kt880 probleme mit speicher
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: kt880 probleme mit speicher  (Gelesen 1968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

opaauer

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
kt880 probleme mit speicher
« am: 08. Dezember 2004, 18:26:12 »

hab bei meinem kt880 das problem das der speicher nicht mit 400Mhz FSB läuft.
hab 2x512mb Twinmos Twister.mit 333mhz läuft alles normal auch wenn die cpu mit 400 und der speicher mit 333 läuft.aber sobald ich den speicher auf 400 setze stürtzt windows immer mit unterschiedlichen fehlermeldungen ab. die timings sind auf spd.
woran kann das liegen? habs schon mit unterschiedlicher spannung versucht 2,5-2,7V ohne erfolg.
Gespeichert

mhythos

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2004, 20:37:25 »

Nabend...

Läuft der RAM im Dual-Channel oder im Singel-Channel?
Wenn im Dual hast schon mal im Single getestet?

Hast du schon mal die Timings per Hand und nicht im Auto versucht?

gruss

mhy
Gespeichert
[list=1]
[/li][li]Club3D x1900GT, MSI K9A2 CF-F, X2 4400+ EE, 2 x Patriot 1024MB PC2-6400U (PDC22G6400LLK)
[/li][li]MSI K9AGM3-FD, X2 3600+, 2 x extrememory  1024MB
[/list=1]

:winke

miwe4

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.081
RE: kt880 probleme mit speicher
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2004, 20:07:08 »

Hallo,

bevor Du lange probierst:

Sofern noch nicht geschehen, versuche es erst einmal mit dem neuesten Bios!

http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=600&kind=1

(CMOS-Reset nicht vergessen!)

Gruß
Michael
Gespeichert

opaauer

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2004, 08:38:57 »

ich hab jetzt einige einstellungen getestet aber ohne erfolg.sobald der speicher auf 400 läuft lässt sich windows nicht mehr starten.werde mal das neue bios versuchen hab zur zeit die 1.7 drauf.
Gespeichert

virgin

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2004, 22:28:45 »

Versuche doch mal die Bios Version 1.6 .
Ich habe die nachfolger 1.7+1.8 schon getestet und hatte auch den fehler.
Verschwindet aber mit version 1.6 wieder.
Gespeichert
Das Leben ist ein Spiel, ein shit Spiel, aber die Grafik ist geil !!!

opaauer

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2004, 00:27:19 »

ok dann werd ich erstmal die 1.6 versuchen. ist das problemlos möglich von einer neueren auf eine ältere version zu wechseln?
Gespeichert

opaauer

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #6 am: 11. Dezember 2004, 11:23:46 »

das mit dem bios hat auch nicht geholfen.habs jetzt im dual und singlechannel versucht ohne erfolg. intressant ist das wenn ich die timings per hand einstelle passiert das selbe außer wenn ichs auf cl3 stelle dann startet das board nichtmehr und gibt irgendwelche piepsgeräusche von sich. gibt es noch irgendne möglichkeit an der es liegen kann?
Gespeichert

Catmachine

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
kt880 probleme mit speicher
« Antwort #7 am: 17. Mai 2005, 17:38:12 »

Wichtig, bei CMOS-Reset immer auch den ATX Stecker vorher vom Board abziehen!!
Schalte im Bios den \"Schnell Start\" ab, laß die Speicher hochzählen, hat bei mir geholfen!

Einen 333 auf 400 laufen zulassen ist immer heikel! Das Du bei CL3 die Probleme nicht hast, ist mir einleuchtend! Wenn der Ram bei 333 mit CL 2.5 angegeben ist, kann er eigentlich bei 400 Einstellung nur mit Cl3 laufen!

Grüße Catmachine
Gespeichert