Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: USB  (Gelesen 25028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
USB
« am: 09. April 2005, 10:53:05 »

Kompatibiltät von USB 1.0/1.1 und USB 2.0
Grundsätzlich unterscheidet sich der USB 2.0-Port nur in der Geschwindigkeit von der Vorgänger-Version USB 1.0/1.1. Das heisst, USB 2.0 ist abwärtskompatibel zur 1.0/1.1, was bedeutet, dass USB 1.0/1.1-Geräte problemlos an USB 2.0 Schnittstellen angeschlossen und betrieben werden können. Auch bei den Anschlüssen unterscheiden sich die beiden USB-Versionen nicht.

Von der Anschlußbelegung bleibt es gleich, welche Kabel genutzt werden.
Es sind aber nicht alle Kabel für USB 2.0 geeignet. Das heißt, sie erreichen nicht die volle Übertragungsrate von USB2.0.

Die maximalen Datenübertragungsraten betragen:
  • Bei USB v1.0 und v.1.1: 12 MBit/s (oder Mbps) (entspricht 1,5 MByte/s)
  • Bei USB v2.0 480 MBit/s (oder Mbps) (entspricht 60 MByte/s)
USB Full Speed
Der Übertragungsmodus \"Full Speed\" ist bei USB 1.1 sowie bei USB 2.0 möglich.
Die maximale Datenrate bei \"Full Speed\" beträgt 12 Mbps

USB Hi-Speed
Der Übertragungsmodus \"Hi-Speed\" ist nur bei USB USB 2.0 möglich.
Die maximale Datenrate bei \"Hi-Speed\" beträgt 480 Mbps

USB Low Speed
Der Übertragungsmodus \"Low Speed\" ist bei USB 1.1 sowie bei USB 2.0 möglich.
Die maximale Datenrate bei \"Low Speed\" beträgt 1.5 Mbps

USB OTG
Universal Serial Bus On-The-Go

USB OTG ist eine Erweiterung der USB 2.0-Spezifikation, die es erlaubt, Peripheriegeräte direkt miteinander zu verbinden. USB-OTG-Geräte können direkt mit anderen USB-Geräten Daten austauschen, ohne an einen PC angeschlossen zu werden. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das zweite Gerät ebenfalls OTG-fähig ist oder nicht. Damit bietet USB nun eine Funktion, die bisher nur FireWire-Geräten vorbehalten war.

Damit können beispielsweise Fotokameras direkt an einen PDA, an ein Mobiltelefon oder an einen Drucker angeschlossen werden. MP3-Player können direkt untereinander Dateien austauschen usw. Diese Entwicklung entstand aus dem Bedürfnis, unterwegs und unabhängig von einem PC zwischen tragbaren Geräten, die sich immer weiter verbreiten, direkt Daten austauschen zu können.

USB-OTG-Geräte sind auch als Dual-Role-Geräte bekannt. Das heisst, sie können sowohl die Client- wie auch die Host-Rolle übernehmen. Wenn zwei Dual-Role-Geräte verbunden werden, wird automatisch ein Host und ein Client definiert. Auch der Anschluss eines OTG-Geräts an einen PC ist kein Problem. Der USB 2.0-Standard wir voll unterstützt.

Fälschlicherweise wird OTG manchmal als Peer-to-Peer-Technologie bezeichnet. Da aber nur 1-1-Verbindungen möglich sind, handelt es sich tatsächlich um eine Point-to-Point-Technoloige.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Softwarevoraussetzungen
« Antwort #1 am: 09. April 2005, 12:30:38 »

Bei Windows XP, Windows 2000, Windows 98, 98SE und Windows ME ist die Unterstützung von USB 1.1 voll integriert. Von Windows 95 gibt es eine spezielle Version mit USB 1.1
Der originale Funktionsumfang von Windows NT 4.0 unterstützt kein USB. Ein Update ist von Microsoft nicht mehr geplant
Für das Betriebssystem Windows XP ist über das Service Pack 1 ein USB 2.0 Treiber veröffentlicht worden. Ohne Installation des Service Packs, das bei Microsoft downgeloadet werden kann, funktioniert USB 2.0 nicht.
Treiber für ältere Betriebsysteme werden teilweise mit den Boards mitgeliefert.

Unter Linux wurde USB 1.1 in den Kernel 2.3 integriert.
Linux-Usern wird zur Nutzung von USB 2.0 empfohlen, generell mindesten Kernel 2.4.22 zu verwenden.
MacOS unterstützt USB 1.1 ebenfalls, für nachträglich installierte USB-1.1-Karten wird von Apple selbst ein Treiber zum Download bereitgestellt. Für USB 2.0 sollte eine aktuelle Version von MacOS X eingesetzt werden.

Hardware für USB 1.1 kann nicht per Treiber/Software zu USB 2.0 gemacht werden. Die Hardware muß bereits USB 2.0 unterstützen! Rechner mit einem USB 1.1 Controller können mit einer PCI-USB 2.0-Controller-Karte mit USB 2.0-Ports erweitert werden (Kostenpunkt ca. 10€)
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Anschlußbelegung
« Antwort #2 am: 16. April 2005, 16:55:53 »

Probleme bereiten bei USB die Anschlußbelegung der Boards und der Frontpaneele bei Gehäusen.

Zuerst die Anschlußbelegung nach Intels Guide:


Leider gibt es selbst bei MSI keine einheitliche Anschlußbelegung. (Diesen Mangel gibt es aber nicht nur bei MSI-Boards)


Wenn man den dazugehörenden USB- oder D-Bracket von MSI einsetzt, gibt es keine Probleme. Manchmal wird ein USB-Port durch JDB1 belegt. Das kann man im Handbuch nachlesen und sollte man beachten.

Auffällig ist der Unterschied bei PIN 9 und 10. Der führt teilweise auch zu Problemen mit den Belegungen vom Frontpaneel bei Gehäusen. hier mal das Beispiel von Chieftec:

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2015, 20:59:04 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Woran USB alles Schuld ist
« Antwort #3 am: 27. Juni 2005, 10:25:07 »

Ich hatte noch ein USB-Bracket rumliegen und da ich ein MSI-Board hatte, wo noch ein JUSB frei war, wollte ich das Backet dort einbauen. Die USB-Anschlüsse waren jeweils
 1-Rot
 3-Weiß
 5-Grün
 7-Schwarz
 9-Antrazit

 2-Antrazit
 4-Schwarz
 6-Grün
 8-Weiß
10-Rot

Die zweite Reihe habe ich entsprechend umbestückt (Anschluß mit einer Nadel aus dem Stecker gezogen und neu reingeschoben)

 2-Rot
 4-Weiß
 6-Grün
 8-Schwarz
10-Antrazit

Ergebnis: der Rechner bootet nicht mehr. 4 rote LED strahlen mich an.
Anschluß 9 ist sowieso nicht belegt. Also habe ich die 10-Antrazit wieder rausgezogen und ....
der Rechner läuft wieder wie eine Biene und hat 2 zusätzliche USB-Anschlüsse.
Aber kleine Ursache große Wirkung. Das kann ich nur im Zusammenhang mit häufigen Problemen beim Front-USB betonen!
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

alfred99

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.435
USB
« Antwort #4 am: 28. Juni 2005, 18:27:39 »

Kleine Anmerkung zu OTG. Ein Link zu einer noch ausführlicheren Beschreibug.

http://www.elektroniknet.de/topics/kommunikation/fachthemen/2004/0009/
Zitat
Damit können beispielsweise Fotokameras direkt an einen PDA, an ein Mobiltelefon oder an einen Drucker angeschlossen werden
Fotokameras werden über PictBridge an einen Drucker angeschlossen.
Gespeichert
MSI K9N SLI Vers.2.1 Bios 3.5 - Athlon 64 X2 6000+ Zalman 9500 Cu 900RPM - 4*muskin 2 GB EM2-6400
MSI N9800GT - Enermax Liberty ELT400AWT - 2* WD320JD -2* WD 500SD
DVDRAM GSA-4082B - DVDRAM GSA-4163B - Vista 64 Home Premium

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Usb
« Antwort #5 am: 31. März 2007, 23:41:30 »

In der letzten Zeit häufen sich Fragen nach dem Anschluß von USB am Gehäuse. Bei MSI gibt es neben den Anschlüssen am Back Panel noch Anschlüsse auf dem Board. Diese sind mit JUSB1, JUSB2, JUSB3 und so weiter bezeichnet. Je Boardanschluss sind es zwei USB Anschlüsse. Im Bild gehören die obere Reihe und die untere Reihe zu je einem USB-Anschuß:

Nun passen die Farben auf dem Anschlußkabel nicht zu den Farben der Boardanschlüsse. Wir sehen folgende Farbenmischung (oben und unten die Kabel-Farben und in der Mitte der Boardanschluss):

Wenn auf dem Board alles richtig angeschlossen ist, sollte es so aussehen:
In meinem Fall hatte ich vom Gehäuse alles einzelne Kabel, die auch brauchbar beschriftet sind:
+5V ist VCC
-D ist 9-
+D ist 9+ und
Ground ist GND

Wenn es keine Einzelanschlüsse sind, sondern ein kompakter und die Farben oder die Beschriftung nicht passen, muß man leider den Stecker anpassen. Dafür ist wie im Bild gezeigt vorzugehen:


Hinterher sollte es so aussehen:

Wenn es trotzdem Probleme gibt, zuerst den ganz rechten schwarzen Draht ziehen und isolieren oder durchschneiden.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..