Erfahrung mit Dvolo dLan
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erfahrung mit Dvolo dLan  (Gelesen 2795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gllum

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 332
Erfahrung mit Dvolo dLan
« am: 04. März 2005, 05:45:07 »

Huhu.
ich ziehe nächsten Monat um.Problem ist das der Tel.-anschluß zu weit vom PC Weg ist und ich mir eine Kabelverlegung sparen möchte.
Nu hab ich schon einiges über Devolo Mikrolink dLan gelesen und wollte mal hören ob das zu empfehlen ist.
Laut den tests ne feine Sache aber reicht die übertragungsgeschwindigkeit?Sind glaube ich 14 Mbit/sec.
Gespeichert
Manchmal ist der Umweg der kürzeste Weg zum Ziel
AMD 64 4800 X2 Toledo
ASUS A8N-SLI SE  
2x 1GB A-DATA Vitesta DDR500

Point of View 7900 GT
Philips DVDRW 885k
Thermaltake XaserIII
EnermaxLiberty 500 W

Sachsenpower

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
RE: Erfahrung mit Dvolo dLan
« Antwort #1 am: 06. März 2005, 19:03:20 »

Hallo gllum,

zu deiner Frage mit Erfahrungswerten.

Ich habe mir ein Netzwerk mit zwei Rechnern und einem gemeinsamen Internetzugang zugelegt. Beide Rechner habe ich am LAN Router von Devolo angeschlossen. Der eine Rechner geht direkt an den Router. Der andere steht eine Etage höher und ist über das DLan ETH/ETH Kit an den Router angeschlossen. Habe meistens zwischen 5-8 Mbit/s,das reicht vollkommen aus fürs Internet. Und um Daten zwischen den Rechnern hin und her zu schieben reicht es auch (dauert halt ne minute länger :P, läuft aber stabil und habe bis her noch keine Probleme mit Fehlsendungen gehabt). Ich kann dir diese Variante wärmstens empfehlen. Ach und Devolo hatte im Januar die nächste Generation vorgestellt. Artikel auf http://www.devolo.de unter  \"Highspeed: devolo beschleunigt auf 85 Mbit/s mit neuem HomePlug-Adapter\" zufinden.

Also viel Glück bei deiner Wahl.

Tschüß Sachsenpower ;)
Gespeichert

gllum

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 332
Erfahrung mit Dvolo dLan
« Antwort #2 am: 07. März 2005, 11:11:52 »

Vielen Dank.
Den Bericht habe ich am Wochenende mal durchforstet scheint alles in allem ne saubere Sache zu sein.
Werde es nächsten Monat mal testen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1110190332 »
Gespeichert
Manchmal ist der Umweg der kürzeste Weg zum Ziel
AMD 64 4800 X2 Toledo
ASUS A8N-SLI SE  
2x 1GB A-DATA Vitesta DDR500

Point of View 7900 GT
Philips DVDRW 885k
Thermaltake XaserIII
EnermaxLiberty 500 W

real_Viper

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 160
Erfahrung mit Dvolo dLan
« Antwort #3 am: 10. März 2005, 20:59:45 »

Hi,

ich hab zwei solche Dinger von Devolo im Einsatz seit sie rausgekommen sind. Bei der alten Generation (also die erste die ich gekauft habe) ist bei beiden Adaptern der einzige verbaute Mosfet geplatzt. Und das ziemlich genau nach 2,5 Jahren. Außerdem haben die auch nur eine instabile Verbindung aufbauen können, habs im ganzen Haus probiert, nie mehr als 3MBit/s und sehr wackelige Verbindung bekommen.

Dann habe ich mich aufgerafft und vor 3 Monaten nochmal ein Starterkit (2 Adapter mit Anschlusskabel) gekauft, und muss sagen: die sind viel besser als die alten. Entweder haben die einen anderen Filter oder sonst eine Veränderung, die dazu führt, dass

1. eine stabile Verbindung zustande kommt (also keine Abbrüche mehr)

2. eine \"schnelle\" Verbindung zustande kommt (auf der Strecke, auf der die alten Adapter gerade mal 2 MBit/s hinbekommen haben sind es jetzt 8 Mbit).

Also ich finde die neuen sehr gut, wird sich zeigen ob sich da auch ein Bauteil verabschiedet.

Mit dem Kauf würde ich noch warten, da jetzt die nächste Generation vor der Türe steht. Es sollen bald Adapter von Devolo mit 84Mbit Übertragungsrate (theoretisch) auf den Markt kommen.

Hol dir doch wenns soweit ist aus dem ich bin doch nicht blöd ein Kit zum Ausprobieren, unser lokaler hat sowas immer dagehabt.

Der Nachteil der Dinger ist meiner Meinung nach, dass sie kein Fullduplex beherschen, also nur entweder senden oder empfangen können, nicht beides gleichzeitig.

Gruß, Viper
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1110484831 »
Gespeichert
AMD Athlon64 3500
MSI K8T Neo2
1 GB Ram
Samsung SP1614N
Samsung SP1614C
Club3d Radeon9800Pro
Creative SB Audigy Player
Plextor PX116A2
Samsung SW240B
AG Neovo K-19