Temperatur zu hoch Bei Priscott
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Temperatur zu hoch Bei Priscott  (Gelesen 6796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #20 am: 27. Januar 2005, 18:20:19 »

Wie hoch ist Vcore? Mit CPUz nachschauen, eventuel auch hier einen Screen reinhängen. Wenn die leistung einbricht dann trottelt CPU ganz bestimmt.

2700rmp für einen Boxed ist etwas wenig, schätze ich, wie sieht es aus wenn CC aus ist?
Gespeichert

STK

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #21 am: 27. Januar 2005, 18:23:30 »

gut
dann lade dir mal bitte Motherbord Monitor 5 herunter, das ist ein gutes Proggi zum überwachen des Systems, das ich selbst auch nutze. Zum überwachen der Temperaturen.
Hier der Download Link:

http://195.27.236.234/downloads/32316/MBM5370.exe?1106846521-1106853721-d494ce-C-fee8b6f5db64c15153f4f635984e898a.exe
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1106846735 »
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #22 am: 27. Januar 2005, 18:36:29 »

vcore beträgt 1,33 volt
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #23 am: 27. Januar 2005, 18:48:10 »

Zitat
Original von Alex Löwen
vcore beträgt 1,33 volt

Mit was ausgelesen?

Welcher Stepping?
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #24 am: 27. Januar 2005, 18:53:30 »

Ausgelesen vom Bios und CoreCenter gibt den gleichen wert an. Was meinst du mit stepping?
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #25 am: 27. Januar 2005, 19:18:16 »

Core Stepping von der CPU kann man mit CPUz auslesen, dürfte aber D0 sein.

Zitat
ja das habe ich und ich kann sagen es ist wirklich nicht so heiß wie ich des eigentlich mir vorstelle.

Wieviel wäre das schätzungsweise? Wie lange kannst du dran halten  ohne das es dir zu heiß wird?

Und noch was, ist DOT im Bios ausgeschaltet?
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #26 am: 27. Januar 2005, 19:22:43 »

Stepping 4
Revision D0

Ich kann den Kühlkorper ohne Probleme über eine längere Zeit berühren

Ja DOT ist ausgeschlatet
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #27 am: 27. Januar 2005, 20:31:29 »

So wie es aussieht, wird die CPU Temp falsch ausgelesen und dem Bios temp zu hoch erscheint trottelt es die CPU.
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #28 am: 27. Januar 2005, 20:47:53 »

Ja aber der Prescott 3,2 GHz ist da ohne probleme gelaufen im leerlauf 31 °C und bei Belastung 51 °C   und meiner wie gesagt leerlauf knappe 60 °C und Belastung 75°C
Gespeichert

STK

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #29 am: 27. Januar 2005, 21:02:24 »

31° im Leerlauf??? das kann doch nich wahr sein, ist da ein Ultra Kühler druf oder was?
Gespeichert

Alex Löwen

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #30 am: 27. Januar 2005, 21:08:51 »

Ja es ist wie es ist, ich kann nur das behaupten was ich selber gesehen habe und diese Temperaturen waren auch richtig angezeigt worde, nur nicht bei meinem 3,4 GHz und der Kühler war der Originale
Gespeichert

STK

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 289
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #31 am: 27. Januar 2005, 21:19:39 »

Es gibt so genannte Standart Werte, und die hier stimmen nun garnicht überein.
Das ist sehr seltsam mit der Temp, also am Bios kann es ja nicht liegen, das ist ja upgedatet, an den Komponenten auch nicht, denn die wurden alle ausgetauscht.
Außer das was noch übrigbleibt wie Platte, Ram, Netztei, Graka..., an denn kann es
ja eigentlich nicht liegen, vllt der Ram, kA.

Tausche den Prescott um, und hole dir ein P4 3,2/3,4Ghz Northwood,
da kannst du nichs falsch machen, die laufen 1a.

Dann kauf auch gleich einen ordentlichen Kühler wie der hier:

http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_131_219&products_id=2072


Oder bring die Kiste zu einem Fachman, und lass ihn das machen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1106857311 »
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #32 am: 27. Januar 2005, 22:40:13 »

WL Paste dünn aufgetragen? >>klick<<

Wurde der Wl Pat der auf dem Boxed Kühler normalerweise dranklebt auch wirklich und rückstandlos entfehrnt?

Zitat
Original von STK
Tausche den Prescott um, und hole dir ein P4 3,2/3,4Ghz Northwood,
da kannst du nichs falsch machen, die laufen 1a.

Northwood für LGA 775??? Hab ich was verpasst???
Gespeichert

Emmendil

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #33 am: 27. Januar 2005, 23:16:20 »

Ich will dich nicht unnötig volllabern, aber mir ist nur ein P4 mit 3,2 GHz bekannt, der 31 °C hat. Und dieser läuft mit einer Wasserkühlung. Also der 3,4er mit 75°C ist mit sicherheit näher an der Wahrheit, als der 3,2 mit 31°C.
Gespeichert
Intel. May the Force be with you. Always.
Stolz auf meinen P4 HT 3.2 GHZ Prescott,
MSI 865PE Neo 2-PFISR,MSI NX6800 TDI128,
Kingston 2x 512 MB, Creative Audigy,
2x SATA Festplatten Maxtor mit 8 MB Cash (80GB)

Überzeugter MSI Käufer.
Hatte noch nie was anderes, wenn man Medion zugesteht, daß sie von MSI fertigen lassen.  ;)

G-tec

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #34 am: 28. Januar 2005, 15:14:46 »

core center hat bei mir auch 31 grad angezeigt, die temp ist falsch rechne ca 10-15 grad drauf beim 3,2 ghz.
Gespeichert

PSWerne

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #35 am: 29. Januar 2005, 00:18:47 »

Hallo zusammen,

das Problem mit den Prescott liegt an seiner hohen Verlust Leistung ca. 114 Watt und mehr :( , auf der kleinen Fläche schon sehr hoch. Bei mir hatte das Cor Center auch sehr hohe Temperaturen angezeigt ca. 75°C (Prescott 3,2Ghz) , mit den Original Lüfter und 5000 u/min sehr laut aber ca. 63°C, nach einigen weiteren test mit verschiedenen Lüftern habe ich den Winbond Hardware Doctor installiert, seitdem zeigt das Cor Center auch niedrige werte an, wieso?.
Egal habe mir eine Wakü zugelegt  :P mit Grafikarten- und Chipsatz Kühler, weil die Gehäuse Temperatur zu hoch geht. Nun liegt die Temperatur im Normalbetrieb bei ca. 36°C und im 100% Betrieb bei ca. 50°C (billiges System aber geht), da ich den Radiator außerhalb betreibe ist die Gehäuse Temperatur auch viel niedriger.

Mit der 100% Auslastung ist das auch so eine Sache da die CPU mit Hypertrading läuft, am besten Taskmanager an und mehre Programme gleichzeitig laufen lassen z.b Prime95, Virenscanner, usw.

Schönen Gruß :winke

PSWerne
Gespeichert

ampere666

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Temperatur zu hoch Bei Priscott
« Antwort #36 am: 07. Februar 2005, 22:02:13 »

Mahlzeit !!!

also die 31C glaube ich auch nicht bei einem boxed kühlkörper ! die 75C kommen der sache schon sehr nahe ! ich würd probieren mehr oder bessere gehäuselüfter zu verbauen ,denn lüfter ist nicht gleich lüfter ! ich hab bei mir be Quiet lüfer verbaut und ich bin mit der geräuschkulisse zufrieden meine gehäusetemp beträgt im idlemode 25C und unter last 30C und ich denk das ist in ordnung!
Gespeichert
P4 3,2E Presskopf
Coolermate P4 Kühler
MSI 865PE Neo2-Pfs Platinum Edition
Club3D Radeon 9800Pro@XT
WD360GD
WD3200GD
2x512MB TwinMOS DDR466Mhz
520Watt be Quiet Netzteil
20C Raumtemperatur
32C Idle
55C Last

vampirex

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
bischen unverständlich...
« Antwort #37 am: 08. Februar 2005, 13:38:56 »

Also für ne 3,4 GHz CPU mit Standard-Lüfter sind 75 Grad doch wunderbar.
Weiß gar nicht was ihr wollt.
Probier doch mal den CPU-Lüfter an ein Standard-12V-Signal zu hängen.
Vielleicht ist nur die Steuerung des Lüfters defekt.

Gruß
VampireX
Gespeichert