !

-Make HTT Multiplikator of 4,5 and 3,5 available
 
 
[General issues]
-Enable all hidden Bios options (shift+F2 & Alt+F3) available by default !
 
-Make CPU & NB FAN Target more adjustable (in intervals or steps).
 
-Add an Option to power on the PC by typing in a password !

-Add an Option to disable ATA security password.  

-Make more RAID-Blocksize options available. Upto 2048KB would be optimal.

-Make the options: \"PCI Lantency Timer\" and \"PCI Delayed Transaktion\" available, it´s reported to solve compatiblity issues with Soundblaster cards.
 
-After you Resume from S3-Mode, all Fans are running at FULLSPEED, and won´t lower their speed.

[end]

So !! Wie ihr seht ist die Liste nicht gerade kurz ! Aber ich hoffe darauf, daß sie noch länger wird !!

Gruß MurdoK

 :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115237130 »
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

Benny

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.032
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #5 am: 04. Mai 2005, 13:40:13 »

Wir könnten auch mal anfragen, ob es möglich ist das Problem mit dem Übertakten der 6800GT bzw. Ultra Karten in den Griff zu bekommen. Bekanntlich gibt es ja auch User die Golden Sample Karten haben und diese nicht auf dem garantierten Takt laufen lassen können bzw. Fast Writes ausschalten müssen.
Da würde es mich interessieren ob es am Chipsatz liegt oder ob MSI da im neuen BIOS Abhilfe schaffen kann. Was meint ihr?

Ansonsten kann ich die Liste nur befürworten. Weiter so!
Gespeichert
Gruß Benny


Intel Core2Quad 6600 - 2GB OCZ - P6N SLI-FI - 8800GTS 640MB

firewalker2k

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 183
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #6 am: 04. Mai 2005, 16:39:39 »

Ich würde mir wünschen, dass ich manuell die RAM-Teiler einstellen kann, und zwar auch nach oben hin.

DDR333 z.B. kann man ja drosseln auf 133 MHz, 100 MHz, aber nicht auf 200 MHz übertakten - das Mainboard übernimmt die Einstellung nicht und nimmt doch den Wert, der am nächsten an den SPD-Werten liegt.
Gespeichert

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #7 am: 05. Mai 2005, 11:29:58 »

:winke

@firewalker2k
Gute Idee !! Werde auch noch neue Memory Divider nach oben hin vorschlagen.
Dies ist insbesondere deshalb wichtig, weil es immer mehr Speicherhersteller gibt die offiziell Geschwindigkeiten anbieten die weit jenseits von PC3200 liegen.

Konkret wären das: 233Mhz | 266Mhz | 300Mhz | -Memory-Divider  8o
Ausserdem werde ich MSI auch nochmal explizit auf die fehlende Möglichkeit, das SPD-EEPROM zu übergehen, aufmerksam machen !!

Gruß

PS.: Gibt es jemanden der genaueres über den Geforce6800 Bug berichten kann ? ( Bios Version MOBO & GRAKA ; nforce3 Chipsatz Revision & Herstellungsort wenn möglich ; Bios-Einstellungen bezüglich AGP ; Was wurde bis jetzt probiert ? .........? )

Mit CPU-Z kann man die Revision des nforce3 auslesen !!

P.S.S: Verständnisfragen bitte per PN !!

 :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115367274 »
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

winnie_pooh

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #8 am: 07. Mai 2005, 13:09:56 »

Hi Murdok,

Thanks for your efforts to get certain issues remedied with the latest MSI BIOS for the MSI K8N Neo2 Platinum. I did some testing where the SATA1 compatibility issue is bugging me really:

1. Temperature Readings:

These tests were carried out with BIOS 1.8mod:

Ambient Temperature: 22°C
Coolant Temperature: 27 °C

@200MHz x 13:
BIOS 1.7: Idle Mode CPU 39°C/SYS 34° Max Load CPU 52°C/SYS 40°C
BIOS 1.8: Idle Mode CPU 47°C/SYS 41° Max Load CPU 58°C/SYS 42°C

@200MHz x 14:
BIOS 1.7: Idle Mode CPU 46°C/SYS 40° Max Load CPU 57°C/SYS 40°C
BIOS 1.8: Idle Mode CPU 51°C/SYS 41° Max Load CPU 66°C/SYS 43°C

The temperature readings of BIOS 1.8 seem to be on the higher side compared to the readings up to BIOS version 1.7.

2. SATA1 Compatibility Issue:

These tests were carried out with BIOS 1.5:

1. Test
SATA1, Maxtor 6Y120M0, single disk, boot ok, formatting ok, transfer rate PATA1=>>SATA1 33MB/s, CPU IRQ use 1,56%
SATA2, Maxtor 7B300S0, single disk, boot ok, formatting ok, transfer rate PATA1=>>SATA1 33MB/s, CPU IRQ use 1,56%

2. Test
SATA1, Maxtor 7B300S0, single disk, PC won’t POST and boot WinXP
SATA2, Maxtor 6Y120M0, single disk, PC won’t POST and boot WinXP

3. Test
SATA1, Maxtor 6Y120M0, RAID0, boot ok, formatting ok, transfer rate PATA1=>>SATA12 10MB/s, CPU IRQ use >50%
SATA2, Maxtor 7B300S0, RAID0, boot ok, formatting ok, transfer rate PATA1=>>SATA12 10MB/s, CPU IRQ use >50%
Total sustained transfer rate around 20MB/s with extremely high CPU IRQ usage.

Transfer rates as single disks copying large amount of big files with a couple of GB:
PATA1 =>> PATA2 =>> 33MB/s
PATA1 =>> SATA1 =>> 33MB/s
SATA1 =>> SATA2 =>> 57MB/s
SATA2 =>> SATA1 =>> 57MB/s
PATA1 =>> SATA1 and SATA2 =>>SATA1 simultaneously 22-28MB/s each

For further analysis of the problem I have used Sysinternals Process Explorer 9.01 which shows that there is an increasing CPU load up to 60-70% at the Interrupts/Hardware interrupts during formatting (WinXP format, Partition Magic 8, Partition Expert SE 2003) which kills the system and requires a dirty shutdown. The recognition of the HD attached to SATA1 failed almost every time after POST and WinXP struggles each time during boot up. One time it got recognised and was available but a simple copy test brought lots of CRC errors up until the system started hanging with BIOS Version 1.5.

With BIOS Version 1.6 and 1.7 the system won’t even boot with the Maxtor 7B300S0 attached to SATA1.

As soon as Maxtor 7B300S0 drive is attached to SATA1 PC won’t POST and boot WinXP and in conjunction with RAID0 and SATA2 CPU IRQ use is extremely high and the array remains of no use with BIOS Version 1.5, 1.6 and 1.7. There is no problem if the Maxtor Diamondline III 300GB 7B300S0 is attached as single disk to SATA2/3/4. There is no problem with the Maxtor DiamondMax Plus 9 120GB 6Y120M0 on SATA1 so far.

With BIOS Version 1.8 and Maxtor 7B300S0 drive attached to SATA1 PC will POST but XP will not load. If Access Mode for SATA1 in BIOS is set to Large PC will POST but as soon as XP boot screen shows up system hangs.

3. Conclusion:

Up to and including BIOS Version 1.8 there is a bug which prevents the Maxtor Diamondline III 300GB 7B300S0 from being recognised through BIOS during POST if it is attached to SATA1 – SATA2 does not seem to have this bug! SATA1 seems not to be defective because Maxtor DiamondMax Plus 9 120GB 6Y120M0 is working flawlessly. This bug should be identified and remedied. It may appear with other SATA II hard drives as well. The usage of 4 of these drives is impossible at the moment.

These SATA problems have been reported to support of MSI.de and MSI.tw but as expected neither acknowledgement nor bugfix. Good example for lousy customer support. :motz
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115464242 »
Gespeichert
/*/ MSI K8N Neo2 Platinum /*/ Athlon FX55 /*/ 2x1GB OCZ4002048ELDCPE-K 200MHz CL2-3-2-5 /*/ 2x IBM IC35 80GB PATA1 & PATA2 /*/ 1x WD Raptor 740GD SATA1 /*/ 1x Maxtor Diamondline III 300GB 7B300S0 SATA2 /*/ Matrox P750 /*/ Zalman Reserator1 /*/ Thermaltake VGA Waterblock A1983 /*/ Zalman ZM-NB 47 J Northbridge Cooler /*/ Pabst 4412 F/2GL NMT2 for PCI /*/ 520W PSU BeQuiet BQT P5-520 /*/ MSI BIOS 1.C3 /*/ 1x RME HDSP Digiface /*/ 4x UAD-1 /*/ WinXP Pro SP2

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #9 am: 07. Mai 2005, 14:49:13 »

:winke

Hello !!

@winnie-pooh
Thank you for this great report, and detailed testing !!
I will include the Information privided in my E-mail to MSI.

Thank you again !!

 :winke
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

keule011

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.556
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #10 am: 08. Mai 2005, 00:46:27 »

:hi

Das ewige spannungsproblem. Mann kann die Vcore zwar ordentlich pushen, aber mit den bios-einstellungen stimmt das nicht überein. Kann hier allerdings nur vom Winchester reden. Bei den 130 nm kernen solls zusammen passen.

K8N Neo2, CPU Spannungsauslesung !!



Hier noch ein link zu Rebels Haven
Gespeichert
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del  ATI RD580  
  •  2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  •  WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt  
[/FONT][/SIZE][/B][/COLOR][/I]

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #11 am: 08. Mai 2005, 08:06:55 »

:winke

Hallo !

Nach meinen Infos volted das 1.36 Bios am besten !
Dabei spielt es keine Rolle ob man die normale oder die Mod Version nimmt.
Die Cpu-Werte gehen bis +18,3% ! Also wir sehen: Das kann MSI besser als sie es im 1.8 Bios gemacht haben.

Bezüglich GF6800GT BUG \"Phänomen\" habe ich mit freundlicher Unterstützung von AmdAthlon2500+ einige Tests durchgeführt. Wir haben wirklich alle relevanten Bios Einstellungen rauf und runter probiert, und uns wirklich große Mühe gegeben das Problem zu isolieren bzw. einzugrenzen ! (AGP-Voltage ; NV/ATi Speedup ; Mem. Clock & Timing & Volt ; CPU-VOLT ; ...........................)


- Wenn Fastwrites deaktiviert sind tritt das Problem nicht auf !
- Core und RAM der GRAKA lassen sich nicht gleichzeitig auf die hohen Werte Einstellen! Soll heißen: Es lässt sich immer nur entweder der Core oder das RAM auf die GT Werte setzen.  Jeder einzelne Wert funktioniert allerdings für sich alleine prima: 350Mhz Core & 1100Mhz Ram !! Also kann es nicht an thermischer Belastung durch  das overclocking selbst liegen !

Werde die \"Liste\" aktualisieren und es MSI berichten !

DANKE !

P.S.: Hoffe MSI meldet sich bald !!

 :winke
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D

Pits

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #12 am: 11. Mai 2005, 18:50:49 »

Hallo!

Mir fehlt eine Einstellung, mit der ich die minimale CPU Lüfterspannung vorgeben kann, z.B. 3V, 4V, 5V usw.. Mit allen Biosversionen nach der 1.4 dreht mein CPU Lüfter Minimum 2100 U/min. Das bringt zwar die CPU auf nur 30 Grad, macht aber auch mehr Lärm als notwendig.

Desweiteren wäre es praktisch, wenn man die USB Spannungsversorgung konfigurieren könnte, damit im Ruhezustand oder nach dem Runterfahren die USB Spannung wahlweise abgeschaltet wird. Dann würde nicht dauernd die optische Maus leuchten und mein Cardreader würde vielleicht auch mal vom Board erkannt werden.

Grüsse,
Pits
Gespeichert

DonBlech

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #13 am: 12. Mai 2005, 10:40:58 »

Salve,

Zitat
Original von MurdoK


[...]
 
-Make CPU & NB FAN Target more adjustable (in intervals or steps).
 
[...]

 :winke

Wäre es nicht auch möglich, die evtl. an SFAN1 und SFAN2 angeschlossenen Zusatzlüfter temperaturabhängig vom BIOS steuern zu lassen? Ich habe zur Zeit einen Gehäuselüfter an SFAN1 klemmen, der immer mit voller Drehzahl läuft. Ich fände es gut, wenn das Board den so wie den CPU-Lüfter bei Bedarf regeln könnte (Das gilt natürlich auch für den NBFAN, aber das steht ja schon auf der Wunschliste).

Gruß,

DonBlech
Gespeichert

omniman

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #14 am: 12. Mai 2005, 15:20:24 »

Hallo zusammen ich verstehe nicht wieso ihr alle so Probleme mit dem Board habt ,habe wirklich absolut garkeine Probleme bis halt den Temp. Bug aber seit 1.8 ist auch das Problem weg und meine Gainward GF 6800 GT GS läßt sich ohne Probleme overclocken!!!

Gainward Ultra 2400 Golden Sample @ 420/1150 MHZ FW on
Athlon 64 3200+ DO Stepping @ FSB 250MHZx10  HTTx4  VCore=1.425 Volt alles ohne Probleme!!!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115941700 »
Gespeichert

Fabi

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #15 am: 12. Mai 2005, 15:25:55 »

Mhh... dann poste doch mal deine kompletten Overclocking Einstellungen! für die Grakka!
Vieleicht machen die anderen ja nur einen Fehler^^

mfg Fabi :winke
Gespeichert
mfg Fabi :winke                                                                                                                                                                                                                                                                                          

>>Mein System<<  

Assemblerguru

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #16 am: 12. Mai 2005, 16:33:02 »

Hi !

Also meine Gainward 6800GT GS GLH lässt sich auch übertakten - ohne Probs und die CPU habe ich auch übertaktet... alles ohne Probs.

Absolut wichtig ist aber, die FASTWRITES AUSzuschalten ! (soll eh keine Geschwindigkeitsvorteile bringen...)

OC-Einstellungen wie typisch (also wie alle es machen...). Grafikkarte übertaktet mit üblichen Tools....

Grüße,
A.
Gespeichert
Board: MSI K8N Neo2-Platinum (Bios 1.8Modded)

CPU: Athlon64 3500 Winchester (@2596 Mhz, 1.6V)

GFX: Gainward PP 2400 Ultra GS GLH 256MB (@425/1200 @1.3V)

Ram: 2x512MB OCZ 4000 VX Gold  (@236 Mhz, 2-3-2-5, 3.4V)

HD: 2xHitachi 160GB S-ATA als Raid

NT: 470W BeQuiet Titanium

Gehäuse: Thermaltake XaserIII + WaKü + T-Balancer

AMDAthlon2500+

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 575
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #17 am: 12. Mai 2005, 22:25:26 »

Zitat
Original von Assemblerguru

Absolut wichtig ist aber, die FASTWRITES AUSzuschalten ! (soll eh keine Geschwindigkeitsvorteile bringen...)

Hi,
Naja das sehe ich etwas anders. Gut bei mir läuft es auch nur so, aber FW bringt schon mehr Leistung und mir kommt es so vor, als sei der A64 da mehr drauf angewiesen als ein AthlonXP. Vor allem bemerke ich diesen Unterschied in Rennspielen wo die Umgebung sehr schnell wechselt, ohne FW ist es schon kurz vor dem ruckeln, aber mit FW läuft es einwandfrei.
Außerdem eine Lösung ist erst dann gefunden wenn es auch mit FW ohne Probleme läuft.
Ich habe zuletzt noch herausgefunden, das ALLE DirectX8.1 Spiele mit FW ohne Probleme, mit einer auf Ultra getakteten GT, laufen, allerdings keine die DirectX9 benötigen.

Ciao
Thomas :winke
Gespeichert
[font='courier new']Mein Core i7 Rechner cooled by Innovatek:[/font]

Mikosch

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #18 am: 13. Mai 2005, 12:47:06 »

hi Leute !!

ich habe gestern versucht die Dimm Spannung unter Windows anzeigen zulassen, habs aber nicht hinbekommen und hatte dann mal gegoogelt. Da habe ich dann raus bekommen das das Board das nicht unterstützt !!!

Vieleicht gibts ja ne möglich keit das im nächsten Bios zu beheben oder was zumachen, wäre super. Denn ich hab einen DDR Booster von OCZ drauf und wollte das mal kontrollieren ob die der Wert vom Disolay am booster mit der im windows wirklich anliegenden spannung gleich sind.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115981462 »
Gespeichert
MSI NEO2 Platinum S939,
SanDiego 3700+@3000MHz 1.58V,
2x512MB TwinMos Speed Premium 250MHz cl2 2 2 5 1T 3,3V VdimmMod,
Leadtek A400 6800LE 450/950MHz Vcoremod NexXxos WaKü,
Windows XP SP2,
Thermaltake PurePower 500W,
250GB Maxtor IDE,
40GB Maxtor IDE,
Aqua-Computer Wassergekühlt :winke

ramon22

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 333
K8N NEO2 Platinum 1.8 BIOS BUGS & Optimierungen
« Antwort #19 am: 13. Mai 2005, 16:43:42 »

Zitat
Original von Mikosch
hi Leute !!

ich habe gestern versucht die Dimm Spannung unter Windows anzeigen zulassen, habs aber nicht hinbekommen

Hi Mikosch,

also ich benutze zu Speedfan zusätzlich noch nTune von Nvidia, wegen Taktraten und HT etc. Da wird die Memory Spannung angezeigt?

Das einzige was falsch angezeigt wird ist die CPU Spannung!

Versuch es einfach mal und schreib ob es ging!

Gruß Ramon

PS: Hier ziehen    http://www.nvidia.de/object/ntune_2.00.23_de.html
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1115995943 »
Gespeichert
DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
AMD64 SD 3700+@FX57/1,38V(primestable)
Cool by water
2xInfineon 512MB DDR 400 2,5-3-2-5
Sapphire Hybrid X1800XT 512MB