Bios zerflasht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios zerflasht  (Gelesen 5254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Bios zerflasht
« Antwort #20 am: 15. März 2005, 08:53:01 »

Zitat
Original von Mikesch
Ich hätte doch noch ne Frage was ist mit dem\"adressierten und freigemachten Rückumschlag\" gedacht. Ich war auf der Post und die wusten nicht was das sein soll, denn ich muss mein ganzes Board das heißt ich habe ein Paket und keinen Umschlag was soll ich da jetzt machen?
Einfach einen Paketaufkleber von der Post holen. Als Absender MSI und als Adresse deine draufschreiben und das Porto mit Briefmarken aufkleben (für Päckchen oder Paket(versichert)) und dazulegen. Kleines Anschreiben mit deinen Wünschen nicht vergessen. Da kannst du den Aufkleber gleich anheften.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

spunky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Bios zerflasht
« Antwort #21 am: 27. März 2005, 14:48:09 »

ich hab vermutlich das gleiche problem.

ich hab das bios meines ms-7028 (msi 915p neo2 platinum) mit dem liveupdate-tool geflasht. das erste biosupdate vor einigen wochen hat ohne probleme funktioniert.

gestern hab ich ein neues update gemacht, bei 20% ist der rechner eingefroren, da sich nach 30 minuten noch immer nichts getan hatte, hab ich reset gedrückt und seitdem geht nichts mehr. wenn ich ihn einschalte, dann leuchten alle laufwerke kurz auf und das war es dann, keine bildschirmanzeige, alles schwarz.

cmos-reset hat nichts gebracht. ein disklaufwerk hab ich nicht, wäre aber kein problem eins zu besorgen. das bios ist gesockelt, könnte es also aubauen und einschicken.

ich vermute die Boot-Block-Methode wird hier nicht mehr funktionieren oder? dann muß ich wohl das bios einschicken?

wie schnell geht die bearbeitung wenn ich das bios einschicke?

oder hat noch jemand infos oder tips wie ich vorgehen könnte?

wie finde ich das v1.6 bios ohne liveupdate ( 915p neues bios ), auf dieser seite ( http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=386&Seite=BIOS ) ist nur das v1.5 zu finden, habe das 1.0A board. muß mit einem anderen rechner ins netz, kann daher nicht das liveupdate benutzen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1111929734 »
Gespeichert

ahcsas

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 583
Bios zerflasht
« Antwort #22 am: 27. März 2005, 16:54:12 »

Der Flash mittels Floppy und Boot Block müsste schon noch funktionieren. Schließe mal ein Diskettenlaufwerk an, kopiere dir das Bios auf eine Diskette und benenne es in AMIBOOT.ROM um. Beim Starten musst du dann die Taste Strg + Pos1 gedrückt halten. Die Version 1.6 findest du bei msi.com.tw auf der Global Seite.

Ach ja, bei mir wird beim booten immer \"Press F11 for flash recovery\" oder so ähnlich eingeblendet. Evtl. musst du auch diese Taste anstelle von Strg+Pos1 drücken. Einfach ausprobieren.
Gespeichert
Viele Grüße,
Sascha

spunky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Bios zerflasht
« Antwort #23 am: 28. März 2005, 00:22:57 »

wow, Strg + Pos1 usw. hat super funktioniert, hätte wirklich nicht gedacht das es doch so einfach wird, hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet, werd ich mir wohl doch mal ein disklaufwerk besorgen müssen ;)

danke an alle vom reanimierten
 :party
Gespeichert