Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS-Modifikationen und EZLogo  (Gelesen 1838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Borg Number One

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
BIOS-Modifikationen und EZLogo
« am: 26. April 2005, 01:54:27 »

Guten Tag.


1.)
Vor langer Zeit habe ich einmal MSI EZLogo ver : 1.2.2 (ez_logo2.exe) (3.613.283 Bytes) von einem MSI-FTP-Server heruntergeladen, um es einfach mal aus zu probieren.

Mittlerweile ist ziemlich viel Zeit vergangen und ich wollte nun einmal nachsehen, ob es eine neue Version von EZLogo gibt.
Doch scheinbar gibt es nirgendwo mehr FTP-Server von MSI und scheinbar kann man nirgendwo eine aktuelle Version von EZLogo herunterladen.


Gibt es eine aktuellere Version und wo bekommt man die dann her?


Auch eine \"Reverse-Engineering\"-Aktion brachte nichts. :(

Habe mal mit Hilfe von Ethereal (ein sehr interessantes Programm) den Server versucht herauszufinden,
von dem sich MSI Live Update die Dateien (Treiber, BIOS-Updates, Tools, etc...) holt.
Das Ergebnis war: tw.msi.com.tw (64.151.87.121)
Danach war das Auspionieren der Ordner- und Datei-Anfrage zum/auf dem Server fällig.
Folgende Dateien (und vielleicht noch mehr) werden von MSI-Live-Update angefordert:
http://tw.msi.com.tw/autobios/DataBase/APList.xml
http://tw.msi.com.tw/autobios/DataBase/VGAOBList.xml

Aber darin sind keine Informationen zum EZLogo enthalten, nur Tools wie: DMI Browser, MSI WMI Info,...


Würde mich sehr freuen, wenn jemand neuere Versionen des EZLogo hat.


2.)
MSI EZLogo ver : 1.2.2 ist ja eigentlich nur ein Front-End/Shell/GUI, welches im Endeffekt die beiliegenden Tools:
AMIBCP/AMIMM Ver.7.00.B10 und CBROM V2.01A nutzt,
um Logos einzufügen oder auszutauschen.

AMIBCP und CBROM sind sehr mächtige Werkzeuge im Bezug auf BIOS-Modifikation und nicht nur zum Austauschen von Logos einsetzbar. :)


Kennt jemand neuere Versionen der beiden Programme?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1114473622 »
Gespeichert
BNOBTC & BNOBLG ++++ Borg Number One's BIOS Tool Collection, BIOS Logo Gallery, BIOS Modifications http://bnobtc.pix-art.com ++++ IOSS RD1 BIOS Savior BIOS backup -- BIOS-Sicherung, MultiBIOS-mode -- Mehrfach-BIOS-Betrieb, Prevent a BIOS update failure -- BIOS-Update-Fehler vermeiden http://www.ioss.com.tw

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.033
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
BIOS-Modifikationen und EZLogo
« Antwort #1 am: 26. April 2005, 09:16:11 »

EZlogo ist kein Programm von MSI. Es wurde mal von MSI angeboten aber es gab nichtmal Support oder eine Beschreibung dazu. Bei der Anwendung hat so manch ein \"Spezialist\" sein BIOS und indirekt auch sein Board gehimmelt. Das hat wohl MSI dazu veranlaßt, das Programm nicht mehr weiter anzubieten.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MurdoK

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.051
BIOS-Modifikationen und EZLogo
« Antwort #2 am: 26. April 2005, 10:07:59 »

Hallo Borg Number One !!

kennst du eine Möglichkeit die Speichertimings im Bios zu modifizieren.
Problem ist, das Board benutzt bei den Speicherteilern schärfere Timings als im 1:1 Modus. Kommt man irgendwie an diese \"ROMSIP TABLE\" ran, um sie zu editieren?
Habe auf http://s6.invisionfree.com/underclock/
interessantes Gefunden, die machen echt krasse Sachen.
Dort gibt es auch ein ISA-ROM das man in das Bios einfügt, allerdings für Nforce2.
Na ja vielleicht gehts acuh beim nforce3!?

Gruß
Gespeichert
/ K8N DIAMOND Plus / Bios 1.2 BETA3 / Zalman7700Cu / RX1900XT@XTX Bios  / SB Audigy SE / 3000 Winchester @ 300Mhz x 8 = 2400 / 2x 512MB DS MDT@200mhz / 470W BeQuiet / MaXtor160GB SATA / WD250GB SATAII / ext. IBM80GB / ....and don´t forget: Everytime you eat an egg, it´s like you are eating a chicken baby...:D